LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

27.03.2022
Handball

HBL // Flensburg gewinnt in Melsungen: „Starkes Spiel von uns“

Kunkel benennt „viele einfache Fehler“ als Grund für die Niederlage - Sky Experte Kretzschmar sieht „souveränen“ Sieg: „Flensburg hat das Spiel kontrolliert“

München, 27.03.2022

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zum Topspiel der LIQUI MOLYHandball-Bundesliga mit der Partie MT Melsungen – SG Flensburg-Handewitt (26:32).



Aus aktuellem Anlass: In Zusammenarbeit mit SKY Deutschland setzt die HBL GmbH ab sofort bei allen Begegnungen ein Sonderdesign des Bundesligalogos ein.

SKY Sport wird dieses neue Design in alle On-Air HBL-Grafiken integrieren. Zusätzlich wird das Sonderlogo im Opener eingesetzt, den der Sender zu Beginn aller Live-Übertragungen und unmittelbar vor den Halbzeiten einspielt. Außerdem findet sich das Sonderdesign auf der offiziellen HBL-Webseite und auf den Social Media-Plattformen der HBL GmbH wieder. Der deutsche Handballsport verurteilt jede Form von kriegerischer Handlung und bekennt sich zu einem friedlichen Miteinander der Völker. Grundlage dafür ist die Souveränität und Sicherheit von Staaten. Der deutsche Handball ist solidarisch mit Menschen, die nicht in Frieden leben können.   



Yves Kunkel (MT Melsungen) … 

… zu seiner ungewohnten Position: „Es war nicht ganz ungewohnt, da ich lange im Rückraum gespielt habe. Man verlernt es nicht, ich bin mit meiner Leistung ganz zufrieden.“

… zu den Gründen für die Niederlage: „Wir machen viele einfache technische Fehler, die Flensburg zu Gegenstößen einladen. Das sind am Ende dann die Fehler, die besonders wehtun.“

… zur Halbzeitansprache von Trainer Parrondo: „Er hat uns gesagt, dass wir die Fehler minimieren müssen. Wenn wir den Ball verlieren, soll es bei einem Abschluss passieren und nicht durch einen leichten Abspielfehler. In der zweiten Halbzeit haben wir es dann phasenweise ganz gut gemacht.“

 

Andre Gomes (MT Melsungen) zu seiner Verletzung (in der Halbzeitpause)„Es ist keine gute Saison für mich, aber auch die Verletzungen sind ein Teil des Sports. Ich gebe alles, um stärker zurückzukommen und dem Team zu helfen. Vielleicht läuft es dann in der nächsten Saison besser.“


Axel Geerken (Geschäftsführer MT Melsungen) … 

… zu den Melsunger Bemühungen um Johannes Golla vor der Saison (vor dem Spiel)„Wenn der Vertrag eines Spielers, wie Johannes Golla ausläuft versucht man es natürlich mal. Er wurde zudem auch bei uns ausgebildet. Es kam dann nicht dazu, aber wir wünschen ihm weiterhin alles Gute für seine Karriere.“

… zu den Saisonzielen (vor dem Spiel)„Wir wollen uns stabilisieren, das ist das Wichtigste. Wir haben unruhige Zeiten hinter uns, aber man sieht Schritt für Schritt eine Entwicklung. Wenn es dann am Ende für Platz fünf reicht, wäre das natürlich super.“

… zu Paul Kompenhans (vor dem Spiel)„Er war lange verletzt, hat aber in der Vorbereitung schon gute Leistungen gezeigt. Er kommt aus unserem Nachwuchs und wir halten sehr viel von ihm.“


Maik Machulla (Trainer SG Flensburg-Handewitt) … 

… zum Spiel: „Wir haben sehr konzentriert und konsequent verteidigt. Auch vorne haben wir über 45 Minuten sehr gut und strukturiert gespielt. Es ist ein deutlicher Auswärtssieg bei einer sehr ambitionierten Mannschaft, dementsprechend ist alles gut.“

… zur kurzen Schwächephase seiner Mannschaft: „Es war unnötig, da wir unsere Chancen nicht mehr nutzen. Darüber war ich ein wenig sauer, da wir das Spiel in dieser Phase zu machen müssen. Am Ende haben wir gewonnen, aber es passiert uns zu häufig, dass wir Mannschaften wieder zurück ins Spiel kommen lassen.“

… zu den Ausfällen: „Es geht seit zwei Jahren so und irgendwann kotzt es einen an, wenn der Nächste wegen einem positiven Test vorerst raus ist. Dadurch gibt es eine gewisse Unruhe, da eine große Fluktuation herrscht und man nicht kontinuierlich etwas aufbauen kann. Wir kämpfen seit zwei Jahren mit diesen Problemen und ich denke wir machen es gut.“

… zum Kampf um Platz zwei: „Kiel war gestern auf den Punkt da. Magdeburg hat jetzt zwei Punkte abgegeben, aber das wird sie nicht in ihrem Rhythmus stören. Alle reden von Kiel, aber auch Berlin hat einen sehr guten Kader. Wir haben einen harten Kampf um Platz zwei, der für die gesamte Liga gut ist.“


Benjamin Buric (Torhüter SG Flensburg-Handewitt) … 

… zum Spiel: „Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt. In der zweiten Halbzeit waren wir nicht mehr ganz fokussiert. Trotzdem war es ein starkes Spiel von uns.“

… zur kurzen Schwächephase in der zweiten Halbzeit: „Wir verwerfen in dieser Phase einige Bälle. Wenn man das gegen Melsungen macht, bekommt man gleich ein paar Tore und das Spiel ist wieder offen. Wir müssen in solchen Phasen bessere Entscheidungen treffen.“

… zum Kampf um Platz zwei: „Berlin und Kiel sind stark und spielen bisher eine super Saison, aber wir kämpfen bis zum Ende. Es gibt noch viele Spiele und wir werden sehen, was passiert.“


Sky Experte Stefan Kretzschmar … 

… zur Flensburger Leistung: „In der ersten Halbzeit haben sie nah am Maximum gespielt. In der zweiten Hälfte machen sie ein paar kleine Fehler, aber das ist meckern auf hohem Niveau. Flensburg hat das Spiel komplett kontrolliert und die Aufgabe souverän gelöst.“

… zum Kampf um Platz zwei (vor dem Spiel)„Man redet immer vom Restprogramm, aber das Restprogramm sind für einige Mannschaften noch zehn oder elf Spiele. Es ist für alle Mannschaften noch ein sehr weiter Weg. Schaut man aber auf das restliche Programm, hat Flensburg das vermeintlich beste Restprogramm. Es kann noch sehr viel passieren.“

… zur Flensburger Personalsituation (vor dem Spiel)„Ihnen fällt die Personalsituation auf die Füße. Sie haben einen sehr kleinen Kader. Wenn man dann viele Ausfälle hat, hat das einen Einfluss auf das Spiel und die Ergebnisse.“



Für Rückfragen:

O-Ton-Service HBL/mn

Daniel Mayr (Mayr@liquimoly-hbl.de)

Mehr Informationen unter www.liquimoly-hbl.de/de

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Zur Pressemappe

Kontakt

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Edmund-Rumpler-Straße 4
DE-51149 Köln

+49 731 1420890
Mayr@liquimoly-hbl.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Bundesliga
» Handball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

12.06.2022 Handball

HBL // Magdeburg stemmt die Meisterschale in die Höhe: „Stolz, ein Teil dieser Mannschaft zu sein“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien THW Kiel – FRISCH AUF! Göppingen (42:35), SC Magdeburg – Rhein-Neckar Löwen (37:34), TSV Hannover-Burgdorf – SC DHfK Leipzig (26:26), Füchse Berlin – SG Flensburg-Handewitt (22:28), HSG Wetzlar – GWD Minden (30:28), TBV Lemgo Lippe – HSV Hamburg (28:23), TVB Stuttgart – MT Melsungen (28:25), Bergischer HC – TuS N-Lü...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
09.06.2022 Handball

HBL // Minden feiert Klassenerhalt: „Wir gehen davon aus, dass es das jetzt war“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien HSV Hamburg – TVB 1898 Stuttgart (27:32), SC DHfK Leipzig – SC Magdeburg (31:36), TSV GWD Minden – HC Erlangen (22:21) und TuS N-Lübbecke - TSV Hannover-Burgdorf (21:20). Frank Carstens (Trainer GWD Minden) ... ... zum Klassenerhalt: „Erst einmal bin ich total stolz auf meine Mannschaft und sehr bewegt – der Rest ist nur Fassade. Ich hoffe, dass ich die...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
06.06.2022 Handball

HBL // Kiels Duvnjak: „Kann mich nicht über den Sieg freuen“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zum Topspiel der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit der Partie THW Kiel - Handball Sport Verein Hamburg (29:22).   Domagoj Duvnjak (THW Kiel) … … zu Sagosen: „Wir sind natürlich glücklich, dass wir gewonnen haben, aber nach so einer Szene in der ersten Halbzeit kann ich mich nicht über den Sieg freuen. Ich bin traurig, wir kennen die Diagnose noch nicht, aber es sah richtig schlimm aus.“ … zum Final Four: „Erst ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
02.06.2022 Handball

HBL // Magdeburg ist deutscher Meister: „Das geilste Gefühl der Welt“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien SC Magdeburg – HBW Balingen-Weilstetten (31:26), FRISCH AUF! Göppingen – Rhein-Neckar Löwen (30:28), TVB Stuttgart – TuS N-Lübbecke (29:31). Aus aktuellem Anlass: In Zusammenarbeit mit SKY Deutschland setzt die HBL GmbH ab sofort bei allenBegegnungen ein Sonderdesign des Bundesligalogos ein. SKY Sport wird dieses neue Design in alle On-Air HBL...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga