MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Eishockey

PENNY DEL komplett live bei MagentaSport: Krupp gegen München vor dem 600. Spiel als Trainer

Mannheim zu „horny“ auf Offensive, Pleite in Iserlohn: die Roosters träumen ohne Poss von den Playoffs

Bonn, 26.10.2023

Das ist eine dicke Überraschung: die bisherige Schießbude der Liga, Iserlohn, siegt mit 7:4 gegen Titelanwärter Adler Mannheim. Die Roosters gewinnen damit beide Spiele seit der Freistellung von Greg Poss. Mannheim verpasst den Sprung an die Tabellenspitze, Iserlohn gibt die Laterne vorerst an die DEG ab. Nach den beiden Siegen geht der Blick in Iserlohn plötzlich in eine ganz andere Richtung. „Die Playoff-Plätze waren von Anfang an unser Ziel. Wir sind vielleicht etwas spät gestartet, aber wir wollen nicht zurückblicken“, sagt Cedric Schiemenz. Grund für die Adler-Pleite? „Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht. Wir waren etwas zu horny (jugendfreundliche Übersetzung: heiß), sag ich mal, auf die Offensive“, analysiert der dreifache Torschütze Matthias Plachta. Der Offensivdrang war wohl zu stark. Augsburg gewinnt gegen Frankfurt vor den Augen von Bundestrainer Harold Kreis mit 5:2. Der sieht nicht nur Eishockey, sondern auch einen Kampf mit u.a. Samuel Soramies. Ob der mit zum Deutschland-Cup darf? „Da wird irgendwann eine Pressemitteilung gemacht. Ich hoffe, er hat den Kampf nicht gesehen. Schauen wir mal“, witzelt Soramies. Hier der Clip zu Kampf: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=WkZTdGFjeW1HNkRoRkpFUWUrODNxaThlVWQvMm55VDZLZjN0YnNvS2NaTT0=

 

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen und Clips aus der DEL – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Weiter geht es am Freitag mit u.a. dem Kracher Kölner Haie gegen den EHC Red Bull München. Haie-Trainer Uwe Krupp steht dabei vor seinem 600. Einsatz als Trainer in der DEL. Außerdem spielen die Eisbären Berlin gegen die Schwenninger Wild Wings – live ab 19 Uhr in der Konferenz und im Einzelspiel.


Kammerer auf Rekordkurs, Krupp gegen München vor 600. Spiel als Trainer

Die Kölner Haie befinden sich aktuell wieder im Aufschwung. Drei Siege in Serie, Platz 5 vor dem Kracher gegen den EHC Red Bull München. Ein Spieler, der daran einen großen Anteil hat, ist Maxi Kammerer, der saisonübergreifend in 16 Partien am Stück gepunktet hat! Kammerer ist momentan der beste Kölner Spieler auf dem Eis. Sein Trainer, Uwe Krupp, feiert morgen ein Jubiläum – 600 Spiele als Trainer in der DEL. Für Kammerer und die Haie Grund genug, um dem Trainer einen Sieg zu schenken. Ein Blick auf den aktuellen Überflieger Kammerer: https://cloud.thinxpool.de/s/6ALppZ9XrNF6XrD 

 

Iserlohn Roosters – Adler Mannheim 7:4

Die Roosters können wieder gewinnen, holen den 2. Sieg in Folge nach der Freistellung von Greg Poss. Damit gibt Iserlohn die Rote Laterne zumindest vorübergehend an die Düsseldorfer EG ab. Die Adler kassieren die 2. Niederlage in Serie. Damit verpassen die Adler den Sprung an die Tabellenspitze.

