12.03.2021
Medien / TV

MagentaSport // „3. Liga Top-Thema“ mit Duisburgs Trainer Pavel Dotchev - der 28. Spieltag komplett LIVE bei MagentaSport

-, 12.03.2021

• Dotchev zurück in Köln: „Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, es sei ein normales Spiel. Das ist es nicht: es ist ein sehr emotionales Spiel“

Die 3. Liga schreibt immer wieder kuriose Geschichten. Eine handelt davon, dass sich Viktoria Köln am 24. Januar 2021 vom Trainer Pavel Dotchev trennte, um den Klassenerhalt nicht zu gefährden. Eine knappe Woche später heuerte der MSV Duisburg eben diesen Dotchev an, um den Klassenerhalt zu schaffen. Am Samstag kehrt der 55jährige mit dem MSV (14., 30 Punkte) zur Viktoria (13., 33 Punkte) zurück. „Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, es sei ein normales Spiel. Das ist es nicht: es ist ein sehr emotionales Spiel“, sagt Pavel Dotchev in der MagentaSport-Reihe „3. Liga Top Thema“. Bei aller Emotion und auch wenn er die Saison „gerne mit Viktoria zu Ende gebracht“ hätte, so der Deutsch-Bulgare: „Ich werde das 3 mal unterschreiben, wenn beide Mannschaften in der Liga bleiben.“ Dotchevs Bilanz aus 4 Spielen mit dem MSV: 3 Siege, 1 Niederlage. Am Samstag (ab 13.45 Uhr live bei MagentaSport) soll der nächste Dreier dazu kommen.

Nachfolgend die wichtigsten Aussagen aus der Reihe 3. Liga Top Thema – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Der Link zur Folge: www.youtube.com/watch?v=TqfSaBnvoLw.Das Keller-Duell Uerdingen gegen Lübeck eröffnet heute ab 18.30 Uhr den 28. Spieltag. Die Top-Spiele Kaiserslautern gegen Zwickau sowie Dresden gegen Saarbrücken stehen am Samstag im Fokus. MagentaSport zeigt alle Partien der 3. Liga live – am Samstag ab 13.45 Uhr live als Einzelspiel oder in der Konferenz abrufbar.

Pavel Dotchev über seine Anfänge 1992 in Deutschland, 1. Station war der HSV: „Ich bin damals bulgarischer Nationalspieler gewesen und bin nach Deutschland gekommen, um Geld zu verdienen und ein paar Jahre hier zu spielen in der Bundesliga und dann natürlich wieder zurück. Das war eigentlich mein ursprünglicher Gedanke.“
Über seinen „Status“ als Rekordtrainer mit über 250 Spielen: „Damals habe ich nicht gedacht, dass ich hier Rekordtrainer werde oder dass ich mir solche Ziele setze. Dass ich im Fußball arbeiten wollte, war für mich immer klar. Aber dass ich jetzt hier in Deutschland so Fuß fasse in dieser Branche, das war nicht mein Plan, das hat sich einfach so ergeben.“
Über seine Ziele mit dem MSV Duisburg: „Wenn ich dieses Jahr den Klassenerhalt schaffe, dann möchte ich nächstes Jahr nicht nochmal gegen den Abstieg spielen. Dann möchte ich auf jeden Fall unter den ersten sechs dabei sein und eine Mannschaft entwickeln.“
Über die alte Liebe Rostock: „In ganz Mecklenburg-Vorpommern gibt es nichts anderes als Hansa Rostock. Es ist ein toller Verein mit sehr vielen Fans, viel Potenzial. Die ganze Gegend ist einfach super. Ich gönne das Hansa Rostock von ganzem Herzen, dass die das endlich mal schaffen. Dieser Verein gehört mindestens in die 2. Bundesliga.“

Dotchev über das Duell mit Viktoria Köln: „Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, es sei ein normales Spiel. Das ist es nicht: es ist ein sehr emotionales Spiel.“
Über sein Aus: „Ich hätte es gerne mit Viktoria zu Ende gebracht, weil wir das Jahr davor auch eine schwierige Situation gehabt haben, noch schlechtere Ausgangssituation. Dann haben wir eine hervorragende Rückrunde gespielt… Damals haben wir zusammengehalten. Jetzt war die Vereinsführung anderer Meinung. Was ich auch akzeptieren muss. Aber ich weiß, dass ich es dieses Jahr mit der Viktoria auch geschafft hätte."
Fehlte die Motivation bei Köln? „Ich habe gesagt, ich bin enttäuscht, ich bin kaputt, aber wenn ich auf dem Platz bin, kann ich den Schalter umlegen. Das ist mein Leben! Wenn ich jetzt auf dem Platz bin, habe ich nicht das Gefühl, dass ich Zeit brauche mich zu regenerieren. Das ist mein Leben, ich bin in meinem Element.“

Dotchevs Wunsch für beide Klubs: „Es geht jetzt nicht um die Person Pavel Dotchev am Samstag oder meine Emotion, es geht um den MSV Duisburg und Viktoria und ich werde das dreimal unterschreiben, wenn beide Mannschaften in der Liga bleiben.“

3. Liga live bei MagentaSport
28. Spieltag

Freitag, 12.03.2021
Ab 18.30 Uhr: KFC Uerdingen – VfB Lübeck (mit Rudi Bommer)

Samstag; 13.03.2021
Ab 13.45 Uhr als Einzelspiel oder in der Konferenz live abrufbar: Dynamo Dresden – 1. FC Saarbrücken, 1. FC Kaiserslautern – FSV Zwickau, Hallescher FC – TSV 1860 München, Viktoria Köln – MSV Duisburg, FC Bayern München 2 – 1. FC Magdeburg, SV Wehen Wiesbaden – FC Ingolstadt

Sonntag, 14.03.2021
Ab 12.45 Uhr: SC Verl – SpVgg. Unterhaching
Ab 13.45 Uhr: Waldhof Mannheim – SV Meppen

Montag, 15.03.2021
Ab 18.45 Uhr: Türkgücü München – Hansa Rostock

Für weitere Rückfragen / MagentaSport
Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH
Mob.: +49 170 2268024
Mail: joerg.krause@thinxpool.de
SID Marketing
Zur Pressemappe

Kontakt

SID Marketing
Ursulaplatz 1
DE-50668 Köln

+49 221 99880 0
nicola.schnitzler@sid-marketing.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Fußball
» 3-Liga
» Medien / TV

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von SID Marketing

Banner_Olympia_Peking_v02.jpg
11.01.2022 Allgemein

Täglich kosten- und rechtefreier Content aus Peking

SID Marketing
10.06.2021 Motorsport

Austria-Achter: Österreicher wollen beim ADAC GT Masters-Heimspiel auf dem Red Bull Ring glänzen

• Starke Lokalmatadore in Deutscher GT-Meisterschaft • Österreicher mit 20 Rennsiegen im ADAC GT Masters • Extra-Motivation durch Zuschauer beim Heimspiel München, 10. Juni 2021 - Rennsieger, Werkspiloten und vielversprechende Nachwuchstalente: Die österreichischen Fahrer sind in der Deutschen GT-Meisterschaft nicht nur quantitativ gut vertreten, am kommenden Wochenende (11.–13. Juni) zählt das Oktett beim Heimspiel auf dem Red Bull Ring zu den Topfavoriten – und will die zehnjä...

SID Marketing
10.06.2021 Fußball

bwin AUT // EURO 2020: bwin sieht Frankreich vor England – ÖFB-Team Außenseiter – Deutschland mit Titel-Quote 9,00

Gibraltar, 10. Juni 2021 (pps) - Für Sportwettenanbieter bwin ist Weltmeister Frankreich mit Quote 5,00 Top-Favorit auf den Titel bei der Fußball-EURO 2020 (11. Juni bis 11. Juli). Knapp dahinter folgen England (Quote 6,50) und Belgien (7,00). Das Quartett mit Deutschland, Spanien, Italien und Titelverteidiger Portugal startet mit Titel-Quote 9,00 ins Turnier. Die Niederlande folgt bei bwin mit Quote 15,00 bereits mit einigem Abstand. ÖFB-Team mit Titel-Quote 101 - Italien siegt zum Auftakt ...

SID Marketing
10.06.2021 Sportwetten

bwin // French Open: Zverev Außenseiter im Halbfinale gegen Tsitsipas - Titel-Quote 10,00 - Nadal auf Rekordkurs

Gibraltar, 10. Juni 2021 (pps) - Alexander Zverev steht im Halbfinale der French Open vor einer schweren Aufgabe. Zieht der Hamburger am Freitag (11. Juni, ab 15.05 Uhr) gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas (Quote 1,42) ins sein zweites Grand-Slam-Finale ein, zahlt Sportwettenanbieter bwin das 3,00-Fache des Einsatzes zurück. Beim ersten Grand-Slam-Titel Zverevs zahlt bwin für einen Euro zehn Euro zurück. Klarer Favorit auf den Sieg ist Paris-Rekordsieger Rafael Nadal, den bwin im zweiten ...

SID Marketing