MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Medien / TV

PENNY DEL Playoffs komplett live bei MagentaSport – 1. Playoff-Runde: Köln und Mannheim siegen

Haie-Topstar Schütz trifft dreimal beim 5:1, mahnt aber erneut: „Wir dürfen nicht gleich wieder Scheiße spielen!“

Bonn, 10.03.2024

Köln und Mannheim werden ihren Ansprüchen in der 1. Playoff-Runde gerecht. Ingolstadt schafft es gegen Köln nach dem Tausch des Heimrechts nicht, ein Momentum zur kreieren: 1:5-Pleite! Die Haie rehabilitieren sich nach der berechtigten Kritik zum Rundenende. Bereits am kommenden Mittwoch können die Kölner daheim alles klarmachen und ins Viertelfinale einziehen (live ab 19.15 Uhr). Justin Schütz nimmt seine Topform aus der Hauptrunde mit in die K.o.-Phase und startet mit 3 Treffern durch. Schütz strahlte, aber mahnte erneut erneut: „Wir dürfen jetzt am Mittwoch nicht gleich wieder Scheiße spielen!“ Anständiges Spiel beim 1:2 in Mannheim, aber gegen die Adler brauchen die Nürnberger eine weitere Leistungssteigerung am Dienstag (live ab 19.15 Uhr). Die Adler Mannheim legen im 1. Drittel los wie die Feuerwehr. Das 1:0 erzielen sie in Überzahl und untermauern damit eine ihrer großen Stärken. Nürnberg kann von Glück reden, dass die Adler ihre Chancen nicht immer effizient nutzen.  Daniel Fischbuch, Torschütze zum 2:0 für Mannheim, bilanziert: „Wir haben ordentlich Druck ausgeübt und wenig zugelassen. Wir müssen die Strafzeiten vermeiden. In Nürnberg am Dienstag wird es so hart umkämpft wie diesmal.“ Stefan Ustorf, Nürnberger Sportchef, ist ohnehin zuversichtlich: „Wir haben nun zum 4. Mal in Folge die 1. Runde der Playoffs erreicht. Das war unser Mindestziel, was wir souverän geschafft haben. Das heißt noch lange nicht, dass wir uns damit zufriedengeben. Wir wollen mehr! “ Gespielt wird in der 1.Playoff-Runde im Best of 3-Modus.

Nachfolgend die Stimmen und Höhepunkte vom Sonntag mit der 1. Partie in der 1. Playoff-Runde – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Weiter geht es mit der DEL am kommenden Dienstag, 12.03. um 19.15 Uhr, mit der 2. und vielleicht schon entscheidenden Partie der Serie Nürnberg Ice Tigers – Adler Mannheim sowie am Mittwoch, 13.03. um 19.15 Uhr, mit den Kölner Haien gegen ERC Ingolstadt – live bei MagentaSport. Am Montag, 11.03., werden ab 19.30 Uhr die besten DEL-Akteure in der „DEL Award Show“ geehrt. Live und kostenlos bei MS Sport bei MagentaTV, www.magentasport.de, Youtube (MagentaSport und DEL). 

ERC Ingolstadt – Kölner Haie 1:5 (Stand Serie: 0:1)


Eigentlich geht Ingolstadt nach starker Endphase der Saison euphorisch in die Partie: Doch die Kölner Haie bleiben in dieser Saison die Angstgegner des ERC. Ingolstadt verliert das 4. von 5 Spielen gegen die Kölner. Zwei Spiele müsste man nach dem ernüchternden 1:5 nun in Köln gewinnen. Für den Start in der Serie wurde das Heimrecht aufgrund einer Veranstaltung in Kölns Arena getauscht. Die Haie können sich in Runde 1 gleich auf ihre Leistungsträger verlassen: Nach dem 7. Doppelpack der Saison von Justin Schütz zum 2:0 macht Alexandre Grenier früh im 2. Drittel den Sack zu. Ingolstadt kommt mit dem Forechecking der Haie gar nicht zurecht und verliert wie beim 0:3 häufig früh den Puck. Justin Schütz legt sogar ein 3. Tor nach und untermauert nach seiner Kritik ans Team vor den Play-offs seine Rolle als Führungsspieler.


Justin Schütz, Torjäger der Kölner Haie, strahlt nach seinen 4 Scorerpunkten gegen Ingolstadt: „Das war das richtige Zeichen. Aber Vorsicht: wir spielen immer ein gutes Spiel, dann wieder schlecht. Unser Forecheck gegen Ingolstadt war überragend. Das war der Unterschied. Nun gilt es das am Mittwoch zu bestätigen und nicht wieder scheiße zu spielen wie den ganzen Rest der Saison. Ingolstadt kommt wohl heiß aus der Kabine raus am Mittwoch.“ Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=Rzc1SkhsNGNiVldRN0tYRjQyY0lXMnI5YkloQlQ3dm5xOVY5cWJqS2hCWT0=

Uwe Krupp, Trainer Kölner Haie, sieht die Unerfahrenheit von Keeper Tobias Ancicka nicht als Problem: „Die Playoffs sind so wie die Klausurzeit für jeden Studenten. Die Vorrunde ist deine Schulzeit, da lernst du deine Lektionen. Und dann gehen die Tests los, das sind die Playoffs. In eine Playoff-Serie musst du dich gleich reinarbeiten. Bei unserem Keeper Tobias Ancicka habe ich nie das Gefühl, dass er unbekümmert ist. Er nimmt die Sache sehr ernst. Um ihn mache ich mir keine Sorgen. Ich habe hundertprozentiges Vertrauen.“ Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=YTBCaUt4VmdrTzZPSmlHUFBlMDFGNFhGK0FnZmh2SjZDUkw3MlNlYko0cz0=

Fabio Wagner, Kapitän ERC Ingolstadt, ist nach dem 1:5 gegen die Kölner Haie schwer ernüchtert: „Wir haben uns das sicherlich anders vorgestellt. Im ersten Drittel haben wir uns zu viele Strafen eingefangen. Im zweiten Drittel sind die Gegentore zu einfach gefallen. Wir müssen nun nach vorn schauen und das abhacken. Wir müssen einfacher spielen. Wir stehen mit dem Rücken zur Wand.“

Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=NitYSm1CbUp4M0x5N0tOM3VoOVN3VFNuczhwK3d6N09aY3NQOW40Z2Q1VT0=

Mark French, Trainer ERC Ingolstadt, setzt vor dem Spiel auf den erfahrenen Keeper des ERC. Nach dem 0:5 wechselt er ihn bereits im 2. Drittel aus: „Auf Michael Garteig haben wir uns die ganze Saison verlassen können. Es ist für uns essentiell, dass wir im Torhüterduell vorn liegen und da haben wir in Michael Garteig einen Weltklassekeeper.“  Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=UTQ2bDZSaWJqS1dHTFlXb3hvODZEa0JuZDB3S21KVVpEMzhLZDE5R1JuYz0=


Das erste Play-off-Tor des Jahres 2024 erzielt Kölns Justin Schütz.

Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=UjRnTjFSbHIwQnZlbnVOUFp2MnFVb1Nma1NyNTREdE8ralRJdTRydE9Dbz0=


Gut, wenn man einem kanadischen Routinier in den Playoffs vertrauen kann: Kölns Alexandre Grenier trifft zum 3:0 gegen Ingolstadt – die Vorentscheidung im 2. Drittel. Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=V1JoWDlWdnl0dzlTeU42Q1BnN09nY3JBSVRTSFpaaWgyTE9kNHJvL3h3Zz0=


Adler Mannheim – Nürnberg Ice Tigers 2:1 (Stand Serie: 1:0)


Nürnberg bekommt gegen Mannheim in den Play-offs weiter kein Bein auf den Boden. Bislang verloren die Ice Tigers alle neun Serien gegen die Adler. Und auch diesmal machen die Mannheimer mit ihrer Stärke in Überzahl beim 1:0 erstmal kurzen Prozess: zwölf Tore haben sie nun in den vergangenen dreizehn Spielen im Powerplay erzielt. Nürnberg kommt kaum einmal gefährlich vor das Tor der Adler, zu groß ist der Druck der Gastgeber.

Daniel Fischbuch, Torschütze zum 2:0 für Mannheim, kennt das Geheimnis für das 2. Match in Nürnberg: „Wir haben ordentlich Druck ausgeübt und wenig zugelassen. Wir müssen die Strafzeiten vermeiden. In Nürnberg am Dienstag wird es so hart umkämpft wie diesmal. Wir müssen genauso weitermachen.“ Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=QlFkOHltOXUzYmFLa09NQmkrVUsrSEh4SXZQM3NhazZlRlF6RDV4T0c5MD0=

David Wolf, Adler Mannheim, stellt vor der Partie gegen Nürnberg auf Playoff-Modus: „Wir konnten einiges an Selbstvertrauen mitnehmen. Wir müssen diszipliniert und dem System treu bleiben. Kleinigkeiten machen dann den Unterschied aus. Auch das Power Play wird ein Faktor sein in den Playoffs. In der Hinsicht haben wir uns einiges an Selbstvertrauen erarbeitet.“ Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=dm13bFRHQ2ZPTlgyN1R0eGM0dVBvR0FFQWNqRTlnMnpsamxvRWVJdmwwOD0=


Daniel Schmölz, Nürnberg Ice Tigers, zieht viel Kraft aus dem knappen 1:2 in Mannheim: „Wir haben ein gutes Auswärtsspiel gemacht. Die ersten paar Minuten haben wir verpennt und waren vielleicht etwas nervös. Wir lassen die Köpfe nicht hängen und hauen sie am Dienstag in unserer Arena weg. Wir können sie schlagen und die Serie gewinnen.“

Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=a3F2WElCMjN6RHo5M0N4YktPa2xVS1BZY3Ryc21SWk9uWENhRTkybC93ND0=


Stefan Ustorf, Sportdirektor Nürnberg Ice Tigers, analysiert den Auftakt in die Playoffs und fordert den nächsten Schritt der Tiger: „Mannheim war sehr zweikampfstark und ist eine körperlich starke Mannschaft. Wir wussten, dass die Adler daheim stark aus der Kabine kommen. Wir müssen eine Möglichkeit finden, unsere Geschwindigkeit auszuspielen. Ich würde mir wünschen, dass wir noch mehr Zug zum Tor entwickeln. Wir haben nun zum 4. Mal in Folge die 1. Runde der Playoffs erreicht. Das war unser Mindestziel, was wir souverän geschafft haben. Das heißt noch lange nicht, dass wir uns damit zufriedengeben. Wir wollen mehr! “ Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=UUt0OFFKc2dWWWE2NXVjakg2dnZuNGFHUVZvTjZrOHpGSVhtZ0JTazRrVT0=

Marcus Weber, Nürnberg Ice Tigers, blickt optimistisch auf die Serie gegen Mannheim: „Wir müssen uns aktuell nicht verstecken. Unser Gefühl ist sehr gut. Wir mussten die letzten zehn, fünfzehn Spiele bereits Play-off-Eishockey spielen, um Rang 10 zu erreichen. Gegen Mannheim waren in dieser Saison alle Spiele eng. Wir fühlen uns gut mit der Außenseiterrolle.“

Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=TTZqNmVsOEp3K2R4TUg0SG4zVEVtcXhzR2RqY05nWUJ4ZG5zeUwwQUZCWT0=


David Wolf trifft für Mannheim zum 1:0 gegen Nürnberg – natürlich in Überzahl. In den vergangenen 13 Spielen trafen die Adler damit 12 mal im Powerplay. Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=M0VlTHJNemlpUDFXOFphQXBMWnVlM0Y1U21xMHdQZHZ6eklRaWx2V2Nmcz0=


Nürnbergs Keeper Niklas Treutle hält die Ice Tigers im Spiel. Im 2. Drittel hält er das Team im Spiel. Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=NU9iVU5jSU5RTnpyalBpeGVpMkd2bG9CejBqZ3R3ZURoWkFFdkpUamVWMD0=


Daniel Fischbuch erzielt die Entscheidung für Mannheim, das 2:0 gegen Nürnberg. Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=QkFxYXRrTmNHT3lOa0E0cVo2czljRDVoZGpCRnl3aENkNlRjNHJnTmh5bz0=


Ärger nach dem Ende. Die Teams kommen sich näher. Der Link zum Clip:

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=ekU3SHFnTTVNZ0ZjcG43NnpHaUo4amdPRERiR2l5OHlINVNnQk5YaTV4Yz0=

 

 

Die Penny DEL live bei MagentaSport:

1.Playoff-Runde (Modus Best of 3)

Montag, 13.03.2024

Ab 19.30 Uhr: Die DEL Award Show 2024

Dienstag, 12.03.2024

Ab 19.15 Uhr: Nürnberg Ice Tigers – Adler Mannheim

Mittwoch, 13.03.2024

Ab 19.15 Uhr: Kölner Haie – ERC Ingolstadt

Optional Spiel 3 am Donnerstag, 14.03.2024:

Ab 18.45 Uhr: Kölner Haie – ERC Ingolstadt

Ab 19.15 Uhr: Adler Mannheim – Nürnberg Ice Tigers 

 

Start Viertelfinale ab Samstag, 16.03., im Best of 7-Modus

Ab 15.45 Uhr: Straubing Tigers – Schwenninger Wild Wings

Ab 19.15 Uhr: Grizzlys Wolfsburg – EHC Red Bull München

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» DEL (Deutsche Eishockey-Liga)
» Eishockey
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Medien / TV

Eishockey WM live bei MagentaSport: Deutschland schließt Gruppenphase mit 5. Sieg ab, Donnerstag starten die Viertelfinals

Deutschland ballert sich fürs WM-Viertelfinale am Donnerstag warm: 6:3-Sieg gegen Frankreich im letzten Gruppenspiel. Macht in der Summe schon 34 Treffer – WM-Rekord für die DEB-Auswahl, die meisten Tore bis jetzt aller Teams im Turnierverlauf. Dabei wurden 2 Treffer von den Unparteiischen per Video-Beweis noch aberkannt. Für das Viertelfinale hatten sich die Deutschen schon gestern qualifiziert. Erst am späten Abend steht heute fest, gegen wen die Deutschen spielen: Kanada, Tschechien ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

Frauen-Bundesliga live bei MagentaSport: Wolfsburg verliert wichtige Spielerinnen – „200 Prozent Wechsel“ von Lena Oberdorf

Das haben die FCB-Frauen den Männern definitiv voraus: Der FC Bayern München gewinnt die Deutsche Meisterschaft in der Frauen-Bundesliga nach 11 Siegen in der Rückrunde und ungeschlagen über die gesamte Saison! Die 2. Meisterschaft in Folge und die dritte in den vergangenen 4 Jahren. Nationalspielerin Carolin Simon hebt den Zusammenhalt der Mannschaft hervor: „Ich finde schon, dass wir eine sehr, sehr enge, ehrliche und vertrauensvolle Bindung haben.“ Der gesamte Saisonverlauf verlief ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
3-Liga

3. Liga live bei MagentaSport: heute schon ab 13 Uhr – die größte Konferenz im Profi-Fußball

Eine Legende sagt auf Wiedersehen! Fabian Klos, Ehrenspielführer, Rekordspieler und Rekordtorschütze der Arminia Bielefeld beendet am Samstag (live ab 13 Uhr in der XXL-Konferenz und im Einzelspiel bei MagentaSport) seine Karriere. Im exklusiven MagentaSport-Interview gab Klos einige Einblicke in die vergangene Saison, seine Karriere, seine Höhe- und Tiefpunkte und seine Zukunft. Den emotionalen Abschied beim 0:0 gegen Halle hat Klos noch nicht verarbeitet. „. Ich bekomme so viele Anrufe ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Medien / TV

3. Liga live bei MagentaSport: Regensburg wird Dritter und erhält viel Preußen-Respekt, Scienzas Liebesbekenntnis zu Ulm

Nach Ulm steht nun auch der nächste Doppel-Aufsteiger fest: Preußen Münster siegt mit 2:0 gegen den ebenfalls guten Aufsteiger Haching, wird Zweiter. Preußen-Trainer Sascha Hildmann weinte nach dem Spiel vor Glück, für Moderator Tobias Schäfer gab´s aber eine freche Bierdusche: „Das ist das Wunder von Münster für mich. Der Verein ist so ruhig geblieben, wir haben super Arbeit geleistet, das zahlt sich dann aus. Vertrauen und Kontinuität und dann bist du eben Aufsteiger in die 2. ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH