MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

21.12.2021
Eishockey

Starkes Eishockey Live-Programm zu Weihnachten: zweimal die schnellste Konferenz und die U20 WM kostenfrei

Holzers Ziel für Olympia in Peking: „Warum nicht reingehen und sagen: wir holen Gold!?“

Bonn, 21.12.2021

Volles Eishockey-Live-Programm vor und zu Weihnachten bei MagentaSport: die Eishockey Show mit einem der besten Verteidiger Europas, Korbinian Holzer von den Adler Mannheim. Heute und Donnerstag werden jeweils ab 19 Uhr 2 Spieltag in der „schnellsten Konferenz“ gezeigt. Dabei treffen die Adler am Donnerstag auf die aktuell starken Düsseldorfer – ohne den noch verletzten Holzer, der für die Nationalmannschaft beim Olympia in Peking schon jetzt hohe Ziele formuliert: „Warum nicht reingehen und sagen: wir holen Gold!? Wir fahren zu Olympia und dann willst du das Turnier auch gewinnen. Ich sehe es ganz knallhart so: sonst brauchst du auch nicht hinfahren.“ Ab dem 2. Weihnachtsfeiertag: das kostenfrei empfangbare Auftaktspiel zur U20 WM ab 19.45 Uhr Deutschland gegen Finnland. „Die könnten wir sogar schlagen“ glaubt U20-Kapitän Florian Elias. Das deutsche Ziel bei der U20 WM in Kanada sei ganz „klar: das Viertelfinale erreichen!“ Das deutsche Eishockey präsentiert sich selbstbewusst!

 

Nachfolgend die besten Stimmen aus der Eishockey-Show mit Korbinian Holzer plus Interview mit Florian Elias – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Heute geht es direkt weiter mit Live-Eishockey in der schnellsten Konferenz – diesmal kostenfrei. Unter anderem mit dem Topspiel der Grizzlys Wolfsburg gegen die Eisbären Berlin – ab 19.00 Uhr live bei MagentaSport. Die deutschen U20 WM-Spiele gibt´s ab dem 26.12.2021 kostenfrei. 

 

Korbinian Holzer, Verteidiger der Adler Mannheim, war in der „Eishockeyshow“ bei Sascha Bandermann und Rick Goldmann im Trikot des TSV 1860 München zu Gast. Der 33jährige Holzer vermittelt ein gutes Verständnis für das neue Selbstbewusstsein im deutschen Eishockey. Der Link zur neuen Folge „Die Eishockey Show“, die recht launig von Bandermann und Goldmann in feinem Zwirn präsentiert wird – es gibt was Gutes zu essen und ordentlich zu trinken:

ReLive: https://www.youtube.com/watch?v=L3uqsmc2k9E

Podcast: https://dieeishockeyshow.podigee.io/103-weihnachtsfeier

 

„Warum nicht reingehen und sagen: wir holen Gold!?“

Korbinian Holzer „geht mal fest davon aus“, dass die nicht kommen“ – und meint die NHL-Spieler bei Olympia 2022 in Peking. „Es sind einfach noch zu viele undurchsichtige Sachen, wie das abläuft.“ Wie etwa die „Bubble aussieht“ Deshalb sei die NHL vorsichtiger. „Ohne die NHL-Spieler ist das ganze Feld natürlich etwas ausgeglichener!“ Holzer sagt über die Deutsche Nationalmannschaft mit und ohne NHL-Legionäre: „Wir haben beim Team Deutschland viele Krieger dabei, die du auch brauchst. Mit Toni einen Trainer, man hat das bei der WM ganz gut gesehen, ein sehr, sehr gutes System spielen lässt. Der den Spielern seine Rolle gibt, wo jeder Spieler auch seine Rolle annimmt. Wir haben als Mannschaft ein Riesen-Faustpfand….Mittlerweile bin ich soweit - warum nicht?! Warum sollst du da nicht überraschen?!...Ich glaube, dass wir in der Tiefe richtig gut aufgestellt sind und dass wir auch daran glauben. Was das Wichtigste ist. Wir spielen in unserem System sehr diszipliniert und damit kannst du jede Mannschaft vor Probleme stellen. Wenn wir unser Ding durchziehen, haben wir auch eine Chance.“

 

Nicht nur eine Chance, Korbinian Holzer formuliert hohe Ziele für Olympia: „Warum nicht reingehen und sagen: wir holen Gold! Alles andere wäre Schwachsinn, wenn wir sagen würde – jetzt schauen wir mal was passiert. Oder holen uns dann Blech. Oder freuen uns über Peking. Wir fahren zu Olympia und dann willst du das Turnier auch gewinnen. Ich sehe es ganz knallhart so: sonst brauchst du auch nicht hinfahren.“ 

Zuletzt gab es immer wieder ein paar Schwächephasen im Spiel der Mannheimer mit einer geringen Punkteausbeute. Warum? „Man muss dazu sagen, dass wir seit Anfang an brutale Verletzungsprobleme haben. Wir waren kein einziges Spiel komplett… Was ein bisschen das Problem war und ist, dass die Jungs, die Corona hatten und zurückgekommen sind, das geht bei denen nicht so leicht wieder auf 100. Da braucht man eben eine gewisse Zeit, bis man wieder drin ist… Jetzt wird es wieder Zeit, dass die Mannschaft sich findet und wir hoffentlich jetzt wieder so marschieren, wie wir es vor den 

Wie es um seine Hüft-Verletzung mit einhergehendem operativem Eingriff steht und es ihm geht: „Ich war gestern und heute das erste Mal wieder auf dem Eis. Es ist täglich immer besser. Ich merke es natürlich schon noch. Gibt ein paar Problemzonen außen rum, die mich heute ein bisschen angepisst haben… Aber die Verletzung reagiert ganz gut auf Belastung.“

 

U20 WM: Kapitän Elias „stolz auf das C auf der Brust“ und zuversichtlich für den Auftakt gegen Finnland: „Könnten wir sogar schlagen!“

MagentaSport-Interview mit Florian Elias, Kapitän der deutschen U20-Nationalmannschaft, die am 2. Weihnachtsfeiertag gegen Finnland in die WM in Kanada startet (ab 19.45 live und kostenfrei bei MagentaSport). Die gute Nachricht vom Mannheimer Elias nach einem entspannten Flug mit den Teams von Österreich und Tschechien: „Wir waren froh, dass wir keine positiven Fälle hatten wie im letzten Jahr.“ Da gab´s gleich 9 Corona-Fälle, die den WM-Auftakt schwierig gestalteten. Als Kapitän ist der 19jährige Elias erstmal „stolz, das C auf der Brust zu tragen. Das ist für mich eine sehr große Ehre. Vor allem in die Fußstapfen vom Timmy (Stützle) zu gehen!“

Die Chancen der deutschen U20-Auswahl ohne die NHL-Stars Stützle, Reichel und Peterka mit dem Auftaktspiel gegen Finnland: „Wir haben einen relativ guten Kader. Da können wir in Fall gut abschneiden. Und wenn es cool, also besser läuft, könnten wir die sogar schlagen. Ich denke schon, dass wir im ersten Spiel eine gute Chance haben.“ Ziel ist ganz „klar: das Viertelfinale erreichen!“

Patrick Ehelechner im Gespräch mit Florian Elias - Der Link zum Interview: 

https://thinxpool.files.com/f/6be233cd711987c4

 

Düsseldorfs Cedric Schiemenz, erst 22 Jahre, aber aktueller Penalty-König in der PENNY-DEL: 4 Penalties hat er mit dem gleichen Trick reingehämmert. „Dafür musst du auch erst mal die Eier haben“, meinte Rick Goldmann über Schiemenz. Hier das Best of vom Penalty-König!

https://www.youtube.com/watch?v=b5MeTkJonwg

 

Die PENNY DEL live bei MagentaSport:

Dienstag, 21.12.2021

Ab 19.00 Uhr als Einzelspiel oder in der Konferenz: Nürnberg Ice Tigers – Kölner Haie, ERC Ingolstadt – Düsseldorfer EG, Grizzlys Wolfsburg – Eisbären Berlin, EHC Red Bull München – Bietigheim Steelers, Pinguins Bremerhaven – Augsburger Panther, Straubing Tigers – Krefeld Pinguine

Donnerstag, 23.12.2021

Ab 19.00 Uhr als Einzelspiel oder in der Konferenz: Adler Mannheim – Düsseldorfer EG, EHC Red Bull München – Pinguins Bremerhaven, Grizzlys Wolfsburg – Kölner Haie, Eisbären Berlin – Schwenninger Wild Wings, Augsburger Panther – Krefeld Pinguine, Iserlohn Roosters – ERC Ingolstadt, Bietigheim Steelers – Nürnberg Ice Tigers

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» DEL (Deutsche Eishockey-Liga)
» Eishockey
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

27.05.2022 Basketball

Start in die BBL-Halbfinals live bei MagentaSport: ALBA Berlin – MHP RIESEN Ludwigsburg 89:84

Meister Berlin entscheidet gegen Ludwigsburg ein hochklassiges 1. Halbfinalspiel erst in den letzten 4 Minuten mit 89:84 für sich. „Es war sehr schwer“, gab Berlins Maodo Lo zu, der zwar mit der schlechten Dreierquote der Albatrosse haderte, aber dennoch glücklich war: „Es war auch gut, dass wir heute ein Spiel gewonnen haben, in dem wir so katastrophal werfen.“ Ludwigsburgs Trainer John Patrick war schon während des Spiels mit den Schiedsrichtern unzufrieden und kassierte dafür auch...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
26.05.2022 Eishockey

Eishockey-WM live bei MagentaSport Viertelfinale: Deutschland - Tschechien 1:4

Erst eiskalt erwischt und dann viele gute Tor-Chancen liegengelassen! Deutschland scheitert im Viertelfinale an Tschechien nach einem 1:4. Die Tschechen nutzen 3 Überzahl-Spiele zu Treffern, Deutschland hatte allein 3 Pfosten- oder Lattenschüsse. Bundestrainer Toni Söderholm nach dem Aus: „Die Enttäuschung ist schon groß. Ich hatte andere Pläne, muss ich ganz ehrlich sagen.“ Korbinian Holzer sprach von einer „ganz guten Weltmeisterschaft“, war aber genauso wenig zufrieden wie sein ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
25.05.2022 Eishockey

Eishockey-WM live bei MagentaSport Viertelfinals am Donnerstag: Deutschland gegen Tschechien ab 14.45 Uhr

Die Geschichte des WM-Duells Deutschland gegen Tschechien im Viertelfinale am Donnerstag (ab 14.45 Uhr live bei MagentaSport) ist auch die Geschichte einer Männerfreundschaft zwischen Toni Söderholm und Kari Jalonen, der 2019 noch in einem erweiterten DEB-Stab als Berater mitwirkte und nun seit einigen Wochen als Trainer Tschechiens fungiert. Jalonen sei eine Art Mentor für ihn, sagt Bundestrainer Toni Söderholm. "Für uns beide ist es nichts Persönliches. Es geht nicht darum, dass er mich ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
24.05.2022 Eishockey

Eishockey-WM live bei MagentaSport Viertelfinals am Donnerstag: Deutschland gegen Finnland oder Tschechien

Deutschland schließt die WM-Vorrunde mit einem neuen Rekord ab: 16 Punkte, sensationell Zweiter, holt gegen die Schweiz für das 3:4 im Penalty-Schießen zumindest einen Punkt. „Wir waren mental und körperlich auf einem guten Niveau“, lobte Bundestrainer Toni Söderholm, der die Schiedsrichter nach 2 üblen Schweizer Checks ohne Straf-Folge kritisierte. „Katastrophale Entscheidungen. Da brauchen wir gar nicht mehr weiter diskutieren. Komplett unverständlich, gehört nicht zum Sport.“ ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH