MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

28.10.2021
Eishockey

PENNY DEL komplett live bei MagentaSport – Heute Ingolstadt gegen Köln ab 19.15 Uhr

Schärfere Corona-Maßnahmen für nicht durchgeimpfte Teams: „Wir müssen das Testprotokoll anziehen!“

Bonn, 28.10.2021

Für die PENNY DEL wurde vor wenigen Tagen eine neue Corona-Teststrategie vorgestellt – gezwungenermaßen wie DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke im MagentaSport-Interview erklärt: „Die Entwicklungen in den letzten 10 Tagen sind schon etwas überraschend.“ Überraschend, weil die bisherigen Schutz-Maßnahmen allen Anforderungen entsprochen haben. „Wir hatten auch vorher noch den ein oder anderen positiven Fall in der Liga, aber nicht in dieser Häufung.“ Nachdem zeitweise 3 Teams gleichzeitig in Quarantäne mussten, hat die DEL „das Testprotokoll anziehen“ müssen, sagt Gernot Tripcke. Es habe „sich rausgestellt, dass alle 3 Clubs, die die Fälle hatten, nicht komplett durchgeimpft sind. Wer wen angesteckt hat, ist da aber völlig offen.“ Für solche Mischmannschaften „werden auch die Geimpften mindestens einmal pro Woche per PCR-Test getestet.“ Ungeimpfte Team-Mitglieder dreimal. „Wir sind jetzt dabei, dafür zu sorgen, dass alle Spiele stattfinden“, so DEL-Geschäftsführer Tripcke, der zudem den fairen Wettbewerb aufrechterhalten muss: „Wenn da 12 gegen 12 spielen oder 24 gegen 12, dann ist das natürlich schwer zu vertreten.“ Für Nachholspiele „wäre die Olympia-Pause im „worst case“ dann unser Joker.“

 

 Nachfolgend die wichtigsten Aussagen des Interviews mit Gernot Tripcke – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Am Freitag steht die nächste DEL-Konferenz an. Unter anderem mit dem Kracher zwischen dem EHC Red Bull München und den Grizzlys Wolfsburg (ab 19.00 Uhr). Heute empfängt der ERC Ingolstadt die Kölner Haie am Donnerstag zur Eröffnung des 17. Spieltags – ab 19.15 Uhr live bei MagentaSport.

 

Das gesamte MagentaSport-Interview von Basti Schwele mit DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke gibt es sowohl als VOD und als Bonusfolge des Podcast „Eishockey Show“

Link VOD: https://www.youtube.com/watch?v=FXzmWd0YrHM

Link Podcast: https://open.spotify.com/episode/6GJdoEjUHCKrQCiPx1EKEM?si=f55a7068759a4a7e

 

„Risiko in Teams mit ungeimpften Spieler und Staff ist deutlich größer“

Was das neue Konzept der DEL ab dem 1. November ist: „Bisher waren die Tests für Geimpfte und Genesene freiwillig. Sie wurden aber auch von dem ein oder anderen Club auch gemacht. Die Ungeimpften wurden regelmäßig und mindestens zweimal mit einem PCR-Test getestet pro Woche oder täglich mit einem Schnelltest… Nun hat sich rausgestellt, dass alle 3 Clubs, die die Fälle hatten, nicht komplett durchgeimpft sind. Wer wen angesteckt hat, ist da aber völlig offen. Das zeigt, dass das Risiko in Teams mit ungeimpften Spieler und Staff deutlich größer ist, dass es sich in der Mannschaft verbreitet. Deswegen haben wir jetzt gesagt: Wir müssen für diese Mannschaften, das sind ungefähr 2 Drittel unserer Teams, das Testprotokoll anziehen… In diesen „Misch-Mannschaften“ werden auch die Geimpften mindestens einmal pro Woche per PCR-Test getestet.“

 

„Die Olympia-Pause wäre im `worst case` unser Joker.“

Ob sich die Liga abgesichert hat, falls nicht alle Spiele stattfinden würden: „Wir sind jetzt erstmal dabei, dafür zu sorgen, dass alle Spiele stattfinden… Wir haben die Quotientenregel ja ganz bewusst drin gelassen in der Spielordnung. Wir haben auch eine Regelung, wann Spiele von Amtswegen abgesagt werden müssen… Natürlich will man als Liga den Spielplan durchbringen, aber wenn da jetzt 12 gegen 12 oder 24 gegen 12 spielen, dann ist das natürlich auch schwer zu vertreten, wenn wir als Liga sagen, dass die spielen müssen… Die Olympia-Pause wäre im `worst case` dann unser Joker.“

 

„Wir haben natürlich alle Vorkehrungsmaßnahmen getroffen“

Ob Corona die DEL hart und unvorbereitet erwischt hatte: „Das kann man in gewisser Weise so sagen. Die Entwicklung in den letzten 10 Tagen sind schon etwas überraschend… Wir haben natürlich alle Vorkehrungsmaßnahmen getroffen, nach Empfehlung des RKI und der Berufsgenossenschaft. Deswegen müssen wir uns da auch in dem Sinne nichts vorwerfen… Es zeigt sich halt, dass sich auch geimpfte Spieler anstecken. Medizinisch ist das in der Regel nicht mit schlimmen Verläufen, das ist auch der Grund, weshalb man diese Regelung im öffentlichen Leben hat.“

 

Positive Fälle „nicht in dieser Häufung“ 

Zu den Fällen im Team des EHC Red Bull München: „Wir hatten auch vorher noch den einen oder anderen positiven Fall in der Liga, aber nicht in dieser Häufung. Ob das jetzt an irgendwelche Varianten liegt, ob das einfach nur Pech ist, was München sich da irgendwo eingefangen hat wahrscheinlich auf dem Champions League-Trip. Das weiß man halt nicht.“

 

Bislang mussten „die Geimpften und Genesenen nicht getestet“ werden

Über die Veränderungen zur letzten Saison: „Richtig ist, dass wir in der vergangenen Saison mangels Impfungen alle getestet haben und dadurch relativ früh die Leute rausholen konnten. Jetzt ist es in der allgemeinen Aufbruchsstimmung, die ja gut ist und die wir alle wollen, natürlich dazu kommt, dass die Geimpften und Genesenen nicht getestet werden müssen.“

 

Der 17. Spieltag in der PENNY DEL LIVE im Überblick:

Donnerstag, 28.10.2021

Ab 19.15 Uhr: ERC Ingolstadt – Kölner Haie

Freitag, 29.10.2021

Ab 19.00 Uhr: Alle Spiele einzeln oder in der Konferenz: Krefeld Pinguine – Augsburger Panther, Eisbären Berlin – Pinguins Bremerhaven, Straubing Tigers – Nürnberg Ice Tigers, Bietigheim Steelers – Adler Mannheim, EHC Red Bull München – Grizzlys Wolfsburg

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» DEL (Deutsche Eishockey-Liga)
» Eishockey
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

28.09.2022 Fußball

Top-Team, umfangreiches Programm, modernste Technik: Die FIFA Fußball- Weltmeisterschaft 2022 bei MagentaTV

Die Deutsche Telekom zeigt ab dem 20. November die FIFA WM 2022 live bei MagentaTV. Heute hat das Unternehmen in Berlin das WM-Team und das Programm zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft vorgestellt. Mit dabei sind unter anderem WM-Moderator Johannes B. Kerner, das Expertenteam Michael Ballack und Tabea Kemme sowie Fußball-Kommentator Wolff Fuss. Neben dem WM-Personal präsentierte die Telekom weitere Details zur Berichterstattung: auf drei Kanälen wird es bei MagentaTV täglich bis zu 14 ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
28.09.2022 Fußball

MagentaTV stellt neues WM-Team vor, Michael Ballack sieht die DFB-Auswahl noch nicht weltmeisterlich, aber mit Ambitionen

Erster WM-Aufschlag für das neue WM-Team von MagentaTV. In Berlin wurden von Anett Sattler, Johannes B. Kerner sowie Arnim Butzen, TV-Chef der Telekom, Reporter, Experten und Programm-Inhalte vorgestellt. Auch mit Michael Ballack, der gemeinsam mit der neuen MagentaTV-Expertin Tabea Kemme, über die Chancen der Deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Katar diskutierte. „In der Nations League hat man gesehen, woran noch zu arbeiten ist. Es ist natürlich wenig Zeit, wenig ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
26.09.2022 Basketball

MagentaSport bietet das größte Basketball-Angebot: Mittwoch startet die BBL mit Meister Berlin gegen Hamburg - kostenlos für alle

Das deutsche Basketball Nationalteam hat mit dem 3.Platz bei der EuroBasket über 10 Millionen Menschen allein bei MagentaSport begeistert. Jetzt soll der Schwung mitgenommen werden, wenn am Mittwoch der Meister ALBA Berlin mit seinen EM-Stars Maodo Lo und Johannes Thiemann gegen die Hamburg Towers zunächst die easyCredit BBL-Saison (ab 18.30 Uhr live) und der FC Bayern München am 6. Oktober die EuroLeague gegen Fenerbahce Istanbul (ab 20.15 Uhr) eröffnen. MagentaSport zeigt diese beiden ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
25.09.2022 Eishockey

Die PENNY DEL live bei MagentaSport – Der 4. Spieltag

Es bleibt eng zum Auftakt, jeder schlägt jeden und ein Team hat MagentaSport-Experte Patrick Ehelechner sowieso oben gesehen: „Die Pinguins sind in jeder Saison gut für die Playoffs!“ Bremerhaven feiert beim 4:1 in Straubing gab es bereits den 4. Erfolg im 4. Spiel. „Das fühlt sich gut“, erklärte Skyler Mckenzie zur Tabellenführung.  Die Eisbären Berlin verspielen eine 4:0-Führung gegen Frankfurt und holen am Ende doch noch den 5:4-Sieg in der Overtime. „Der Sieg ist ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH