SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH

11.08.2022
Fußball

Sportradio Deutschland / Gladbach-Vize Rainer Bonhof: "Da sein, wenn andere straucheln"

Über die aktuelle Situation in Gladbach: "Sind auf einem guten Weg" - Über den neuen Trainer Daniel Farke: "Musste sich noch nicht beweisen"

Leipzig, 11.08.2022

  • Über die Problematik des Transferfensters: "UEFA muss darüber nachdenken"

 

Nach einer enttäuschenden Saison 2021/22 sieht Vizepräsident Rainer Bonhof den fünfmaligen deutschen Fußballmeister Borussia Mönchengladbach wieder in ruhigerem Fahrwasser. Im exklusiven Interview mit Sportradio Deutschland sagt der Weltmeister von 1974: "Ich hoffe, dass wir da sind, wenn andere Mannschaften ein wenig straucheln." Der 70-Jährige vom Niederrhein glaubt an den neuen Borussen-Coach Daniel Farke und wünscht sich mit Blick auf das Transferfenster einen gemeinsamen Start der europäischen Ligen.

Das Interview in voller Länge steht auf der Website unter www.sportradio-deutschland.de zur Verfügung.

 

Die wichtigsten Aussagen von Rainer Bonhof im Folgenden:

 

... über die aktuelle Situation in Gladbach: "Vergangene Saison sind wir gestrauchelt, es lief nicht alles so rund, wie wir es uns gewünscht hatten. Ich glaube, das ist ganz gut gedeckelt worden. Das Ergebnis vom Samstag hat auch dazu beigetragen, dass es ein bisschen ruhiger geworden ist. Ich hoffe, dass wir wieder da sind, wenn andere Mannschaften ein wenig straucheln, und wir möglicherweise in der kommenden Saison wieder Reisepapiere auch für Dienstag oder Mittwoch für internationale Spiele haben werden."

 

... über den neuen Trainer Daniel Farke: "Unser Trainerstab hat ganz viele neue Ansatzpunkte, neue Aspekte für die Spieler und neue Ideen reingebracht. Wir sind auf einem guten Weg. Was Daniel auszeichnet, hat er bis dato noch nicht beweisen müssen. Er stand ja in England auch mal mit dem Rücken zur Wand. Da hat er seine Gelassenheit und seine Konzentration auf den Punkt rübergebracht. Daher hat man ihn sogar nach dem Abstieg behalten. Dann ist er mit Norwich wieder aufgestiegen, das ist schon eine Hausnummer. Aber wir wollen jetzt erst einmal abwarten, was die ersten 100 Tage so bringen."

 

... über die Problematik des Transferfensters: "Es wäre schön, wenn alle europäischen Ligen zur gleichen Zeit anfingen, dann könnte man auch das Transferfenster für alle gleich schließen. Wenn wir in Deutschland schon Liga und Pokal spielen, die Engländer auch, die Italiener und Spanier aber erst im September beginnen, ist das etwas aus der Spur geraten. Aber wenn du im Moment in Italien 40 Grad hast und in Spanien Menschen wegen der Hitze sterben, muss man das auch berücksichtigen. Das ist schwierig. Aber darüber muss die UEFA nachdenken."


Sportradio Deutschland ist bundesweit digital über DAB+ und Internet-Stream empfangbar.

 

Weitere Informationen unter 

www.sportradio-deutschland.de

auf Twitter @SPORTRADIO_D

bei Instagram @sportradiodeutschland 

und bei Facebook @SPORTRADIODEUTSCHLAND  

sowie unter www.teutocast.de und www.raudio.biz   

PDF Download


Medienkontakt

SPORTRADIO DEUTSCHLAND

Moritz Wetter

+49 151 20413178

moritz.wetter@teutocast.de

SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH
Engertstraße 5
DE-04177 Leipzig

+49 341 991 90 800
medien@sportradio-deutschland.de

Social Media & Links

Instagram
Homepage

Themen

» Bundesliga
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH

06.10.2022 Fußball

9. Bundesliga-Spieltag - Mit SPORTRADIO DEUTSCHLAND immer ganz nah dran am Spielgeschehen

Exklusives Vorabinterview mit Thomas Helmer heute AbendOb unterwegs oder zu Hause: Live-Fußball bundesweit auf SPORTRADIO DEUTSCHLAND hören Der neunte Bundesliga-Spieltag steht ganz im Zeichen des „Deutschen Clásico“ mit Dortmund gegen Bayern – ein echtes Spitzenspiel zwischen dem Dritten und Vierten. Voller Selbstvertrauen und mit Siegen in der UEFA Champions League im Rücken werden beide Mannschaften versuchen, den Sprung an die Tabellenspitze zu schaffen. Mit SPORTRADIO DEUTSCHLAND...

SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH
04.10.2022 Fußball

Sportradio Deutschland / Kult-Manager Calmund: "Seoane hat längere Kreditlinie"

Über seinen Ex-Kollegen Uli Hoeneß: "Er war der Beste in Deutschland"   Bayer Leverkusens früherer Manager Reiner Calmund hat dem aktuellen 04-Trainer Gerardo Seoane ein gutes Zeugnis ausgestellt, steht aber hinter dem Beschluss seines Ex-Vereins, dem Schweizer wegen anhaltender Erfolglosigkeit eine Zwei-Spiele-Frist aufzuerlegen. "Ich finde diese Entscheidung gut", sagte der 73-Jährige im exklusiven Interview mit Sportradio Deutschland. Calmund begründete dies so: "Er ist vom Grundsatz ...

SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH
01.10.2022 Handball

Teammanager Günther zum Outing von Handballer Lucas Krzikalla: „Schade, dass es überhaupt noch eine Schlagzeile sein muss“

Nach dem heutigen Outing von Handballspieler Lucas Krzikalla (in DIE WELT) betont der Teammanager vom SC DHfK Leipzig Karsten Günther im Interview mit SPORTRADIO DEUTSCHLAND, wie wichtig ein normaler Umgang mit diesem Thema sein sollte, aber leider immer noch nicht ist: „Es ging weniger darum, dass sich Lukas Luft machen wollte, sondern dass er eher ein Beispiel geben wollte, wie Leute sich trauen, damit ganz normal umzugehen. Es ist schade, dass es überhaupt noch eine Schlagzeile ist oder ...

SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH
30.09.2022 Medien / TV

Programmtipp: Ostlegenden Live On-air: SPORTRADIO DEUTSCHLAND Spezial zum Tag der Deutschen Einheit

Von Rennfahrer über Agent, Fußballspieler und Strippenzieher bis Historikerin - am Montag, 3. Oktober, wirft SPORTRADIO DEUTSCHLAND in einem Programm-Special gemeinsam mit prominenten Sportakteuren einen Blick auf das kontroverse Verhältnis zwischen Sport und Deutscher Einheit. Dabei geht es um spannende Themen wie Gewinner und Verlierer der sportlichen Wende, Leistung und Doping sowie natürlich auch die Verknüpfung von Sport und Politik. Am Tag der Deutschen Einheit hat Deutschlands ...

SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH