MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

3. Liga und Frauen-Bundesliga komplett live bei MagentaSport: RWE stoppt Pleitenserie und weitere Klubkrise durch ein 2:1 in Dortmund

Vorstandchef Uhlig erklärt die 3. Suspendierung eines Kapitäns in 2 Jahren: „Das macht keinen Spaß, das können Sie mir glauben“

Bonn, 13.10.2023

RW Essen stoppt mit einem 2:1 in Dortmund die Pleitenserie und arbeitet die Suspendierung vom bisherigen Kapitän Felix Bastians unter der Woche quasi live bei MagentaSport auf. „Die letzten Tage haben Körner gekostet“, sagt RWE-Coach Christoph Dabrowski und lobt die Mannschaft: „Nach der Woche muss ich sagen: Chapeau vor der Mannschaft, wie sie reagiert hat.“ Mit der Suspendierung von Bastians haut RWE bereits den 3. Kapitän in den letzten 2 Jahren raus: „Das reicht jetzt auch. Das macht keinen Spaß und das macht sicherlich auch kein gutes Bild nach außen. Ich glaube, dass wir letzte Saison einige Probleme hatten. Ich glaube auch, dass wir einiges gelöst haben. Aber zu oft irgendwelche Freistellungen, mit allem, was dazu gehört – sich öffentlich zu stellen –, das macht keinen Spaß, das können Sie mir glauben“, erklärt Vorstandschef Marcus Uhlig im MagentaSport-Interview. Der neue RWE-Kapitän Vinko Sapina sieht den Ex-Kollegen Bastians als „ganz lieben Menschen“ und empfand die Klubentscheidung als „Schock“. Sapina sieht sich als Profi aber auch besonderen Bedingungen ausgesetzt. Deshalb war seine Bitte irgendwann: „Lass uns lieber über das Spiel sprechen.“ Essen hatte mindestens einmal Glück, keinen weiteren Elfer zu kassieren. Dabrowski sprach dennoch von einem „verdienten Sieg“.

 

Nachfolgend die Stimmen vom Freitagspiel BVB II gegen RW Essen – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Morgen gibt´s die Konferenz ab 13.30 Uhr, 4 weitere Partien sind als Einzelspiel ab 13.45 Uhr abrufbar. Morgen auch top: ab 16.15 Uhr Arminia Bielefeld gegen Waldhof Mannheim. Am Sonntag ab 13.15 Uhr der Hit des 11. Spieltags: der Zweite Ulm empfängt den Spitzenreiter Dresden. MagentaSport zeigt alle Spiele der 3. Liga und der Frauen-Bundesliga live.

 

Borussia Dortmund II – RW Essen 1:2

Erleichterung in Essen! Nach 0:9-Toren aus den letzten beiden Spielen und der Unruhe durch die Suspendierung von Kapitän Felix Bastians gewinnt RWE im Signal-Iduna-Park bei Dortmunds U23. Torben Müsel erzielt in der 58. Minute das entscheidende 2:1. Trotzdem dreht sich vor und nach dem Spiel alles um das Bastians-Beben. Ein bisserl Glück war bei den Schiri-Entscheidungen für Essen auch dabei.

Essens Vorstandschef Marcus Uhlig will bei der Suspendierung von Kapitän Felix Bastians „nicht ins Detail“ gehen, verrät aber: „Es sind ein paar Dinge vorgefallen. Wir müssen auch sagen, dass die Art und Weise, wie er zum Schluss die Rolle als Kapitän interpretiert hat, doch das ein oder andere zu viel war. Deshalb haben wir nach dem Spiel gegen Verl diese Entscheidung getroffen.“

Uhlig spricht von einem Prozess, der zu dieser Entscheidung geführt habe: „Er hat eine überragende Hinrunde letztes Jahr gespielt. Aber wenn man jetzt alle Themen zusammennimmt, Ausübung des Kapitänsamts und sportliche Performance, dann hatten wir schon unsere Themen miteinander und das hat dann zum Ende einfach nicht mehr gepasst.

