DFB-Stiftung Sepp Herberger

20.09.2021
Blindenfußball

Blindenfußball-Bundesliga: Spannendes Rennen um die Meisterschaft

Bild
MTV Stuttgart vs. Borussia Dortmund.jpg

Hennef/Stuttgart, 20.09.2021

Am vergangenen Wochenende wurde beim MTV Stuttgart der dritte Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga ausgetragen. Das Spitzenspiel zwischen dem Gastgeber und der Sportfreunden Blau-Gelb Blista Marburg endete mit einem torlosen Unentschieden. Der FC St. Pauli behält seine „weiße Weste“. Top-Torjäger Jonathan Tönsing knackte den bisherigen Liga-Torrekord.  

Der FC St. Pauli schlug im ersten Spiel die Spielgemeinschaft Fortuna Düsseldorf / 1. FC Düren mit 9:0-Toren. Herausragender Akteur auf Seiten der Hanseaten war wiederum Nationalstürmer Jonathan Tönsing, der alle neun Treffer für seinen Klub erzielte. Tönsing knackte damit den bisherigen Liga-Rekord von 20 Toren in einer Saison und katapultierte sich auf nun sage und schreibe 25 Treffer in den bisherigen vier Spielen. 

Im zweiten Spiel trennten sich Hertha BSC und der FC Schalke 04 mit einem 1:1-Unentschieden. In einer kampfbetonten Partie brachte Fatih Talay die Hauptstädter früh in Führung. Der türkische Nationalspieler Ali Cavdar glich kurz nach der Halbzeit für die Königsblauen aus. Anschließend kam es mit der Partie zwischen dem MTV Stuttgart und den Sportfreunden Blau-Gelb Blista Marburg zum Duell der Favoriten um die Deutsche Meisterschaft. Das Spiel endete torlos, obwohl die Lahnstädter sich insbesondere in der ersten Hälfte mehrere hochkarätige Chancen erarbeiten konnten und sogar das Aluminium trafen. Das Rennen um die Meisterschaft bleibt somit weiterhin spannend. 

Drei Punkte für Liga-Neuling SG Fortuna Düsseldorf/1. FC Düren

Borussia Dortmund wurde im Spiel gegen den BSV Wien seiner Favoritenrolle gerecht und bezwang die Mannschaft aus Österreich mit fünf Treffern von Hasan Altunbas mit 5:0. Die Sportfreunde Blau-Gelb Blista Marburg besiegten den FC Schalke 04 mit 4:0. Im Aufeinandertreffen der Liga-Neulinge setzte sich die SG Fortuna Düsseldorf / 1. FC Düren in einem ausgeglichenen Spiel mit 1:0 gegen den BSV Wien durch. Das entscheidende Tor erzielte Mustafa Ilhan für die Mannschaft aus Nordrhein-Westfalen. Im letzten Spiel bezwang der MTV Stuttgart vor heimischer Kulisse Borussia Dortmund mit 2:0-Toren. Doppeltorschütze war Nationalmannschaftskapitän Alexander Fangmann. 

Der nächste Spieltag wird am 16./17. Oktober in Hamburg ausgetragen, bevor sich schließlich am 30. Oktober in Bonn auf dem Münsterplatz entscheidet, wer sich in diesem Jahr die Deutsche Meisterschaft im Blindenfußball sichert. 

Die Ergebnisse in der Übersicht:

FC St. Pauli - SG Fortuna Düsseldorf / 1. FC Düren                     9:0

Hertha BSC - FC Schalke 04                                                                  1:1

SF BG Blista Marburg - MTV Stuttgart                                       0:0

Borussia Dortmund - BSV 1958 Wien                                        5:0

FC Schalke 04 - SF BG Blista Marburg                                        0:4

SG Fortuna Düsseldorf / 1. FC Düren - BSV 1958 Wien               1:0

MTV Stuttgart - Borussia Dortmund                                                     2:0

 

Tabelle:

Platzierung – Verein – Spiele – Differenz – Punkte


1.     MTV Stuttgart                                                       5          22:2     13

2.     FC St. Pauli                                                4          31:1     12

3.     SF Blau-Gelb Blista Marburg                                   4          9:0       10

4.     Borussia Dortmund                                    5          18:9     9

5.     FC Schalke 04                                                        5          7:16     4

6.     SG Fortuna 95 Düsseldorf/1. FC Düren                    5          1:25     3

7.     Hertha BSC                                                4          5:20     1

8.     BSV 1958 Wien                                                      4          1:22     0

DFB-Stiftung Sepp Herberger
Zur Pressemappe

Kontakt

DFB-Stiftung Sepp Herberger
Sövener Straße 50
DE-53773 Hennef

+49 2242 918 85 0
info@sepp-herberger.de

Social Media & Links

Facebook
Instagram
Homepage

Themen

» Behindertensport
» Blindenfußball
» Bundesliga
» Fußball
» Inklusion

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mediathek

1 Medien
MTV Stuttgart vs. Borussia Dortmund.jpg
© Blindenfußball-Bundesliga Download

Mehr von DFB-Stiftung Sepp Herberger

Umkämpftes Spiel zwischen dem FC Schalke und BSV Wien.
07.05.2022 Inklusion

Blista Marburg startet mit 11:0-Kantersieg in Blindenfußball-Saison

DFB-Stiftung Sepp Herberger
Die Zuschauer können sich auch in der 15. Auflage der Liga über hochklassige Partien freuen.
06.05.2022 Inklusion

Blindenfußball-Bundesliga startet am Samstag in Karlsruhe in 15. Saison

DFB-Stiftung Sepp Herberger
17.03.2022 Blindenfußball

Blindenfußball-Bundesliga startet im Mai in 15. Saison

Die Blindenfußball-Bundesliga startet am 7. Mai bereits die 15. Saison. Neben dem amtierenden Meister FC St. Pauli treten der MTV Stuttgart, die Sportfreunde Blau-Gelb Blista Marburg, Borussia Dortmund, der FC Schalke 04, Hertha BSC, der BSV Wien und die neue Spielgemeinschaft Fortuna Düsseldorf/PSV Köln zum Kampf um die offizielle Deutsche Meisterschaft im Blindenfußball an. Die neue Saison der Blindenfußball-Bundesliga startet am Samstag, 7. Mai auf dem Schlossplatz in Karlsruhe. Als ...

DFB-Stiftung Sepp Herberger
Hansi Flick (Mitte) mit Michel Herberger (li) und Tobias Wrzesinski
10.12.2021 Stiftungen

DFB-Stiftung Sepp Herberger / Hansi Flick: Neu im Stiftungskuratorium

DFB-Stiftung Sepp Herberger