16.09.2021
Handball

HBL // Erste Bundesliga-Tore für Füchse-Talent Lichtlein: „Phänomenal – Ein Traum, der in Erfüllung geht“

Melsungen auch gegen Berlin chancenlos – Kastening ehrlich: „Ich sehe es als Fehlstart“ - Sky Experte Pascal Hens rät schwächelnder MT: „Sollten ihre Erwartungen runterschrauben“

München, 16.09.2021

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien SC Magdeburg – HSG Wetzlar (30:26), MT Melsungen – Füchse Berlin (25:33), TBV Lemgo Lippe – SC DHfK Leipzig (26:27) und TVB Stuttgart – Frisch Auf! Göppingen (27:34).

 

Timo Kastening (MT Melsungen) ...

... zum Spiel: „Wenn man etwas positives finden möchte, dann unsere Torausbeute in der zweiten Halbzeit. Wir haben versucht, uns nochmal aufzuraffen. Wenn du aber in der zweiten Halbzeit das Gefühl hast, alles gegeben zu haben, aber trotzdem chancenlos unterlegen bist, dann ist das ein mieses Gefühl. Wir müssen uns etwas aus dem Spiel suchen, was positiv war, auch wenn mir das schwer fällt.“

… zur Frage, ob die MT einen Fehlstart hingelegt habe: „Das kann man sich immer so legen, wie man es braucht. Sieht man die Leistung heute, dann ist es ein Fehlstart. Da brauchen wir nichts beschönigen. Gegen Kiel und Berlin kann man verlieren, da sie uns dann doch meilenweit voraus sind. Ich sehe es als Fehlstart, da wir sportlich erfolgreich sein wollen und mit einem Start mit 1:5 Punkten bist du nicht sportlich erfolgreich.“

… zur Frage, welche Aspekte zu dem Fehlstart führten: „Es sind uns so viele Punkte aufgezeigt worden, an denen wir im Training arbeiten sollten – die Saison ist lang, wir machen weiter.“

 

Nils Lichtlein (Füchse Berlin) ...

... zu seinen ersten Bundesligatoren: „Phänomenal - ein Traum, der in Erfüllung geht. Davon habe ich als kleines Kind geträumt und jetzt konnte ich es mir erfüllen.“

… zur Frage, was ihm bei den Füchsen Spaß bereite: „Ich lerne jeden Tag etwas. Es sind alles erfahrene Profis, die schon viele internationale Titel gesammelt haben. Momentan bin ich in der Phase, in der ich an jeder Sekunde, die ich mit diesen Spielern auf dem Feld stehe, Freude habe. Ich kann viel von ihnen im Training lernen und ich hoffe, dass bleibt noch lange so.“

 

Fabian Wiede (Füchse Berlin) ...

... zum Spiel: „Es war eines der besten Spiele, welches wir in den letzten Wochen und Monaten gezeigt haben. In der ersten Halbzeit haben wir eine starke Abwehr hingestellt und einen überragenden Torhüter. Daher hatten wir viele einfache Tore und einen guten Halbzeitvorsprung. In der zweiten Hälfte haben wir das fortgesetzt, daher habe ich nichts anzumerken.“

… zur Zusammenarbeit zwischen Block und Torhüter: „Wir haben in der Vorbereitung gefühlt 70 bis 80 Prozent Abwehr trainiert. Haben das System, welches der Trainer uns eintrichtern möchte, einstudiert und viel Videoanalyse betrieben. Wir wollten schauen, wo wir vergangene Saison noch Fehler begangen haben und diese abstellen. Wir sind als Mannschaft reifer geworden und enger zusammengerückt, da habe ich ein sehr gutes Gefühl für die Saison und das hat man an den letzten Spielen gesehen.“

 

Philipp Weber (SC Magdeburg) ...

... über die Saisonaussichten (vor dem Spiel): „Hoffentlich geht diese Saison eine Menge. Zu dem frühen Zeitpunkt in der Saison kann man noch nicht viel sagen, aber ich glaube, wir sind bereits gut drauf. Nach dem Spiel gegen die Löwen können wir uns schon einiges ausrechnen.“

… zur Frage, welche Erinnerungen er an die HSG Wetzlar habe (vor dem Spiel)„Schlichtweg positive. Es war ein tolles Jahr, auch wenn es für meinen Wohlfühlstatus nicht überragend war. Die Mannschaft und der Verein waren etwas ganz Besonderes, ich hatte Wahnsinnsleute um mich herum und einen Trainer, der extrem viel aus mir gemacht hat. Die Zeit möchte ich nicht missen.“

… zur Frage, wie er die ersten Wochen zurück in Magdeburg erlebt habe (vor dem Spiel)„Durchweg positiv. Es war ein sehr schönes Gefühl, hier wieder in der Halle zu stehen und beim Training zu sein. Es ist alles sehr vertraut, es hat sich nicht viel verändert. Ich habe einen sehr guten Draht zu meinen Eltern, die hier in der Nähe wohnen. Das ist sehr schön für mich.“

 

Hans Lindberg (Füchse Berlin) zur starken Serie von zwölf Siegen der Füchse (vor dem Spiel):„Es wäre schön, wenn wir die zehn Siege der vergangenen Saison mitnehmen könnten. Diese Spiele gehören aber der Vergangenheit an, jetzt gehen wir in eine neue Saison. Die Vorbereitung liegt auf jedem Gegner und wir versuchen, die bestmöglichen Spiele zu bieten.“

 

Sky Experte Pascal Hens ...

... zum Fehlstart von MT Melsungen: „Du kannst mal ein Spiel verlieren – aber sie haben jetzt mit sieben Toren zuhause gegen Kiel verloren und nun mit acht zuhause gegen die Füchse. Ich weiß gar nicht, ob es in der Mannschaft nicht so richtig stimmt. Die Körpersprache – du denkst, sie kommen aus der Halbzeit und wollen kämpfen, doch nach zwei Minuten hast du wieder hängende Köpfe und die falsche Körpersprache. Die Ansprüche in Melsungen sind immer sehr hoch und denen werden sie nicht gerecht. Vielleicht müssen sie diese etwas zurückschrauben.“

... zu den Neuzugängen der Füchse Berlin (vor dem Spiel): „Sie bauen sich eine skandinavische Reihe zusammen. Wenn du drei Dänen im Rückraum hast, die alle Nationalspieler sind – was haben die Dänen in den letzten Jahren international alles gerissen. Darj und Gidsel, das sind zwei Toptransfers, da muss man sagen: Chapeau, ganz großer Sport. Gidsel wollte jeder haben und nun kommt er kommende Saison zu den Füchsen.“


Für Rückfragen:

O-Ton-Service HBL/xtg

Daniel Mayr (Mayr@liquimoly-hbl.de)

Mehr Informationen unter www.liquimoly-hbl.de/de

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Zur Pressemappe

Kontakt

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Edmund-Rumpler-Straße 4
DE-51149 Köln

+49 731 1420890
Mayr@liquimoly-hbl.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Handball
» Medien / TV

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

14.10.2021 Handball

Füchse Berlin siegen in Hannover – Michalczik übt dennoch Kritik „haben uns über weite Strecken schwergetan“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien TSV Hannover-Burgdorf – Füchse Berlin(22:25), FRISCH AUF! Göppingen – MT Melsungen (26:26), TuS N-Lübbecke – HC Erlangen (20:21). Veit Mävers (TSV Hannover-Burgdorf) ... ... zum Spiel: „Es war ein hart umkämpftes Spiel. In der ersten Halbzeit hatten wir die Nase ein wenig vorn und in der zweiten Hälfte dann die Berliner. Wir haben in den ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
03.10.2021 Handball

Niclas Ekberg neuer Rekordtorschütze von THW Kiel: "Eine riesige Ehre"

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien Füchse Berlin - HC Erlangen (35:30), TVB 1898 Stuttgart - Rhein-Neckar Löwen (35:30) und THW Kiel - TSV GWD Minden (34:25). Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen) ... ... zum Spiel: „Es ist nicht leicht, in zwei Sätzen zu sagen, woran es uns gefehlt hat. Wir haben oftmals die Aggressivität vermissen lassen. Dann haben wir hinten raus - erneut - zu viele Fehlwü...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Final4
30.09.2021 Handball

Das REWE Final4 um den DHB-Pokal wird ab 2023 in der Kölner LANXESS arena ausgetragen

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
30.09.2021 Handball

Magdeburg weiter ungeschlagen an der Spitze – Kühn sieht Melsungen dennoch „auf deutlich besserem Weg“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien Frisch Auf! Göppingen – Bergischer HC (27:24), HSV Hamburg – HSG Wetzlar (31:23), MT Melsungen – SC Magdeburg (24:27), TBV Lemgo – HBW Balingen-Weilstetten (38:28).   Daniel Rebmann (Torwart Frisch Auf! Göppingen) ... ... zum Spiel: „Ich hatte vor dem Spiel schon ein gutes Gefühl und habe mir heute viel vorgenommen. Es war eine sehr wichtige Partie, ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga