LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

Handball

HBL // Neuer Göppingen-Trainer Baur nach Aufholjagd „happy“: „Geiles Spiel“

Löwen-Matchwinner Knorr überglücklich: „Wahnsinns Teamleistung“ - Sky Experte Schwalb: „Respekt“ für Löwen-Leistung

Berlin, 01.12.2022

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien Frisch Auf! Göppingen – HSV Hamburg (26:26), TVB 1898 Stuttgart – TSV GWD Minden (27:23), und VfL Gummersbach – Rhein-Neckar Löwen (29:32). 

  

  

Markus Baur (Trainer Frisch Auf! Göppingen) … 

… zum Spiel: „Die Mannschaft ist konzentriert geblieben, hat die Dinge bis zum Ende gespielt und konsequent aufs Tor gegangen. Wir haben vor allem aber eine richtig gute, engagierte Abwehr gespielt und einen guten Torwart gehabt. Ich bin natürlich happy. Ich war jetzt vier Jahre raus und habe sofort ein geiles Spiel erlebt.“ 

… zur Halbzeitansprache: „Wir waren alle enttäuscht. Es war extrem kurz und leise. Ich habe gesagt, dass sie nur bitte alle fünf Minuten ein Tor mehr machen, dann werden es in einer Phase zwei oder drei und dann sind wir wieder im Spiel. Es ging dann ja sogar viel schneller und wenn es einmal läuft, dann läuft es und dann spielst du auch so weiter. Das ist das Verrückte – der Schädel macht da so viel.“ 

… zu seiner Rückkehr auf die Trainerbank (vor dem Spiel): „Es ist ein schönes Gefühl. Ich durfte die Halle gestern schon kennenlernen, insofern ist das Kribbeln vor einem Bundesligaspiel jetzt wieder ein anderes.“ 

… zur Frage, wie seine letzten Tage verlaufen seien (vor dem Spiel): „Turbulent. Ich habe am Montag die erste Kontaktaufnahme gehabt – da war es aber so, dass es für mich nur ein ganz normales Gespräch war. Ich habe dann bei meinem alten Arbeitgeber angefragt, ob es überhaupt Sinn macht, ein weiteres Gespräch zu führen. Ich habe dort ein sensationellen Chef, der gesagt hat, dass ich das machen soll und wir eine Lösung finden, wenn ich will. Letztendlich bin ich erst seit Mittwochmorgen fix Trainer.“ 

  

 Juri Knorr (Rhein-Neckar Löwen) … 

… zum Spiel: „Gummersbach hat auch ein super Spiel gemacht und es kann zu beiden Seiten kippen. Wir hatten am Ende das Quäntchen Glück und David Späth auf unserer Seite, der ein unfassbares Spiel gemacht und uns in der ein oder anderen Situation den Arsch gerettet hat. Es ist unbeschreiblich – eine wahnsinns Teamleistung.“ 

… zur Mannschaftsleistung: „Wir haben einfach eine unglaubliche Mannschaft zusammen. Heute haben wir nochmal zwei Ausfälle, die sehr schwer wiegen, aber irgendwie schaffen wir es immer wieder zusammenzustehen und jeder der reinkommt, macht seinen Job. Ich bin stolz auf die Mannschaft und ein Teil davon sein zu dürfen.“ 

  

Silvio Heinevetter (Torhüter TVB Stuttgart) … 

… zum Spiel: „Wenn Platz 15 gegen Platz 17 spielt, dann wird es wahrscheinlich kein Handball-Leckerbissen. Das hat man heute auch gesehen – es war viel Kampf, Krampf und Klein-Klein, gerade im Angriff. Zum Glück sind wir hier als Sieger vom Platz gegangen. Das ist unglaublich wichtig.“ 

… zur Bedeutung des Sieges: „Wir wussten, dass wir heute gewinnen müssen. Minden ist eine Mannschaft, die es seit Jahren kennt, unten mitzuspielen. Die werden nicht nervös. Zum Glück hat es am Ende gereicht.“ 

  

Patrick Zieker (TVB 1898 Stuttgart) … 

… zur aktuellen Negativserie (vor dem Spiel): „Das gehört im Sport dazu – wichtig ist, dass wir den Kopf weiterhin oben behalten und mit Selbstvertrauen agieren. Das ist weiterhin der Fall, wir hatten nicht nur schlechte Spiele.“ 

