MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

02.03.2022
3-Liga

HFC siegt 4:1 gegen Viktoria Berlin, weil die Stürmer zum besten Zeitpunkt treffen

3. Liga live bei MagentaSport - Halle mit dem richtigen Momentum und "jetzt richtig heiß" für Magdeburg

Bonn, 02.03.2022

Der Hallesche FC löst sich mit einem 4:1-Sieg gegen Viktoria Berlin aus der direkten Abstiegszone. Für den Aufsteiger aus Berlin wird es dagegen immer düsterer: Platz 16. Morgen wird der neue Trainer vorgestellt, verriet Viktoria-Interims-Trainer David Pietrzyck, der seinen letzten Einsatz als Chef-Coach mit deutlichen Worten abschloss: "Wir haben gute Offensivspieler, die alle ihre Qualität und Berechtigung in der 3 Liga haben, aber Fakt ist: von denen schießt keiner Tore. Da brauchen wir gar nicht um den heißen Brei herumzureden." Tatsächlich führte die Viktoria 1:0, blieb gefällig. "Wir haben noch nie so wichtige Tore zum richtigen Zeitpunkt geschossen. Ich weiß nicht, wenn die nicht fallen, wird´s kompliziert in so ein Spiel zurückzukommen", meinte HFC-Trainer Andre Meyer. Doppel-Torschütze Elias Huth wollte erst in die Eistonne, aber zum Derby am Samstag in Magdeburg versprach er: "Wir sind jetzt richtig heiß!"

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen vom Nachholspiel Halle gegen Viktoria Berlin - bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Der 29. Spieltag wird am Freitag ab 18.30 Uhr eröffnet: der TSV 1860 München empfängt den Drittletzten Verl. Top am Samstag ab 13.45 Uhr in der Konferenz oder als Einzelspiel: Osnabrück gegen Lautern und Magdeburg im Derby gegen Halle. MagentaSport zeigt alle Spiele der 3.Liga live.


Hallescher FC - Viktoria Berlin 4:1

4:1 liest sich gut, aber Halle brauchte einen Doppelschlag von Huth vor der Pause und 2 späte Tore für den klaren Erfolg. Berlin führte sogar 1:0. Halles Trainer Andre Meyer monierte daher eine schwache 1. Hälfte: "Das war viel zu wenig Tempo, da war insgesamt keine Dynamik drin. Wir haben noch nie so wichtige Tore zum richtigen Zeitpunkt geschossen. Ich weiß nicht, wenn die nicht fallen, wird´s kompliziert in so ein Spiel zurückzukommen. Wir hatten das richtige Momentum, aber die ersten 35 Minuten waren einfach nicht gut. In der 2. Halbzeit war´s dann ok."

"In erster Linie wegen dieser Mannschaft"- Doppel-Torschütze Elias Huth zum Fakt, dass er schon 4 Treffer für den HFC erzielte: "Wir haben das 1:1 gebraucht, um in das Spiel reinzukommen. Wir sind nicht zufrieden mit unseren ersten 25 Minuten. Wir hatten zwar viel Paß-Spiel, sind aber nicht so gut nach vorne gekommen. Das 1:1 war der Dosenöffner."

Huth zum Spiel gegen Magdeburg: "Wir sind jetzt richtig heiß!"


Neuer Trainer wird vorgestellt: "Morgen beginnt eine neue Zeitrechnung"

Im Mittelkreis appellierte Sportdirektor Teichmann nach dem Abpfiff an die Mannschaft, worum es ging, erklärte Viktoria-Interims-Trainer David Pietrzyck: "Er hat angekündigt, dass morgen der neue Trainer kommt. Dass wir zusammenrücken sollen, noch intensiver. Und dass morgen eine neue Zeitrechnung beginnt - mit dem neuen Trainer." Den neuen Mann kenne er noch nicht, Pietrzyck wollte viel lieber das Spiel analysieren. "80 bis 85 Minuten" sei man auf Augenhöhe gewesen. Das Problem: "Wir haben gute Offensivspieler, die alle ihre Qualität und Berechtigung in der 3 Liga haben, aber Fakt ist: von denen schießt keiner Tore. Da brauchen wir gar nicht um den heißen Brei herumzureden. Das ist auch eine Qualitätsfrage, da brauchen wir gar nicht um den heißen Brei herumzureden. Wir haben bis zum Sechzehner gute gespielt. Wenn wir´s nicht schaffen, das tut mir leid."


TSV 1860 München - 1. FC Kaiserslautern 2:1

Rasantes Spiel im Grünwalder. Mit Lautern hat Sechzig den ersten "großen Klub" in den Top 5 besiegt, 43 Punkte weist der TSV 1860 München nun auf, 5 Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. ´Der Frage nach weiteren Ambitionen wich Michael Köllner wie immer geschickt aus, verwies auf ein "knüppelhartes" Spiel gegen Verl am Freitag (ab 18.30 Uhr):"Mit anderen Themen sich zu beschäftigen ist eh´ Quatsch. Wir sind noch weit dahinter. Wir haben einen wichtigen Sieg eingefahren."

Marco Antwerpen war nach dem 1:2 sauer und erklärte mit Blick aufs Samstagspiel beim Sechsten VfL Osnabrück: "Wir haben richtig einen kassiert. Die richtigen Schlüsse daraus ziehen ist ganz, ganz wichtig und anders auftreten in Osnabrück." 


Der Link zum Spiel TSV 1860 vs Lautern: www.youtube.com/watch?v=EyNxgK1Wsvk


Fußball LIVE bei MagentaSport

3. Liga - 29. Spieltag


Freitag, 04.03.2022

Ab 18.30 Uhr: TSV 1860 München - SC Verl


Samstag, 05.03.2022

Ab 13.45 Uhr als Einzelspiel oder in der Konferenz: VfL Osnabrück - 1. FC Kaiserslautern, 1. FC Magdeburg - Hallescher FC, MSV Duisburg - Viktoria Köln, BVB II - Türkgücü München, SV Wehen Wiesbaden -Würzburger Kickers, SC Freiburg II - FSV Zwickau


Sonntag, 06.03.2022

Ab 12.45 Uhr: 1. FC Saarbrücken - SV Meppen

Ab 13.45 Uhr: Waldhof Mannheim - Eintracht Braunschweig


Montag, 07.03.2022

Ab 18.45 Uhr: TSV Havelse - Viktoria Berlin

FFBL - 15. Spieltag - KOMPLETT LIVE


Freitag, 04.03.2022

Ab 19.15 Uhr: Bayer 04 Leverkusen - Werder Bremen


Samstag, 05.03.2022

Ab 12.45 Uhr: Eintracht Frankfurt - TSG Hoffenheim


Sonntag, 06.03.2022

Ab 12.45 Uhr: VfL Wolfsburg - SC Freiburg, Carl Zeiss Jena - SC Sand

Ab 15.45 Uhr: FC Bayern München - 1. FC Köln, SGS Essen - 1. FFC Potsdam

Ab 18.45 Uhr: TSV Havelse - Viktoria Berlin


Für weitere Rückfragen / MagentaSport

Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH

Mob.: +49 170 2268024

Mail: joerg.krause@thinxpool.de

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» 3-Liga
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

28.06.2022 Basketball

Basketball: WM-Qualifikationsspiele live und kostenfrei bei MagentaSport

Das wird ein heißer Basketball-Sommer bei MagentaSport. Nur knapp 2 Wochen nach dem Titelgewinn von ALBA Berlin in der BBL setzt eine mit Dennis Schröder verstärkte deutsche Nationalmannschaft ihre Qualifikationsrunde für die WM 2023 am Donnerstag, 30. Juni, in Estland fort. MagentaSport zeigt diese Partie aus Talinn sowie gegen Polen am Sonntag in Bremen jeweils ab 17.45 Uhr live und kostenfrei. Aktuell führt das deutsche Team die Gruppe an. Die nächste WM-Qualifikations-Phase startet am ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
19.06.2022 Basketball

BBL-Finals live bei MagentaSport – Spiel 4: ALBA Berlin verteidigt Deutsche Meisterschaft nach 96:81 in München

ALBA Berlin ist zum 3. Mal in Folge Deutscher Basketball-Meister! Die Berliner gewannen souverän mit 96:81 das 4. Finale gegen den FC Bayern München, der erneut ohne Titel in dieser Saison bleibt. FCB-Präsident Herbert Hainer erklärte: „Ich bin zufrieden, aber nächstes Jahr muss es mehr sein.“ Riesenfreude dagegen bei den Berlinern, die zudem schon Pokalsieger wurden. „Ich bin unglaublich glücklich, denn das ist wirklich unfassbar. Wir lieben das, was wir machen“, jubelte Israel ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
17.06.2022 Basketball

BBL-Finals alle live bei MagentaSport – Spiel 3: ALBA Berlin - FC Bayern München 60:90, Finale 4 am Sonntag ab 14.45 Uhr live

Der FC Bayern verdirbt ALBA die Meister-Feier mit 15.000 Fans - und wie: 90:60-Sieg in Berlin. Das Finale 4 am Sonntag in München ist somit gesichert (live ab 14.45 Uhr bei MagentaSport). „Heute sind die großen Jungs mal von der Leine gelassen worden“, lobte MagentaSport-Experte Denis Wucherer den FC Bayern: „Die wollten von Anfang an hier als Spielverderber auftreten.“ Ist gelungen, weil Münchens Trainer Andrea Trinchieri zuvor „nicht viel über Basketball“ redete, nur die „...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
14.06.2022 Basketball

BBL-Finals alle live bei MagentaSport – Spiel 2: FC Bayern München - ALBA Berlin 58:71

Berlin sichert sich den 1. Matchball um die Meisterschaft. Die Albatrosse schlagen den FC Bayern im Audi Dome deutlich mit 71:58 und gewinnen damit das 2. Spiel in der Finalserie. Noch ein Erfolg fehlt den Berlinern damit, um die Deutsche Meisterschaft zu verteidigen. Berlins Oscar da Silva sprach von einem „Etappensieg. Das wichtigste Spiel wird jetzt kommen.“ Und das findet am Freitag in Berlin statt – ab 18.45 Uhr live bei MagentaSport. FCB-Trainer Andrea Trinchieri wurde nach der nä...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH