MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Medien / TV

Eishockey live bei MagentaSport- Dienstag ab 19 Uhr Finale 4: Berlin – Bremerhaven - Stand Serie 2:1

97:54 Minuten! Berlin siegt im längsten Finale der DEL-Historie, weil Veilleux die Müdigkeit richtig einkalkuliert

Bonn, 21.04.2024

Dieses 3. Spiel in der Finalserie schreibt Geschichte! Berlin siegt im längsten DEL-Finale aller Zeiten mit 2:1 nach zweifacher Overtime, Yannick Veilleux versenkt nach 97 Minuten und 54 Sekunden. Die Eisbären führen nun gegen Bremerhaven mit 2:1 in der Finale-Serie um die Deutsche Meisterschaft. „Ich habe mir aber gedacht, dass alle etwas müde sind. Der Torwart vermutlich auch. Wenn ich also flach schieße, ist er vielleicht etwas langsamer, wenn er runtergeht. Der ist dann auch rein. Da hatte ich das Glück“, erklärt der Torschütze Veilleux. Serge Aubin, Trainer der Eisbären. „Je länger das Spiel geht, desto mehr Müdigkeit schleicht sich ein. Die Jungs sind mental aber drangeblieben und wir haben so einen Weg gefunden“, sagt Aubin. Bremerhaven hat in Spiel 4 (live am Dienstag um 19 Uhr) die Chance, die Serie wieder auszugleichen. „Ich denke, wir haben nicht unser bestes Spiel gezeigt. Das müssen wir im nächsten Spiel besser machen“, fordert Jan Urbas. Wirtschaftlich bringt die Finalserie den Bremerhavenern keinen wirklichen Vorteil, wie Geschäftsführer Hauke Hasselbring bei MagentaSport verrät. „Die Zusatzeinnahmen aus den Heimspielen im Finale werden durch die Auswärtsspiele aufgefressen. Wir haben dieses Jahr das Reisemittel Flugzeug gewählt. Ich wollte da nicht aufs Wirtschaftliche gucken und der Mannschaft die bestmögliche Vorbereitung ermöglichen. Da geht ein Großteil der Mehreinnahmen wieder drauf“, so der Geschäftsführer. 

 

Nachfolgend die Stimmen und Clips aus der 3. Runde des Playoff-Finals – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Weiter geht es am Dienstag mit Spiel 4 zwischen den Eisbären Berlin und den Pinguins Bremerhaven – live und exklusiv ab 19 Uhr bei MagentaSport. Den nächsten WM-Test der Männer gibt es am Donnerstag gegen Österreich – live und kostenlos ab 18.45 Uhr bei MagentaSport.

 

Pinguins Bremerhaven – Eisbären Berlin 1:2 2. OT (Stand Serie 1:2)

Das Spiel 3 geht in die Geschichte ein. Das längste Finale der DEL-Geschichte endete nach 97 Minuten und 54 Sekunden mit 2:1 für die Eisbären Berlin, die damit die Serie drehen und insgesamt mit 2:1 führen. Berlin hat in der doppelten Overtime ein Chancenpuls bei 23:8 Schüssen. Den goldenen Treffer, der in die Geschichtsbücher eingehen wird, erzielte Yannick Veilleux. Alle Treffer der Partie: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=dEtjR09yUjhzRjhrZktwVTFCSUFvM2ZENldDWS9GbTdqN0hBcEowS3RKST0=

 

Yannick Veilleux, Siegtorschütze Berlin: „Ich habe mich dazu entschieden, zu schießen. Ich wusste, dass es kein schönes Tor wird. Ich habe mir aber gedacht, dass alle etwas müde sind. Der Torwart vermutlich auch. Wenn ich also flach schieße, ist er vielleicht etwas langsamer, wenn er runtergeht. Der ist dann auch rein. Da hatte ich das Glück.“ Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=M3FSVStxbW95VHROa1QxU3FwY2wxWlpuTmdZRENKU09aWUdFNDNzQVczcz0=

 

Serge Aubin, Trainer Eisbären: „Das war ein sehr schwieriges Spiel. Beide Teams haben sehr gut gespielt. Mir hat das Level sehr gut gefallen. Wir haben in der Defensive ein gutes Spiel gemacht und die richtigen Plays zum richtigen Zeitpunkt. Je länger das Spiel geht, desto mehr Müdigkeit schleicht sich ein. Die Jungs sind mental aber drangeblieben und wir haben so einen Weg gefunden. (…) Meine Jungs geben nicht auf. Bremerhaven aber auch nicht.“ Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=QTEvQ2h4ZzJ2MGdIRTlVSDJVdWlueUxlQkgyYU1nbjh6bHdRdHBjaUdGbz0=

 

Jan Urbas, Bremerhaven: „Das war ein langes Spiel und harte Arbeit. Schade, dass es nicht so ausgegangen ist, wie wir uns das erhofft hatten. Wir müssen uns jetzt erholen und für das nächste Spiel bereit machen. Ich denke, wir haben nicht unser bestes Spiel gezeigt. Das müssen wir im nächsten Spiel besser machen.“ Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=Q2tUdERQZHdwVldYdTB0WS9NbEc5YS85dDUxN1RRanRCbWFiaHRNNFMvQT0=

