MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Medien / TV

PENNY DEL-Playoffs Viertelfinale komplett live bei MagentaSport, Runde 5: 3:2! Eisbären marschieren ins Halbfinale – dank Monster-Goalie Hildebrand

Bonn, 26.03.2024

Die Eisbären Berlin stehen im Halbfinale der Playoffs, gewinnen Runde 5 gegen die Adler Mannheim mit 3:2. Wichtigster Mann dabei: Jake Hildebrand, der Berlin u.a. mit einem Monster-Save den Rücken frei hält. Damit ist die Saison für die Mannheimer beendet, die hinter den eigenen Erwartungen zurückbleiben. „Es gibt im Leben kein Versagen, sondern nur viele Möglichkeiten zu lernen. Wir werden daraus lernen. (…) Unsere ganze Organisation ist hatte viel Unglück in diesem Jahr. Ich denke, wir haben das aber gut geregelt. Alle Spieler, der ganze Staff, alle, die durch diese unglückliche Zeit gegangen sind, werden eines Tages dafür dankbar sein“, fasst Mannheim-Trainer Dallas Eakins das Adler-Jahr zusammen. Und Siegtorschütze Zack Boychuck weiß, bei wem er sich zu bedanken hat nach dem Spiel. Als er die Hildebrand-Szene sieht, ist er fassungslos. „Oh mein Gott! Aus meiner Sicht von der Bank sah es so aus, als wäre es ein Tor. Jake war in der gesamten Serie unser bester Spieler. Er hat sich das verdient“, so Boychuck. Im 2. Spiel des Abend sichern sich die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg gegen Schwenningen den 1. Matchpuck. Am Donnerstag (live ab 19.15 Uhr) könnte Straubing dann das Halbfinale klarmachen. Kurios: Auch im 5. Spiel der Serie ging die gewinnende Mannschaft mit 3:0 in Führung. Am Ende wurde es allerdings nochmal knapp. „Ich bin aber ein bisschen angefressen mit auf unsere Jungs. Wie wir das 3. Drittel gespielt haben. Das kann am Schluss wirklich in die Hose gehen. Das wir dann so ein Spiel fast hergeben, darf uns nicht passieren“, kritisierte Sandro Schönberger, der sein 700. DEL-Spiel machte. „Im 3. Drittel waren die vielen Powerplays kein gutes Rezept für uns. Wir haben dann zu entspannt gespielt und dann wurde es plötzlich eng. Das ist ein gutes Lernerlebnis für uns. Wir müssen die 60 Minuten durchspielen auch mit den Fans im Rücken“, analysiert Tom Pokel. Schwenningens Daniel Pfaffengut blickt derweil nur nach vorne. „. Es liegt nur an uns. An nichts anderem. Wir dürfen uns von sowas nicht beeinflussen lassen. Die müssen uns zuhause erstmal schlagen. Spiel 7 wird dann ein heißer Tanz“, so Pfaffengut.

 

Nachfolgend die Stimmen und Clips aus der 5. Runde der Playoff-Viertelfinals – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Weiter geht es am Donnerstag mit Runde 6 zwischen den Schwenninger Wild Wings und den Straubing Tigers – live und exklusiv ab 18.45 Uhr bei MagentaSport. Ab Donnerstag, 04. April, gibt es dann die Frauen WM. Deutschland trifft ab 21 Uhr auf Dänemark – live und kostenlos bei MagentaSport.

 

Eisbären Berlin – Adler Mannheim (Stand Serie 4:1)

Die Eisbären Berlin stehen im Halbfinale der Playoffs. Für Mannheim ist die Saison damit beendet. Auf wen die Berliner dann treffen, steht erst fest, wenn die Serie zwischen Straubing und Schwenningen (Stand 3:2) beendet wird. Alle Treffer der Partie: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=VmFLQlNjdlVsbVFXY1VobGhhdFI5L0x2dy9oL2t3a2tPcjBUTDB4cGNDST0=

 

Dallas Eakins, Trainer Mannheim: „Das ist herzzerreißend. Das ist nie ein schönes Gefühl, wenn du in den Playoffs verlierst. Berlin ist ein Team mit viel Power. Sie sind in der Liga 2. geworden. Wir hatten Glück, dass wir als 7. in die Playoffs gekommen sind. Ich bin aber stolz auf die Art und Weise, wie die Jungs gespielt haben. Jeden Abend, jedes Spiel. Es gibt im Leben kein Versagen, sondern nur viele Möglichkeiten zu lernen. Wir werden daraus lernen. (…) Unsere ganze Organisation ist hatte viel Unglück in diesem Jahr. Ich denke, wir haben das aber gut geregelt. Alle Spieler, der ganze Staff, alle, die durch diese unglückliche Zeit gegangen sind, werden eines Tages dafür dankbar sein.“

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=YmMycytEL0dTMS9rRW5KRmFSd0xhS1BpaFVuMFcvUmM1bXo2aVpPTG5MZz0=

 

Serge Aubin, Trainer Berlin: „Ich bin sehr stolz auf unsere Wettbewerbsniveau. Im 1. Spiel sind die Nerven etwas mit uns durchgegangen. Nach dem Spiel sind wir besser und besser geworden. Wie wir jetzt in dieses Spiel gegangen sind, hat mich sehr stolz gemacht. Sie verdienen viel Lob, denn es war eine tolle Serie.“

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=NlhRL0dqUlZkWlRnd3RwVkNsTWl1Ly81NFprT00xQkZxa2k5RG9EZDh5ND0=

 

Zachary Boychuk, Siegtorschütze Berlin: „Ich dachte schon, dass ich mit meinem 1. Tor den Siegtreffer erzielt hätte. Mannheim hat aber ein gutes Powerplay und wenn du ihnen dann die Chance gibst, werden sie treffen. Ich bin froh, dass wir nicht in die Overtime mussten.“ Zu Jake Hildebrands Monster-Save: „Oh mein Gott! Aus meiner Sicht von der Bank sah es so aus, als wäre es ein Tor. Jake war in der gesamten Serie unser bester Spieler. Es hat sich das verdient.“

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=dzB3cHFZS2FPMzVaeGdzUzJUUDZFY0p5THlqSG83WldaTXV1OE8xUm5Saz0=

 

Berlins Torwart Jake Hildebrand packte im 3. Drittel ein Monster-Save aus: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=T3BvbVRQaHVzcVR1T3RxT0RNYkozeVpwblNkMUQyUGhOVUVjd0NMUmd2OD0=

 

Straubing Tigers – Schwenninger Wild Wings 3:2 (Stand Serie 3:2)

Zum 5. Mal geht das siegende Team in der Serie mit einem 3:0 in Führung. Straubing gewinnt am Ende knapp und sichert sich den ersten Matchpuck. Am Donnerstag (live ab 19.15 Uhr) könnte Straubing dann das Halbfinal-Ticket sichern. Alle Treffer der Partie: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=WW1vaEhseFFqYS9Kc3ZFSnV5UWZOdC9CcENWa2d2L1l6a0tQZmlLTUxPRT0=

 

Daniel Pfaffengut, Schwenningen, über einen Crosscheck kurz vor Ende des Spiels und die Strafen: „Die ganze Serie wird schon Even out gemacht. Auch die 1. Strafe von mir. Beide müssen runter, obwohl ich nichts mache. Man sage even Out und ich soll geduldig bleiben. Ich bleibe geduldig, aber leider zahlt es sich nicht aus, geduldig zu bleiben.“ Angesprochen auf eine gezogene Strafe und Nerven, die besser im Griff bleiben sollten: „Ich fahre halt den Check zu Ende. Ich würde das gerne auf Video sehen, wie der sich da fallen lässt. Ich denke, da werden wieder Anrufe getätigt werden mit dem Serien-Manager, keine Ahnung. Trotzdem sind wir gut zurückgekommen. Es liegt nur an uns. An nichts anderem. Wir dürfen uns von sowas nicht beeinflussen lassen. Die müssen uns zuhause erstmal schlagen. Spiel 7 wird dann ein heißer Tanz.“

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=bUJ2c0FHZ3NOSm4yVjNodk54VXc0WXl6bWVkRzA4K3JEQXRoOUZaS2I5ND0=

 

Tom Pokel, Trainer Straubing: „Am Anfang war es wichtig, dass wir ein gutes penalty killing hatten. Wir hatten das Spiel unter Kontrolle. Im 3. Drittel waren die vielen Powerplays kein gutes Rezept für uns. Wir haben dann zu entspannt gespielt und dann wurde es plötzlich eng. Das ist ein gutes Lernerlebnis für uns. Wir müssen die 60 Minuten durchspielen auch mit den Fans im Rücken. (…) Das war aber eine starke Leistung und ich bin stolz auf die Jungs.“

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=M3Rja1dBdEJWMXlpUFVBQlhBcnJYN3RyQVd2Q2tubmVQYmhrM3h5dmp2bz0=

 

Sandro Schönberger, Torschütze Straubing, machte sein 700. Spiel: „Das war ein wichtiger Sieg. Ich bin aber ein bisschen angefressen mit auf unsere Jungs. Wie wir das 3. Drittel gespielt haben. Das kann am Schluss wirklich in die Hose gehen. Das wir dann so ein Spiel fast hergeben, darf uns nicht passieren.“

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=aTYwRDl3ci9naGo5bEduOFhndFBiVXh3TWw4YlRHbjFub0dBU1BPcGZFYz0=

 

Nach Schlusspfiff gibt es noch einen „Gruß“ für das nächste Spiel: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=WlRRYjJsMXJJSnRkZ0MrL0YzaHlSTnVZZ0JIblVyUStEZHZQanQ5SWo1bz0=

 

Neue Expertinnen: Delarbre und Eisenschmid analysieren die Frauen WM bei MagentaSport

MagentaSport überträgt die Frauen- Weltmeisterschaft in den USA ab dem 4. April live. Gezeigt werden alle deutschen Partien sowie das Finale (kostenlos). Zum Auftakt spielt die DEB-Auswahl gegen Dänemark. Die weiteren Gruppen-Gegnerinnen kommen aus Japan, Schweden und China. Um sich fürs Viertelfinale zu qualifizieren, müssen die deutschen Frauen mindestens den 3. Platz erreichen. Die Viertelfinals starten ab dem 11. April, das Finale findet am 14. April statt. 

Deutschland erreichte zuletzt den 9. Platz, die Titelverteidigerinnen kommen aus Kanada.

 

Neu im Experten-Team sind Marie Delarbre (wegen Verletzung nicht bei der WM dabei) sowie Ex-Nationalspielerin Tanja Eisenschmid, die in Schweden und Nordamerika gespielt und bei Olympia teilgenommen hat). Tanjas Schwester Nicola spielt bei der WM mit, Bruder Markus ist für den EHC Red Bull München aktiv.

Christoph Fetzer kommentiert alle Spiele. 

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» DEL (Deutsche Eishockey-Liga)
» Eishockey
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Basketball

Erfolgreiche Olympia-Tests der deutschen Basketball-Nationalmannschaften in Berlin

Die deutsche Basketballmannschaft dominiert beim Test gegen Japan und sorgt für genug Selbstbewusstsein für‘s erste Spiel bei Olympia. Da heißt der Gegner ebenfalls Japan. DBB-Auswahl Kapitän Dennis Schröder könnte in Paris der deutsche Fahnenträger sein. Für ihn wäre das, sollte es dazu kommen, ein Zeichen: „Das wäre einfach ein kleiner dunkelhäutiger Junge, der aus Braunschweig kommt. Ich glaube, das würde vielen Leuten auch mit ausländischem Hintergrund viel geben.“ Beim ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Medien / TV

UEFA EURO 2024TM - VOLLDABEI! Die Doku.

Deutschlands Heim-EM 2024. Vier Wochen ein großes Fußballfest in gesellschaftlich bewegten Zeiten. Vereint im Herzen Europas. 24 Teams – 51 Spiele – 117 Tore. Und alle denkbaren Emotionen. In der 40-minütigen Doku „UEFA EURO 2024TM - VOLLDABEI! Die Doku.“ blickt MagentaTV zurück: auf das deutsche Abschneiden, Gefühle in allen Farben und das sportliche Geschehen in den 10 EM-Stadien. Zu sehen sind alte und neue Superstars auf der europäischen Fußballbühne, begeisterte und ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Basketball

Basketball-Länderspiele am Freitag live und kostenlos bei MagentaSport: Frauen ab 17 Uhr gegen Nigeria

Mindestens 5 Stunden Top-Basketball kostenlos mit allen Infos zur Frauen- und Männer-Nationalmannschaft vor der Olympia-Teilnahme! MagentaSport zeigt den Doppel-Spieltag am Freitag ab 17 Uhr aus Berlin live. Das Motto: Testen für Olympia! Die deutschen Frauen starten gegen Nigeria. Japan, erster deutscher Gruppengegner in Frankreich, fordert den Weltmeister beiden Männern schon mal vorab. Beide Partien sind wieder kostenlos für alle empfangbar.   MagentaSport Experte Per Günther, ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

3. Liga startet am 02. August mit Hammerduell TSV 1860 München – Saarbrücken live und kostenlos bei MagentaSport

Der Typ will „auch mal unbequem“ sein: Fabian Klos ist ab sofort neuer Experte in der 3. Liga bei MagentaSport. „Ich habe da Bock drauf“, sagt Klos nach über 500 Profi-Spielen. Er will seine Experten-Rolle „ehrlich und direkt“ angehen. Die neue Saison werde „noch wilder“, glaubt der 36jährige, denn einen wirklichen Top-Favoriten sieht er nicht – nicht mal Dynamo. „Dresden ist hinten raus buchstäblich die Luft ausgegangen. Thomas Stamm als Trainer eines Absteigers zu holen...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH