SPORTFIVE Germany GmbH

Fußball

Japanische Fremdenverkehrszentrale (JNTO) startet ihre Partnerschaftskampagne mit Eintracht-Spielern und -Legenden

Start der Partnerschaftskampagne von JNTO und Eintracht Frankfurt
Start der Partnerschaftskampagne von JNTO und Eintracht Frankfurt

Mario Götze und Makoto Hasebe sprechen über Reiseziele in Japan, die Japan-Tour und das anstehende WM-Duell in Katar

Pressemitteilung JNTO & Eintracht Frankfurt
PDF
Pressemitteilung JNTO & Eintracht Frankfurt
Pressekonferenz zur Partnerschaftskampagne von JNTO und Eintracht Frankfurt
Bild
Pressekonferenz zur Partnerschaftskampagne von JNTO und Eintracht Frankfurt
Start der Partnerschaftskampagne von JNTO und Eintracht Frankfurt
Bild
Start der Partnerschaftskampagne von JNTO und Eintracht Frankfurt

Frankfurt, 27.10.2022

Am 27. Oktober gaben JNTO und Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt mit einer Pressekonferenz im Deutsche Bank Park den Startschuss für ihre gemeinsame Kampagne. Anschließend veranstalteten die Partner gemeinsam mit dem Generalkonsulat von Japan in Frankfurt ein Medienevent.

Warum geht JNTO eine Partnerschaft mit Eintracht Frankfurt ein?

 

Eintracht Frankfurt wird vom 14. bis 20. November eine Japan-Tour durchführen. Zudem trifft das Nationalteam von Deutschland am 23. November in Katar auf Japan. JNTO freut sich darauf, diese Gelegenheit zu nutzen, um den Fußballimpuls in einen Moment zu verwandeln, und Japan als inspirierendes Reiseziel ins Bewusstsein zu rücken.

„Japan ist einzigartig und besonders“ – Mario Götze und Makoto Hasebe tauchen in die japanische Kultur ein

 

Auf der Pressekonferenz kündigte die Veröffentlichung eines Talk-Videos mit Mario Götze und Makoto Hasebe an. Highlight des Videos: Die beiden Spieler sprechen über Fußball, die Weltmeisterschaft und japanische Kultur und beantworten Quizfragen zu spannenden Reisezielen in Japan. Dabei reisen sie inhaltlich von der nördlichsten Region Hokkaido über die Tempel von Kyoto bis hin zum ganzjährig warmen Paradies im Süden Okinawas.

In dem Video macht Götze keinen Hehl aus seinen spannenden Einblicken in die japanische Kultur: „Ich sauge gerne alles in mich auf – nicht nur das Spiel, sondern auch das Drumherum“, erzählt Götze, der besonders die fernöstlichen Gaumenfreuden zu schätzen weiß. Sein Teamkollege Makoto Hasebe verrät, dass er selbst im Urlaub regelmäßig auf die Okinawa-Inseln reist, und schwärmt von den vielfältigen touristischen Möglichkeiten in seiner Heimat: „Japan ist einzigartig und besonders und ich freue mich sehr, wenn viele Deutsche mein Heimatland besuchen.“

Das Video ist ein guter Einstieg für Fußballfans, um das Reiseziel Japan kennenzulernen, das sich in jeder Jahreszeit anders und neu präsentiert, und wo jede Region eine kulturelle Besonderheit aufweist. Das Video ist in deutscher Sprache und mit englischen und japanischen Untertiteln auf dem YouTube-Channel von JNTO verfügbar.

 

Die Kampagne startet mit der Chance, ein Ticket nach Japan zu gewinnen

Zusammen mit der Veröffentlichung des Talk-Videos startete JNTO auch die Kampagnen-Webseite, auf der Fans Preise wie Direktflugtickets in das Land der aufgehenden Sonne und die Chance auf einen Spieltagbesuch der Eintracht sowie eine Stadionführung gewinnen können. Klicken Sie hier auf die Webseite mit allen Inhalten.


Zwei Wochen vor der Japanreise der Eintracht spürten die zahlreich anwesenden Medien die Vorfreude von Publikums-Liebling Makoto Hasebe: "Es ist eine Ehre für mich, meine Mannschaft in das Land begleiten zu dürfen, in dem ich aufgewachsen bin. Außerdem ist es für mich sehr aufregend, dass die Urawa Reds, das Team, in dem ich groß geworden bin, und Frankfurt, meine zweite Heimatstadt, gegeneinander spielen werden." Trotz einer Knieverletzung erklärt er: "Mein Ziel ist es, in Japan zu spielen.“

Die Mannschaft interessiere sich besonders für die kulinarischen Köstlichkeiten: "Wenn ich von meinen Mannschaftskameraden gefragt werde, was ich gerne esse", sagte Makoto Hasebe auf der Pressekonferenz, "würde ich alle Arten von Meeresfrüchten antworten, da Japan vom Meer umgeben ist und eine große Auswahl hat." Außerdem fügte er hinzu: "Ich freue mich darauf, mit meinen Mannschaftskameraden die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, vor allem Asakusa, wo ich noch nie war. Kyoto ist im Herbst wunderschön, und ich freue mich darauf, im November dorthin zu reisen."


Sayaka Usui, Direktorin der Japanischen Fremdenverkehrszentrale JNTO, erhofft sich, dass die gemeinsame Zusammenarbeit mit dem Bundesligisten zahlreichen Fans das Land der aufgehenden Sonne näherbringt: „JNTO freut sich sehr über die Partnerschaft mit Eintracht Frankfurt“, sagte sie auf der Pressekonferenz und fügte hinzu: „Ich denke, dass viele Fußballfans noch nie in Japan waren. Ich wünsche mir, , dass durch den Besuch der Eintracht das Interesse der Fans an Japan geweckt wird.

Im Anschluss an die Pressekonferenz lud das Generalkonsulat von Japan in Frankfurt zu der Veranstaltung "Welcome to Japan -Tourism & Food" ein, um den Start der gemeinsamen Kampagne zu feiern.


Wie geht's weiter?

 

Um noch mehr über die inspirierenden Sehenswürdigkeiten Japans zu informieren, werden die spannenden und unterhaltsamen Inhalte der SGE-Japanreise im November auf den sozialen Medien von Eintracht Frankfurt und JNTO geteilt. Außerdem wird ein Video produziert, das zeigt, wie die Mannschaft die Zeit in Tokio und Kyoto genießt.

 

Geplant ist außerdem, dass Eintracht Frankfurt-Legende Uwe Bein, der früher bei den Urawa Red Diamonds in Japan spielte, über seine persönlichen Erfahrungen und Highlights in Japan berichtet. Freuen Sie sich also auf unsere nächste Veröffentlichung!


Im Talk-Video gibt es noch mehr – Mario Götze und Makoto Hasebe sprechen über das bevorstehende WM-Duell

Wer von Mario und Makoto nicht nur etwas über Japan, sondern auch etwas mehr über Fußball hören möchte: Hasebe und Götze sprechen im Talk-Video unter anderem auch über das Eröffnungsspiel der Nationalmannschaften ihrer Heimatländer in der Vorrunde der WM in Katar. Der Weltmeister von 2014 sieht das deutsche Team vor einer schweren Aufgabe gegen die japanische Mannschaft. „Es wird sicher nicht einfach – ein interessantes Spiel zum Auftakt“, erklärt Götze. Japan habe eine sehr gute Mannschaft, sei technisch sehr gut und sehr diszipliniert. Hasebe wünscht sich natürlich drei Punkte für die Samurai Blue.

 

Über JNTO

Die nationale Tourismusorganisation Japans wurde 1964 gegründet und widmet sich der Entwicklung des internationalen Tourismus in Japan. Die JNTO betreibt 24 Büros in den wichtigsten Städten der Welt, die eine breite Auswahl von tourismusbezogenen Werbeaktivitäten durchführen. Jedes Auslandsbüro ist für die Werbung des Japantourismus in den jeweiligen Kernmärkten zuständig. Eine der Hauptaufgaben ist, die Reisebranche dabei zu unterstützen, ihre Kunden zu einem Japan-Besuch zu ermutigen. Das JNTO-Büro Frankfurt ist für die deutschsprachigen und osteuropäischen Märkte zuständig. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

 

Über Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt ist einer der traditionsreichsten und beliebtesten Fußballvereine in Deutschland. 1899 gegründet interessieren sich inzwischen mehr als 23 Millionen Menschen für Eintracht Frankfurt allein in Deutschland. Der Verein weckt zunehmendes Interesse auch im Ausland (unter den Top Drei Bundesligavereinen in Japan) – und das nicht erst seit dem Gewinn der UEFA Europa League in der Saison 2021/22. Der Deutsche Meister von 1959 und fünfmalige DFB-Pokalsieger hat 113.000 aktive Vereinsmitglieder und ist kulturell tief in der Metropolregion Rhein-Main verwurzelt, die das Verkehrs- und geografische -Zentrum Deutschlands und Europas ist.

 

Eintracht Frankfurt Japan-Tour 2022

Eintracht Frankfurt spielt gegen die Urawa Red Diamonds am 16. November in der Hauptstadt und Metropole Tokio. Die Begegnung ist mehr als nur ein kultureller Austausch: Das asiatische Top-Team ist der amtierende japanische Kaiserpokal- und Superpokalsieger. Anschließend reisen die Adler nach Osaka. In der drittgrößten Stadt Japans nach Tokio und Frankfurts Partnerstadt Yokohama, trifft die Eintracht am Samstag, 19. November, auf den zweimaligen japanischen Meister Gamba Osaka. Ziel der Tournee im Zielmarkt der Eintracht ist es, sinnvolle und dauerhafte Beziehungen zu schaffen und gleichzeitig die Markenpräsenz auszubauen. Abgerundet wird die Tournee durch zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten abseits des Spielfelds, wie das Eintauchen in die lokale Kultur und B2B-Events.

Wenn Sie die neuesten Informationen über Japan erhalten möchten, können Sie hier unseren monatlichen Newsletter abonnieren.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Katharina Siemes (siemes@hakuhodo.de)

Ellen Zunker (zunker@hakuhodo.de)

 

Wenn Sie mehr über JNTO erfahren wollen, wenden Sie sich bitte an:

Bettina Kraemer

Tel. +49 (0)69 – 203 54

Bettina_kraemer@jnto.go.jpbettina_kraemer@jnto.go.jp

Japanische Fremdenverkehrszentrale  (JNTO)

Kaiserstraße 11

D-60311 Frankfurt

Tel. +49 (0)69 20353 (Mo-Fr 9:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr)

fra@jnto.go.jp

 

SPORTFIVE Germany GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

SPORTFIVE Germany GmbH
Geneststraße 5
DE-10829 Berlin

+49 30 814541100
dach@sportfive.com

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Fußball
» Sponsoring
» Wirtschaft

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mediathek

3 Medien
Pressemitteilung JNTO & Eintracht Frankfurt
- Download
Pressekonferenz zur Partnerschaftskampagne von JNTO und Eintracht Frankfurt
© JNTO & Eintracht Frankfurt Download
Start der Partnerschaftskampagne von JNTO und Eintracht Frankfurt
© JNTO & Eintracht Frankfurt Download

Mehr von SPORTFIVE Germany GmbH

Es gibt keine weiteren Meldungen von SPORTFIVE Germany GmbH...