 

Tor oder kein Tor in der Overtime? Da mussten die Schiedsrichter beim Videobeweis ganz genau hinschauen: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=U1RJTjQ4Q0cyQk9ESnE2cjVzZzV1RWcwdGp3aUlXZmRMeGw2UGJkMWN6VT0=

 

Hauke Hasselbring, Geschäftsführer Fischtown Pinguins, blickt in der Drittelpause schon auf das kommende Jahr und das Finale: „Ich erwarte eine lange Serie. Das wird nicht in fünf Spielen vorbei sein. Durch die Finalspiele wird unser Budget im kommenden Jahr nicht steigen. Die Zusatzeinnahmen aus den Heimspielen im Finale werden durch die Auswärtsspiele aufgefressen. Wir haben dieses Jahr das Reisemittel Flugzeug gewählt. Ich wollte da nicht aufs Wirtschaftliche gucken und der Mannschaft die bestmögliche Vorbereitung ermöglichen. Da geht ein Großteil der Mehreinnahmen wieder drauf. Das Budget wird durch die Champions League steigen, die wir kommende Saison bei den Einnahmen und Kosten dabei haben. Uns fehlen nun drei bis vier Wochen an Vorbereitung auf die neue Saison. Erstmal heißt das: kein Urlaub für mich.“ Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=YmlVTG1JUTJ3OThpMGd1UURZNkRVbk9EV08xamEzank2QWdndDJ0MS9VST0=

 

Eishockey aktuell bei MagentaSport 

DEL-FINALE komplett live im Best of 7-Modus

Dienstag, 23.04.2024 – Finale 4

Ab 19 Uhr: Eisbären Berlin – Pinguins Bremerhaven (Stand Serie: 

Freitag, 26.04.2024 – Finale 5

Ab 19 Uhr: Pinguins Bremerhaven – Eisbären Berlin 

 

WM-Test der Männer – live und kostenlos

Donnerstag, 25.04.2024

Ab 18.45 Uhr: Deutschland – Österreich

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» DEL (Deutsche Eishockey-Liga)
» Eishockey
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Medien / TV

Eishockey WM live bei MagentaSport: Deutschland schließt Gruppenphase mit 5. Sieg ab, Donnerstag starten die Viertelfinals

Deutschland ballert sich fürs WM-Viertelfinale am Donnerstag warm: 6:3-Sieg gegen Frankreich im letzten Gruppenspiel. Macht in der Summe schon 34 Treffer – WM-Rekord für die DEB-Auswahl, die meisten Tore bis jetzt aller Teams im Turnierverlauf. Dabei wurden 2 Treffer von den Unparteiischen per Video-Beweis noch aberkannt. Für das Viertelfinale hatten sich die Deutschen schon gestern qualifiziert. Erst am späten Abend steht heute fest, gegen wen die Deutschen spielen: Kanada, Tschechien ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

Frauen-Bundesliga live bei MagentaSport: Wolfsburg verliert wichtige Spielerinnen – „200 Prozent Wechsel“ von Lena Oberdorf

Das haben die FCB-Frauen den Männern definitiv voraus: Der FC Bayern München gewinnt die Deutsche Meisterschaft in der Frauen-Bundesliga nach 11 Siegen in der Rückrunde und ungeschlagen über die gesamte Saison! Die 2. Meisterschaft in Folge und die dritte in den vergangenen 4 Jahren. Nationalspielerin Carolin Simon hebt den Zusammenhalt der Mannschaft hervor: „Ich finde schon, dass wir eine sehr, sehr enge, ehrliche und vertrauensvolle Bindung haben.“ Der gesamte Saisonverlauf verlief ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
3-Liga

3. Liga live bei MagentaSport: heute schon ab 13 Uhr – die größte Konferenz im Profi-Fußball

Eine Legende sagt auf Wiedersehen! Fabian Klos, Ehrenspielführer, Rekordspieler und Rekordtorschütze der Arminia Bielefeld beendet am Samstag (live ab 13 Uhr in der XXL-Konferenz und im Einzelspiel bei MagentaSport) seine Karriere. Im exklusiven MagentaSport-Interview gab Klos einige Einblicke in die vergangene Saison, seine Karriere, seine Höhe- und Tiefpunkte und seine Zukunft. Den emotionalen Abschied beim 0:0 gegen Halle hat Klos noch nicht verarbeitet. „. Ich bekomme so viele Anrufe ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Medien / TV

3. Liga live bei MagentaSport: Regensburg wird Dritter und erhält viel Preußen-Respekt, Scienzas Liebesbekenntnis zu Ulm

Nach Ulm steht nun auch der nächste Doppel-Aufsteiger fest: Preußen Münster siegt mit 2:0 gegen den ebenfalls guten Aufsteiger Haching, wird Zweiter. Preußen-Trainer Sascha Hildmann weinte nach dem Spiel vor Glück, für Moderator Tobias Schäfer gab´s aber eine freche Bierdusche: „Das ist das Wunder von Münster für mich. Der Verein ist so ruhig geblieben, wir haben super Arbeit geleistet, das zahlt sich dann aus. Vertrauen und Kontinuität und dann bist du eben Aufsteiger in die 2. ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH