LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

Handball

HBL // Flensburg-Coach Machulla nach später Niederlage deutlich: „Wieder einen in die Fresse“

Hamms Rückkehrer Zintel überglücklich: „Fühlt sich ziemlich gut an“ - Sky Experte Kretzschmar: „Flensburg raus aus Meisterschaftsrennen“

Berlin, 04.12.2022

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien ASV Hamm-Westfalen – TSV Hannover-Burgdorf (29:29), MT Melsungen – Bergischer HC (22:22), SC DHfK Leipzig – SG Flensburg-Handewitt (31:30), und SC Magdeburg – TBV Lemgo (37:33).

 

Maik Machulla (Trainer SG Flensburg-Handewitt) … 

… zum Spiel: „Es ist unglaublich bitter – die Enttäuschung ist riesengroß. Wir haben uns heute viel vorgenommen und den ganzen Tag gespürt, dass die Jungs mit voller Energie in dieses Spiel reingehen, das haben sie auch gemacht – sicherlich nicht immer mit dem nötigen Erfolg. Ich habe vor dem Spiel gesagt, dass ich sehen möchte, dass sie ihr Herz auf dem Feld lassen - das haben sie bis zur letzten Sekunde gemacht. Wir haben eine ziemlich katastrophale Anfangsphase in der zweiten Halbzeit, was dafür sorgt, dass wir nicht früher ins Spiel zurückkommen. Dann kämpfen wir und dann ist es auch wieder bitter, dass du mit Abpfiff mit einem Tor hier stehst und verlierst. Wir haben sicherlich einige Dinge, die wir besser machen müssen – Chancenverwertung und zu viele einfache Fehler in der ersten Halbzeit. Wenn wir am Ende diesen Punkt holen, wäre das unglaublich wichtig für uns gewesen. Jetzt kriegen wir direkt wieder einen in die Fresse und das ist extrem bitter.“

… zu den Gründen, weshalb es sportlich nicht optimal läuft: „Es ist natürlich so, dass wir viel Unruhe haben, viel miteinander reden und nicht das auf die Platte bringen, was wir eigentlich leisten könnten. Das gibt Unsicherheit. Dann läuft das Spiel nicht so, wie wir wollen und dann wird es noch unruhiger und man nimmt nicht diesen Extraschritt. Man versucht Handball auf Sicherheit zu spielen und das geht in der Regel nicht.“


Björn Zintel (ASV Hamm-Westfalen) … 

… zu seiner Rückkehr und seinem wichtigen Ausgleichstreffer: „Es fühlt sich erstmal ziemlich gut an, auch wenn ich sehr kaputt bin jetzt nach der langen Pause, die ich hatte. Unterm Strich einfach schön – vorher eine etwas blöde Entscheidung von mir. Dann ist es vielleicht auch der Handball-Gott, dass ich die Chance am Ende nochmal bekomme, um es wieder gutzumachen.“


Michael Lertsch (Trainer ASV Hamm-Westfalen) … 

… zu Björn Zintel (vor dem Spiel)„Grundsätzlich haben wir Björn natürlich mit der Idee verpflichtet, dass er gerade mit Ball der Kopf der Mannschaft sein soll. Nichtsdestotrotz sollte man nicht vergessen, dass er seit Ende der letzten Saison keinen Handball gespielt hat. Er hat unglaublich Gas gegeben in der Reha, war maximal professionell und fleißig. Dadurch hat er die schnelle Rückkehr geschafft.“


Christian O‘Sullivan (Kapitän SC Magdeburg) … 

… zur hohen Belastung durch viele Spiele (vor dem Spiel)„Wir sind sehr gerne in der Champions League dabei und dann ist es halt so. Jeden dritten Tag ein Spiel ist schon heftig – das merken wir. Wenig Training, aber es macht eh mehr Spaß zu spielen.“

 

Luca Witzke (SC DHfK Leipzig) … 

… zu den Stellschrauben, an denen unter der Woche gearbeitet wurde (vor dem Spiel)„Viel laufen. Laufen, laufen, laufen im Training, damit wir viel Tempo gehen. Das hat man schon in den letzten Spielen gesehen, dass wir viel Tempo und dabei wenig Fehler machen wollen. Ansonsten sind es ein paar Kleinigkeiten im Angriff.“

… zu den Gründen für den Aufschwung nach dem Trainerwechsel (vor dem Spiel)„Es kommt ein neuer Input im Training rein und auf der anderen Seite sind es die Geschichten des Sports – man kann nicht alle erklären. Andre Haber war auch ein sehr guter Trainer.“

 

Sky Experte Stefan Kretzschmar… 

… zur SG Flensburg-Handewitt: „Die Spitzenmannschaften unterschreiten ein gewisses Niveau selten und das macht Flensburg schon. Sie sind sehr anfällig – sowohl Körpersprache als auch Konsequenz und Selbstvertrauen – das wirkt häufig etwas verzweifelt. Mit zehn Minuspunkten ist Flensburg raus aus dem Meisterschftsrennen.“

… zu den Meisterschaftschancen des SC Magdeburg (vor dem Spiel)„Mir vergessen zu viele die Magdeburger im ganzen Kampf um die Meisterschaft. Es sind nur fünf Minuspunkte. Sie spielen in der Champions League ganz stark, da haben sie Chancen das Final Four zu erreichen.“


Für Rückfragen:

O-Ton-Service HBL/jt

Daniel Mayr (Mayr@liquimoly-hbl.de)

Mehr Informationen unter www.liquimoly-hbl.de/de 

© Sky
LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Zur Pressemappe

Kontakt

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Edmund-Rumpler-Straße 4
DE-51149 Köln

+49 731 1420890
Mayr@liquimoly-hbl.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Bundesliga
» Handball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

Handball

HBL // Berlin überwintert an der Tabellenspitze – Lindberg: „Kommen noch viele schwere Spiele“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zu den Partien der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga SG Flensburg-Handewitt – HSG Wetzlar (34:24), TSV Hannover-Burgdorf – Bergischer HC (30:32), Füchse Berlin – SC DHfK Leipzig (28:22), HC Erlangen – TVB Stutgart (31:28), VfL Gummersbach – HSV Hamburg (31:30).   Benjamin Buric (Torwart SG Flensburg-Handewitt) ... ... zu seiner Vertragsverlängerung: „Wir hatten ein langes, gutes Gespräch. Ich wollte einen langen ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Handball

HBL // SCM-Coach Wiegert blickt stolz zurück: „Ein fantastisches Jahr“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zu der Partie der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga SC Magdeburg – FA! Göppingen (33:29).   Bennet Wiegert (Trainer SC Magdeburg) ... ... zum Spiel: „In dem Spiel gab es einige Phasen. Wir hätten es schon vorher zumachen können. Wir hatten eine überragende Anfangsphase, wo wir mit vier oder fünf Toren geführt haben. Dann machen wir es wieder auf und das gleiche passiert uns erneut in der zweiten Hälfte. Das nun zu bemä...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Handball

HBL // Flensburg mit Rekordsieg gegen Kiel – Machulla stolz: „Da geht mir das Trainerherz auf“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga am Sonntag. Domagoj Duvnjak (THW Kiel) … … zum Spiel: „Erstmal Glückwunsch an Flensburg, weil sie sehr stark waren. Wir sind gut ins Spiel gestartet, hatten gute Angriffe, aber haben auch viele technische Fehler gemacht und viele gute Gegenstöße bekommen. Am Ende mit minus 13 Toren zu verlieren ist nicht schön. Ich möchte mich dafür bei unseren Fans...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Handball

HBL // Stuttgart-Coach Schweikardt enttäuscht: „22 Tore sind nicht ausreichend“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien MT Melsungen – GWD Minden (31:28), TVB Stuttgart – Handball Sport Verein Hamburg (22:28), ASV Hamm-Westfalen – TBV Lemgo Lippe (25:30) und VfL Gummersbach – TSV Hannover-Burgdorf (27:34). Julius Kühn (MT Melsungen) …  … zum Spiel: „Es waren zwei unterschiedliche Halbzeiten. In der ersten Hälfte war auf beiden Seiten der Angriff besser, in der ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga