LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

08.05.2022
Handball

HBL // Flensburg gewinnt und will sich verbessern: „Die Schwächephase am Ende nervt“

„Die Hoffnung ist da“: Lübbecke glaubt weiterhin an den Klassenerhalt - Sky Experte Kretzschmar kritisiert Balinger Defensive: „Abwehr und Torhüter haben nicht geliefert“

München, 08.05.2022

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien TSV Hannover-Burgdorf – SG Flensburg-Handewitt (26:31), Rhein-Neckar Löwen – Bergischer HC (24:22), HBW Balingen-Weilstetten – TBV Lemgo Lippe (29:32) und Handball Sport Verein Hamburg – TuS N-Lübbecke (32:24).


Aus aktuellem Anlass: In Zusammenarbeit mit SKY Deutschland setzt die HBL GmbH ab sofort bei allen Begegnungen ein Sonderdesign des Bundesligalogos ein.

SKY Sport wird dieses neue Design in alle On-Air HBL-Grafiken integrieren. Zusätzlich wird das Sonderlogo im Opener eingesetzt, den der Sender zu Beginn aller Live-Übertragungen und unmittelbar vor den Halbzeiten einspielt. Außerdem findet sich das Sonderdesign auf der offiziellen HBL-Webseite und auf den Social Media-Plattformen der HBL GmbH wieder. Der deutsche Handballsport verurteilt jede Form von kriegerischer Handlung und bekennt sich zu einem friedlichen Miteinander der Völker. Grundlage dafür ist die Souveränität und Sicherheit von Staaten. Der deutsche Handball ist solidarisch mit Menschen, die nicht in Frieden leben können.   


Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt) zum Spiel: „Wir hatten eine vernünftige Abwehr und das Spiel ist so gelaufen, wie wir es uns erhofft hatten. Was nicht gut war ist, dass wir die hohe Führung am Ende ein wenig haben schmelzen lassen. Wir haben es dann wieder rumgerissen, aber diese Phase trübt die Freude ein bisschen. Solche Phasen nerven und kosten unnötig Kraft.“


Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen) …

… zu seiner Leistung: „Meine Nebenleute haben viele Räume aufgemacht und dann gab es immer eine Lücke, in die ich reinlaufen konnte. Es ist in letzter Zeit nicht üblich, dass ich die Dinger dann alle reinmache, aber umso glücklicher bin ich darüber.“

… zur Frage, ob er an Europa glaube: „Die Konkurrenz schwächelt ein wenig, so wie wir das auch immer wieder gemacht haben. Wir haben das Buch noch nicht zugemacht. Wir haben eine gute Serie, die wir verteidigen wollen und vier Siege sind definitiv noch realistisch.“


Ljubumir Vranjes (Trainer Rhein-Neckar Löwen) zum Sondertrikot (vor dem Spiel)„Es sieht geil aus, aber viel wichtiger ist die Bedeutung des Trikots. Das Team, die Spieler und ich stehen für Vielfalt uns setzen uns dafür ein.“


Sebastian Hinze (Trainer Bergischer HC) zur Aufgabe gegen seinen zukünftigen Arbeitgeber (vor dem Spiel)„Es ist ein wenig anders, da ich weiß, dass ich ab Sommer hier arbeite. Ansonsten ist es ein ganz normales Bundesligaspiel für uns. Ich habe der Mannschaft gesagt, dass sie nicht überdrehen soll, weil sie mir eventuell einen Gefallen tun will.“


Jona Schoch (HBW Balingen-Weilstetten) zum Spiel: „Wir hatten über das gesamte Spiel große Probleme im eins gegen eins. Wir konnten die Lemgoer in diesen Situationen nicht stoppen und so sind sie zu vielen guten Chancen gekommen. Dazu haben wir viele technische Fehler gemacht, was uns ein wenig das Genick gebrochen hat.“


Wolfgang Strobel (Geschäftsführer HBW Balingen-Weilstetten) zum Abstiegskampf (vor dem Spiel)„Wir wollen unsere Aufgaben lösen, alles andere können wir eh nicht beeinflussen. Natürlich kommt uns das Ergebnis aus Minden entgegen. Wir haben die Chance uns abzusetzen.“


Peter Strohsack (TuS N-Lübbecke) …

… zu den Gründen für die Niederlage: „Wir sind extrem enttäuscht. Es läuft schon die gesamte Rückrunde so, dass wir teilweise gut mithalten, aber dann viel zu einfache Fehler machen. Das ist uns in der Hinrunde nicht passiert. Deshalb stehe ich jedes Wochenende hier und muss erklären, warum wir verloren haben.“

… zur Niederlagenserie: „Es kommt viel zusammen, aber am Ende des Tages müssen wir nach jedem Spiel sagen, dass wir verdient verloren haben. Es gibt viele Gründe, aber Fakt ist, das wir Spieler nicht gut genug spielen. Das ist der Hauptgrund, weshalb wir am Tabellenende stehen.“

… zum Abstiegskampf: „Die Hoffnung ist noch da, ansonsten müssten wir nicht jeden Tag trainieren. Es ist schwer, aber wir werden bis zum Ende kämpfen. Wir sind immer noch eine Mannschaft und werden nicht auseinanderbrechen.“


Sky Experte Stefan Kretzschmar … 

… zum Spiel Balingen gegen Lemgo: „Lemgo hat es souverän gemacht und ein gutes Spiel gezeigt Balingen hat es defensiv zu schlecht gemacht. Mit 29 Treffern können sie zufrieden sein, aber die Abwehr und Torhüter haben nicht geliefert.“

… zum TuS N-Lübbecke: „Theoretisch hat Lübbecke noch eine Chance auf den Klassenerhalt, aber es sieht nicht danach aus. Man hat nicht das Gefühl, dass sie den Bock noch umstoßen können.“

… zur Frage, ob die Löwen sich für Europa qualifizieren könnten (vor dem Spiel)„Die Löwen haben einen guten Lauf und ich halte es nicht für unmöglich. Ich habe das Gefühl, dass sie während der Saison zu einer Art Spitzenmannschaft geworden sind. Das Konzept funktioniert und daran merkt man, dass es Zeit braucht und es nicht von heute auf morgen funktionieren kann.“

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Zur Pressemappe

Kontakt

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Edmund-Rumpler-Straße 4
DE-51149 Köln

+49 731 1420890
Mayr@liquimoly-hbl.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Bundesliga
» Handball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

04.12.2022 Handball

HBL // Kiel-Matchwinner Landin „Hatten was offen und haben es zurückgeholt“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zum Topspiel der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit der Partie HSG Wetzlar – THW Kiel (25:31).     Niklas Landin (Torwart THW Kiel) ... ... zum Spiel: „Wir waren relativ konsequent im Angriff und haben gut gedeckt. Wir haben wenig Fehler gemacht und die Chancen verwertet. Wir wussten vor dem Spiel, dass wir nicht viele Chancen bekommen werden. Vielleicht war es gut, dass Wetzlar jetzt direkt nach dem Barcelona-Spiel kam. ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
04.12.2022 Handball

HBL // Flensburg-Coach Machulla nach später Niederlage deutlich: „Wieder einen in die Fresse“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien ASV Hamm-Westfalen – TSV Hannover-Burgdorf (29:29), MT Melsungen – Bergischer HC (22:22), SC DHfK Leipzig – SG Flensburg-Handewitt (31:30), und SC Magdeburg – TBV Lemgo (37:33).   Maik Machulla (Trainer SG Flensburg-Handewitt) …  … zum Spiel: „Es ist unglaublich bitter – die Enttäuschung ist riesengroß. Wir haben uns heute viel vorgenommen und...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
01.12.2022 Handball

HBL // Neuer Göppingen-Trainer Baur nach Aufholjagd „happy“: „Geiles Spiel“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien Frisch Auf! Göppingen – HSV Hamburg (26:26), TVB 1898 Stuttgart – TSV GWD Minden (27:23), und VfL Gummersbach – Rhein-Neckar Löwen (29:32).        Markus Baur (Trainer Frisch Auf! Göppingen) …  … zum Spiel: „Die Mannschaft ist konzentriert geblieben, hat die Dinge bis zum Ende gespielt und konsequent aufs Tor gegangen. Wir haben vor allem aber ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
27.11.2022 Handball

HBL // Sagosen gibt Comeback für den THW: „Ein sehr emotionaler Tag“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Partie der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga zwischen THW Kiel und VfL Gummersbach (31:28). Gudjon Valur Sigurdsson (Trainer VfL Gummersbach) ... ... zum Spiel: „Erstmal Glückwünsche an Kiel für einen verdienten Sieg. Ich bin sehr glücklich und zufrieden mit der Einstellung meiner Mannschaft. Wir sind mit 13 Spielern angereist, hatten nicht viele Möglichkeiten. Wenn wir ehrlich sind, ist Kiel eine bessere Mannschaft als ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga