MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

Jürgen Klopp als Live-Gast im Vorlauf zum Deutschland-Spiel

EURO 2020 komplett live bei MagentaTV Jürgen Klopp präferiert Viererkette für Deutschland: „Da wäre jeder auf der Position, auf der er sich wohlfühlt.“

Bonn, 19.06.2021

Jürgen Klopp wünscht Joachim Löw bei MagentaTV den Europameister-Titel. „Das wäre die großartigste Krönung, in dieser tollen Zeit als Nationaltrainer.“ Aber Liverpools Erfolgstrainer bevorzugt ein anderes System: „Ich würde mit dieser Mannschaft Viererkette spielen“, so Klopp bei MagentaTV, „Ich könnte mir Joshua Kimmich, Toni Kroos und Ilkay Gündogan im Mittelfeld extrem gut vorstellen, um ehrlich zu sein. Da wäre jeder auf der Position, auf der er sich wohlfühlt. Das war auch das Problem im 1. Spiel, dass alle das Gefühl hatten, dass sie ein bisschen mehr Unterstützung aus dem Mittelfeld gebraucht hätten“ Bundestrainer Joachim Löw startet gegen Portugal mit der mit der gleichen Aufstellung wie bei der Auftaktniederlage gegen Frankreich. Löws Begründung bei MagentaTV: „Diese Mannschaft hat die Chance nochmals verdient.“ Er sei „optimistisch, dass es uns heute offensiv besser gelingt.“ MagentaTV-Experte Fredi Bobic zum 1:1 der Franzosen gegen Ungarn „Das Ergebnis ist keine Sensation, aber eine große Überraschung.“ 


Morgen startet MagentaTV mit der Exklusiv-Partie Türkei gegen Schweiz ab 17 Uhr, parallel wird das Spiel Italien gegen Wales live gezeigt. Nach den beiden Sonntagsspielen zieht eine Talkrunde, geführt von Johannes B. Kerner, eine Zwischen-Bilanz zur EURO2020 – mit dem Schwerpunkt Deutsche Nationalmannschaft. Nachfolgend die wichtigsten Infos und Stimmen bis jetzt. Bitte die Quelle MagentaTV benennen.


Jürgen Klopp präferiert Viererkette für Deutschland: „Da wäre jeder auf der Position, auf der er sich wohlfühlt.“


Jürgen Klopp zum Thema Dreier- oder Vierer-Kette im deutschen Team: „Es ist ein bisschen unangenehm, weil jeder Trainer hat das Recht, seine eigene Entscheidung zu treffen. Ich würde mit dieser Mannschaft Viererkette spielen. Das heißt jetzt erst mal gar nix. Wahrscheinlich hätte ich gegen Frankreich auch verloren. Ich könnte mir Joshua Kimmich, Toni Kroos und Ilkay Gündogan im Mittelfeld extrem gut vorstellen, um ehrlich zu sein. Da wäre jeder auf der Position, auf der er sich wohlfühlt. Das war auch das Problem im 1. Spiel, dass alle das Gefühl hatten, dass sie ein bisschen mehr Unterstützung aus dem Mittelfeld gebraucht hätten… Das ist für die beiden Spieler (Gosens & Kimmich) nicht einfach gewesen, weil beide extrem mit Absicherungsaufgaben bedacht sind. Dann hast du so oft 5 Spieler, die eigentlich nur am Absichern sind und das ist mir ein bisschen viel, um ehrlich zu sein. Deshalb mag ich das System nicht so gerne.“


Wie Jürgen Klopp die Mannschaft erwartet: „Wir haben das 1. Spiel verloren und brauchen heute ein Ergebnis. Die Situation ist jetzt so, dass wir die beiden stärksten Gegner der Gruppe direkt zu Beginn haben, was den Einstieg nicht ganz so einfach macht. Aber wenn wir heute das Ergebnis erzielen und gegen starke Ungarn auch was holen und dann weiterkommen? Es geht nicht darum, zu Beginn eines Turniers die beste Mannschaft zu sein. Man muss hinten raus da sein, wenn man noch dabei ist. Da habe ich aber ein ganz gutes Gefühl, wobei ich den Portugiesen extrem gerne zuschaue. Die haben eine große Ansammlung von Talenten.“


Ob er von den Italienern überrascht sei „Italien hat mich nicht überrascht. Die haben vor dem Turnier 26 Spiele in Folge gewonnen. Das gibt schon Selbstvertrauen. Dass die mit einer guten Stimmung angekommen sind, kann ich mir gut vorstellen. Da muss man abwarten, was passiert, wenn denen mal jemand ein bisschen einen Stock in die Speichen hält.“


Was er Löw bei seinem letzten Turnier wünscht: „Den Europameistertitel. Das wäre die großartigste Krönung, in dieser tollen Zeit als Nationaltrainer.“


Über die Belastung der Spieler, die in zahlreichen Fällen schon in der regulären Spielzeit Krämpfe haben, sagt Jürgen Klopp: „Das ist keine Überraschung. Es war die intensivste Saison für alle Fußballspieler jemals. Die Saison war kürzer mit der gleichen Anzahl an Spielen und es war klar, dass die Spieler dann Tribut zollen würden. Deswegen habe ich auch dafür gekämpft, dass wir 5mal auswechseln dürfen …..Es tut mir ein bisschen leid für die Spieler, weil bei so einem großen Turnier will man ja in der besten Verfassung sein.“


Folgende Exklusivspiele bei MagentaTV wurden weiter fixiert! Neu ist seit gestern die Partie Kroatien gegen Schottland am Dienstag ab 20 Uhr. Fix sind auch: Schweiz – Türkei, Finnland – Belgien, Nordmazedonien – Niederlande und Frankreich – Portugal laufen nur bei MagentaTV. Die Plattform zeigt alle Spiele der EURO2020 live, darunter 10 exklusiv.


Die UEFA EURO 2020 inklusive Vorberichte und Analysen LIVE bei MagentaTV


Sonntag, 20.06.2021

Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 10

Ab 17.00 Uhr: Italien – Wales: Jan Platte Kommentar

Ab 17.00 Uhr EXKLUSIV! Schweiz – Türkei: Benni Zander Kommentar + Alexander Frei Co-Kommentar


Montag, 21.06.2021

Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 11

Ab 17.00 Uhr: Ukraine – Österreich: Markus Höhner Kommentar + Martin Harnik Co-Kommentar

Ab 17.00 Uhr: EXKLUSIV! Nordmazedonien – Niederlande: Jan Platte Kommentar

Ab 20.20 Uhr EXKLUSIV! Finnland – Belgien: WOLFF C. FUSS Kommentar

Ab 20.20 Uhr: Russland – Dänemark: Christian Strassburger Kommentar


Dienstag, 22.06.2021

Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 12

Ab 20.00 Uhr: Tschechien – England: Markus Höhner + Moritz Volz Co-Kommentator

NEU EXKLUSIV: Ab 20.00 Uhr: Kroatien – Schottland: Christian Straßburger Kommentar


Mittwoch, 23.06.2021

Ab 13.30 Uhr: Update: Die Mannschaft, Tag 13

Ab 17.00 Uhr: Slowakei – Spanien: Jan Platte Kommentar

Ab 17.00 Uhr: Schweden – Polen: Benni Zander Kommentar

Ab 20.20 Uhr: DEUTSCHLAND – Ungarn: Wolff Fuss Kommentar + Lars Stindl Co-Kommentar

Ab 20.20 Uhr EXKLUSIV: Portugal – Frankreich: Marco Hagemann Kommentar

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Fußball
» EURO

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Eishockey

Die PENNY DEL live bei MagentaSport – Der 49. Spieltag: Bietigheimer Frust nach Augsburg-Klatsche: „Es ist nicht meine Aufgabe, das zu erklären.“

Die Eisbären Berlin kommen nach einem 0:2 gegen München zurück, müssen sich am Ende aber dennoch mit 3:4 geschlagen geben. Dennoch gab es Lob München-Goalie Matthias Niederberger für seinen Ex-Club: „Die haben sehr gut gespielt und wir mussten wirklich alles versuchen.“ Nach 3 Niederlagen am Stück war der Sieg für München wie eine Befreiung: „Wir haben viele Sachen nicht richtig gemacht und wir waren sehr fahrlässig. Das wollten wir heute besser machen und das ist uns gelungen...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

3. Liga komplett live bei MagentaSport - Der 21. Spieltag: Schiri-Ärger & Chancenwucher - Freiburg bezwingt Bayreuth dank Frühstart

Freiburgs Frühstart legt den Grundstein! Die 2. Mannschaft des SC Freiburg gewinnt das Freitagsspiel gegen die SpVgg Bayreuth mit 2:0 und erklimmt vorerst Platz 3. Bereits in der 4. Minute gingen die Breisgauer in Führung. "Die Punkte nehmen wir mit", gab Trainer Thomas Stamm zu, der auch verriet: "Es sind auch gerade 2 Spieler auf mich zugekommen und haben gesagt: Scheißegal, 3 Punkte." Gerade die Defensive der Freiburger war laut Torschütze Fahrner ausschlaggebend: "Deshalb gewinnt man ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

Coupe de France exklusiv: Messi, Neymar und Mbappe spielen künftig live bei MagentaSport

Weltmeister Lionel Messi, Vize-Weltmeister Kylian Mbappé, Brasiliens Top-Star Neymar – drei der besten Fußballer der Welt spielen künftig live und exklusiv bei MagentaSport. Die Telekom hat sich die kompletten Rechte am Coupe de France bis zur Saison 2025/26 gesichert. Das Paket beinhaltet bis zu 35 Live-Spiele. Der Start erfolgt bereits am Mittwoch, 8. Februar 2023, mit einem Achtelfinal-Doppelpack und großer Tradition: zunächst spielt ab 18.05 Uhr Olympique Lyon gegen OSC Lille, ab 21....

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Frauen-Fußball

FFBL komplett live bei MagentaSport - Auftakt: VfL in Freiburg gefordert, Essen empfängt Freitag 1. FC Köln

Die Flyeralarm Frauen-Bundesliga startet wieder in die Saison und alle jagen den ungeschlagenen VfL Wolfsburg. Die VfL-Frauen haben am Samstag (ab 13.45 Uhr live bei MagentaSport) gleich ein Top-Spiel: beim offensivstarken Vierten SC Freiburg, der sich unter der Trainerin Theresa Merk richtig gut entwickelt hat. „Wolfsburg ist natürlich eine Wahnsinnsmannschaft“, sagt die 33jährige Merk: „Wir versuchen die kleinen wunden Punkte, die sie uns lassen, zu nutzen. Nadelstiche zu setzen.“ ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH