LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

15.09.2022
Handball

HBL // Punkteteilung in Flensburg - SG-Coach Siewert: „Alles auf der Platte gelassen“

Löwen siegen souverän – Groetzki: „Versuchen Handschrift des Trainers umzusetzen“ - Sky Experte Martin Schwalb: „Gemerkt, dass es ein Spitzenspiel war“

München, 15.09.2022

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga am Donnerstag mit den Partien Bergischer HC – TBV Lemgo (32:28), Rhein-Neckar Löwen – SC DHfK Leipzig (30:24) und SG Flensburg-Handewitt – Füchse Berlin (31:31).

 

Jaron Siewert (Trainer Füchse Berlin) ...

... zum Spiel: „Beide Mannschaften haben alles auf der Platte gelassen. Bis zum Ende war es ein enges Ding. Mit dem Unentschieden können, glaube ich, beide Mannschaften über 60 Minuten irgendwo leben, obwohl ich schon leichte Vorteile bei uns gesehen habe. Wir nehmen ein positiveres Gefühl mit dem Punkt mit, obwohl ich mir schon ausgemalt hätte, hier zu gewinnen.“

… zur Ansprache während einer Auszeit: „Wir hatten fünf, sechs Minuten wo wir nicht auf den Punkt gespielt, einige technische Fehler gemacht und Flensburg zu leicht wieder zurück ins Spiel gebracht haben. Flensburg kann natürlich auch super Handball spielen und am Ende sind es Kleinigkeiten, die heute entschieden haben.

 

Paul Drux (Füchse Berlin) ...

… zur Bedeutung der Partie (vor dem Spiel): „Auf jeden Fall ist es eine Standortbestimmung, aber ich glaube nicht, dass die Mannschaft, die heute den Kürzeren zieht, oder vielleicht gibt es ja auch ein Unentschieden, gleich aus dem Rennen raus ist. Dafür ist es dann ein bisschen zu früh.“

… auf die Frage, welche Farbe Mathias Gidsel in das Berliner Spiel bringt (vor dem Spiel): „Bisher grün, es war immer sehr positiv. Er hat unfassbaren Spielwitz, ist sehr schnell, stark im eins-gegen-eins, hat aber auch einen super Wurf und hat sich in der kurzen Zeit auch schon schnell an unser Abwehr-System gewöhnt. Er ist auf jeden Fall eine tolle Bereicherung für uns.

 

Patrick Groetzki (Kapitän Rhein-Neckar Löwen) ...

... zum Saisonstart (vor dem Spiel): „Wir sind gut in die Saison reingekommen, haben auch eine gute Vorbereitung gespielt. Alle versuchen die neue Handschrift des Trainers so gut wie möglich umzusetzen, das konnte man in den bisherigen Spielen sehen. Jetzt muss man schauen, wie es weitergeht. Für uns geht es darum die Leistung aus den ersten beiden Spielen und die Konsequenz in unserer Spielidee Spiel für Spiel zu bestätigen.“

… zur Offensivkraft (vor dem Spiel): „Für mich passt das schnelle Spiel nach vorne super, da kriegt man als Rechtsaußen auch ein paar mehr Bälle. Wir haben aber auch viele Spieler, für die das Spiel auch passt - Albin Lagergren, der eine super Übersicht hat, Juri Knorr, der brutal schnell ist, Olle Schefvert dazubekommen, der ein sehr gutes Gespür für die zweite Welle und ein sehr gutes Auge hat – es passt einfach für ganz viele Spieler und deshalb fühlen sich alle bisher sehr wohl.

 

Sky Experte Martin Schwalb ...

... zur Partie Flensburg gegen Berlin: „Ein sensationelles Spiel mit spielerischen Highlights aber auch großem Kampf auf beiden Seiten. Man hat beiden Mannschaften und dem Publikum angemerkt, dass es ein Spitzenspiel war. Berlin hat etwas frischer und spielfreudiger gewirkt. Man hat ihnen angemerkt, das ist etwas Tolles, dass wir heute beim absoluten Spitzenspiel dabei sein dürfen. Die Flensburger haben sich über weite Strecken sehr schwergetan, im Angriff immer wieder ihre eins-gegen-eins Kontakte gesucht und sie dann in der letzten Viertelstunde gefunden. Da sind sie gut, auch über die Emotionen, ins Spiel gekommen. Grundsätzlich waren die Berliner aber über weite Strecken das flüssigere und besser anzuschauende Team.“

... zum Meisterschaftskampf (vor dem Spiel): „Ich kann mich wirklich nicht daran erinnern, wann zuletzt vier Mannschaften um die Meisterschaft gekämpft haben. Vier Mannschaften auf Augenhöhe und man weiß wirklich nicht, wer zum Schluss ganz oben steht – für jede Mannschaft gibt es gute Argumente. “

… zu Johannes Golla (vor dem Spiel): „Er gefällt mir herausragend. Ich habe mich mit Michael Roth, seinem Entdecker damals in Melsungen, unterhalten und er hat gesagt, Golla hat von Anfang an Sonderschichten geschoben, um auf körperliches Niveau zu kommen. Er war immer in der Halle, war immer ansprechbar, hat viel Zeit investiert und ist auch noch ein Mannschaftsspieler – ein gemaltes Bild. So einen Spieler möchtest du haben.“


Für Rückfragen:

O-Ton-Service HBL/jt

Daniel Mayr (Mayr@liquimoly-hbl.de)

Mehr Informationen unter www.liquimoly-hbl.de/de 

 

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Zur Pressemappe

Kontakt

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
Edmund-Rumpler-Straße 4
DE-51149 Köln

+49 731 1420890
Mayr@liquimoly-hbl.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Handball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von LIQUI MOLY Handball-Bundesliga

04.12.2022 Handball

HBL // Kiel-Matchwinner Landin „Hatten was offen und haben es zurückgeholt“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zum Topspiel der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit der Partie HSG Wetzlar – THW Kiel (25:31).     Niklas Landin (Torwart THW Kiel) ... ... zum Spiel: „Wir waren relativ konsequent im Angriff und haben gut gedeckt. Wir haben wenig Fehler gemacht und die Chancen verwertet. Wir wussten vor dem Spiel, dass wir nicht viele Chancen bekommen werden. Vielleicht war es gut, dass Wetzlar jetzt direkt nach dem Barcelona-Spiel kam. ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
04.12.2022 Handball

HBL // Flensburg-Coach Machulla nach später Niederlage deutlich: „Wieder einen in die Fresse“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien ASV Hamm-Westfalen – TSV Hannover-Burgdorf (29:29), MT Melsungen – Bergischer HC (22:22), SC DHfK Leipzig – SG Flensburg-Handewitt (31:30), und SC Magdeburg – TBV Lemgo (37:33).   Maik Machulla (Trainer SG Flensburg-Handewitt) …  … zum Spiel: „Es ist unglaublich bitter – die Enttäuschung ist riesengroß. Wir haben uns heute viel vorgenommen und...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
01.12.2022 Handball

HBL // Neuer Göppingen-Trainer Baur nach Aufholjagd „happy“: „Geiles Spiel“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Konferenz der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga mit den Partien Frisch Auf! Göppingen – HSV Hamburg (26:26), TVB 1898 Stuttgart – TSV GWD Minden (27:23), und VfL Gummersbach – Rhein-Neckar Löwen (29:32).        Markus Baur (Trainer Frisch Auf! Göppingen) …  … zum Spiel: „Die Mannschaft ist konzentriert geblieben, hat die Dinge bis zum Ende gespielt und konsequent aufs Tor gegangen. Wir haben vor allem aber ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga
27.11.2022 Handball

HBL // Sagosen gibt Comeback für den THW: „Ein sehr emotionaler Tag“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie eine Stimmensammlung zur Partie der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga zwischen THW Kiel und VfL Gummersbach (31:28). Gudjon Valur Sigurdsson (Trainer VfL Gummersbach) ... ... zum Spiel: „Erstmal Glückwünsche an Kiel für einen verdienten Sieg. Ich bin sehr glücklich und zufrieden mit der Einstellung meiner Mannschaft. Wir sind mit 13 Spielern angereist, hatten nicht viele Möglichkeiten. Wenn wir ehrlich sind, ist Kiel eine bessere Mannschaft als ...

LIQUI MOLY Handball-Bundesliga