MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Eishockey

Eishockey-WM live bei MagentaSport live: DEB-Auswahl schlägt Österreich 4:2, am Sonntag ist Ungarn der Gegner

Ein wenig schlampig und nicht „unser bestes Spiel, das wissen wir alle“ – Deutschland dennoch auf Viertelfinal-Kurs

Bonn, 20.05.2023

Der zweite deutsche WM-Erfolg binnen 24 Stunden – das 4:2 gegen Österreich kam dem Begriff „Arbeitssieg“ sehr nahe. „Das war nicht unser bestes Spiel, das wissen wir alle“, findet Nico Sturm, zweifacher Torschütze und immer mehr auch Leader der DEB-Auswahl: „Die Chancen, die Österreich bekommen hat – die Quelle des Ganzen war unsere Schlampigkeit. Dazu muss man sagen – wir hatten gestern ein sehr, sehr schweres Spiel, nicht nur physisch. Sondern auch emotional.“ Über seinen Anspruch sagt Sturm: „Ich will immer die beste Version von mir selbst sein.“ Ein Satz wie in Stein gemeißelt. „Es war klar, dass die Österreicher hart kommen. Die Jungs haben das sehr, sehr gut gemeistert“, bilanziert Bundestrainer Harold Kreis und dessen WM-Fazit nach 5 Spielen so ausfällt: „Wir waren immer da. Aber wir hatten einfach in den ersten 3 Spielen nicht die Ergebnisse. Wir arbeiten hart, wir bleiben dran, wir spielen ehrliches Hockey.“ Am Sonntagnachmittag geht die deutsche WM-Tour gegen den Vorletzten Ungar mit Ziel Viertelfinale weiter.  

 

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen und Clips des WM-Spiels Deutschland gegen Österreich - bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Weiter geht es am Sonntag mit der Partie Deutschland gegen Ungarn ab 14.30 Uhr – live bei MagentaSport mit allen deutschen Partien sowie die K.o.-Runde.

 

Deutschland – Österreich 4:2

Zweiter Sieg in Folge, eine Art Arbeitssieg gegen Österreich. Deutschland in Gruppe nun mit 6 Punkten und vor dem Spiel gegen den Vorletzten Ungarn auf Rang 5. Um das Ziel Viertelfinale zu erreichen, müssen die Deutschen wenigstens Vierter werden.

 

Eine der Lieblingsfragen an den Bundestrainer Harold Kreis lautet: Was war das für ein Spiel für den Coach an der Bande. Der Bundestrainer lacht dann meist erstmal auf – Erleichterung: „Es war klar, dass die Österreicher hart kommen. Die Jungs haben das sehr, sehr gut gemeistert.“

Über die defensiven Defizite: „Wir versuchen immer, ein konstruktives Spiel zu gestalten. Heute ist uns das eine oder andere Mal die Scheibe vom Schläger gerutscht, in einer gefährlichen Zone. Es waren Spieler da, um es zu entschärfen. Aber wir sind nicht nervös geworden oder in Panik geraten.“

Über die Ausgeglichenheit im Kader, diesmal war die 4. Reihe richtig gut: „Unser Rückgrat ist der Einsatz füreinander. Wir können 4 Reihen hintereinander aufs Eis bringen, ohne uns lang zu überlegen, wen der Gegner aufs Eis schickt.“

Harold Kreis über die Bilanz nach 5 Spielen: „Wir waren immer da. Aber wir hatten einfach in den ersten 3 Spielen nicht die Ergebnisse. Wir arbeiten hart, wir blieben dran, wir spielen ehrliches Hockey. Aber wir sind noch nicht durch.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=ZUI1SjRpSVRsTVp2cFY1WGdObllIeG1TYUNLZnBtQWtKZHJzTjZzQlI5dz0=

 

„Das war nicht unser bestes Spiel, das wissen wir alle“, findet Nico Sturm, Leistungsträger und immer mehr auch Leader, wieder mit 2 Punkten und einer der fleißigsten Arbeiter, war gar nicht zufrieden, konnte diese Leistung aber auch „mit vielen unnötigen Turnovers“ gut begründen: „Die Chancen, die Österreich heute bekommen hat – die Quelle des Ganzen war unsere Schlampigkeit. Dazu muss man sagen – wir hatten gestern ein sehr, sehr schweres Spiel, nicht nur physisch. Sondern auch emotional. Dann ist es nicht so einfach, die Detailbesessenheit wieder zu bringen. Gegen eine Mannschaft, die gestern frei hatte, die frisch war für dieses Derby.“

Über seine eigene Leistung sagt Nico Sturm: „Ich will immer die beste Version von mir selbst sein.“

Der link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=UlNWZXdnUlhMdEFDcHorOE5lYk1nS2FTNERBd0VFWlo0dWtIYUExdWxUWT0=

 

„Das war klar, dass es so ein kleines Derby sein wird. Die haben sehr viel Druck gemacht. Ich bin mir sicher, wir können da noch einen Ticken enger zusammen spielen“, Goalie Mathias Niederberger gab sich in seiner Analyse diplomatisch, einige Mal musste er retten: „Wir stehen da, wo wir stehen wollen. Wir sind selbstbewusst. Wir wollen noch 2 weitere Siege einfahren und dann: weiter geht´s.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=am9INngwOWRpRllxL1lPSklaVjloQ2V6aDlHQTdzNlVYK1B4eEM1NC81cz0=

 

Die Reihe macht richtig viel Spaß. Wir sind 3 junge Spieler, die sich beweisen wollen und die Spaß miteinander haben wollen. Wir haben genauso viel Spaß auf dem Eis wie in der Kabine“, sagt Wojciech Stachowiak über seine „Kumpels Justin Schütz und Parker Tuomie. Stachowiak traf und hatte einen Assist, wurde deshalb und weil er stark auftrat zum MVP gekürt. Von Nico Sturm gab´s sogar ein Sonderlob: „Unser bester Mann heute. Ich schätze seine schnörkellose Spielweise sehr.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=aVJCK01Pd2dLWnF0dUttQ3hWNDZVRDVnU0RrNVhTSkduK09hbUxVWnFkbz0=

 

Die Eishockey-WM live bei MagentaSport

21. Mai, ab 14.30 Uhr: Deutschland-Ungarn

23. Mai, ab 10.30 Uhr: Deutschland-Frankreich

25. Mai, ab 14.30 Uhr: Konferenz und Einzelspiele Viertelfinale

27. Mai: Halbfinalspiele

28. Mai: Spiel um Platz drei und Finale

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Eishockey
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Medien / TV

EURO 2024 nur bei MagentaTV komplett live – 4 Stunden Top-Programm ab 19 Uhr rund um Deutschland- Schottland

Was für ein Auftakt in München, Köln und Berlin! MagentaTV startet mit einem herausragenden Aufgebot zum EM-Auftakt Deutschland gegen Schottland am Freitag. Laura Wontorra eröffnet die Studio-Sendung in Köln mit Tabea Kemme sowie „Mr. Analyse“, Jan Henkel, ab 19 Uhr, Johannes B. Kerner wird das Live-Spiel in München mit den Experten Michael Ballack und Robin Gosens moderieren. Wolff Fuss kommentiert. Im Vorlauf bis zur Eröffnungszeremonie um 20.44 Uhr werden DFB-Sportdirektor Rudi Vö...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

EURO 2024 nur bei MagentaTV komplett live – am Freitag schon ab 19 Uhr Vorberichte zu Deutschland - Schottland

Die Spannung nimmt zu vor dem EM-Start am 14. Juni mit dem Auftaktspiel Deutschland gegen Schottland (live schon ab 19 Uhr bei MagentaTV). Von Jamal Musiala steht im Blickpunkt, von ihm versprechen sich Mannschaft und die Fans viel. „Den Druck zu spüren ist normal. Wenn wir zu viel über alles da draußen nachdenken, wird das unser Spiel stören. Deshalb wollen wir alle frei sein, Spaß haben und nicht zu viel nachdenken“, sagt der 21jährige im exklusiven MagentaTV-Interview. Der deutsche...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

Die EURO 2024 mit allen 51 Spielen nur bei MagentaTV komplett live, neuen starken Experten nominiert

Die nächste Top-Verstärkung! MagentaTV holt mit Robin Gosens einen weiteren meinungs- und analytisch-starken Experten ins Team. Der 29jährige Gosens verstärkt die herausragende MagentaTV-Auswahl, der außerdem Michael Ballack, Tabea Kemme, Owen Hargreaves, Shkodran Mustafi, Tim Borowski, Patrick Ittrich und seit letzter Woche auch Lothar Matthäus angehören. „Ich habe Lust auf diese EM im eigenen Land! Für mich war nach meiner Nicht-Nominierung klar, dass ich die EM dennoch als Fan ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
EURO

Die EURO 2024 mit allen 51 Spielen nur bei MagentaTV komplett live

Top-Verstärkung! Der Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus wird als Co-Kommentator ab dem Achtelfinale der EURO 2024 mindestens viermal zusätzlich bei MagentaTV eingesetzt. Bislang sieht die Kooperation mit RTL vor, dass Matthäus bei den gemeinsamen Live-Spielen - insgesamt sind es 12 - auch bei MagentaTV zu sehen sein wird. Mit den Stadion-Einsätzen in der K.O.-Phase wird die Zusammenarbeit im Bereich Live-Reportage und Analysen mit dem Weltmeister von 1990 ausgebaut. Matthäus verstärkt...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH