MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Frauen-Fußball

Google Pixel Frauen-Bundesliga komplett live bei MagentaSport: VfL Wolfsburg – FC Bayern München 0:4

Sieg „fast surreal“ – FCB-Frauen nehmen VfL auseinander: „Riesenschritt Richtung Meisterschaft.“

Bonn, 23.03.2024

Am Ende war es die vermutete Machtdemonstration des FC Bayern München beim VfL Wolfsburg vor 20.000 Fans: 4:0-Sieg im Top-Spiel der Frauen-Bundesliga. Die FCB-Frauen als Spitzenreiter haben nun 7 Punkte Vorsprung auf den Zweiten Wolfsburg (38 Punkte). „Fast surreal“, nennt FCB-Star Giulia Gwinn diesen Erfolg in Wolfsburg: „Wenige Spielerinnen von uns haben hier schon mal gewonnen. Von daher war´s doppelt emotional und war natürlich ein Riesenschritt Richtung Meisterschaft. Das sind Big Points hier!“ Der VfL-Trainer Tommy Stroot hatte bis zum 0:1 in der 2. Hälfte ein „extrem ausgeglichenes Spiel“ gesehen. Die Meisterschaft hat Stroot abgehakt: „Aus meiner Perspektive ja. Ich glaube nicht, dass die Bayern diese 7 Punkte noch irgendwo verspielen. Da glaube ich nicht dran.“ Wolfsburgs Kathrin-Julia Hendrich räumte einen verdienten FCB-Sieg ein: „Bayern war effektiv und hat deshalb auch verdient gewonnen. Man muss auch sagen – wir waren nicht zwingend genug.“ Traurig ergänzt Hendrich zum 0:4: „Ja, das tut weh!“


Nachfolgend die Stimmen und Clips vom Top-Spiel der Frauen Bundesliga am 17. Spieltag – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. In der 3. Liga geht´s am Ostersamstag – u.a. mit dem Topspiel Münster gegen Dresden. Live ab 13.30 Uhr in der Konferenz und ab 13.45 Uhr als Einzelspiel abrufbar.


VfL Wolfsburg – FC Bayern München 0:4


Die FCB-Frauen nutzen jeden Fehler in der löchrigen Wolfsburger Abwehr in der 2. Halbzeit – maximal effektiv. Danach feierten die Münchenerinnen so selbstbewusst und selbstverständlich ausgelassen, wie sie n der 2. Halbzeit auftraten.


„Wenige Spielerinnen von uns haben hier schon mal gewonnen. Von daher war´s doppelt emotional und war natürlich ein Riesenschritt Richtung Meisterschaft. Das sind Big Points hier. Wir haben jetzt 7 Punkte Vorsprung. Das nehmen wir jetzt auch mit in die Endphase“, bilanziert eine sehr glückliche, wieder gesunde Giulia Gwinn, Verbessert haben sich die FCB-Frauen vor allem in der Abstimmung und Kommunikation, sagt Gwinn: „Wir hatten ja vor der Winterpause eine Phase, wo es nicht so lief. Wir haben dann im Trainingslager viel aufgearbeitet. Gerade was die Kommunikation angeht. Und man merkt schon, wie die eine für die andere einsteht. Wie man sich versucht, bestmöglich auf dem Platz zu helfen.“ In Wolfsburg zu gewinnen, findet Giulia Gwinn sei „fast surreal“.

Der Link zum Interview: clipro.tv/player?publishJobID=a2RhTHExT0Z2U25MbzVYbmIvdVkwRWhvUDZ2QVo5T3pLK0tqTm1GNGhIOD0=

 

Wolfsburgs Trainer Tommy Stroot hatte bis Münchener Führungstreffer ein „extrem ausgeglichenes Spiel“ gesehen. „Ich bin von dem Endergebnis gar nicht so überrascht, da wir trotz des 0:2 versucht haben, noch etwas möglich zu machen.“ Dem 0:1 ging eine VfL-Ecke voraus. „In dem Moment, wo Bayern führt, wissen wir, dass die 7 Punkte weg sind.“ Die Meisterschaft hat Stroot abgehakt: „Aus meiner Perspektive ja. Ich glaube nicht, dass die Bayern diese 7 Punkte noch irgendwo verspielen. Da glaube ich nicht dran.“

Der Link zum interview: clipro.tv/player?publishJobID=ZSs1Slp1RXZSWXBYWFYrcTgyc2dvYnJ3eVlueWJSSkYrU0NrR3U0dHdpOD0=

 

„Ja, das tut weh. Gerade hier zu Hause vor so einer tollen Kulisse. Wir hatten uns so viel vorgenommen und es sah auch erst mal gar nicht so schlecht aus. Aber wir haben die Tore einfach nicht gemacht und das 0:1 sehr ärgerlich bekommen. Und das 0:2 dann auch – einfach blöde Tore“, sagt Kathrin-Julia Hendrich. „Bayern war effektiv und hat deshalb auch verdient gewonnen…Man muss auch sagen – wir waren nicht zwingend genug.“

Der Link zum Interview: clipro.tv/player?publishJobID=SjJabTQ5V1lURVk3QS9pYk9iNjVWL3FRYmZtVjFFK1A3RUdJN3lXZzBDWT0=

 

Die Frauen-Bundesliga komplett live bei MagentaSport:


Sonntag, 24.03.24

Ab 13.45 Uhr: RB Leipzig – MSV Duisburg

Ab 18.15 Uhr: SGS Essen – Bayer Leverkusen


Montag, 25.03.24

Ab 19.15 Uhr: Eintracht Frankfurt – Werder Bremen

 

Die 3. Liga komplett bei MagentaSport live - 31. Spieltag

Ostersamstag, 30.03.24

Ab 13.30 Uhr in der Konferenz und ab 13.45 Uhr als Einzelspiel: Preußen Münster – Dynamo Dresden, Jahn Regensburg – Hallescher FC, SSV Ulm – Erzgebirge Aue, SpVgg Unterhaching – FC Ingolstadt 04, Borussia Dortmund II – Waldhof Mannheim

Ab 16.15 Uhr: SC Freiburg II – TSV 1860 München

 

Ostersonntag, 31.03.24

Ab 13.15 Uhr: Viktoria Köln – VfB Lübeck

Ab 16.15 Uhr: SC Verl – SV Sandhausen

Ab 19.15 Uhr: Arminia Bielefeld – MSV Duisburg

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Frauen-Fußball
» Medien / TV

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

EURO 2024 nur bei MagentaTV komplett live – am Freitag schon ab 19 Uhr Vorberichte zu Deutschland - Schottland

Die Spannung nimmt zu vor dem EM-Start am 14. Juni mit dem Auftaktspiel Deutschland gegen Schottland (live schon ab 19 Uhr bei MagentaTV). Von Jamal Musiala steht im Blickpunkt, von ihm versprechen sich Mannschaft und die Fans viel. „Den Druck zu spüren ist normal. Wenn wir zu viel über alles da draußen nachdenken, wird das unser Spiel stören. Deshalb wollen wir alle frei sein, Spaß haben und nicht zu viel nachdenken“, sagt der 21jährige im exklusiven MagentaTV-Interview. Der deutsche...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

Die EURO 2024 mit allen 51 Spielen nur bei MagentaTV komplett live, neuen starken Experten nominiert

Die nächste Top-Verstärkung! MagentaTV holt mit Robin Gosens einen weiteren meinungs- und analytisch-starken Experten ins Team. Der 29jährige Gosens verstärkt die herausragende MagentaTV-Auswahl, der außerdem Michael Ballack, Tabea Kemme, Owen Hargreaves, Shkodran Mustafi, Tim Borowski, Patrick Ittrich und seit letzter Woche auch Lothar Matthäus angehören. „Ich habe Lust auf diese EM im eigenen Land! Für mich war nach meiner Nicht-Nominierung klar, dass ich die EM dennoch als Fan ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
EURO

Die EURO 2024 mit allen 51 Spielen nur bei MagentaTV komplett live

Top-Verstärkung! Der Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus wird als Co-Kommentator ab dem Achtelfinale der EURO 2024 mindestens viermal zusätzlich bei MagentaTV eingesetzt. Bislang sieht die Kooperation mit RTL vor, dass Matthäus bei den gemeinsamen Live-Spielen - insgesamt sind es 12 - auch bei MagentaTV zu sehen sein wird. Mit den Stadion-Einsätzen in der K.O.-Phase wird die Zusammenarbeit im Bereich Live-Reportage und Analysen mit dem Weltmeister von 1990 ausgebaut. Matthäus verstärkt...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
3-Liga

Rückspiel Relegation – live bei MagentaSport: Hannover 96 II – Würzburger Kickers 5:4 i.E.

Zermürbender Aufstiegskrimi nach Elfmeterschießen: Hannover 96 II steigt nach einem 5:4 im Elfmeterschießen gegen die Würzburger Kicker in die 3. Liga auf – erstmalig. Mit Trainer Daniel Stendel kehrt ein alter Bekannter in den deutschen Profi-Fußball zurück. „Eigentlich waren wir immer am Drücker. Aber Elfmeterschießen ist immer ein bisschen Glück und das Glück haben wir heute gehabt. Das Glück des Tüchtigen. Gänsehaut. Das war Weltklasse heute“, freute sich Stendel, der ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH