Terra Wortmann Open

Tennis

Melo/Peers beenden deutsche Titelhoffnung - Otte/Struff verlieren im Doppel-Halbfinale beide Tiebreaks

Marcelo Melo (l) und John Peers zogen gegen Jan-Lennard Struff und Oscar Otte ins Doppelfinale ein
Marcelo Melo (l) und John Peers zogen gegen Jan-Lennard Struff und Oscar Otte ins Doppelfinale ein
Bild
Marcelo Melo (l) und John Peers zogen gegen Jan-Lennard Struff und Oscar Otte ins Doppelfinale ein
PM Doppel Halbfinale (24.06.23).pdf
PDF
PM Doppel Halbfinale (24.06.23).pdf

Halle (Westfalen), 24.06.2023

Das 30. Finale der 30. TERRA WORTMANN OPEN steht – leider ohne deutsche Beteiligung. Trotz einer riesigen Unterstützung der Fans verloren die Wildcard-Spieler Oscar Otte und Jan-Lennard Struff im Halbfinale gegen die brasilianisch-australische Kombination Marcelo Melo und John Peers mit 6:7(5) und 6:7(4).

 

Das Match auf Augenhöhe musste am Ende durch Tiebreaks entschieden werden, denn kein Spieler gab seinen Service ab. Im ersten Satz stand es im Entscheidungsspiel 5:5, als Struff einen Volley zu lang spielte und Melo/Peers den ersten Satzball bescherte. Der konsequent genutzt wurde. Im zweiten Durchgang führten Otte/Struff im Tiebreak mit 4:1 – und holten danach keinen Punkt mehr. Otte konnte zwei Aufschläge nicht in Punkte umwandeln, Melo/Peers machten schließlich den Sack zu. Das Halbfinal-Doppel hatte die Aufmerksamkeit, die Doppel-Spiele eigentlich des Öfteren bekommen sollten. Der Centre Court der OWL ARENA war so gut besucht wie schon lange nicht mehr bei einem Match von vier Tennis-Profis. Leider ohne Glück für das deutsche Duo.

 

Damit kommt es am Sonntag im Endspiel zu einem Duell zwischen zwei Italienern sowie dem brasilianisch-australischen Doppel. Denn die Finalgegner sind Simone Bolelli (37) und Andrea Vavassori (28). Die Italiener hatten in den bisherigen Runden Alexander Bublik/Borna Coric, Albano Olivetti/David Vega Hernandez sowie im Halbfinale Andreas Mies und Marcelo Demoliner ausgeschaltet. Bolelli/Vavassori spielen in dieser Saison erst seit dem Beginn der Rasenturniere zusammen. In ’s-Hertogenbosch in der Vorwoche allerdings ohne Erfolg: In Runde eins setzte es gegen Maxime Cressy und Fabrice Martin eine glatte Zweisatzniederlage. Bolellis Stammpartner ist Fabio Fognini, während Vavassori meistens mit Demoliner oder Andrea Pellegrino zusammen spielt.

© Terra Wortmann Open
Terra Wortmann Open
Zur Pressemappe

Kontakt

Terra Wortmann Open
Roger-Federer-Allee 4
DE-33790 Halle (Westfalen)

+ 49 (0)5201 – 895 371
presse@owl-arena.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Allgemein
» Tennis

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mediathek

2 Medien
Marcelo Melo (l) und John Peers zogen gegen Jan-Lennard Struff und Oscar Otte ins Doppelfinale ein
© TERRA WORTMANN OPEN/Mathias Schulz (honorarfrei) Download
PM Doppel Halbfinale (24.06.23).pdf
- Download

Mehr von Terra Wortmann Open

Melo (2.v.r.) + Peers (r) besiegen das italienische Duo Vavassori (l) + Bolelli im Match Tie-Break
Tennis

Melo/Peers sind die Doppelsieger der 30. TERRA WORTMANN OPEN

Terra Wortmann Open
Turnierdirektor Weber mit dem Original-Schläger von Roger Federers letztem Spiel beim Laver Cup
Tennis

Ralf Weber: „Ein emotional starkes und würdiges Geburtstagsfest“ - Besuch von Rekordsieger Roger Federer als Höhepunkt

Terra Wortmann Open
Die Turnierfinalisten Alexander Bublik und Andrey Rublev
Tennis

„ELASTEN Night“ der TERRA WORTMANN OPEN begeistert mit spektakulären Show- und Musikacts

Terra Wortmann Open
Die Ballkinder im Gruppenbild mit Sieger Alexander Bublik und Finalist Andrey Rublev.
Tennis

Alexander Bublik ist der Champion der 30. TERRA WORTMANN OPEN - Der Kasache gewinnt ein spannendes Finale gegen Andrey Rublev

Terra Wortmann Open