SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH

28.04.2022
Fußball

René Adler im Interview mit SPORTRADIO DEUTSCHLAND: „Irgendwann musst du auch mal anfangen, Tradition aufzubauen!“

Leipzig, 28.04.2022

Im Interview mit SPORTRADIO DEUTSCHLAND spricht René Adler, ehemaliger Fußballnationaltorwart und Profi bei Bayer Leverkusen, dem Hamburger SV und zuletzt beim FSV Mainz 05, über gleich drei polarisierende Themen des deutschen Fußballs. Dabei wirbt er mit Blick auf den HSV und RB Leipzig für eine ehrliche Sicht auf das Verhältnis zwischen Tradition und Investition: 

„Ich finde es super, Tradition zu haben, so als gebürtiger Leipziger und ehemaliger HSVler in Hamburg wohnend. Die eine Partei sagt: ‚keine Tradition, bla bla bla.‘ Ich sage immer: ‚Aber irgendwann musst du auch mal anfangen, Tradition aufzubauen!‘ Und für Leipzig war das super, dass der Verein da ist. Und wenn du siehst, wieviel Geld beim HSV zum Beispiel verbrannt wurde, sinnlos verbrannt wurde, und wie effektiv das Geld in Leipzig eingesetzt wurde, da muss man auch bei gewissen Dingen manchmal den Hut ziehen.“ 

Außerdem will René Adler mit seiner offenen Transferplattform „11Transfair“ für mehr Transparenz im Spielermarkt sorgen und kritisiert die Preisspirale insbesondere bei Vermittlungsprovisionen. Und er betrachtet den deutschen Fußball im ganzheitlichen Wettbewerb mit US-Sportarten wie American Football sowie Non-Sport-Aktivitäten mit Playern wie Amazon und Netflix. 

Zur Intransparenz bei Spielervermittlungen 


„Ich glaube einfach, dass es im Fußball schon den einen oder anderen systemischen Fehler gibt. Also dass es nicht in allem so weitergehen kann. Diese Preisspirale kann sich nicht mehr ins Ultimo nach oben drehen. Damit meine ich auch die Vermittlungshonorare.“ 

„Was im Fußball passiert, ist einfach, dass sehr, sehr viele Informationen oftmals nicht da ankommen, wo sie eigentlich ankommen sollten. Sprich beim Spieler oder beim Verein.“ 

„Weil da so unglaublich viel Geld ist und schnelles Geld zu holen ist, ist die Säule ‚Vermittlung’ – ich bring den Spieler von A nach B und kassiere da richtig mit ab für wenig Arbeit – die ist explodiert. Und da leiden die Spieler teilweise drunter und da leiden auch Vereine drunter.“ 

Zum Wettbewerb mit US-Sportarten und anderen Freizeitaktivitäten 


„Die NFL, die kommen nach Deutschland. Ich habe viele Freunde, die sind auf einmal Football-Fans, weil sie sagen: ‚Das ist Entertainment.‘ Und das ist eine Herausforderung, der müssen wir uns stellen.“ 

„Ich glaube einfach, der Fußball ist im Wettbewerb mit Playern wie Netflix und Co. Wir verlieren halt super viele, auch durch Corona beschleunigt, Kids, die einfach nur rausgehen und kicken und die auch potenzielle Profis werden können, weil sie halt lieber irgendwelche Serien bei Netflix gucken oder Computerspielen. Und das sind Sachen, damit muss der Fußball sich beschäftigen, weil er einfach sonst den Anschluss verliert.“ 



Über SPORTRADIO DEUTSCHLAND 

Sport zum Hinhören, Mitfiebern und Mitreden: SPORTRADIO DEUTSCHLAND – Deutschlands Sportradio ist das neue digitale Audioangebot für die rund 50 Millionen* Sportinteressierten, Sportfans und Sportler:innen in der Bundesrepublik. Das 24/7-Sportprogramm ist im Mai 2021 auf Sendung gegangen und wird vom Standort Leipzig aus bundesweit digital über die DAB+ Plattform Antenne Deutschland (sogenannter 2. Bundesmux) und IP-Stream verbreitet. Ob nachrichtlich-kompakt oder leidenschaftlich-emotional: SPORTRADIO DEUTSCHLAND deckt mit Sportnews im Halbstundentakt, Live-Reportagen, Features und Sport-Talk die Vielfalt des Profi- und Vereinssports ab und hält über Web, Soziale Medien und App (in Vorbereitung) den direkten Kontakt zur Sport-Community. 

SPORTRADIO DEUTSCHLAND gehört zum Audiomarken-Portfolio des Leipziger Medienunternehmens TEUTOCAST GmbH, das sich spezialisiert hat auf das Halten, Beteiligen und Entwickeln von Unternehmen, die digitale Audioangebote produzieren, verbreiten oder vermarkten. Weitere TEUTOCAST-Audiomarke ist das über DAB+ und IP-Stream verbreitete Angebot FEMOTION RADIO – Deutschlands Frauenradio. 

TEUTOCAST stellt ihren Beteiligungen sowie interessierten Dritten, darunter dem bundesweit digital über DAB+ und IP-Stream verbreiteten dpd DRIVER’S RADIO – Deutschlands Autoradio, zentrale Dienstleistungen in den Bereichen Management, Technologie, Produktion und Marketing bereit und übernimmt über das Beteiligungsunternehmen RAUDIO.BIZ GmbH deren Vermarktung.

* Quelle: AWA 2021, deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahre.

 

 

Weitere Informationen unter

www.sportradio-deutschland.de,

auf Twitter @SPORTRADIO_D,

bei Instagram @sportradiodeutschland

bei Facebook @SPORTRADIODEUTSCHLAND

sowie unter www.teutocast.de und www.raudio.biz 

MEDIENKONTAKT

SPORTRADIO DEUTSCHLAND

Frank Scheibe

+49 341 99190834

medien@sportradio-deutschland.de 

SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH
Engertstraße 5
DE-04177 Leipzig

+49 341 991 90 800
medien@sportradio-deutschland.de

Social Media & Links

Instagram
Homepage

Themen

» Fußball
» Medien / TV

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH

04.07.2022 Fußball

Maik Franz über die Hertha: "Bernstein öffnet Türen"

Über die Veränderungen bei den Berlinern: "Für Hertha eine Riesenchance, wieder an die Basis zu rücken."Über den neuen Hertha-Boss: "Kay Bernstein ist kein Hardliner."Über die Ultraszene: "Ultra zu sein, ist kein Verbrechen."Über Herthas Investor: "Lars Windhorst muss auch dazulernen." Der ehemalige Berliner Fußballprofi Maik Franz hat großes Vertrauen in den neuen Präsidenten von Hertha BSC, Kay Bernstein. Im exklusiven Interview mit Sportradio Deutschland spricht der 40-Jährige ü...

SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH
01.07.2022 Medien / TV

SPORTRADIO DEUTSCHLAND startet Podcast „Die 45 - Eine Halbzeit Frauenfußball”

Pünktlich zur UEFA Women's EURO England 2022 startet SPORTRADIO DEUTSCHLAND – Deutschlands Sportradio einen neuen Podcast, der sich ganz dem Thema Frauenfußball widmet. Das Format mit dem Titel „Die 45 – Eine Halbzeit Frauenfußball“ will Geschichten erzählen, Persönlichkeiten vorstellen und einen Blick hinter die Kulissen des Frauenfußballs in Deutschland werfen. Dazu holt das Moderatorinnen-Duo aus Ex-Fußball-Nationalspielerin Josephine Henning und SPORTRADIO DEUTSCHLAND ...

SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH
S20 Logo
28.06.2022 Sponsoring

The Sponsors‘ Voice Talk - S20 und SPORTRADIO DEUTSCHLAND starten gemeinsames Interviewformat rund um das Thema Sport-Sponsoring

SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH
28.06.2022 Leichtathletik

Malaika Mihambo über alte Weitsprung-Rekorde: "Sie kommen aus anderen Zeiten"

Die weltbeste Weitspringerin blickt im exklusiven Interview mit Sportradio Deutschland zurück auf die Rekorde aus Zeiten der Doping-Hochkultur. Sie gibt vor der WM in Eugene und der EM in München aber auch einen Einblick in ihre außergewöhnliche Trainingsmethodik.  Über die Rekorde aus der Achtzigern: "Da war anderes möglich."Ihr Rückblick auf die DM in Berlin: "Titel will man sich nicht nehmen lassen."Vor der Diamond League in Stockholm: "Das ist für mich die Generalprobe."Über ihr ...

SPORTRADIO DEUTSCHLAND GmbH