LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

24.02.2022
Handball

HBL // Gemischte Gefühle bei Melsungen: „Es fühlt sich bescheiden an“

Leipzig-Coach Haber lobt die eigene Defensive: „Wir waren sehr bissig“ - Sky Experte Kretzschmar begeistert von Leipzigs Simon Ernst: „Mein Spieler des Spiels“

München, 24.02.2022

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Partie MT Melsungen gegen SC DHfK Leipzig (22:22) am 22. Spieltag der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga.


Kai Häfner (MT Melsungen) … 

… zum Spiel: „Zum Schluss können wir froh sein, dass wir überhaupt einen Punkt mitnehmen. Wir müssen das Spiel viel früher zumachen, machen dann aber sehr viele dumme Fehler. Es wäre fast schiefgegangen, deswegen müssen wir mit dem Punkt eigentlich zufrieden sein. Aber es fühlt sich sehr bescheiden an.“

… zur Torhüterleistung: „Silvio hat heute überragend gespielt. Ohne unsere Torhüter wären die letzten Spiele anders gelaufen. Deswegen ist es umso bitterer, dass wir keinen Sieg mitnehmen.“


Silvio Heinevetter (Torhüter MT Melsungen) zum Spiel: „Es war ein interessantes Abendprogramm. Es war bis zum Schluss spannend. Über 55 Minuten gesehen, haben wir einen Punkt verloren, aber hinten raushaben wir einen Punkt gewonnen. Das Ergebnis geht völlig in Ordnung und wir sind mit dem Punkt zufrieden.“

 

Finn Lemke (MT Melsungen) … 

… zu den Melsunger Torhütern (in der Halbzeitpause)„Wir haben ein sehr spannendes und emotionales Torwartduo. Beide halten in letzter Zeit einfach überragend. Es ist sehr schade, dass Silvio Heinevetter uns verlassen wird.“

… zu seiner Verletzung (in der Halbzeitpause): „Die Operation ist gut verlaufen und jetzt ist nur noch die Frage, wie lange es dauert, bis ich wieder da bin. Ich gebe mir selbst keine Zeit vor. Ich konnte die Krücken endlich weglegen und wir werden sehen, wie lange es noch dauert.“


Roberto Garcia Parrondo (Trainer MT Melsungen) zur Entwicklung seiner Mannschaft (vor dem Spiel)„Ich bin sehr zufrieden mit der Entwicklung der Mannschaft. Ich bin im Oktober hierhergekommen und wir hatten viele Spiele und nur wenig Zeit zu trainieren. Die EM hat es auch nicht leicht gemacht, aber ich bin zufrieden, wie wir arbeiten. Wir wollen jeden Tag besser werden.“


Andre Haber (Trainer SC DHfK Leipzig) … 

… zum Spiel: „Der Sieg wäre schöner gewesen, aber das Ergebnis ist gerecht. Wir haben uns nicht abschütteln lassen. Wir waren die ganze Zeit da und die ganze Zeit bissig. Deswegen sind wir am Ende in Führung gegangen. Auswärts ist es schwerer als zuhause, deshalb fühlt sich der eine Punkt viel besser an als vor ein paar Tagen in Minden.“

… zur Defensivleistung seiner Mannschaft: „Unsere Abwehr und die Torhüter haben eine sehr gute Leistung gebracht. Ich hebe ungerne einzelne Spieler raus, da es ein Mannschaftssport ist.“


Sky Experte Stefan Kretzschmar … 

… zum Spiel: „Es ist ein gerechtes Ergebnis. Der Angriff der Melsunger war in der zweiten Hälfte nicht gut genug, da sie sehr viele technische Fehler hatten. Aber Leipzig hat auch eine bärenstarke Abwehr auf den Platz gestellt. Simon Ernst ist mein Spieler des Spiels, er hat es überragend gemacht. Respekt an Leipzig.“

… zu der Frage, ob Trainer Roberto Garcia Parrondo der Hauptgrund für den Melsunger Aufschwung sei (vor dem Spiel): „Er ist nicht der einzige, aber der wichtigste Faktor. Am Ende entscheiden es die Spieler auf dem Spielfeld, aber er hat ihnen unheimlich viel Sicherheit gegeben. Er hat die Abwehr und die Torhüter sehr gestärkt und gibt der Mannschaft zudem sehr viel Ruhe. Das kommt Melsungen sehr zugute.“



Für Rückfragen:

O-Ton-Service HBL/mn

Daniel Mayr (Mayr@liquimoly-hbl.de)

Mehr Informationen unter www.liquimoly-hbl.de/de

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Zur Pressemappe

Kontakt

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Edmund-Rumpler-Straße 4
DE-51149 Köln

+49 731 1420890
Mayr@liquimoly-hbl.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Bundesliga
» Handball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

27.11.2022 Handball

HBL // Sagosen gibt Comeback für den THW: „Ein sehr emotionaler Tag“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Partie der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga zwischen THW Kiel und VfL Gummersbach (31:28). Gudjon Valur Sigurdsson (Trainer VfL Gummersbach) ... ... zum Spiel: „Erstmal Glückwünsche an Kiel für einen verdienten Sieg. Ich bin sehr glücklich und zufrieden mit der Einstellung meiner Mannschaft. Wir sind mit 13 Spielern angereist, hatten nicht viele Möglichkeiten. Wenn wir ehrlich sind, ist Kiel eine bessere Mannschaft als ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
27.11.2022 Handball

HBL // Göppingen spielt sich tiefer in die Krise – Mayerhoffer: „Eine bittere Pille“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zu den Partien der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga Bergischer HC – FA! Göppingen (28:26), HSV Hamburg – SC Magdeburg (28:30), SG Flensburg-Handewitt – TVB Stuttgart (29:25), TBV Lemgo – HC Erlangen (34:27). Jim Gottfridsson (SG Flensburg-Handewitt) ... ... zum Spiel: „Es war ein Kampf in der ersten Halbzeit, in der zweiten Hälfte spielen wir allerdings gut. Wir haben es uns einfacher gemacht, ein paar Sachen in der ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
24.11.2022 Handball

HBL // Wetzlars Rubin zur Trainerentlassung: „Entscheidung getroffen, die nicht nachvollziehbar ist“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien Rhein-Neckar Löwen – Füchse Berlin (32:34), TSV GWD Minden –ASV Hamm-Westfalen (32:23), TSV Hannover Burgdorf – HSG Wetzlar (23:26) und SC DHfK Leipzig – MT Melsungen (40:33). Lenny Rubin (HSG Wetzlar) … … zum ersten Spiel nach der Trainerentlassung: „Ich bin froh, dass wir das Spiel heute gewonnen haben. In den letzten ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
20.11.2022 Handball

HBL // Flensburg-Coach Machulla trotz Enttäuschung „Kann keinen Vorwurf machen“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zum Topspiel der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit der Partie MT Melsungen – SG Flensburg-Handewitt (25:25).   Nebojsa Simic (Torhüter MT Melsungen) ... ... zum Spiel: „Wir hätten mehr einfache Tore suchen müssen. Wir haben heute zu wenig schnelle Tore gemacht. Teilweise haben wir mit zwei Toren geführt und spielen dann so, dass wir den Vorsprung auf keinen Fall verlieren.“ ... scherzend zu Torhüterkollege und ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga