Gehring Sport & Medien

09.05.2022
Allgemein

Begeisterte Teilnehmer und sensationelle Stimmung beim Wings for Life World Run 2022 in München

Globaler Spendenlauf sammelt insgesamt 4,7 Millionen Euro für Rückenmarksforschung

Bild
Begeisterte Teilnehmer und sensationelle Stimmung beim Wings for Life World Run 2022
Bild
In München durften sich Dominika Stelmach und Florian Neuschwander als Sieger:innen feiern lassen

München, 09.05.2022

Am Sonntag lag wieder Wings for Life World Run Stimmung in der Luft: Mehr als 7.000 begeisterte Läufer:innen und Rollstuhlfahrer:innen waren bei der Deutschland-Ausgabe des globalen Spendenlaufs im Olympiapark München am Start, mit der App liefen mehr als 21.000 Teilnehmer:innen im ganzen Bundesgebiet für die, die es selbst nicht können.


Den globalen Sieg holten sich Nina Zarina in den USA bei den Frauen (56 km) und Jo Fukuda in Japan bei den Männern (64,4 km). Beim Flagship Run in München durften sich Dominika Stelmach mit 48,2 km und Florian Neuschwander mit 61,1 km als die Sieger:innen feiern lassen. Markus Scheller lief in Deutschland mit der App mit 61,6 km am weitesten. Dieses Jahr liefen die Teilnehmer:innen durchschnittlich 11,9 Kilometer bis sie das Catcher Car eingeholt hat. Alle News, Ergebnisse und Impressionen unter www.wingsforlifeworldrun.com


Florian Neuschwander motiviert und inspiriert seit 2016 seine Community über Social Media. Seine Leistung am Sonntag hatte er nicht erwartet: "Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet, dass ich mit meiner angeknacksten Rippe so weit komme. Deshalb freue ich mich umso mehr. Für nächstes Jahr werde ich meinen Körper in Shape bringen, damit es vielleicht mal mit einem weltweiten Sieg klappt. Aber, die Hauptsache ist, dass man Spaß hat, dass jeder dabei ist und das Ganze für einen guten Zweck ist mega. Es hat mich total gefreut, dass so viele am Start waren. Alle, die heute dabei waren, sind Sieger."


Die sportliche Leitung des Wings for Life World Runs, Ingalena Heuck ergänzt begeistert: "Hier kamen so viele glückliche Gesichter an, das war richtig toll. Nächstes Jahr will ich unbedingt wieder selbst mitlaufen."


Kai Pflaume, der bereits zum wiederholten Mal beim Wings for Life World Run in München am Start war, lief stolze 21,4 Kilometer, bis ihn die Catcher Car-Fahrerin Sophia Flörsch und Co-Pilotin Kristina Vogel mit aufmunternden Anfeuerungen auf den letzten Metern und einem High Five durch die offene Scheibe des Audi Catcher Cars einholten. Kristina Vogel nach dem Lauf: "Bisher war ich immer eine pessimistische Realistin. Seit ich die Wings for Life Stiftung kenne, ist der Traum wieder da, irgendwann wieder gehen zu können. Daher bin ich super dankbar für jeden, der heute mitgelaufen und dazu beiträgt, meinen Traum zu verwirklichen."


Auch Julius Brink, Corinna Schwiegershausen, Johanna Holzmann und Philip Köster liefen Seite an Seite mit den Münchner Starter:innen bei optimalen Bedingungen und sensationeller Stimmung.


Aber nicht nur in Deutschland starteten exakt um 13.00 Uhr unserer Zeit Laufenthusiasten aller Alters- und Leistungsklassen auf die Strecke - weltweit waren es 161.892 Teilnehmer:innen aus 192 Nationen, die beim Wings for Life World Run am Sonntag insgesamt mehr als 1,2 Millionen Kilometer gelaufen sind.


Neben München gab es weitere sechs Flagship Runs in Wien (Österreich), Zadar (Kroatien), Izmir (Türkei), Ljubljana (Slovenien), Zug (Schweiz) und Poznan (Polen). Zudem konnten Teilnehmer:innen individuell mit der App oder bei einem der über 200 App Run Events für den guten Zweck laufen und garantierten sich damit den Eintrag in die globale Ergebnisliste. Das Schöne dabei: Beim Wings for Life World Run ist jeder ein Finisher und dabei konnten dieses Jahr 4,7 Millionen Euro gesammelt werden.


Anita Gerhardter, CEO Wings for Life Stiftung kommentiert: "100% aller Startgelder und Spenden des Wings for Life World Runs fließen in die Rückenmarksforschung und helfen, eine Heilung für Querschnittslähmung zu finden. Die Stiftung Wings for Life unterstützt vielversprechende Forschungsprojekte wie eine klinische Studie aus der Schweiz namens Stimulation Movement Overground (STIMO), an die Wings for Life von Beginn an geglaubt und in diese investiert hat. Die Ergebnisse und Behandlungen der Studie ermöglichte den Schweizern David Mzee und Michelle Roccati, die beide Querschnittsgelähmt waren, aus eigener Kraft - ganz ohne Rollstuhl - beim Wings for Life World Run am Sonntag in Zug dabei gewesen zu sein. Für die beiden eines ihrer persönlichen Highlights des Jahres."


Zu feiern gibt es auch nächstes Jahr etwas: Der Wings for Life World Run wird zehn Jahre alt. Der Jubiläumslauf findet am 7. Mai 2023 statt, die Anmeldung dafür ist bereits geöffnet.


Informationen zur Anmeldung für den Lauf 2023 und alles Wissenswerte zur diesjährigen Ausgabe unter s.


Inoffizielle Ergebnisse Wings for Life World Run 2022:

Männer

1. Jo Fukuda (JPN), 64,4 km

2. Dariusz Nozynski (POL), 63,9 km

3. Jonas Müller (GBR), 63,6 km


Frauen

1. Nina Zarina (USA), 56 km

2. Patrycia (POL) 53,5 km

3. Sophia Sundberg (SVN) 49,3 km


Pressekontakt

Harald Gehring

Gehring Sport & Medien

T: +49 (0)212 645 790 01

E: harald@gehring-sport-medien.de


Kirsten Veil-Schmidt

Red Bull Deutschland GmbH

Tel.: +49 89 / 20 60 35-0

E-Mail: kirsten.veil-schmidt@redbull.com

© Gehring Sport & Medien
Gehring Sport & Medien
Zur Pressemappe

Kontakt

Gehring Sport & Medien
Fürker Straße 47
DE-42697 Solingen

+49 212 64579001
info@gehring-sport-medien.de

Social Media & Links

Facebook
Homepage

Themen

» Allgemein

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mediathek

2 Medien
Begeisterte Teilnehmer und sensationelle Stimmung beim Wings for Life World Run 2022
© Flo Hagena for Wings for Life World Run Download
In München durften sich Dominika Stelmach und Florian Neuschwander als Sieger:innen feiern lassen
© Flo Hagena for Wings for Life World Run Download

Mehr von Gehring Sport & Medien

Davis Cup_© GEPApictures_ServusTV.jpg
22.11.2022 Tennis

Start der Finals des Davis Cup 2022 LIVE bei ServusTV Deutschland

Gehring Sport & Medien
Red Bull BC One World Final in New York City 2022 - B-Girl India und B-Boy Victor siegen
14.11.2022 Actionsport

Red Bull BC One World Final in New York City 2022 - B-Girl India (NL) und B-Boy Victor (USA) holen sich die Krone

Gehring Sport & Medien
Der Davis Cup - live auf ServusTV
14.11.2022 Tennis

Die Finals des Davis Cup 2022 LIVE bei ServusTV Deutschland

Gehring Sport & Medien
Erstmals seit 2017 erlebt die MotoGP wieder ein echtes Finale
03.11.2022 Motorsport

Das MotoGP-Finale in Valencia – am Samstag und Sonntag LIVE auf ServusTV Deutschland

Gehring Sport & Medien