MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

30.03.2022
Eishockey

PENNY DEL live bei MagentaSport: Krefeld steigt nach „absolut peinlichem“ 1:6 in Mannheim ab

„Das war alles nicht sportlich“ – Krefelds Frust über Abstiegsregelung, einige Spieler kritisieren immerhin das eigene Team

Bonn, 30.03.2022

Die erste Entscheidung der Saison steht fest: die Krefelder Pinguine steigen aus der PENNY DEL ab. Nach dem kleinen Hoffnungsschimmer durch das 3:2 am Vortag gegen Schwenningen kassierte Krefeld in Mannheim ein 1:6. Dass der erst 20jährige Alexander Blank nach dem 1:4 vor dem 3. Drittel seine Team-Kollegen aufforderte, sich „den Arsch aufzureißen“ und „nicht nur einfach rumstehen und zuschauen“, spricht Bände. Es wurde nicht besser. Die Analysen zum Abstieg und Auftreten reichten von „absoluter Frechheit“ bis zur Aussage von Co-Trainer Blank: „In einer normalen Saison haben wir keine Probleme mit Auf- und Abstieg. Wenn auch alle Mannschaften spielen. Das war alles nicht sportlich.“ Blank wiederholte die Forderung seines Managements: „In so einer Corona-Saison darf es keinen Abstieg geben.“ Für Mannheim war es im Spiel 1 nach Pavel Gross der 1. Erfolg nach 3 Pleiten.

 

Nachfolgend die Stimmen zum Abstieg der Krefelder und der Mannheimer – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport verwenden. Am Freitag ab 19 Uhr in der Konferenz und am Sonntag ab 13.30 Uhr stehen die letzten beiden Hauptrunden-Spieltage mit den wichtigsten Entscheidungen vor den Playoffs an. MagentaSport zeigt alle DEL-Partien live. 

 

Die Stimmen zum Spiel: Adler Mannheim – Krefeld Pinguins 6:1


1:6 – was für eine Ohrfeige für die Krefelder, Dominik Tiffels wollte „erst mal gar nicht viel sagen. Außer, dass das letzte Drittel, die letzten 8 Minuten, absolut peinlich von uns waren. Wie wir uns hier herspielen lassen. Die haben so ein bisschen die ganze Saison widergespiegelt. Das war eine absolute Frechheit. Mehr oder weniger das ganze Spiel war peinlich.“ Für den Klub und für die Fans tue es ihm leid: „Aber auch als Spieler: du willst nie derjenige sein, der dabei war.“

 

Co-Trainer Boris Blank suchte die Gründe für den Abstieg an ganz anderer Stelle: „In so einer Corona-Saison darf es keinen Absteiger geben. Diese Saison war schlimmer als letzten Saison. Letzte Saison wurde der Abstieg abgesagt und die Saison gibt es einen Absteiger. Wir hatten 8 bis 10 Spieler krank oder verletzt. Die Spieler mussten, als sie wieder gesund waren, 3 oder 4 Spiele in der Woche machen….Das konnten wir nicht kompensieren. Es ist keine Ausrede. In einer normalen Saison haben wir keine Probleme mit Auf- und Abstieg. Wenn auch alle Mannschaften spielen. Das war alles nicht sportlich.“ Blank legt nach: „Ich bin hundertprozentig davon überzeugt, wenn wir komplett gespielt hätten und alle alle Spiele gemacht hätten, würden wir nicht absteigen.“

 

Routiniers Eduard Lewandowski war wieder nach Krefeld zurückgekehrt, um den Abstieg zu verhindern: „Ich konnte nicht helfen und das ist enttäuschend für mich.“ 

 

1:4 nach dem 2. Drittel – von der Phrase „Die Hoffnung stirbt zuletzt“ wollte zumindest Krefelds Alexander Blank nichts wissen. „Ja, die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber wenn man hier so eine Leistung bringt, dann gibt´s da gefühlt auch keine Hoffnung mehr. Wir müssen Gas geben, uns den Arsch aufreißen. Es geht hier um unseren Abstieg. Wir müssen in die Schüsse werfen, alles blocken, kämpfen. Und nicht nur einfach rumstehen und zuschauen, wie Mannheim spielt. Es darf nicht immer nur Gerede, Gerede sein. Wir müssen jetzt auch mal machen.“


Für Alexander Weiß war es „die bitterste Niederlage meiner Karriere“.

 

Blanks Frustrede: https://thinxpool.files.com/f/ff198918e894053c

 

Die PENNY DEL live bei MagentaSport:


Freitag, 01.04.2022 – vorletzter Hauptrunden-Spieltag

Ab 19 Uhr live als Einzelspiel oder in der Konferenz: Adler Mannheim – Grizzlys Wolfsburg, ERC Ingolstadt – Schwenninger Wild Wings, Iserlohn Roosters – Krefeld Pinguine, Düsseldorfer EG – EHC Red Bull München, Nürnberg Ice Tigers – Augsburger Panther, Straubing Tigers – Eisbären Berlin, Bietigheim Steelers – Kölner Haie


Sonntag, 03.04.2022 – letzter Hauptrunden-Spieltag

Ab 13.30 Uhr: Eisbären Berlin – Bietigheim Steelers, Kölner Haie – ERC Ingolstadt, EHC Red Bull München – Iserlohn Roosters, Grizzlys Wolfsburg – Pinguins Bremerhaven, Augsburger Panther – Düsseldorfer EG, Krefeld Pinguine – Adler Mannheim, Schwenninger Wild Wings – Nürnberg Ice Tigers


Für weitere Rückfragen / MagentaSport

Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH

Mob.: +49 170 2268024

Mail: joerg.krause@thinxpool.de

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» DEL (Deutsche Eishockey-Liga)
» Eishockey

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

09.08.2022 Fußball

3. Liga komplett live bei MagentaSport – 3. Spieltag: Morgen ab 18.45 Uhr Mannheim gegen Aue, Dresden gegen Verl

Die Neuen beim TSV 1860 München stechen und verhelfen zu einem Musterstart mitsamt Tabellenführung: beim 4:0-Sieg nach 2 Treffern von Fynn Lakenmacher sowie einem Tor von Martin Kobylanski, trifft sogar Kapitän Stefan Lex. „Das war unser Ziel, dass wir einen perfekten Start hinlegen, 9 Punkte aus 3 Spielen holen“, erklärte Lakenmacher, der letzte Saison noch mit Havelse abstieg und jetzt für Furore sorgt. Emotion allein hilft nicht: Aufsteiger RW Essen kassiert gegen Viktoria Köln ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
08.08.2022 Eishockey

Eishockey bei MagentaTV und MagentaSport: Die U20 WM und erstmals die Frauen WM live und kostenlos

Zweimal Eishockey-Weltmeisterschaft bei MagentaTV sowie MagentaSport live und kostenlos! Die U20 WM in Kanada eröffnet die Eishockey-Saison bei MagentaSport bereits morgen, 10. August 2022. Alle deutschen Spiele in der Gruppenphase sowie die K.O.-Begegnungen ab den Viertelfinals werden live und kostenfrei gesendet. Bundestrainer Tobias Abstreiter hat den Kader stark verjüngt, verfolgt aber hohe Ziele: „Ich denke, wir haben sehr gute Chancen, ins Viertelfinale einzuziehen.“ Danach erhält ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
07.08.2022 Fußball

3. Liga komplett live bei MagentaSport – 2. Spieltag: Ingolstadt übernimmt die Tabellenspitze, Dienstag startet der 3. Spieltag

Der FC Ingolstadt übernimmt die Tabellenspitze nach einem überzeugenden 4:0 beim BVB II. Der nächste Härtetest für den Aufstiegsaspiranten steigt am Mittwoch (live ab 18.45 Uhr bei MagentaSport) in Osnabrück. Der VfL überzeugte beim 1:1 gegen den zweiten Zweitliga-Absteiger Aue 1:1 auch spielerisch. Erzgebirge wartet unter dem neuen Trainer Rost auf den ersten Sieg. „Natürlich können wir spielerisch noch zulegen. Aber ich sag´s mal so: in dieser Kackliga wird kaum Fußball gespielt. ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
06.08.2022 Fußball

3. Liga komplett live bei MagentaSport - 2. Spieltag: Saarbrücken übernimmt Spitze, Iron Mike Frantz kehrt für 27 Minuten zurück

Der TSV 1860 München steht nach dem 2. Spieltag da, wo die Löwen sich auch am Saisonende gern wiederfinden würden: auf einem Aufstiegsplatz, nach einem 1:0-Arbeitssieg gegen einen selbstbewussten Aufsteiger Oldenburg. Sechs Punkte gab´s noch nie zum Auftakt in der 3.Liga, Trainer Michael Köllner war glücklich über den Arbeitssieg: "Das Beste ist, du erledigst deine Aufgaben. Dann kann uns alles andere egal sein. Die Heimspiele musst du einfach ziehen." Dresden schafft den 1. Pflichtsieg ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH