DFB-Stiftung Sepp Herberger

23.08.2021
Blindenfußball

Blindenfußball-Bundesliga: Vier Teams reisen mit voller Punkteausbeute zum nächsten Spieltag

Am ersten Spieltag im Einsatz: FC St. Pauli gegen FC Schalke 04
Am ersten Spieltag im Einsatz: FC St. Pauli gegen FC Schalke 04
Am ersten Spieltag im Einsatz: FC St. Pauli gegen FC Schalke 04
Bild
2021-08-23-FC St. Pauli - FC Schalke 04.jpg

Hennef / Berlin, 23.08.2021

In Berlin fand am Wochenende der erste Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga Saison 2021 statt. Der FC St. Pauli, der MTV Stuttgart, die Sportfreunde Blau-Gelb Blista Marburg und Borussia Dortmund nahmen die volle Punkteausbeute mit nach Hause. Der nächste Spieltag in Trier am 4. September 2021 verspricht daher Spannung an der Tabellenspitze.

 

Zum Auftakt des Spieltages schlug der FC St. Pauli den BSV 1958 Wien mit 10:1. Herausragender Akteur auf Seiten der Hanseaten war Jonathan Tönsing, der acht Treffer erzielte. Im Revierderby besiegte Borussia Dortmund den FC Schalke 04 mit 3:0. In einem intensiven Spiel sorgten die Tore durch Jörg Fetzer und Hasan Altunbas zu Beginn der zweiten Halbzeit für die Entscheidung. In der dritten Begegnung setzte sich der MTV Stuttgart mit einem 7:0-Erfolg gegen die neu gegründete Spielgemeinschaft (SG) Fortuna Düsseldorf / 1. FC Düren durch. Alexander Fangmann trug sich gleich sechsmal in die Torschützenliste ein. Im letzten Spiel am Samstag erreichten die Sportfreunde Blau-Gelb Blista Marburg einen 2:0-Erfolg gegen Hertha BSC. Der klare Favorit aus Marburg erspielte sich nur wenige hochkarätige Chancen und war lediglich durch zwei Einzelaktionen von Nationalspieler Taime Kuttig erfolgreich.


MTV Stuttgart und FC St. Pauli mit klaren Erfolgen


Am zweiten Tag des ersten Spieltages feierten der MTV Stuttgart und der FC St. Pauli in ihren zweiten Partien die nächsten Torfestivals. In der ersten Begegnung des Tages setzte sich der Rekordmeister aus Stuttgart mit 6:0 gegen den BSV Wien durch. Nationalspieler Alexander Fangmann steht nach dem zweiten Spiel bereits bei 10 Toren. Der FC St. Pauli gewann anschließend verdient mit 8:0 gegen den FC Schalke 04. Die Kiezkicker grüßen auf Grund des besseren Torverhältnisses von der Tabellenspitze, während die „Knappen“ weiterhin auf die ersten Punkte warten müssen. Die Sportfreunde Blau-Gelb Blista Marburg gewannen ihr zweites Spiel mit 3:0 gegen die SG Fortuna Düsseldorf/1. FC Düren. Wiederum war Taime Kuttig der einzige Torschütze seines Teams. Zum Abschluss des Spieltages trafen die Gastgeber von Hertha BSC auf Borussia Dortmund. Unter den Augen von Carsten Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung, und Arne Friedrich, Sportdirektor von Hertha BSC, boten die Blindenfußballer aus der Bundeshauptstadt eine engagierte Leistung, mussten sich am Ende jedoch mit 1:5 geschlagen geben.


Der nächste Spieltag findet am 4. September in Trier auf dem Viehmarktplatz statt. Weiter geht es am 18. / 19. September in Stuttgart und am 16. / 17. Oktober in Hamburg. Nach den Begegnungen am 30. Oktober auf dem Münsterplatz in Bonn wird dann der deutsche Meister feststehen. Grundlage für die Spieltage ist ein detailliertes Hygienekonzept. Die Partien der Blindenfußball-Bundesliga sind öffentlich. Der Eintritt ist frei. Für blinde und sehbehinderte Menschen werden die Duelle vor Ort und im Internet durch Spielbeschreiber kommentiert.


Die Spielpaarungen und die Tabelle zur Saison 2021 finden Sie hier: www.blinden-fussball.de/saison-2021.


Ergebnisse in der Übersicht

BSV 1985 Wien – FC St. Pauli (1:10)

FC Schalke 04 – Borussia Dortmund (0:3)

SG Fortuna Düsseldorf/1.FC Düren – MTV Stuttgart (0:7)

SF BG Blista Marburg – Hertha BSC (2:0)

BSV 1958 Wien – MTV Stuttgart (0:6)

FC St. Pauli – FC Schalke 04 (8:0)

SG Fortuna Düsseldorf/1.FC Düren – SF BG Blista Marburg (0:3)

Borussia Dortmund – Hertha BSC (5:1)

 

Tabelle

Platzierung – Verein – Spiele – Differenz – Punkte

1.                 FC St. Pauli 2         +17     6

2.                 MTV Stuttgart 2         +13     6

3.                 Borussia Dortmund 2         +7       6

4.                 SF BG Blista Marburg 2         +5       6

5.                 Hertha BSC 2         -6        0

6.                 SG Fortuna Düsseldorf/1. FC Düren 2         -10      0

7.                 FC Schalke 04 2         -11      0

8.                 BSV 1958 Wien 2         -15      0

DFB-Stiftung Sepp Herberger
Zur Pressemappe

Kontakt

DFB-Stiftung Sepp Herberger
Sövener Straße 50
DE-53773 Hennef

+49 2242 918 85 0
info@sepp-herberger.de

Social Media & Links

Facebook
Instagram
Homepage

Themen

» Behindertensport
» Blindenfußball
» Inklusion

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mediathek

1 Medien
2021-08-23-FC St. Pauli - FC Schalke 04.jpg
© Carsten Kobow / DFB-Stiftung Sepp Herberger Download

Mehr von DFB-Stiftung Sepp Herberger

Umkämpftes Spiel zwischen dem FC Schalke und BSV Wien.
07.05.2022 Inklusion

Blista Marburg startet mit 11:0-Kantersieg in Blindenfußball-Saison

DFB-Stiftung Sepp Herberger
Die Zuschauer können sich auch in der 15. Auflage der Liga über hochklassige Partien freuen.
06.05.2022 Inklusion

Blindenfußball-Bundesliga startet am Samstag in Karlsruhe in 15. Saison

DFB-Stiftung Sepp Herberger
17.03.2022 Blindenfußball

Blindenfußball-Bundesliga startet im Mai in 15. Saison

Die Blindenfußball-Bundesliga startet am 7. Mai bereits die 15. Saison. Neben dem amtierenden Meister FC St. Pauli treten der MTV Stuttgart, die Sportfreunde Blau-Gelb Blista Marburg, Borussia Dortmund, der FC Schalke 04, Hertha BSC, der BSV Wien und die neue Spielgemeinschaft Fortuna Düsseldorf/PSV Köln zum Kampf um die offizielle Deutsche Meisterschaft im Blindenfußball an. Die neue Saison der Blindenfußball-Bundesliga startet am Samstag, 7. Mai auf dem Schlossplatz in Karlsruhe. Als ...

DFB-Stiftung Sepp Herberger
Hansi Flick (Mitte) mit Michel Herberger (li) und Tobias Wrzesinski
10.12.2021 Stiftungen

DFB-Stiftung Sepp Herberger / Hansi Flick: Neu im Stiftungskuratorium

DFB-Stiftung Sepp Herberger