MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

Über 18 Jahre DFB-Manager - Bierhoff räumt auch Fehler ein: "Manisch an Systemfußballern gearbeitet"

Die WM Countdown-Show bei MagentaTV mit Oliver Bierhoff: Sonntag ab 19 Uhr Folge 2

Bonn, 28.10.2022

Oliver Bierhoff ist auch nach über 18 Jahren im Management des DFB und der Nationalmannschaft noch immer hungrig. Der einstige Torjäger wurde als „Funktionär“ 2014 Weltmeister, danach rutschte die DFB-Auswahl ins Mittelmaß. „Wir haben uns zu lange auf die erfolgreichen Zeiten verlassen. Da müssen wir jetzt wieder nachlegen und dafür bin ich auch verantwortlich. Wir haben manisch nur an Systemfußballern gearbeitet“, räumt Oliver Bierhoff in der WM Countdown Show bei MagentaTV ein (Sonntag, ab 19 Uhr) ein. Man habe „schon bei Jugendlichen viel zu oft auf Erfolg und Ergebnisse geachtet und nicht auf die individuelle Entwicklung des Spielers“, so Bierhoff in der WM-Sendung mit Johannes B. Kerner und den MagentaTV-Experten Michael Ballack sowie Fredi Bobic. Dass ausgerechnet der EM-Torschütze von 1996 die händeringende Suche nach einem echten Neuner mitzuverantworten hat „das nervt nicht nur mich, sondern auch den gesamten deutschen Fußball.“

 

In drei einstündigen Ausgaben blickt die Countdown Show mit Moderator Johannes B. Kerner sowie hochkarätigen Gästen auf die WM in Katar, die ab 20.11. komplett bei MagentaTV gezeigt wird. Nachfolgend ein Auszug wichtiger Stimmen in der Ausgabe mit Oliver Bierhoff. 

Die Sendungen werden nach der Erstausstrahlung auf Fussball.TV (Kanal22) auch auf Abruf bereitgestellt. Die Folge 1 mit Bundestrainer Hansi Flick gibt´s hier kostenfrei: https://www.youtube.com/watch?v=z7r3uTkqgNM

 

Die 2. Countdown-Sendung am 30. Oktober (19 Uhr) mit DFB-Direktor Oliver Bierhoff beschäftigt sich unter anderem mit dem Wirken von Oliver Bierhoff in 18 Jahren beim DFB - vom Team-Manager zum DFB Direktor Nationalmannschaften und Akademie. Natürlich auch zu aktuellen Personalien, Stürmer-Problemen der Nachwuchsarbeit, „der Mannschaft“ und einer Analyse der Top-Teams Spanien und England. 

 

„Manisch an Systemfußballern gearbeitet“

Bierhoff zu seiner Arbeit beim DFB: „Es ist schon viel passiert, aber es gibt immer noch viel anzupacken. Gerade was auch die Entwicklung unserer jüngeren Spieler angeht. Da müssen wir noch einiges geradebiegen. Wir haben uns zu lange auf die erfolgreichen Zeiten verlassen. Da müssen wir jetzt wieder nachlegen und dafür bin ich auch verantwortlich… Wir haben manisch nur an Systemfußballern gearbeitet und haben das individuelle Training ein bisschen fallen gelassen haben… Wir haben schon bei Jugendlichen viel zu oft auf Erfolg und Ergebnisse geachtet und nicht auf die individuelle Entwicklung des Spielers.“


Über das Ausscheiden in der Gruppenphase bei der WM 2018, das auch Bierhoff überraschte: „Das war gar nichts. Wenn mir vor dem Turnier einer gesagt hätte, dass wir nicht über die Gruppenphase hinauskommen, dann hätte ich gesagt, dass wir da sehr viel verkehrt machen müssten.“

Über die Problematik, dass die deutsche Nationalmannschaft und der deutsche Fußball kaum mehr einen echten Neuner hat: „Das nervt nicht nur mich, sondern auch den gesamten deutschen Fußball. Man sieht auch, wie die großen Vereine händeringend nach diesem Stoßstürmer suchen. Das kommt natürlich nicht durch Zufall. Das ist ein Ergebnis der Entwicklung in den letzten Jahren. Man braucht so einen Spieler, um die wichtigen Tore zu machen.“ 

Bierhoff zur Vergabe der anstehenden WM nach Katar: „Wir müssen immer wieder zeigen, dass es um Fußball geht und Ehrlichkeit.“

 

In der 3. Ausgabe am 6. November (19 Uhr) geht es um neue Regeln zur WM und vor allem die Teams aus Südamerika und Afrika. Ebenfalls Thema: Titelaspirant Frankreich und die potenziellen Superstars Messi, Ronaldo, Mbappé und DeBruyne. MagentaTV-Experte Fredi Bobic: „Ich würd´s Messi wünschen, dass er nicht als Vize-Messi in die Geschichte eingeht.“


Alle 64 Spiele nur bei MagentaTV, 16 Spiele exklusiv

MagentaTV zeigt als einziger Anbieter in Deutschland alle 64 Spiele der WM. 16 Spiele davon sind exklusiv im TV-Angebot der Telekom zu sehen. Darunter zwei Achtelfinals, ein Viertelfinale und das Spiel um Platz drei, sofern die deutsche Nationalmannschaft hier nicht antritt. Die WM-Inhalte sind in allen MagentaTV Tarifen für Bestands- und Neukunden enthalten und stehen sowohl live als auch auf Abruf zur Verfügung. MagentaTV überträgt die Spiele in UHD-Qualität. Voraussetzung dafür ist ein Empfangsgerät der Telekom (Media Receiver, MagentaTV One, MagentaTV Stick). 

 

Die Countdown-Sendungen in der Übersicht

Bereits auf Abruf: Folge 1 „WM Countdown Show mit Bundestrainer Hansi Flick“

Moderation: Johannes B. Kerner. WM-Experte Michael Ballack und WM-Reporter Wolff Fuss

Zitat Hansi Flick zu Mats Hummels: https://cloud.thinxpool.de/s/Ys22Se2NPb4DKGb?dir=undefined&openfile=304077

 

Sonntag, 30.10.2022 

Ab 19 Uhr: Folge 2 „WM Countdown Show mit DFB-Direktor Oliver Bierhoff“

Moderation: Johannes B. Kerner. WM-Experten Fredi Bobic und Michael Ballack

Sonntag, 06.11.22 

Ab 19 Uhr: Folge 3 „WM Countdown Show WM-Favoriten und Top-Stars“

Moderation: Johannes B. Kerner, WM-Experten: Fredi Bobic, Michael Ballack, Rachid Azzouzi und Patrick Ittrich

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» DFB
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Medien / TV

3. Liga live bei MagentaSport 34. Spieltag: RWE spielt am Mittwoch in Saarbücken „um mehr“, SSV besiegt Regensburg 1:0

Gibt´s nach Elversberg in der letzten Saison nun den nächsten Durchmarsch von der Regionalliga in die 2. Liga? Ulm baut nach dem hochverdienten 1:0 im Top-Spiel gegen den Zweiten Regensburg die Tabellenführung um 4 Punkte aus. Aufstiegsstimmung im Donaustadion. Nur Trainer Thomas Wörle („Ich bin total beeindruckt von dieser Mannschaft“) hat noch eine arge Hemmschwelle, das Wort Aufstieg in den Mund zu nehmen: „Wenn es so weit wäre, würde ich es in den Mund nehmen.“ Gut, dafür ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Medien / TV

Eishockey live bei MagentaSport- Dienstag ab 19 Uhr Finale 4: Berlin – Bremerhaven - Stand Serie 2:1

Dieses 3. Spiel in der Finalserie schreibt Geschichte! Berlin siegt im längsten DEL-Finale aller Zeiten mit 2:1 nach zweifacher Overtime, Yannick Veilleux versenkt nach 97 Minuten und 54 Sekunden. Die Eisbären führen nun gegen Bremerhaven mit 2:1 in der Finale-Serie um die Deutsche Meisterschaft. „Ich habe mir aber gedacht, dass alle etwas müde sind. Der Torwart vermutlich auch. Wenn ich also flach schieße, ist er vielleicht etwas langsamer, wenn er runtergeht. Der ist dann auch rein. ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

3. Liga live bei MagentaSport 34. Spieltag am Sonntag: Auftakt mit Mannheim vs RWE ab 13.15 Uhr, am Abend Erster Ulm vs Zweiten Regensburg

Brennende Fahnen, „Wir haben die Schnauze voll“-Rufe der Fans nach der 2. Heimpleite von Dynamo in Folge. Diesmal gegen stark ersatzgeschwächte Kölner, die den Klassenerhalt fixen. Das Fazit zum 0:2 von Trainer Markus Anfang klang schon merkwürdig: „Ich bin ein bisschen enttäuscht. Wir haben uns so viel vorgenommen. Irgendwie ist das auch nicht so rübergekommen bei den Jungs.“ Immerhin bleibt Dynamo (55 Punkte) bis morgen Dritter. Für Markus Anfang war es das Ende – der Klub gab...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Eishockey

Eishockey live bei MagentaSport Sonntag ab 15 Uhr: DEL-Finale 3 Bremerhaven – Berlin

Vize-Weltmeister Deutschland hat den 2. Test gegen die Slowakei mit 4:5 nach Overtime verloren. Es ist bereits die 3. Niederlage aus vier WM-Testspielen für das Team von Bundestrainer Harold Kreis. Er wiederum integrierte unter der Woche weitere Spieler in seinen Kader und sieht das Team im Hinblick auf die WM (ab 10. Mai live bei MagentaSport) auf dem richtigen Weg: „Insgesamt hat die Mannschaft gut gearbeitet. Wir finden unsere Identität immer mehr und das ist der Fortschritt, den wir ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH