LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

22.05.2022
Handball

HBL // Magdeburg-Trainer Wiegert: „Das war mental anspruchsvoll“

Hamburgs Schimmelbauer: „Das Ergebnis ist natürlich enttäuschend“ - Sky Experte Pascal Hens zu Magdeburg: „Von Sekunde eins an überzeugt“

Hamburg, 22.05.2022

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zum Topspiel der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit der Partie Handball Sport Verein Hamburg – SC Magdeburg (22:32).

 

Tobias Schimmelbauer (HSV Hamburg) ...

... zum Spiel: „Das Ergebnis ist natürlich enttäuschend. Magdeburg hat eine Weltklasse-Mannschaft, es war klar, dass es schwer wird. Wir haben uns erhofft besser ins Spiel zu kommen. Magdeburg hat direkt eine gute Torwartleistung gezeigt, wir haben gleich Strafen bekommen, da wurde es schwer. Der SCM spielt immer bis zum Ende weiter, das wissen wir. Wir haben uns was anderes erhofft.“

 zum Gegner: „Wir haben uns vorne schwergetan. Magdeburg kommt gnadenlos ins Tempo und macht kaum Fehler. Sie waren ein, zwei oder sogar drei Klassen zu gut für uns heute.“

… zum Duell mit Magnusson: „Gegen Omar Ingi Magnusson macht es auf jeden Fall Spaß zu spielen, das ist eine große Herausforderung. Ich habe ihn am Anfang leider im Gesicht erwischt. In der zweiten Halbzeit hatte ich ihn dann aber ganz gut im Griff.“

 

Bennet Wiegert (Trainer SC Magdeburg) ...

... zum Spiel: „Das war mental anspruchsvoll, das hat man den Jungs angemerkt. Ich hätte mir gewünscht, dass alle Spiele gleichzeitig gewesen wären, aber das kann man sich nicht aussuchen.“

… zur Mentalität: „Der ein oder andere war am Handy in der Kabine, das habe ich aber auch nicht verboten. Dass sie es spielerisch können, sehen wir die ganze Saison. Heute haben sie gezeigt, dass sie es auch mental können.“

… zu Kay Smits: „Ich wollte Kay Smits einwechseln, aber er ist ein bisschen angeschlagen an der Achillessehe. Er war sich selber nicht sicher, ob es klappt. Das Risiko wollte ich nicht eingehen. Wenn der Spieler das nicht möchte, macht es keinen Sinn.“

… zu den kommenden Aufgaben: „Wir haben in einer Woche das Final Four in Lissabon, das soll uns etwas in der Vorbereitung auf das Ligaspiel ablenken. Das ist ein schweres Programm, für uns aber nichts neues und das wird uns nicht aus der Bahn werfen. Wir möchten das genießen.“

 

Omar Ingi Magnusson (SC Magdeburg) zum Spiel: „Es war wie immer ein harter Kampf, das ist gegen jede Mannschaft in der Bundesliga so. Es war okay von uns. In den letzten 20 Minuten können wir aber besser spielen. Es ist nicht einfach mit zehn Toren Vorsprung zu gewinnen. Das war viel Arbeit, viele Emotionen und da passiert viel im Kopf.“

 

Stefan Schröder (Jugendvorstand HSV Hamburg)

… zur Frage wie man gegen den SCM spielt (in der Halbzeit)„Es gibt keine richtigen Mittel gegen Magdeburg. Wenn man eins gefunden hat, dann finden sie eine neue Lösung.“

… zur Frage, ob er Angst hat seinen Torrekord in einem Spiel zu verlieren (in der Halbzeit)„Nein ich verlasse mich auf unsere Torhüter, aber wenn Omar Ingi Magnusson es schafft, hat er es auf jeden Fall verdient.“

… zum Hamburger Saisonverlauf (in der Halbzeit)„Wenn man fünf Spieltage vor Schluss das Saisonziel erreicht hat, kann man mit der Saison zufrieden sein.“

 

Dirk Roswandowicz (Präsident SC Magdeburg) …

… zum Sieg von Kiel (vor dem Spiel)„Wir haben uns auf jedes Ergebnis vorbereitet. Das Gefühl mit einem Sieg hier Meister werden zu können wäre beim Auflaufen natürlich schöner gewesen. Am Ende des Tages müssen wir aber gewinnen und das ist eine schwere Aufgabe. In Hamburg gegen eine Mannschaft, die ohne Druck spielen kann, ist es immer schwer.“

… zum Druck (vor dem Spiel)„Der Trainer und das Team wollen Meister werden und der Druck wird nicht kleiner. Aber das ist die Mannschaft aus der ganzen Saison gewöhnt.“

… zur Frage, ob der Trainer das Spiel von Kiel in der Kabine geschaut hat (vor dem Spiel)„Nein, der Trainer ist da abergläubisch. Er wollte nur das Endergebnis wissen. Man hat es ihm nicht angemerkt, aber ich glaube er war enttäuscht, weil er die Meisterschaft so schnell wie möglich unter Dach und Fach bringen möchte. Der Fokus ging aber sofort wieder auf das heutige Spiel.“

 

Sky Experte Pascal Hens ...

... zum Spiel: „Sie haben von Sekunde eins an sehr souverän und überzeugend gespielt. Vor allem das Tempospiel von hinten heraus war sehr gut. Jeder wusste zu 100% worum es heute geht. Jetzt werden sie von Spiel zu Spiel denken.“

... zu Jannick Green: „Er wird die letzten Spiele für Magdeburg genießen, die nächste große Aufgabe bei Paris wartet auf ihn. Für Magdeburg will er seinen Teil im Saisonfinale beitragen. Heute hat er am Anfang hat er sehr viele freie weggenommen, wodurch sie sich schnell absetzen konnten.“

 

 


Für Rückfragen:

O-Ton-Service HBL/xsf

Daniel Mayr (Mayr@liquimoly-hbl.de)

Mehr Informationen unter www.liquimoly-hbl.de/de

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Zur Pressemappe

Kontakt

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Edmund-Rumpler-Straße 4
DE-51149 Köln

+49 731 1420890
Mayr@liquimoly-hbl.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Bundesliga
» Handball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

04.12.2022 Handball

HBL // Kiel-Matchwinner Landin „Hatten was offen und haben es zurückgeholt“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zum Topspiel der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit der Partie HSG Wetzlar – THW Kiel (25:31).     Niklas Landin (Torwart THW Kiel) ... ... zum Spiel: „Wir waren relativ konsequent im Angriff und haben gut gedeckt. Wir haben wenig Fehler gemacht und die Chancen verwertet. Wir wussten vor dem Spiel, dass wir nicht viele Chancen bekommen werden. Vielleicht war es gut, dass Wetzlar jetzt direkt nach dem Barcelona-Spiel kam. ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
04.12.2022 Handball

HBL // Flensburg-Coach Machulla nach später Niederlage deutlich: „Wieder einen in die Fresse“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien ASV Hamm-Westfalen – TSV Hannover-Burgdorf (29:29), MT Melsungen – Bergischer HC (22:22), SC DHfK Leipzig – SG Flensburg-Handewitt (31:30), und SC Magdeburg – TBV Lemgo (37:33).   Maik Machulla (Trainer SG Flensburg-Handewitt) …  … zum Spiel: „Es ist unglaublich bitter – die Enttäuschung ist riesengroß. Wir haben uns heute viel vorgenommen und...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
01.12.2022 Handball

HBL // Neuer Göppingen-Trainer Baur nach Aufholjagd „happy“: „Geiles Spiel“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien Frisch Auf! Göppingen – HSV Hamburg (26:26), TVB 1898 Stuttgart – TSV GWD Minden (27:23), und VfL Gummersbach – Rhein-Neckar Löwen (29:32).        Markus Baur (Trainer Frisch Auf! Göppingen) …  … zum Spiel: „Die Mannschaft ist konzentriert geblieben, hat die Dinge bis zum Ende gespielt und konsequent aufs Tor gegangen. Wir haben vor allem aber ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
27.11.2022 Handball

HBL // Sagosen gibt Comeback für den THW: „Ein sehr emotionaler Tag“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Partie der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga zwischen THW Kiel und VfL Gummersbach (31:28). Gudjon Valur Sigurdsson (Trainer VfL Gummersbach) ... ... zum Spiel: „Erstmal Glückwünsche an Kiel für einen verdienten Sieg. Ich bin sehr glücklich und zufrieden mit der Einstellung meiner Mannschaft. Wir sind mit 13 Spielern angereist, hatten nicht viele Möglichkeiten. Wenn wir ehrlich sind, ist Kiel eine bessere Mannschaft als ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga