13.09.2021
Fußball

3. Liga komplett live bei MagentaSport – 8. Spieltag am Montag: Türkgücü erleichtert nach 1:0 gegen Duisburg

Dotchev wähnt den MSV trotz Pleite einen „Schritt vorwärts, was die Leistung angeht“

Bonn, 13.09.2021

„Einfach kann jeder“ hat MSV-Sportdirektor Ivo Grlic im MagentaSport-Interview über das Projekt MSV gesagt. Nach dem 0:1 bei Türkgücü München, der 5. Niederlage im 8. Spiel, ist klar: der MSV bleibt erst mal im schwierigen, unteren Tabellendrittel. „Jetzt stehen wir mit leeren Händen da. Das ist ein bisschen hart“, ärgerte sich MSV-Trainer Pavel Dotchev über verpasste Chancen und mehr Spielanteile, die bei Dotchev zu einem eigenwilligen Fazit führten: „Trotzdem war das für mich heute – ich weiß, viele Leute werden mir das jetzt nicht glauben – ein Schritt vorwärts, was die Leistung angeht.“

 

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen vom Montagsspiel – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Brisantes Nachholspiel am Mittwoch: der schwach gestartete FSV Zwickau, Drittletzter, empfängt ab 18.45 Uhr den Hallescher FC - live bei MagentaSport.

 

Türkgücü München – MSV Duisburg 1:0 – Niederlage trotz besserer Leistung, glaubt Dotchev

„Druck ist überall da, den muss man aushalten“ Türkgücü-Trainer Petr Ruman wollte die Erleichterung über den Sieg gegen den Nachbarn aus der unteren Tabellen-Hälfte nicht überbewerten, lobte stattdessen: „Die Mannschaft hat sich reingearbeitet, ich bin selber gespannt auf die Laufdaten. Es war ein sehr enges Spiel. Wir haben dann durch eine sehr gute Aktion das 1:0 geschossen. Ich haben während des Spiels das Gefühl gehabt, wer das 1. Tor schießt, wird als Sieger vom Platz gehen.“

Siegtorschütze Albion Vrenezi: „Das war ein wichtiger Sieg heute nach zwei Niederlagen. Egal, ob nur 1:0 oder 2:0. Das war wichtig fürs Selbstvertrauen.“

Duisburgs Trainer Pavel Dotchev über die verpasste Chance, mindestens einen Punkt mitzunehmen: „Das macht es besonders schmerzhaft. Dass wir die bessere Spielanlage und die besseren Chancen hatten. Den Fehler, den wir heute gemacht haben, war, dass wir unsere Chancen einfach nicht realisiert haben. Und irgendwann, 8 Minuten vor Schluss, eine Kontersituation, gut herausgespielt von Türkgücü, dann verlieren wir das Spiel. Jetzt stehen wir mit leeren Händen da. Das ist ein bisschen hart….Klar ist, die Mannschaft ist noch nicht da, wo wir sie haben wollen. Trotzdem war das für mich heute – ich weiß, viele Leute werden mir das jetzt nicht glauben – ein Schritt vorwärts, was die Leistung angeht.“

Fußball LIVE bei MagentaSport

3. Liga Nachholspiel

Mittwoch, 15.09.2021

Ab 18.45 Uhr: FSV Zwickau – Hallescher FC

 

MagentaSport
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport
Landgrabenweg 151
DE-53227 Bonn

+49 228 18149494
medien@telekom.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Fußball
» Medien / TV

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport

15.10.2021 Medien / TV

EuroLeague 4. Spieltag: FCB mit 4. Niederlage, Trinchieri dennoch zuversichtlich

ALBA verpasst den 2. Sieg in der EuroLeague nach einer starken Aufholjagd gegen den spanischen Klub Baskonia, bei dem die Ex-Berliner Jayson Granger und Simone Fontecchio überragten. „Ich bin da nicht so emotional. Außerhalb des Spielfelds sind es Freunde, auf dem Court sind es Gegner“, meinte Berlins Luke Sikma über das Wiedersehen, sportlich empfahl er seinem Team: „Wir müssen 40 Minuten zusammenarbeiten, gerade in der EuroLeague.“ Der FC Bayern verliert auch das 4.Spiel – ...

MagentaSport
14.10.2021 Eishockey

PENNY DEL komplett live bei MagentaSport - 12. Spieltag startet heute mit Düsseldorf gegen Bremerhaven ab 19.15 Uhr

Große Erwartungen, nicht eingelöst ist gleich: Krisenstimmung bei 2 Klubs in der PENNY DEL. Der letztjährige Halbfinalist Ingolstadt dümpelt nach nur 2 Siegen auf Platz 11, am Freitag spielt der ERC erst gegen den Vize-Meister Wolfsburg (ab 19 Uhr live), am Sonntag beim Meister Berlin (ab 13.45 Uhr live). "Jeder muss sich an der eigenen Nase packen", fordert Sportdirektor Larry Mitchell im MagentaSport-Interview vom Team und auch von Trainer Doug Shedden, der zuletzt Fragen nach ...

MagentaSport
12.10.2021 Basketball

Basketball LIVE bei MagentaSport: EuroLeague 3. Spieltag: Berlin schlägt Fenerbahce, München verliert unnötig in Kazan

ALBA furioso und endlich der erste deutsche Sieg in der EuroLeague. Berlin gewinnt dank „einer phänomenalen 2. Halbzeit“ mit 84:70 gegen Fenerbahce Istanbul. „Der Wille der Mannschaft war unfassbar“, lobte ALBA-Trainer Israel Gonzalez. „Es war geil“, Louis Olinde war stehend k.o., grinste aber übers gesamte Gesicht: „Heute haben wir gezeigt, was in uns steckt.“ Komplett anderes Stimmungsbild beim FC Bayern München, trotz Halbzeitführung unnötig in Kazan verliert. Im 3. Spiel...

MagentaSport
10.10.2021 Basketball

Basketball LIVE bei MagentaSport: Die easyCredit BBL – Abstellungspflicht für Nationalspieler konsequenter geregelt

Die MHP Riesen Ludwigsburg erleben „einen schönen Abend“ und schlagen Meister Berlin mit 74:62, weil sie „furchtlos“ gespielt haben und „Spaß hatten“. Berlins Neuer, Oscar da Silva, kehrte kurz nach seinem ALBA-Wechsel nach Ludwigsburg zurück, kassierte wütende Pfiffe und Buhrufe. „Ich bin mit mir im Reinen und ich weiß nicht, wer hier die ganze Story kennt“. Mit Meister Berlin sucht auch mit Da Silva noch nach seiner Form. Die hat Heidelberg definitiv gefunden - nach dem 68...

MagentaSport