  

Philipp Ahouansou (GWD Minden) … 

… zu seinem persönlichen Aufschwung (vor dem Spiel): „Mir und meinem Selbstbewusstsein tut es natürlich erstmal gut, wieder das auf die Platte bringen zu können, was ich die ganze Zeit wollte. Es ist wieder das, worin ich aufgehe – Handball spielen und gemeinsam Leistung bringen zu können – das ist einfach geil.“ 

  

Sky Experte Martin Schwalb … 

… zum Sieg der Rhein-Neckar Löwen: „Sie haben die Situation als Mannschaft psychologisch in positive Akzente umgesetzt. Trotz der Verletzten als haben sie es geschafft als Mannschaft zusammenzubleiben und zwei Punkte zu holen - Respekt.“ 

… zur Entlassung Hartmut Meyerhoffers (vor dem Spiel): „Erstmal finde ich, dass Hartmut Meyerhoffer tolle Arbeit bei Frisch Auf! geleistet hat. Er hat der Mannschaft ein Gesicht gegeben und sie auf den nächsten Schritt, noch etwas näher an die Spitzenvereine ranzukommen, vorbereitet, den der Frisch Auf! ja noch gehen möchte. Das ist in dieser Saison noch nicht gelungen – ich glaube, die Verantwortlichen haben lang genug gewartet. Es hat sich einfach nicht zum Besseren gewendet.“ 


Für Rückfragen:

O-Ton-Service HBL/jt

Daniel Mayr (Mayr@liquimoly-hbl.de)

Mehr Informationen unter www.liquimoly-hbl.de/de 

© Sky
LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Zur Pressemappe

Kontakt

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Edmund-Rumpler-Straße 4
DE-51149 Köln

+49 731 1420890
Mayr@liquimoly-hbl.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Bundesliga
» Handball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

Handball

HBL // Berlin überwintert an der Tabellenspitze – Lindberg: „Kommen noch viele schwere Spiele“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zu den Partien der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga SG Flensburg-Handewitt – HSG Wetzlar (34:24), TSV Hannover-Burgdorf – Bergischer HC (30:32), Füchse Berlin – SC DHfK Leipzig (28:22), HC Erlangen – TVB Stutgart (31:28), VfL Gummersbach – HSV Hamburg (31:30).   Benjamin Buric (Torwart SG Flensburg-Handewitt) ... ... zu seiner Vertragsverlängerung: „Wir hatten ein langes, gutes Gespräch. Ich wollte einen langen ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Handball

HBL // SCM-Coach Wiegert blickt stolz zurück: „Ein fantastisches Jahr“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zu der Partie der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga SC Magdeburg – FA! Göppingen (33:29).   Bennet Wiegert (Trainer SC Magdeburg) ... ... zum Spiel: „In dem Spiel gab es einige Phasen. Wir hätten es schon vorher zumachen können. Wir hatten eine überragende Anfangsphase, wo wir mit vier oder fünf Toren geführt haben. Dann machen wir es wieder auf und das gleiche passiert uns erneut in der zweiten Hälfte. Das nun zu bemä...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Handball

HBL // Flensburg mit Rekordsieg gegen Kiel – Machulla stolz: „Da geht mir das Trainerherz auf“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga am Sonntag. Domagoj Duvnjak (THW Kiel) … … zum Spiel: „Erstmal Glückwunsch an Flensburg, weil sie sehr stark waren. Wir sind gut ins Spiel gestartet, hatten gute Angriffe, aber haben auch viele technische Fehler gemacht und viele gute Gegenstöße bekommen. Am Ende mit minus 13 Toren zu verlieren ist nicht schön. Ich möchte mich dafür bei unseren Fans...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Handball

HBL // Stuttgart-Coach Schweikardt enttäuscht: „22 Tore sind nicht ausreichend“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien MT Melsungen – GWD Minden (31:28), TVB Stuttgart – Handball Sport Verein Hamburg (22:28), ASV Hamm-Westfalen – TBV Lemgo Lippe (25:30) und VfL Gummersbach – TSV Hannover-Burgdorf (27:34). Julius Kühn (MT Melsungen) …  … zum Spiel: „Es waren zwei unterschiedliche Halbzeiten. In der ersten Hälfte war auf beiden Seiten der Angriff besser, in der ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga