LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

24.03.2022
Handball

HBL // Stuttgarts Geschäftsführer Schweikardt nach herber Niederlage angefressen: „Ich bin sauer und enttäuscht“

„Müde und stolz“: Igor Vori feiert sein Comeback bei den Füchsen - Sky Experte Hens über einen möglichen Trainerwechsel in Stuttgart: „Man muss sich Gedanken machen“

München, 24.03.2022

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien TSV Hannover-Burgdorf – TVB Stuttgart (33:23), Füchse Berlin – TBV Lemgo Lippe (29:24), HC Erlangen – FRISCH AUF! Göppingen (23:25) und HBW Balingen-Weilstetten – Rhein-Neckar Löwen (22:31).



Aus aktuellem Anlass: In Zusammenarbeit mit SKY Deutschland setzt die HBL GmbH ab sofort bei allen Begegnungen ein Sonderdesign des Bundesligalogos ein.

SKY Sport wird dieses neue Design in alle On-Air HBL-Grafiken integrieren. Zusätzlich wird das Sonderlogo im Opener eingesetzt, den der Sender zu Beginn aller Live-Übertragungen und unmittelbar vor den Halbzeiten einspielt. Außerdem findet sich das Sonderdesign auf der offiziellen HBL-Webseite und auf den Social Media-Plattformen der HBL GmbH wieder. Der deutsche Handballsport verurteilt jede Form von kriegerischer Handlung und bekennt sich zu einem friedlichen Miteinander der Völker. Grundlage dafür ist die Souveränität und Sicherheit von Staaten. Der deutsche Handball ist solidarisch mit Menschen, die nicht in Frieden leben können.   


 

Jürgen Schweikardt (Geschäftsführer TVB Stuttgart) … 

… zum Spiel: „Ich bin sauer und enttäuscht über die Art und Weise, wie wir heute aufgetreten sind. Wir waren nicht bereit und gerade in der Anfangsphase nicht fokussiert. Dadurch haben wir das Spiel sehr schnell verloren. Das darf uns nicht passieren. Die letzten Spiele waren gut, aber solche Spiele dürfen wir uns nicht erlauben. Ich bin sehr angefressen.“

… zur Stuttgarter Situation: „Ich bin lange genug dabei, um zu wissen, dass solche Spiele passieren. Aber es kommt immer darauf an, in welcher Situation man sich befindet. In den letzten Spielen hatte ich das Gefühl, die Mannschaft hat die Situation richtig angenommen. Dieses Gefühl hatte ich heute überhaupt nicht.“

… zu den Gründen für die heutige Leistung: „Die Gründe sind nicht, dass irgendwer gefehlt hat. Wir haben viel zu sorglos gespielt und es verwundert mich sehr, dass wir eine solche Einstellung gegen einen Gegner auf Augenhöhe an den Tag legen. Ich habe aktuell noch kleine Erklärung.“

… zu der Frage, ob sich im Verein etwas verändern müsse: „Es geht nicht darum Grundsätzliches zu verändern, sondern es geht um das nächste Spiel. Die Mannschaft hat in den letzten Wochen gezeigt, was sie leisten kann, aber das müssen sie häufiger abrufen. Es geht einzig und allein um das nächste Spiel gegen Erlangen.“


Igor Vori (Füchse Berlin) … 

… zu seinem Comeback: „Ich bin müde, aber es war unglaublich. Ich bin sehr stolz auf mich, dass ich nach einer solch langen Pause wieder in der Bundesliga, in der besten Liga der Welt, gespielt habe.“

… zu der Frage, wie es seinem Körper geht: „Aktuell geht es mir gut, spannend ist die Frage, wie mein Körper morgen reagiert. Ich hoffe, dass es die nächsten drei Monate funktioniert und wir unser Ziel, die Champions-League, erreichen.“


Bob Hanning (Geschäftsführer Füchse Berlin) … 

… zum Fehlen von Trainer Jaron Siewert (vor dem Spiel)„Er ist mit seiner Frau auf dem Weg ins Krankenhaus und erwartet sein zweites Kind. Der Grund ist erfreulich, aber es ist natürlich schade, dass er uns nicht zur Verfügung steht.“

… zur Verpflichtung von Igor Vori (vor dem Spiel)„Wir mussten darauf reagieren, dass Johan Koch für die restliche Saison ausfällt. Aufgrund der Wechselfrist war es sehr schwierig an einen Spieler zu kommen. Wir haben mehrere Namen durchgespielt und Igor war derjenige, der gesagt hat, dass er bereit ist. Deswegen haben wir ihn verpflichtet.“


Jens Bürkle (Trainer HBW Balingen-Weilstetten) … 

… zum Spiel: „Es ist sehr ärgerlich. Wir haben in der ersten Halbzeit guten Handball gespielt und viele Chancen gehabt, uns aber selbst um unseren Lohn gebracht. Wir haben zu viele Bälle liegen lassen. In der zweiten Halbzeit hatten wir weniger Chancen, da ein wenig die Luft raus war. Auch in der Höhe war es ein verdienter Sieg der Löwen.“

… zum Abstiegskampf: „Es ist eine besondere Situation, da wir viele Ausfälle haben. Wir wussten vorher, dass es eng wird, aber wir haben weiterhin die Chance drin zu bleiben. Es kommen noch Gegner, gegen die wir Punkte holen können, aber wir müssen ein paar Dinge besser machen. Die Mannschaft arbeitet fokussiert, aber aktuell sind wir noch nicht in der Lage Spiele zu gewinnen.“


Sky Experte Pascal Hens … 

… zur Trainerposition des TVB Stuttgart: „Man muss sich Gedanken machen. Sie stehen nicht zu Unrecht da unten. Sie kommen nicht aus der Negativspirale raus, kommen dann heute schlecht rein und dann geht ein solches Spiel voll in die Hose. Es muss einen Fight geben, aber den gab es heute nicht. Es hat heute alles gefehlt und dann überlegt man natürlich, ob man auf der Trainerposition etwas verändern will.“

… zum Kampf um die Champions-League (vor dem Spiel): „Vor der Saison wäre es für mich undenkbar gewesen, dass weder Kiel noch Flensburg Champions-League spielen werden. Durch den Erfolg der Füchse vor der Länderspielpause befinden sie sich in der Pole-Position für Platz zwei. Es sind noch einige Spiele, warten wir es ab.“

… zum HBW Balingen-Weilstetten (vor dem Spiel)„Wenn du in einer Negativspirale bist, ist es schwer wieder dort rauszukommen. Balingen ist unten reingerutscht und mittlerweile sogar Letzter. Die Spiele werden immer weniger, sie brauchen langsam wieder Punkte. Gerade in ihren Heimspielen müssen sie Punkte mitnehmen.“



Für Rückfragen:

O-Ton-Service HBL/mn

Daniel Mayr (Mayr@liquimoly-hbl.de)

Mehr Informationen unter www.liquimoly-hbl.de/de

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Zur Pressemappe

Kontakt

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Edmund-Rumpler-Straße 4
DE-51149 Köln

+49 731 1420890
Mayr@liquimoly-hbl.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Bundesliga
» Handball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

12.06.2022 Handball

HBL // Magdeburg stemmt die Meisterschale in die Höhe: „Stolz, ein Teil dieser Mannschaft zu sein“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien THW Kiel – FRISCH AUF! Göppingen (42:35), SC Magdeburg – Rhein-Neckar Löwen (37:34), TSV Hannover-Burgdorf – SC DHfK Leipzig (26:26), Füchse Berlin – SG Flensburg-Handewitt (22:28), HSG Wetzlar – GWD Minden (30:28), TBV Lemgo Lippe – HSV Hamburg (28:23), TVB Stuttgart – MT Melsungen (28:25), Bergischer HC – TuS N-Lü...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
09.06.2022 Handball

HBL // Minden feiert Klassenerhalt: „Wir gehen davon aus, dass es das jetzt war“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien HSV Hamburg – TVB 1898 Stuttgart (27:32), SC DHfK Leipzig – SC Magdeburg (31:36), TSV GWD Minden – HC Erlangen (22:21) und TuS N-Lübbecke - TSV Hannover-Burgdorf (21:20). Frank Carstens (Trainer GWD Minden) ... ... zum Klassenerhalt: „Erst einmal bin ich total stolz auf meine Mannschaft und sehr bewegt – der Rest ist nur Fassade. Ich hoffe, dass ich die...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
06.06.2022 Handball

HBL // Kiels Duvnjak: „Kann mich nicht über den Sieg freuen“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zum Topspiel der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit der Partie THW Kiel - Handball Sport Verein Hamburg (29:22).   Domagoj Duvnjak (THW Kiel) … … zu Sagosen: „Wir sind natürlich glücklich, dass wir gewonnen haben, aber nach so einer Szene in der ersten Halbzeit kann ich mich nicht über den Sieg freuen. Ich bin traurig, wir kennen die Diagnose noch nicht, aber es sah richtig schlimm aus.“ … zum Final Four: „Erst ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
02.06.2022 Handball

HBL // Magdeburg ist deutscher Meister: „Das geilste Gefühl der Welt“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien SC Magdeburg – HBW Balingen-Weilstetten (31:26), FRISCH AUF! Göppingen – Rhein-Neckar Löwen (30:28), TVB Stuttgart – TuS N-Lübbecke (29:31). Aus aktuellem Anlass: In Zusammenarbeit mit SKY Deutschland setzt die HBL GmbH ab sofort bei allenBegegnungen ein Sonderdesign des Bundesligalogos ein. SKY Sport wird dieses neue Design in alle On-Air HBL...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga