10.09.2022
Fußball

Nagelsmann unbeeindruckt von Tabelle: „Wollen schnellstmöglich wieder zum Überholen ansetzen.“

Rolfes stärkt Seoane den Rücken: „Haben volles Vertrauen in die Arbeit“ - Roses neue Aufgabe bei RB: „Spüre eine große Verantwortung“ - Kovac schwärmt bei Rückkehr: „Es ist immer wieder schön, nach Frankfurt zurückzukommen.“

Unterföhring, 10.09.2022

• Sky Experte Hamann zu Tedesco-Entlassung: „Der Zeitpunkt ist überraschend“


Die wichtigsten Stimmen im Vorlauf zu den Samstagnachmittagspartien des 6. Spieltages der Fußball-Bundesliga bei Sky.

 

Simon Rolfes (Geschäftsführer Sport Bayer 04 Leverkusen) ... 

... zu Trainer Seoane: „Wir haben volles Vertrauen, dennoch müssen wir gewinnen und Punkte machen. Wir geben trotzdem dem Trainer die Rückendeckung und haben Vertrauen in die Arbeit, die er letzte Saison gemacht hat und die er auch diese Saison macht. Wir glauben, dass wir aus dieser schwierigen Situation rauskommen.“ 

... zur Kommunikation mit Seoane: „Wir tauschen uns häufiger aus. Er weiß genau, welche Meinung ich über die Situation habe. Es ist wichtig, dass es einen offenen Austausch gibt. Völlig unabhängig von den Ergebnissen kann der auch mal kritischer sein. Das gab es letztes Jahr, wo wir die Champions League erreicht haben. Auch nun ist nicht alles schlecht, sondern es gibt auch Sachen, die wir gut machen.“ 


Niko Kovac (Trainer VfL Wolfsburg) ... 

... zur Rückkehr nach Frankfurt: „Es ist immer ein schönes Gefühl. Ich hatte hier gemeinsam mit meinem Bruder zweieinviertel erfolgreiche, schöne Jahre. Es ist immer wieder schön, nach Frankfurt zurückzukommen.“ 

... zu Kritik: „Ich bin natürlich nicht zufrieden, wir alle nicht. Dass es Leute gibt, die das kritisieren, ist ok. Aber ich lese nichts, weil ich viele andere Sachen zu tun habe. Deswegen kann ich darauf nicht eingehen.“ 

... zu Gründen für Krise: „Wir haben eine solide Vorbereitung gespielt. Wir haben jetzt ein paar Spieler verloren, die uns fehlen. Im Moment fehlt uns einfach das Quäntchen Glück vorne. Das Spiel dreht sich dann in eine andere Richtung und wir schaffen es nicht, das Ding konzentriert weiterzuspielen.“


Julian Nagelsmann (Trainer FC Bayern München) ... 

... zu Dayot Upamecano: „Er spielt eine herausragende Saison. Er versucht immer ein spielerisches Element reinzubringen und eine Lösung zu haben. Manchmal ist es auch gut, dass Ding einfach mal auf die Tribüne zu jagen - Mathijs haut auch mal den Ball auf die Tribüne und dann ist gut. Und das müssen wir noch lernen, dass nicht immer Schönheit siegt.“

... zu Tabellensituation: „Wir würden uns wünschen, dass wir zwei Plätze gut machen, dass wir schnellstmöglich wieder auf die linke Spur kommen und zum Überholen ansetzen. Wir sind oft der Gejagte, jetzt sind wir gerade selber Jäger, wohlgemerkt noch früh in der Saison. Wenn sich irgendwann das Blatt wieder wendet, wäre ich ganz zufrieden.“

... zu Konkurrenzkampf: „Man hat ja jetzt wieder gelesen, dass der ein oder andere unzufrieden ist mit seiner Position. Das nehme ich nicht so wahr. Jeder fordert einen starken Kader, den haben wir und dann gibt es auch mal Momente, wo man weniger spielt. Es gilt die Chancen nutzen. Es gibt keinen Grund die Bremse zu treten, sondern eher Vollgas zu geben.“


Edin Terzic (Trainer Borussia Dortmund) ... 