Matthias Plachta, 3facher Torschütze, Mannheim: „Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht. Wir waren etwas zu horny – sag ich mal – auf die Offensive. Wir haben dann spekuliert und haben dann Überzahl-Situationen zugelassen. Das haben sie dann eiskalt ausgespielt… Von meinen 3 Toren kann ich mir jetzt auch nichts kaufen.“

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=QWpkcFd6R0c5aXhZUTVzanE4WDZrT0g2Nk9xSHZwOUVvdHFodmhCWCtWRT0=

 

Cedric Schiemenz, 3 Assists, Iserlohn: „Die 7 Tore fühlen sich super an und das war auch wieder dringend nötig für unsere Köpfe. Das war für alle ein gutes Spiel und darauf können wir aufbauen… Wir haben ein paar Sachen umgestellt und stehen defensiv besser. Auch, wenn wir 4 Tore kassiert haben, aber Mannheim ist eine Top-Mannschaft. Wir haben ein paar Schrauben gedreht und auf den Siegen können wir aufbauen… Der Sieg gegen Straubing hat uns den Aufschwung gegeben… Die Playoff-Plätze waren von Anfang an unser Ziel. Wir sind vielleicht etwas spät gestartet, aber wir wollen nicht zurückblicken.“

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=SENTUGwreXVCSnZ0dzJhSnFjR1c3SVVSK1NHQXhTRk1jem51YnR2OXVRND0=

 

Eine torreiche Partie. Hier sind alle Treffer im Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=RTZ4NFZtOVdjeGFaWVplanVIY3ZIWUJIcEt3VkJFS1hEbzQxZHRLNkhXdz0=

 

Sehr kurios! Der Puck wurde einfach am Pfosten vergessen. Iserlohns Sven Ziegler bedankte sich artig. Das zwischenzeitliche 2:0 im Extra-Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=NWlYWU12bGJTdTlJRmN6dXRrWllUd3RjWVpJUWN0Qi9PK2dVcHhxN2hsOD0=

 

Augsburger Panther – Löwen Frankfurt 5:2

Augsburg schießt sich etwas Frust von der Seele. Nach 2 Niederlagen mit nur einem eigenen Tor, gelingt gegen Frankfurts Offensive deutlich mehr. Frankfurt hingegen kassiert die 3. Niederlage aus den vergangenen 4 Spielen.

Chad Nehring, Frankfurt: „Es ist immer ärgerlich, wenn der Gegner früh trifft und du dann gleich hinten liegst. Wir haben uns dann zurückgekämpft, aber wir haben ihnen im 2. Drittel dann zu viel Platz gelassen. Wir haben nicht sehr gut gespielt.“

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=cHRqSVo1Mlppc2thQVJCclVXVDZyR2hXTzdRSW5sQVg0RzZWbnpGMU5yOD0=

 

Luca Tosto, Debüt-Torschütze Augsburg: „Für uns ist jedes Spiel ein Riesenkampf. Jetzt haben wir mal richtig gut gespielt. Von der 1. Minute an. Das war ein richtig wichtiger Sieg und fühlt sich sehr gut an. Wir haben das Spiel einfach gehalten.“

Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=ZDNtVjhqWUtuQVFXYVZGenVCT2w4SmpFR2tSWkw5eGwzZjVWU0gyZmw1WT0=

 

Samuel Soramies, Augsburg, wurde in einen Kampf verwickelt: „Der wollte mit mir kämpfen. Dann ging es alles schneller, als ich denken konnte. Dann war es auch vorbei. Passt schon… Wir haben uns vorgenommen, 60 Minuten durchzuspielen und das haben wir auch gemacht. Das waren sehr wichtige 3 Punkte.“

Bundestrainer Harold Kreis saß auf der Tribüne. Gab es Kontakt? „Da wird irgendwann eine Pressemitteilung gemacht. Ich hoffe, er hat den Kampf nicht gesehen. Schauen wir mal.“

 

Was für ein schöner Treffer zum 5:2-Endstand: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=QWJZM3YzSGJrKy9KakhVWDFDa1pFZmRVdHBnd0l5ZnA3ZklBTE41ajR0WT0=

 

Die PENNY-DEL live bei MagentaSport

Freitag, 27.10.2023

Ab 19.00 Uhr in der Konferenz und im Einzelspiel: Kölner Haie – EHC Red Bull München, Eisbären Berlin – Schwenninger Wild Wings, Düsseldorfer EG – Grizzlys Wolfsburg, ERC Ingolstadt, Pinguins Bremerhaven, Straubing Tigers – Nürnberg Ice Tigers


Samstag, 28.10.2023

Ab 18.45 Uhr: Adler Mannheim – Augsburger Panther


Sonntag, 29.10.2023

Ab 13.45 Uhr: Eisbären Berlin – Straubing Tigers, Pinguins Bremerhaven – Düsseldorfer EG, EHC Red Bull München – Nürnberg Ice Tigers 

Ab 15.00 Uhr: Löwen Frankfurt – Kölner Haie

Ab 16.15 Uhr: Schwenninger Wild Wings – ERC Ingolstadt

Ab 18.45 Uhr: Grizzlys Wolfsburg – Iserlohn Roosters 

 

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» DEL (Deutsche Eishockey-Liga)
» Eishockey
» Medien / TV

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

3. Liga komplett live bei MagentaSport: nur 1:1 - Bielefeld verpasst Sieg in Saarbrücken in letzter Minute

Der Letzte Freiburg holt den 1. Heimsieg der Saison, gewinnt überhaupt seit dem 27. Mai 2023 zuhause ein Spiel. Die Breisgauer schlagen Waldhof Mannheim mit 1:0. Mannheim bleibt damit unter Marco Antwerpen noch sieglos, steckt mit 24 Punkten auf Rang 17 tief im Abstiegskampf. Vier Punkte hinter dem rettenden Ufer und am Samstag (live ab 13.30 Uhr) kommt Tabellenführer Jahn Regensburg. „Wir haben sehr gut Fußball gespielt, viele Chancen erarbeitet. Du kannst nicht mehr machen im Fußball. Es...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Eishockey

PENNY DEL live bei MagentaSport: 6:4 gegen Iserlohn, Eisbären schwitzen am Ende doch noch

Die Kölner Haie arbeiten sich mit einem Derby-Sieg in Düsseldorf aus dem Krisenmodus, gewinnen mit 3:2 im Shootout und sammeln wichtige Punkte für die direkte Viertelfinal-Quali der Playoffs. Die Kölner können sich auf Justin Schütz verlassen, der konstant seine Leistung bringt und bereits 25 Tore erzielte. Der „DEL-Torjäger“ hat eine klare Forderung. „Jetzt sind es noch 3 Spiele und wir müssen schauen, dass die Lernkurve endlich mal nach oben geht und nicht immer schwankend ist...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Basketball

Basketball live bei MagentaSport - EM-Quali: Deutschland kassiert 1. Pleite seit einem halben Jahr

Deutschland verliert erstmal seit dem WM-Testspiel gegen die USA im Ende August 2023. Die deutsche Auswahl Deutschland tut sich nach dem starken Auftritt am Donnerstag gegen Montenegro in Bulgarien extrem schwer, kassiert ein unnötiges 62:67. Von der herausragenden Leistung gegen Montenegro bleibt nicht viel übrig. Das DBB-Team kommt zwar gut ins Spiel, macht im 2. Viertel aber nur 8 Punkte. Der Weltmeister leistet sich zudem in den 40 Minuten zu viele Turnover (insgesamt 21), zu viele ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Eishockey

Spannung pur am Freitagabend! Löwen Frankfurt gewinnen Abstiegskrimi im Penalty-Schießen und „bleiben auf dem Boden“

Zweimal Penalty-Schießen, einmal Overtime-Winner und zwei weitere Siege mit einem Tor Unterschied: Spannung pur am Freitag in der DEL. Im Mittelpunkt: Der Abstiegskrimi zwischen den Löwen Frankfurt und den Augsburger Panthern – ein Hin und Her mit dem besseren Ausgang für Frankfurt im Penalty-Shootout. „Was für eine Spannung?! Irre“, fühlt MagentaSport-Experte Patrick Ehelechner mit. Dominik Bokk sichert den Löwen 2 ganz wichtige Punkte beim 4:3-Erfolg nach Penalty-Schießen. Der ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH