MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

EURO 2024 nur bei MagentaTV komplett live – am Freitag schon ab 19 Uhr Vorberichte zu Deutschland - Schottland

Musiala will cool bleiben: „Frei sein, Spaß haben und nicht zu viel nachdenken“ – Nagelsmann setzt bei Nachrücker Can auf Erfahrung

Bonn, 12.06.2024

Die Spannung nimmt zu vor dem EM-Start am 14. Juni mit dem Auftaktspiel Deutschland gegen Schottland (live schon ab 19 Uhr bei MagentaTV). Von Jamal Musiala steht im Blickpunkt, von ihm versprechen sich Mannschaft und die Fans viel. „Den Druck zu spüren ist normal. Wenn wir zu viel über alles da draußen nachdenken, wird das unser Spiel stören. Deshalb wollen wir alle frei sein, Spaß haben und nicht zu viel nachdenken“, sagt der 21jährige im exklusiven MagentaTV-Interview. Der deutsche Ausnahmespieler freut sich am Freitag besonders auf das Duell mit Andrew Robertson und Billy Gilmour, den er aus Jugendzeiten kennt. Wie die Deutschen die schottische Wand knacken kann? „Manchmal passieren Sachen intuitiv, die man nicht richtig vorbereiten kann. Wir haben taktische Sachen im Kopf, die uns helfen können, wenn wir bisschen Probleme haben. Die meisten Sachen kommen von uns selbst.“ Kurzfristig handeln muss Bundestrainer Julian Nagelsmann nach dem Ausfall von Aleksandar Pavlovic. „Dadurch, dass er immer wieder Probleme mit den Mandeln hat, und hier körperlich ausbelastet wird, ist das Restrisiko sehr groß, dass er nochmal eine Infektion bekommt und ausfällt.“ Als Ersatz hat der Bundestrainer mit dem BVB-Kapitän Emre Can einen klassischen Sechser nachnominiert. „Weil ich einen Spieler dabei haben will, der schon einige Spiele im Kreuz hat und der mit den Drucksituationen umgehen kann. Emre hat sich gesteigert und war schon immer ein Spieler, der in den Gedanken eine Rolle gespielt hat und das Profil gut erfüllen kann, was wir jetzt brauchen“, erklärt Nagelsmann seine Entscheidung.

 

Bei MagentaTV werden ab dem 14. Juni mit dem Auftaktspiel Deutschland gegen Schottland bis zum Finale am 14. Juli insgesamt in 150 Live-Stunden alle 51 Spiele. Laura Wontorra moderiert das Eröffnungsspiel Deutschland gegen Schottland am 14. Juni (live ab 19 Uhr) aus dem Kölner Studio, gemeinsam mit Tabea Kemme und Tim Borowski. Wolff Fuss kommentiert den EM-Auftakt in München, dort wird ´Johannes B. Kerner als Moderator stehen und die Partie mit den Experten Michael Ballack sowie Robin Gosens begleiten, analysieren und interviewen. 

 

Jamal Musiala im exklusiven MagentaTV-Interview:

…über den Druck, der mit den Erwartungen an seine Person entsteht: „Den Druck zu spüren ist normal. Wir alle haben große Ziele und dann kommt auch Druck dazu, aber die Stimmung ist da und da spürt man den Druck nicht so. Wir wollen alle Spaß haben und unser Spiel machen und wenn wir zu viel über alles da draußen nachdenken, wird das unser Spiel stören. Deshalb wollen wir alle frei sein, Spaß haben und nicht zu viel nachdenken.“

… so läuft die Gegneranalyse ab: „Wir haben eine Videositzung vor dem Training. Dann gehen wir auf den Platz und gehen ein paar taktische Sachen durch. Die Analyse des Trainers reicht generell. Da sieht man schon, wie die individuellen Spieler auf uns zugehen werden. Dann hat man schon eine gute Idee. Man kann immer noch extra Videos von den Gegnern anschauen.“

… auf diesen Schottland-Spieler freut er sich besonders: „Ich glaube Andrew Robertson hat viel Qualität. Er hat jahrelang in Liverpool viel geliefert. Billy Gilmour, als ich in der Jugend war, war er auch bei Chelsea. Da habe ich viel von ihm gehört und das wird jetzt auch cool gegen ihn zu spielen.“

…über die defensive Ausrichtung Schottlands und wie man diese überwinden kann:„Manchmal passieren Sachen intuitiv, die man nicht richtig vorbereiten kann. Wir haben taktische Sachen im Kopf, die uns helfen können, wenn wir bisschen Probleme haben. Die meisten Sachen kommen von uns selbst. Wir bekommen im Spiel ein gutes Gefühl, was möglich ist und was nicht.“

…über die Rollenverteilung zwischen Kroos und Gündogan: „Auf dem Platz bin ich näher bei Ilkay. Wir reden immer und schauen, was wir machen können. Toni kontrolliert das ganze Spiel für uns, bringt uns offensive Spieler ins Spiel. Wenn er was sieht, wird er uns immer Ratschläge geben. Was er braucht und was wir brauchen, da haben wir eine gute Kommunikation.“

… welche taktische Ausrichtung des Gegners ihm am besten liegt: „Darüber mache ich mir keinen Kopf, ob die mit 3er-Kette, mit 4 oder 5 hinten spielen. Das macht nicht viel aus auf meiner Position. Es gibt Möglichkeiten in jeder Formation. Da müssen wir unsere Lösungen im Spiel finden.“

… über die EM-Favoriten: „Frankreich und England, die auch viele Leute als Favoriten sehen. Da sehe ich viel Qualität und die werden bestimmt eine gute EM spielen.“

Das ganze Interview gibt´s hier: https://www.youtube.com/watch?v=2fMCtanyxwM

 

Bundestrainer Julian Nagelsmann…

… zum Ausfall von Aleksandar Pavlovic: „Ihm geht es aus persönlicher Sicht etwas besser, hat aber immer noch Halsschmerzen. Deswegen haben wir uns traurigerweise dafür entschieden ihn nicht mitzunehmen. Er hat eine gewisse Vorgeschichte mit einer Mandelentzündung bei Bayern. Hat da auch einige Ausfalltage gehabt und Spiele, wo er gefehlt hat. Er hat einige Wochen nicht trainieren können, dann noch eine kleine Verletzung am Fuß gehabt. Die Summe der Ausfallzeiten ist für uns ausschlaggebend, in der Berücksichtigung ihn hier Spiel fit zu bekommen. Dadurch, dass er immer wieder Probleme mit den Mandeln hat, und hier körperlich ausbelastet wird, ist das Restrisiko sehr groß, dass er nochmal eine Infektion bekommt und ausfällt. Das ist bitter, so eine Entscheidung zu treffen, tut immer weh. In dem Alter habe ich eine Verantwortung der Gesundheit gegenüber dem Spieler. Er weiß, dass noch einige Turniere für ihn folgen werden.“

… zur Nachnominierung von Emre Can: „Wir wollen nominell noch einen Sechser für den Kader. Nicht nur fürs Training, sondern auch für Momente, wo was passiert. Das ist auch der Grund, warum wir uns für Emre Can entschieden haben, der auch sofort seine Begeisterung und Bereitschaft signalisiert hat. Wir hatten Rocco Reitz dabei, der es auch verdient hätte, aber aufgrund der Vita, weil ich einen Spieler dabeihaben will, der schon einige Spiele im Kreuz hat und der mit den Drucksituationen umgehen kann. Den man auch einwechseln könnte, ohne zu viel Druck auf den Spieler zu lasten. Emre hat sich gesteigert und war schon immer ein Spieler, der in den Gedanken eine Rolle gespielt hat und das Profil gut erfüllen kann, was wir jetzt brauchen.“

Der Link zum Nagelsmann-Interview: https://cloud.thinxpool.de/s/DiHbgFK5X7Gftpj?dir=undefined&openfile=25813

 

Toni Kroos startet als erfolgreichster deutscher Fußballer aller Zeiten in sein letztes Turnier vor dem Karriereende.

… über sein letztes Turnier: „Da musste ich mir auf jeden Fall vorstellen können, dass wir erfolgreich sein können. Das ist das Selbstverständnis, das ich habe. Dass ich mit den Mannschaften oder den jeweiligen Wettbewerb auch gewinnen möchte. Diese Fantasie habe ich, jetzt geht es an die Umsetzung.“

… dieser EM-Moment ist bei Toni Kroos am meisten haften geblieben: „Wahrscheinlich notgedrungen mein bis vor kurzen letztes Länderspiel in Wembley. Wo ich bis heute sage, das war unnötig gegen England dieses Spiel zu verlieren. Die Auslosung wäre top gewesen, wenn wir England geschlagen hätten. Wir zwar nicht schon weitergedacht, aber wenn wir England geschlagen hätten, wäre einiges möglich gewesen. Ich wusste schon vor dem Spiel, dass es mein letztes Länderspiel sein könnte. Die ersten drei Gruppenspiele fanden in Deutschland statt, deswegen war das schon eine halbe erste Heim-EM, was Spaß gemacht hat. Man kann das so sehen, dass man aus einer EM noch mehr rausholen kann als bei den letzten.“

… über die Spielgestaltung mit Kapitän Ilkay Gündogan: „Es ist die Idee, dass wir nicht nebeneinander spielen, sondern Ilkay ein bisschen weiter vorne. Ich glaube, dass Julian Nagelsmann nach einer Möglichkeit gesucht hat, wie man beides optimal miteinander verbinden kann. Es werden immer viele Spielstile zusammengewürfelt in der Nationalmannschaft, wo man es im Idealfall schafft, einen daraus zu entwickeln. Ilkay und mein Spielstil sind nicht weit voneinander entfernt. Vom rein Fußballerischen denken wir in vielen Situationen sehr ähnlich. Deshalb auch mit einer klareren Aufteilung, damit es nicht zu ähnlich ist. Weil Ilkay auf der Position Zehn auch noch die ein oder andere Stärke hat, die ich nicht habe. Deswegen ist die Aufteilung gut. Wir müssen nur beweisen, dass es funktioniert.“

… über die Bedeutung des Auftaktspiels gegen Schottland: „Das Auftaktspiel ist wichtig und hat auch immer eine Richtung vorgegeben. 2014 hat uns das 4:0 gegen Portugal direkt Rückenwind gegeben und uns bis zum Titel getragen. Andersrum waren es Niederlagen gegen Mexiko, Frankreich und Japan und da ist das Turnier nie gut ausgegangen. Gerade bei einer Heim-EM ist es wichtig, die Leute direkt anzuzünden vom ersten Spiel an. Selbst wenn es schiefgeht, ist es absolut realistisch trotzdem noch weiterzukommen. Es geht darum, dass es eine gute Stimmung wird. Hier bei uns wie auch draußen bei den Leuten. Da wäre es sehr wichtig mal wieder gut zu starten.“

Der Link zum Kroos-Interview: https://cloud.thinxpool.de/s/9sgWgYEYpmpspDX

 

Programm-Überblick Auftakt EM 2024 live bei MAGENTA TV

Freitag, 14.06.2024

TV 1 ab 18.30 Uhr: Vorbericht Deutschland – Schottland

Studio-Moderation: Laura Wontorra, Stadion-Moderation Johannes B. Kerner, 

Experten im Stadion: Michael Ballack & Robin Gosens

Analyse: Jan Henkel – Experten im Studio: Tabea Kemme, Michael Ballack, Tim Borowski) 

TV1 ab 21.00 Uhr: Deutschland - Schottland – Kommentar Wolff Fuss

TV 2 ab 21.00 Uhr Taktikfeed: Deutschland – Schottland mit Jan Platte & Tim Borowski 

TV3 ab 21 Uhr: Reaction Show u.a. mit Calcio Berlin 

TV1 ab 23.15 Uhr: Studio Pille Palle mit Fahri Yardim & Jonas Hector

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» EM
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Basketball

Erfolgreiche Olympia-Tests der deutschen Basketball-Nationalmannschaften in Berlin

Die deutsche Basketballmannschaft dominiert beim Test gegen Japan und sorgt für genug Selbstbewusstsein für‘s erste Spiel bei Olympia. Da heißt der Gegner ebenfalls Japan. DBB-Auswahl Kapitän Dennis Schröder könnte in Paris der deutsche Fahnenträger sein. Für ihn wäre das, sollte es dazu kommen, ein Zeichen: „Das wäre einfach ein kleiner dunkelhäutiger Junge, der aus Braunschweig kommt. Ich glaube, das würde vielen Leuten auch mit ausländischem Hintergrund viel geben.“ Beim ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Medien / TV

UEFA EURO 2024TM - VOLLDABEI! Die Doku.

Deutschlands Heim-EM 2024. Vier Wochen ein großes Fußballfest in gesellschaftlich bewegten Zeiten. Vereint im Herzen Europas. 24 Teams – 51 Spiele – 117 Tore. Und alle denkbaren Emotionen. In der 40-minütigen Doku „UEFA EURO 2024TM - VOLLDABEI! Die Doku.“ blickt MagentaTV zurück: auf das deutsche Abschneiden, Gefühle in allen Farben und das sportliche Geschehen in den 10 EM-Stadien. Zu sehen sind alte und neue Superstars auf der europäischen Fußballbühne, begeisterte und ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Basketball

Basketball-Länderspiele am Freitag live und kostenlos bei MagentaSport: Frauen ab 17 Uhr gegen Nigeria

Mindestens 5 Stunden Top-Basketball kostenlos mit allen Infos zur Frauen- und Männer-Nationalmannschaft vor der Olympia-Teilnahme! MagentaSport zeigt den Doppel-Spieltag am Freitag ab 17 Uhr aus Berlin live. Das Motto: Testen für Olympia! Die deutschen Frauen starten gegen Nigeria. Japan, erster deutscher Gruppengegner in Frankreich, fordert den Weltmeister beiden Männern schon mal vorab. Beide Partien sind wieder kostenlos für alle empfangbar.   MagentaSport Experte Per Günther, ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

3. Liga startet am 02. August mit Hammerduell TSV 1860 München – Saarbrücken live und kostenlos bei MagentaSport

Der Typ will „auch mal unbequem“ sein: Fabian Klos ist ab sofort neuer Experte in der 3. Liga bei MagentaSport. „Ich habe da Bock drauf“, sagt Klos nach über 500 Profi-Spielen. Er will seine Experten-Rolle „ehrlich und direkt“ angehen. Die neue Saison werde „noch wilder“, glaubt der 36jährige, denn einen wirklichen Top-Favoriten sieht er nicht – nicht mal Dynamo. „Dresden ist hinten raus buchstäblich die Luft ausgegangen. Thomas Stamm als Trainer eines Absteigers zu holen...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH