ADAC GT Masters

ADAC GT Masters-Debüt für das Liqui Moly Team Engstler Motorsport

Das Liqui Moly Team Engstler Motorsport feiert 2023 seine Premiere im ADAC GT Masters

Start mit einem Audi R8 LMS GT3 Evo II - Dylan Yip aus China und der Südafrikaner Kwanda Mokoena mit Premiere

230425 GTM 1630 DE.pdf
PDF
230425 GTM 1630 DE.pdf
Das Liqui Moly Team Engstler Motorsport feiert 2023 seine Premiere im ADAC GT Masters
Bild
Das Liqui Moly Team Engstler Motorsport feiert 2023 seine Premiere im ADAC GT Masters
Kwanda Mokoena, Manuel Reuter und Dylan Yip (v. l. n. r.)
Bild
Kwanda Mokoena, Manuel Reuter und Dylan Yip (v. l. n. r.)

München, 25.04.2023

Das Liqui Moly Team Engstler Motorsport fährt 2023 seine erste Saison im ADAC GT Masters. Mit dem Chinesen Dylan Yip sowie Kwanda Mokoena aus Südafrika setzt der Rennstall aus Wiggensbach im Allgäu auf zwei internationale Rookies. In den vergangenen Jahren feierte das Team mehrere Meistertitel in der ADAC TCR Germany und geht nun zusätzlich zum Start in der DTM auch im ADAC GT Masters auf Erfolgsjagd. Beim Saisonauftakt der traditionsreichen GT3-Serie am 10. Juni beim "Festival of Dreams" am Hockenheimring Baden-Württemberg gibt das neue Engstler-Duo seinen Einstand. Die Veranstaltung wird ebenso wie die nachfolgenden zehn Saisonrennen live im Free-TV auf Sport1 übertragen.


"Ich bin sehr stolz, dass wir da weitermachen, wo wir im TCR-Sport aufgehört haben und uns weiterhin der Junior-Förderung verschreiben können. Mit Dylan und Kwanda haben wir hochmotivierte Youngster, die wir gerne auf ihrem Weg zum Profisport formen und unterstützen wollen", sagt Teameigentümer Franz Engstler.


Yip ist mit 17 Jahren einer der jüngsten Piloten im Starterfeld und blickt bereits dem ersten Rennen in Hockenheim entgegen: "Ich freue mich sehr, dass ich im ADAC GT Masters 2023 mit dem Liqui Moly Team Engstler Motorsport antrete. Es wird eine spannende Saison für mich und meinen Teamkollegen. Gleichzeitig ist der Schritt vom Kartsport ins ADAC GT Masters auch eine Herausforderung." Sein Teamkollege Mokoena fuhr bereits beim Neun-Stunden-Rennen im südafrikanischen Kyalami in der Intercontinental GT Challenge mit dem Supersportwagen von Audi. "Ich freue mich riesig auf diese Saison. Ich möchte viel lernen und gleichzeitig gute Ergebnisse einfahren", erklärt der 19-Jährige.


Kalender (Änderungen vorbehalten)

09.06.-11.06.2023 "Festival of Dreams", Hockenheimring Baden-Württemberg

07.07.-09.07.2023 Norisring (DTM)

14.07.-16.07.2023 Nürburgring (ADAC Truck Grand Prix)

08.09.-10.09.2023 Sachsenring (DTM)

22.09.-24.09.2023 Red Bull Ring / A ( DTM)

20.10.-22.10.2023 Hockenheimring Baden-Württemberg (DTM)


Pressekontakt:

ADAC e.V.

Oliver Runschke

T +49 89 76 76 69 65

E-Mail oliver.runschke@adac.de


Kay-Oliver Langendorff

T +49 89 76 76 69 36

E-Mail kay.langendorff@adac.de


www.ADAC.de/gt-masters

www.ADAC.de/motorsport

© ADAC Motorsport
ADAC GT Masters
Zur Pressemappe

Kontakt

ADAC GT Masters
Hansastraße 19
DE-80686 München

+49 89 7676 6965
oliver.runschke@adac.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» ADAC GT Masters
» Motorsport

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mediathek

3 Medien
230425 GTM 1630 DE.pdf
- Download
Das Liqui Moly Team Engstler Motorsport feiert 2023 seine Premiere im ADAC GT Masters
© ADAC Motorsport Download
Kwanda Mokoena, Manuel Reuter und Dylan Yip (v. l. n. r.)
© ADAC Motorsport Download

Mehr von ADAC GT Masters

Walkenhorst Motorsport feiert seine Premiere im ADAC GT Masters
ADAC GT Masters

Walkenhorst Motorsport bringt zwei neue Aston Martin ins ADAC GT Masters

ADAC GT Masters
Das ADAC GT Masters startet 2024 bei sechs Events in vier Ländern
ADAC GT Masters

Neue Möglichkeiten im ADAC GT Masters 2024: Nachwuchsförderung, Klassenstrukturen und attraktive Preisgelder

ADAC GT Masters
Große Freude bei Seppänen und Owega nach dem Titelgewinn auf dem Hockenheimring
ADAC GT Masters

Salman Owega und Elias Seppänen – das jüngste Meister-Duo der ADAC GT Masters-Geschichte im Porträt

ADAC GT Masters
Der 18-jährige Owega und sein 19 Jahre alter Teamkollege Seppänen sind das jüngste Meister-Duo in der Geschichte des ADAC GT Masters
Motorsport

Owega und Seppänen sind die ADAC GT Masters-Champions 2023

ADAC GT Masters