18.02.2021
Medien / TV

MagentaSport // Basketball EM-Quali-Länderspiele live als Free TV-Angebot bei MagentaSport – Ehrenrettung angesagt

-, 18.02.2021

• Zirbes im National-Team! „Jemanden aus Dubai einzuladen, das musst du auch erst mal erklären“

Maik Zirbes spielt aktuell Basketball bei Shabab Al Ahli, Dubai-Liga. Die kennen nur Insider. Dennoch wird der 31jährige Zirbes am Samstag (ab 16.45 Uhr gegen Großbritannien) und Montag (ab 19.45 Uhr gegen Montenegro) seinen 74. und 75. Länderspiel-Einsatz in der EM-Qualifikation begehen. „Jemanden aus Dubai einzuladen, das musst du auch erst mal erklären“, habe Zirbes zu Henrik Rödl bei dessen Anruf gesagt. Der Bundestrainer erklärt also im MagentaSport-Interview über den Center, der in 9 Jahren bei 7 Klubs war, dabei 7 nationale Meister-Titel holte: „Er bringt viel Erfahrung mit und ist fit.“ Rödl über den Kader für die EM-Quali, in dem erneut „10 bis 15 Spieler“ wegen des parallelen Spielbetriebs in NBA und EuroLeague fehlen: „Für das, was wir perspektivisch im Kader sehen, sind die Leute da, die wir möchten.“ Mit diesen Spielern „wollen wir gewinnen.“ - Ehrenrettung nach 2 Auftakt-Pleiten gegen Großbritannien und Montenegro. MagentaSport zeigt die beiden deutschen EM-Qualifikationsspiele aus Montenegro live und frei empfangbar.

Bereits am Freitag müssen ALBA Berlin und der FC Bayern in der EuroLeague ran. ALBA tritt ab 18.30 Uhr bei Fenerbahce an, die Bayern kämpfen um 20.30 Uhr bei Villeurbanne um wichtige Punkte für den Verbleib in den Top8 – beide Spiele sind live zu sehen bei MagentaSport. Nachfolgend die Zitate aus den MagentaSport-Interview mit Henrik Rödl und Maik Zirbes. Bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen.

Globetrotter Zirbes in den Kader zu holen, war aufgrund der Abwesenheit der potenziellen Spieler aus Berlin und München, aber auch aufgrund der unsteten Corona-Zeiten schlüssig – Zirbes habe ohne Diskussion sofort ja gesagt. Die Situation sei „nun besser als beim letzten Mal“, so Henrik Rödl. „Es ist erst mal erfreulich, dass wir nicht so viele neue Gesichter haben. Dass wir nicht bei null anfangen.“ Dazu mehr Zeit in Montenegro für die Vorbereitung bis zum ersten Spiel gegen Großbritannien. Rödls Ziel für das Montenegro-Projekt: „Wir haben gegen beide Gegner verloren. Jetzt wollen wir gewinnen.“

Der Bundestrainer will den Konkurrenz-Kampf für Olympia forcieren. „Natürlich gibt´s die Chance, sich für den Kader im Sommer zu qualifizieren. Mir fehlen mit Berlin, München, NBA und die anderen, die in der EuroLeague spielen, sicher 10 bis 15 Spieler, die in diese Mannschaft reingehören.“ Der Sprung in den Kader werde „sicher schwer, aber das wissen die Jungs auch.“ Einer der „Jungs“ ist Christian Sengfelder, zuletzt Matchwinner beim Bamberger Sieg gegen ALBA. Er wolle die Spiele in Montenegro „nutzen, um ready zu sein“ etwa für Olympia, sagte er im MagentaSport Podcast „Abteilung Basketball“. (Hier die neueste Folge: https://soundcloud.com/abteilungbasketball/einfach-mal-die-fresse-halten)

So lesen sich Anspruchsdenken und Kader unter den komplexen Umständen aktuell richtig gut für alle Beteiligten rund ums National-Team. Henrik Rödl hatte bei MagentaSport noch über Maik Zirbes gefeixt: „Die Liga hat extra ein Spiel wegen ihm verlegt.“ Naja, korrigiert Zirbes leicht, sein Klub Shabab Al Ahli habe vielmehr schon die nächste Play Off-Runde erreicht und er sei einer von 2 angefragten Spielern für das Nationalteam. Wo er schon mal dabei ist, so der Ex-Bamberger und FC Bayern- Center, „werde ich auf jeden Fall um meine Chance kämpfen.“

Basketball live bei MagentaSport
Donnerstag, 18.02.2021
EuroLeague

Ab 17.45 Uhr: Khimki Moskau – Baskonia
Ab 18.15 Uhr: Anadolu Efes – Olympiakos Piräus
Ab 20.30 Uhr: Mailand – Maccabi Tel Aviv
Ab 20.45 Uhr: Barcelona – Zalgiris Kaunas
Freitag, 19.02.2021
Ab 17.45 Uhr: ZSKA Moskau – Panathinaikos Athen
Ab 18.30 Uhr: Fenerbahce – ALBA BERLIN
Ab 20.30 Uhr: Villeurbanne – FC BAYERN MÜNCHEN, Roter Stern Belgrad – Zenit St. Petersburg
Ab 20.45 Uhr: Valencia – Real Madrid
Samstag, 20.02.2021
EM-Qualifikation – Länderspiel frei empfangbar

Ab 16.45 Uhr: DEUTSCHLAND – Großbritannien
Montag, 22.02.2021
EM-Qualifikation – Länderspiel frei empfangbar

Ab 19.45 Uhr: Montenegro - DEUTSCHLAND
SID Marketing
Zur Pressemappe

Kontakt

SID Marketing
Ursulaplatz 1
DE-50668 Köln

+49 221 99880 0
lara.schirmer@sid-marketing.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Medien / TV
» Basketball

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von SID Marketing

10.06.2021 Motorsport

Austria-Achter: Österreicher wollen beim ADAC GT Masters-Heimspiel auf dem Red Bull Ring glänzen

• Starke Lokalmatadore in Deutscher GT-Meisterschaft • Österreicher mit 20 Rennsiegen im ADAC GT Masters • Extra-Motivation durch Zuschauer beim Heimspiel München, 10. Juni 2021 - Rennsieger, Werkspiloten und vielversprechende Nachwuchstalente: Die österreichischen Fahrer sind in der Deutschen GT-Meisterschaft nicht nur quantitativ gut vertreten, am kommenden Wochenende (11.–13. Juni) zählt das Oktett beim Heimspiel auf dem Red Bull Ring zu den Topfavoriten – und will die zehnjä...

SID Marketing
10.06.2021 Fußball

bwin AUT // EURO 2020: bwin sieht Frankreich vor England – ÖFB-Team Außenseiter – Deutschland mit Titel-Quote 9,00

Gibraltar, 10. Juni 2021 (pps) - Für Sportwettenanbieter bwin ist Weltmeister Frankreich mit Quote 5,00 Top-Favorit auf den Titel bei der Fußball-EURO 2020 (11. Juni bis 11. Juli). Knapp dahinter folgen England (Quote 6,50) und Belgien (7,00). Das Quartett mit Deutschland, Spanien, Italien und Titelverteidiger Portugal startet mit Titel-Quote 9,00 ins Turnier. Die Niederlande folgt bei bwin mit Quote 15,00 bereits mit einigem Abstand. ÖFB-Team mit Titel-Quote 101 - Italien siegt zum Auftakt ...

SID Marketing
10.06.2021 Sportwetten

bwin // French Open: Zverev Außenseiter im Halbfinale gegen Tsitsipas - Titel-Quote 10,00 - Nadal auf Rekordkurs

Gibraltar, 10. Juni 2021 (pps) - Alexander Zverev steht im Halbfinale der French Open vor einer schweren Aufgabe. Zieht der Hamburger am Freitag (11. Juni, ab 15.05 Uhr) gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas (Quote 1,42) ins sein zweites Grand-Slam-Finale ein, zahlt Sportwettenanbieter bwin das 3,00-Fache des Einsatzes zurück. Beim ersten Grand-Slam-Titel Zverevs zahlt bwin für einen Euro zehn Euro zurück. Klarer Favorit auf den Sieg ist Paris-Rekordsieger Rafael Nadal, den bwin im zweiten ...

SID Marketing
ServusTV - Tennis
10.06.2021 Medien / TV

Die bett1open bei ServusTV Deutschland

SID Marketing