Deutscher Galopp e.V.

Reiten

Wallach Lordano eine Klasse für sich im 139. Deutschen St. Leger

Lordano gewinnt das 139. Deutsche St. Leger
Lordano gewinnt das 139. Deutsche St. Leger
Bild
Lordano gewinnt das 139. Deutsche St. Leger

Dortmund, 17.09.2023

Mit Jockey Rene Piechulek im Sattel hat der vier Jahre alte Wallach Lordano das Wettstar.de 139 Deutsche St. Leger gewonnen. In einem der ältesten und auch renommiertesten deutschen Galopprennen war Lordano am Sonntag auf der Galopprennbahn in Dortmund eine Klasse für sich und machte es besser als sein Bruder Loft, der vor zwei Jahren Zweiter geworden war. 


Nach 2800 Metern hatte Lordano fast drei Längen Vorsprung vor der als Favoritin gestarteten Princess Zelda (Lukas Delozier), Rang drei ging an Aff un zo (Andrasch Starke), der das Rennen vor zwei Jahren gewonnen hatte. Lordano bescherte dem Dortmunder Rennvereins-Präsidenten Manfred Ostermann einen Heimsieg, der mit 40.000 Euro Siegprämie dotiert war. Ostermann, Möbelunternehmer aus Witten, betreibt das Gestüt Ittlingen, das auch der Züchter des neuen St.Leger-Siegers ist. Dessen Trainer ist Marcel Weiß in Mülheim an der Ruhr. „Das war eine tolle Leistung von Lordano, wir laufen jetzt noch einmal im Silbernen Pferd in Hoppegarten“, so der Coach. 


Fünf Rennen bei bisher nur sieben Starts hat Lordano gewonnen. „Er ist immer besser geworden, lernt immer noch dazu“, so Siegjockey Piechulek über Deutschlands nun bestes Langstreckenpferd. „Es kann ruhig noch weiter gehen als 2800 Meter“, sagt Piechulek. 

© Deutscher Galopp
Deutscher Galopp e.V.
Zur Pressemappe

Kontakt

Deutscher Galopp e.V.
Rennbahnstraße 154
DE-50737 Köln

+49 (0)221 749851 (Petra Franken / Kommunikation & Presse)
info@deutscher-galopp.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Reiten
» Veranstaltungen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mediathek

1 Medien
Lordano gewinnt das 139. Deutsche St. Leger
© Deutscher Galopp - marcruehl.com Download

Mehr von Deutscher Galopp e.V.

Peter Schiergen
Reiten

Peter Schiergen wieder Champion der deutschen Galoppertrainer

Deutscher Galopp e.V.
Wonderful Boy unter Andrasch Starke
Reiten

Gala von Wonderful Boy: Zehn-Längen-Sieg im Herzog von Ratibor-Rennen

Deutscher Galopp e.V.
Jockey Maxim Pecheur
Reiten

Erfolgsjockey Maxim Pecheur wird neuer Trainer im Gestüt Röttgen

Deutscher Galopp e.V.
sid Junko gewinnt Großen Preis von Bayern
Reiten

Franzose Junko gewinnt mit Bauyrzhan Murzabayev Großen Preis von Bayern

Deutscher Galopp e.V.