Uhlig betont zudem: „Das war eine Entscheidung, die jetzt nicht einer getroffen hat, sondern das war eine Entscheidung, die maximale Breite im Verein gefunden hat – Vorstand, sportliche Leitung, Trainerteam. Dann ist an der Stelle auch alles gesagt.“

 

Mit der Suspendierung von Bastians hat RWE den 3. Kapitän in den letzten 2 Jahren suspendiert. Angesichts dieser Tatsache sagt Uhlig: „Das reicht jetzt auch. Das macht keinen Spaß und das macht sicherlich auch kein gutes Bild nach außen. Ich glaube, dass wir letzte Saison einige Probleme hatten. Ich glaube auch, dass wir einiges gelöst haben. Aber zu oft irgendwelche Freistellungen, mit allem, was dazu gehört – sich öffentlich zu stellen –, das macht keinen Spaß, das können Sie mir glauben.“

Der Link zum Interview: clipro.tv/player?publishJobID=WENFaEpTT1N2NFozVm81QVNMQy9aL2g0cHJFNUNJUnBCMlBWN2tuTzZCOD0=

 

Trainer Christoph Dabrowski erzählt vor dem Spiel, wie die Mannschaft auf die Bastians-Suspendierung reagiert hat: „Wir haben uns nach den letzten beiden Spielen kritisch mit allen Dingen auseinandergesetzt. Die Mannschaft war schon überrascht – wie wahrscheinlich viele andere. Wir haben gemeinsam die Entscheidung getroffen, weil die Mannschaft im Vordergrund steht.“

Der Link zum Interview: clipro.tv/player?publishJobID=ZVRtT2NERWhSd2FsZWtXTTJaNlA4cnhCaWpJSnJ0ZVlpTG9pSlkzOUJRVT0=

 

Nach dem Spiel zeigt sich Dabrowski erleichtert und lobt die Reaktion der Mannschaft: „Ich glaube, wir sind der verdiente Sieger. Und nach der Woche muss ich sagen, Chapeau vor der Mannschaft, wie sie reagiert hat. Wir sind natürlich überglücklich. Die letzten Tage haben Körner gekostet. Aber man hat gesehen, dass das eine Mannschaft ist.“

Der Link zum Interview: clipro.tv/player?publishJobID=N1M0eGpCdjJ3U3JVZ21OMVhjaVJJM0ZhRVJ4N3NDeHRob3A4MXRYRjBvVT0=

 

Essens neuer Kapitän Vinko Sapina, der erst im Sommer aus Verl kam, über die Suspendierung von Bastians: „Das war natürlich erst mal ein Schock. Felix Bastians ist ein sehr lieber Mensch, ein verdienter Spieler. Die Entscheidung ist trotzdem gefallen. Das ist das Geschäft. Ich habe intern alles gesagt, was ich dazu zu sagen hatte. Extern will ich mich eigentlich nicht dazu äußern, aber natürlich hat uns das ein, zwei Tage mitgenommen. Aber jeder von uns muss Mann genug sein, dass das das Geschäft ist.“

 

Auf Nachfrage, ob Sapina von der Suspendierung überrascht war, schmunzelt er nur: „Lass uns lieber über das Spiel sprechen.“

 

Sapina hat zudem ein Sonderlob für die RWE-Fans übrig: „Wir hatten eine Riesenlast auf den Schultern nach dem 9:0 in zwei Spielen. Wir hatten turbulente sechs, sieben Tage. Deswegen ist das eine Wahnsinns-Erleichterung. Wir sind gerade durch die Fans durchgelaufen – unglaublich, wer alles da ist. Aber in jedem Gesicht hat man eine pure Erleichterung gesehen.“

Der Link zum Interview: clipro.tv/player?publishJobID=WFRLaEdVZWUwZTFJMTZ5RDJrT1VLUUFVMlJDNUF4UDd1WUJpMlpPOXU4VT0=

 

Die 3. Liga komplett live bei MagentaSport - 11. Spieltag

Heute ab 18.30 Uhr: BVB 2 – RW Essen

Samstag, 14.10.2023 

Ab 13.30 Uhr in der Konferenz und ab 13.45 Uhr im Einzelspiel: Jahn Regensburg – VfB Lübeck, SpVgg Unterhaching – SV Sandhausen, Viktoria Köln – Erzgebirge Aue, SC Verl - FC Ingolstadt

Ab 16.15 Uhr: Arminia Bielefeld – Waldhof Mannheim

Sonntag, 15.10.2023 

Ab 13.15 Uhr: SSV Ulm – Dynamo Dresden

Ab 16.15 Uhr: Preußen Münster – TSV 1860 München

 

Die Google Pixel Frauen-Bundesliga bei MagentaSport

Samstag, 14.10.2023 

Ab 13.45 Uhr: Werder Bremen - 1. FC Köln

Ab 17.25 Uhr: FC Bayern München - Eintracht Frankfurt

Sonntag, 15.10.2023

Ab 13.45 Uhr: RB Leipzig – VfL Wolfsburg

Ab 18.15 Uhr: Bayer Leverkusen - SC Freiburg

Montag, 09.10.2023

Ab 19.15 Uhr: MSV Duisburg – SGS Essen

 

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Frauen-Fußball
» Fußball
» Medien / TV

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

EURO 2024 nur bei MagentaTV komplett live – am Freitag schon ab 19 Uhr Vorberichte zu Deutschland - Schottland

Die Spannung nimmt zu vor dem EM-Start am 14. Juni mit dem Auftaktspiel Deutschland gegen Schottland (live schon ab 19 Uhr bei MagentaTV). Von Jamal Musiala steht im Blickpunkt, von ihm versprechen sich Mannschaft und die Fans viel. „Den Druck zu spüren ist normal. Wenn wir zu viel über alles da draußen nachdenken, wird das unser Spiel stören. Deshalb wollen wir alle frei sein, Spaß haben und nicht zu viel nachdenken“, sagt der 21jährige im exklusiven MagentaTV-Interview. Der deutsche...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

Die EURO 2024 mit allen 51 Spielen nur bei MagentaTV komplett live, neuen starken Experten nominiert

Die nächste Top-Verstärkung! MagentaTV holt mit Robin Gosens einen weiteren meinungs- und analytisch-starken Experten ins Team. Der 29jährige Gosens verstärkt die herausragende MagentaTV-Auswahl, der außerdem Michael Ballack, Tabea Kemme, Owen Hargreaves, Shkodran Mustafi, Tim Borowski, Patrick Ittrich und seit letzter Woche auch Lothar Matthäus angehören. „Ich habe Lust auf diese EM im eigenen Land! Für mich war nach meiner Nicht-Nominierung klar, dass ich die EM dennoch als Fan ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
EURO

Die EURO 2024 mit allen 51 Spielen nur bei MagentaTV komplett live

Top-Verstärkung! Der Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus wird als Co-Kommentator ab dem Achtelfinale der EURO 2024 mindestens viermal zusätzlich bei MagentaTV eingesetzt. Bislang sieht die Kooperation mit RTL vor, dass Matthäus bei den gemeinsamen Live-Spielen - insgesamt sind es 12 - auch bei MagentaTV zu sehen sein wird. Mit den Stadion-Einsätzen in der K.O.-Phase wird die Zusammenarbeit im Bereich Live-Reportage und Analysen mit dem Weltmeister von 1990 ausgebaut. Matthäus verstärkt...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
3-Liga

Rückspiel Relegation – live bei MagentaSport: Hannover 96 II – Würzburger Kickers 5:4 i.E.

Zermürbender Aufstiegskrimi nach Elfmeterschießen: Hannover 96 II steigt nach einem 5:4 im Elfmeterschießen gegen die Würzburger Kicker in die 3. Liga auf – erstmalig. Mit Trainer Daniel Stendel kehrt ein alter Bekannter in den deutschen Profi-Fußball zurück. „Eigentlich waren wir immer am Drücker. Aber Elfmeterschießen ist immer ein bisschen Glück und das Glück haben wir heute gehabt. Das Glück des Tüchtigen. Gänsehaut. Das war Weltklasse heute“, freute sich Stendel, der ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH