Gehring Sport & Medien

Motorsport

Die MotoGP in den USA - am Samstag und Sonntag LIVE

MotoGPT - Red Bull Grand Prix der USA

Qualifying und Sprint Samstag, 15. April, ab 17:40 Uhr, Rennen Sonntag, 16. April, ab 17:20 Uhr

MotoGPT - Red Bull Grand Prix der USA
Bild
MotoGPT - Red Bull Grand Prix der USA

München, 13.04.2023

Erst zwei von insgesamt 21 Rennwochenenden sind in der MotoGP? absolviert, doch scheint die Vierfachführung von Ducati die Richtung in der Weltmeisterschaft vorzugeben. ServusTV Deutschland überträgt den Grand Prix of the Americas am Samstag und Sonntag live.


Kein Marc im Márquez-Land

Am Wochenende gastiert die MotoGP? in Texas, wo im Vorjahr mit dem aktuell verletzten Enea Bastianini ebenfalls ein Ducati-Pilot siegte. Weil Honda-Star Marc Márquez, der sieben von bisher neun Rennen in Austin gewinnen konnte, wegen des in Portugal erlittenen Handbruchs auch pausieren muss, führt der Sieg laut Stefan Bradl wieder über die Staffel aus Borgo Panigale. Der Geheimtipp des ServusTV-Experten sitzt allerdings auf einer Aprilia: "Maverick Viñales hat eine Überraschung schon angedeutet. Ihm fehlt nur noch das letzte Ding, dass es scheppert."


German Power im Fokus - Bradl für Márquez

Rund um die Rennaction nimmt ServusTV Deutschland die Premierensiege von Marco Bezzecchi und dem VR46-Team unter die Lupe. Ein weiterer Beitrag dreht sich um zuletzt ausgefallene Rückkehrer bzw. die bayrischen Ersatzfahrer der nach wie vor fehlenden Marc Márquez und Pol Espargaró. Denn neben ServusTV-Experte Stefan Bradl steht nach sechs Jahren auch Jonas Folger wieder in der Königsklasse am Start. Eve Scheer und Sandro Cortese melden sich direkt vom Circuit of the Americas, Kommentar und Analysen liefern Christian Brugger und Alex Hofmann.


Bezzecchi-Erfolg mit Ansage

Seit Argentinien gibt es mit Marco Bezzecchi ein neues Siegergesicht in der MotoGP?. Durch eine bemerkenswerte Rookie-Saison und den starken WM-Auftakt in Portugal hat sich für ServusTV-Experte Stefan Bradl der Premierenerfolg des Italieners aus der VR46-Akademie abgezeichnet. "Er hat ein gutes Motorrad und seine lockere Herangehensweise zeigt, dass er nachhaltig in der Spitze mitfahren kann."


Erstaunliche Abgeklärtheit

Beeindruckt war Bradl beim Südamerika-Stopp vor allem von der Abgeklärtheit des 24-jährigen Ducati-Racers. "Wie abgezockt er das Rennen von der ersten Kurve weg angeführt und im Regen souverän nach Hause gefahren hat, war eine echte Meisterleistung. Er hat nicht einen Fehler gemacht."


Parallelen zu Quartararo

Der Lockenkopf aus Rimini erinnert den ServusTV-Experten an Fabio Quartararo, der einst in den unteren Kategorien auch nicht zur absoluten Spitze gezählt hatte, sich in der Königsklasse aber dann zum Weltmeister krönte. "Marco war immer grundsolide und hatte gute Ansätze; aber nicht so, dass man gesagt hätte, wow, er wird alles in Grund und Boden fahren."


Déjà-vu für Bagnaia?

Bezzecchi übernahm auch die WM-Führung von Francesco Bagnaia, der in den Termas de Río Hondo von der Strecke rutschte. "Pecco ist einer der Schnellsten, hat die nötige Erfahrung und wäre wieder vorne dabei gewesen. Für ihn wird es aber sicher nicht einfacher", erinnert Bradl an die letzten zwei Weltmeisterschaften, als Bagnaia jeweils in der ersten Saisonhälfte nicht in Schwung gekommen war. "Im Vorjahr hat er letztlich vom Einbruch von Quartararo profitiert."


Titelverteidiger mit besten Karten

Fehler wie in Argentinien dürfe sich der Titelverteidiger nicht oft erlauben, denn Konstanz sei der Schlüssel zum Erfolg, so der ServusTV-Experte. "Er weiß inzwischen, dass man manchmal besser die Punkte mitnimmt und nicht immer unbedingt aufs Podium fahren muss. Denn ein Nuller tut am meisten weh. Der Speed, das Motorrad und das Umfeld passen."


Motorrad für alle Fahrstile

Längst habe das Fabrikat vom Stiefel die lange Jahre dominierenden Japaner abgehängt. Stefan Bradl: "Ob nass, trocken, heiß, kalt: Die Ducati ist das beständigste Motorrad und funktioniert auf allen Layouts." Mit innovativen Devices seien mutige Schritte gesetzt worden, die Honda und Yamaha mit ihren konservativen Zugängen überrascht hätten. "Dieses Spielzeug drumherum hat den Speed erhöht und die Ducati zu einem Motorrad gemacht, auf dem verschiedene Fahrer mit unterschiedlichen Fahrstilen vorne dabei sind."


Red Bull Grand Prix of the Americas LIVE bei ServusTV Deutschland:

Samstag (15. April):

17:40 Uhr: Qualifying MotoGP LIVE

18:45 Uhr: Analyse Qualifying

19:40 Uhr: Qualifying Moto3 LIVE

20:45 Uhr: Qualifying Moto2 LIVE

22:00 Uhr: Sprint MotoGP LIVE

22:25 Uhr: Analyse Sprint


Sonntag (16. April):

17:20 Uhr: Beginn der Live-Übertragung

18:00 Uhr: Rennen Moto3 LIVE

19:15 Uhr: Rennen Moto2 LIVE

21:00 Uhr: Rennen MotoGP LIVE

21:45 Uhr: Analyse MotoG


Pressekontakt

Harald Gehring

Gehring Sport & Medien

T: +49 (0)212 645 790 01

E: harald@gehring-sport-medien.de


Felicia Ruf

Kommunikation ServusTV Deutschland

T +49 (0)89 206035-263

© Gehring Sport & Medien
Gehring Sport & Medien
Zur Pressemappe

Kontakt

Gehring Sport & Medien
Fürker Straße 47
DE-42697 Solingen

+49 212 64579001
info@gehring-sport-medien.de

Social Media & Links

Facebook
Homepage

Themen

» Allgemein
» Motorsport

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mediathek

1 Medien
MotoGPT - Red Bull Grand Prix der USA
© ServusTV Download

Mehr von Gehring Sport & Medien

Im Davis Cup trifft Deutschland auf Bosnien-Herzegowina
Tennis

Deutsches Davis-Cup-Spiel live auf ServusTV Deutschland

Gehring Sport & Medien
Action auf dem Nürburgring
Motorsport

Vettel, Coulthard, Tsunoda und Co. feierten mit über 60.000 Fans bei Red Bull Formula Nürburgring

Gehring Sport & Medien
Andre Greipel
Radsport

Red Bull Hill Chasers: Andre Greipel im Finale auf Rang vier

Gehring Sport & Medien
Red Bull Hill Chasers.jpg
Radsport

Red Bull Hill Chasers: Die steilste Straße ruft

Gehring Sport & Medien