... zu Wiedersehen mit Marco Rose: „Der Fußball ist sehr schnelllebig. Wir freuen uns, dass wir uns heute wiedersehen. Das wir in diesen Positionen sind, hätten wir vor der Saison wohl nicht gedacht. Wir sind seit eineinhalb Jahren in regelmäßigem Austausch. Für euch ist das eine große Geschichte, für uns beide nicht.“ 

... zu Defensivarbeit: „Wir haben es geschafft in den letzten Wochen gut zu verteidigen. Das müssen wir jetzt aber auch bestätigen. Wir haben viel Lob für unsere Defensive bekommen in den letzten Tagen, aber dieses Lob wollen wir auch am Ende der Saison bekommen.“

... zu Verletzungen: „Es gibt ein paar Jungs, die länger ausfallen und ein paar, die hoffentlich Anfang der Woche zurückstoßen. Natürlich ist es immer ärgerlich, aber jeder Spieler in diesem Kader ist wichtig. Wenn man sieht, wie die Jungs das aufgefangen haben, wie sie reingekommen sind, egal auf welcher Position, stimmt uns das sehr zuversichtlich.“

... zu Marco Reus: „Marco hat seinen Urlaub abgebrochen, um sich fit zu machen. Das merkt man jetzt einfach. Es ist total fit, legt hohe Spielfreude an den Tag und wir freuen uns, dass er so performt und werden ihn unterstützen, dass er weiter so performen kann.“


Marco Rose (Trainer RB Leipzig) ... 

... zu Rückkehr in die Bundesliga: „Der Urlaub tat auch gut. Natürlich habe ich auch Bundesliga geschaut, bin aber auch gerne Trainer und deswegen auch gerne wieder dabei.“ 

... zu Leipzig: „Ich bin mit der Region insgesamt sehr verwurzelt, mit Leipzig natürlich im Speziellen. Es war bis hierhin nie einfach für mich, weil ich eine große Verantwortung spüre. Die Leute erwarten natürlich eine Menge von uns. Ich bin ein Kind der Stadt, das bedeutet ich bin jeden Tag hier, egal, was kommt. Deswegen wäre es schön, wenn es läuft, weil dann lebt es sich angenehmer.“ 

... zu Max Eberl: „Wir müssen nicht um den heißen Kakao reden. Jeder kennt mein Verhältnis zu Max, jeder weiß, dass der Verein in Gesprächen mit Max ist. Unabhängig davon haben wir uns immer wieder ausgetauscht. Am Ende des Tages glauben wir schon, dass wir gut zusammenarbeiten können. Die Gespräche habe ich aber schon mit dem Verein geführt, weil Max ja noch nicht da ist.“

... zu Zielen: „Wir wollen wieder dorthin, was den Verein über Jahre ausgezeichnet hat. Da ist eine klare Idee über Jahre erarbeitet worden. Es geht darum, ein paar Dinge anzupassen, das kriegen wir aber auch hin.“ 


Sky Experte Dietmar Hamann ...

... zur Entlassung von Tedesco bei RB Leipzig: „Er hat das gut gemacht – als er sie übernommen hat, waren sie Elfter. Er hat sie dann in die Champions League geführt und den Pokal gewonnen, der erste Titel für den Verein. Die Saison hat mit den Spielen gegen Stuttgart und Köln schlecht angefangen, aber man hat die Rolle des Sportdirektors unterschätzt. Der nimmt auch mal etwas Druck vom Kessel und stellt sich schützend vor Trainer. Die Position ist lange nicht besetzt, seit Markus Krösche weg ist. Nun soll mit Max Eberl ein Neuer kommen. Die Tatsache, dass er so lange allein an der Front gekämpft hat, hat ihm Ansehen in der Öffentlichkeit und wohlmöglich mit den Spielern gekostet. Der Zeitpunkt ist etwas überraschend, die Saison haben sie aber schlecht begonnen.“ 

... zur Reaktion der Bremer Fans auf die Provokation durch Gikiewicz: „Die Reaktion der Bremer ist nicht korrekt. Es geht nicht, dass 20 bis 30 Leute an der Bande stehen. Das nächste Mal sind sie plötzlich auf dem Platz und ein Spieler wird tätlich angegriffen. Wo kommen wir dahin? Das wollen wir nicht sehen und ich hoffe, dass sie sanktioniert werden und es nicht mehr passiert.“ 

 

Für Rückfragen: 

O-Ton-Service Sky/xtg lk

eMail: Sky-Sport-PR@sky.de

Mehr Informationen unter www.sky.de

© Sky
Sky Sport-PR
Zur Pressemappe

Kontakt

Sky Sport-PR
Medienallee 26
DE-85774 Unterföhring

+49 89 99 58-68 83
Sky-Sport-PR@sky.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Bundesliga
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von Sky Sport-PR

20.11.2022 Formel 1

Vettel verabschiedet sich emotional aus der Formel 1: „Ein großes Wochenende“

Leclerc glücklich über Vizemeisterschaft: „Großen Schritt gemacht“Sky Experte Timo Glock lobt Schumacher: „Zeigt Größe und Klasse“ Die wichtigsten Stimmen zum Großen Preis von Abu Dhabi - die komplette Formel 1 live bei Sky.  Sebastian Vettel (Aston Martin) ... … zum Rennen: „Ich hätte gerne ein paar mehr Punkte gehabt, aber ich habe das Rennen genossen. Ich wünschte, es wäre zu Beginn des Rennens ein wenig anders gelaufen, aber so ist das manchmal. Heute hatten wir ...

Sky Sport-PR
13.11.2022 Formel 1

Russell feiert ersten Grand-Prix-Sieg: „Ein fantastisches Gefühl“

• Hamilton tritt wegen WM-Entscheidung 2021 nach: „Jemand hat entschieden, dass das Ergebnis so sein sollte.“ • Sky Experte Timo Glock über Hamilton-Kritik: „Man muss einen Haken dran machen“ Unterföhring, 13. November 2022 - Die wichtigsten Stimmen zum Großen Preis von Brasilien – die komplette Formel 1 live bei Sky.   George Russell (Mercedes) … … zum Rennen: „Es ist ein fantastisches Gefühl – riesiges Dankeschön an das ganze Team, das das möglich gemacht hat. ...

Sky Sport-PR
12.11.2022 Fußball

VfB-Interimscoach Wimmer: „Geht nicht um die Person Michael Wimmer“

Unterföhring, 12. November 2022 - Die wichtigsten Stimmen im Vorlauf zu den Samstagnachmittagspartien des 15. Spieltages der Fußball-Bundesliga bei Sky.   Michael Wimmer (Trainer VfB Stuttgart) ... ... zu seiner Zukunft: „Es geht nicht um die Person Michael Wimmer, es geht um den VfB Stuttgart. Was am Ende des Tages bei der Person Michael Wimmer rauskommt, beschäftigt mich vor dem Spiel nicht – das werden wir danach sehen.“ ... zum Unterschied zwischen Co- und Cheftrainerrolle: „Die ...

Sky Sport-PR
12.11.2022 Fußball

Nagelsmann lobt Musiala: „Abpraller kommen an seine Füße wie Schlangenbeine“

Unterföhring, 12. November 2022 - Die wichtigsten Stimmen zum tipico Topspiel des 15. Spieltages der Fußball-Bundesliga zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Bayern München (0:2) bei Sky.     Julian Nagelsmann (Trainer FC Bayern München) ... ... zu Jamal Musiala: „Er hat in vielen Situationen auch Ballglück, weil er sehr schnelle und lebendige Füße hat. Ihm fällt der Ball immer wieder vor die Füße. Er bewegt sich sehr, sehr schnell. Auch Abpraller kommen immer wieder an seine F...

Sky Sport-PR