MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

3. Liga komplett live bei MagentaSport 28. Spieltag am Sonntag: Spitzenreiter Elversberg nicht mehr effektiv

Brinkies schimpft nach Zwickaus 0:4 beim BVB II: „Das war gar nix, in allen Bereichen zu wenig“

Bonn, 19.03.2023

Am Sonntag wurden die „Grundtugenden des Fußballs“ besonders beschworen. Zwickau, nun Vorletzter, wollte eigentlich „Männerfußball“ spielen, machte aber das Gegenteil und verlor deshalb 0:4 beim BVB II. „Sehr ernüchternd“, fand das Trainer Ronny Thielemann, der eigentlich geholt worden war, um Zwickau aus dem Keller zu führen. „Das war gar nix, in allen Bereichen zu wenig“, kritisierte FSV-Torhüter Johannes Brinkies den Auftritt des eigenen Teams. Der BVB II klettert nach dem 4:0 zunächst aus der Abstiegszone, weil Trainer Jan Zimmermann seinen Hochtalentierten täglich die Basis des Drittliga-Fußballs predigt: „Das müssen die jungen Spieler lernen: Konstanz reinzubekommen, Grundtugenden, die zum Fußball dazugehören. Wenn wir die zeigen, dann sehen alle gut aus. Wenn wir s nicht machen, dann schaffen wir es als Mannschaft nicht.“ Halle verdient sich mit viel Arbeit unter Trainer Sreto Ristic die Punkte. Das 1:1 in Elversberg war schon glücklich, weil der Spitzenreiter beste Chancen vergab. „Das sind gerade Ergebnisse, die nicht ganz zur Spielweise passen. Ja – ein paar Torchancen mehr dürften wir verwerten. Die Effektivität, die wir auch in der Hinrunde sehr oft hatten, die fehlt gerade“, bilanziert Elversbergs Trainer Horst Steffen nach 5 sieglosen Partien nüchtern. Auch so eine Grundtugend: eine gute Chancenverwertung. Der Tabellenführer spricht von einer „Luxuskrise“. 

 

 Nachfolgend die wichtigsten Stimmen und Clips vom Wochenende – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Morgen schließt das Top-Duell FC Ingolstadt gegen Dynamo Dresden den 28. Spieltag ab – ab 18.45 Uhr live. Auch nächstes Wochenende gibt´s Live-Fußball - die komplette FFBL mit dem Top-Spiel FC Bayern München gegen VfL Wolfsburg am Samstag ab 17.30 Uhr. Außerdem alle Partien der 3. Liga live – u.a. am Samstag mit Mannheim gegen Osnabrück ab 13.45 Uhr, als Einzelspiel oder in der Konferenz.

 

SV Elversberg – Hallescher FC 1:1

Fünf Spiele kein Sieg, aber immer noch Erster. Und wieder kleine „Chancenverwertungskrise“ – vor allem in den letzten 10 Minuten, als Elversberg das HFC-Tor berannte. So sind´s 60 Punkte, 2 Zähler vor den SC Freiburg II, der allerdings nicht aufsteigen kann. Insofern sind es 10 Punkte auf den Dritten Wehen Wiesbaden. Elversbergs Trainer Horst Steffen nennt die aktuelle Lage deshalb eine „Luxuskrise“, will alsbald aber auch mal wieder gewinnen: „Das sind gerade Ergebnisse, die nicht ganz zur Spielweise passen. Ja – ein paar Torchancen mehr dürften wir verwerten. Die Effektivität, die wir auch in der Hinrunde sehr oft hatten, die fehlt gerade. Aber ich finde, dass wir gut gespielt haben.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=bzdEcUw4RldGVkVpK01lc1NvUWhYTVFiWGlmME9zQlJ4eW5XV01CNGVpST0=

 

„Ich will unser Spiel hier nicht auf die letzten 10 Minuten reduzieren“, erklärte HFC-Trainer Sreto Ristic, der über 75 bis 80 Minuten „ein richtig, richtig gutes Spiel gegen den Tabellenersten“ gesehen hatte: „Wir waren am Limit. Wir haben versucht, alles im Rahmen unserer Möglichkeiten reinzuhauen. Da braucht man ab und zu mal Glück. Das hatten wir.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=elRiYU5ReFdZcnlSdmQzZGlaQmlDZkpyaDExbjM4dnJMcDVvQkVIMlQ1dz0=


Borussia Dortmund II – FSV Zwickau 4:0

Böse Schlappe für Zwickau, jetzt Vorletzter, im Kellerduell gegen den BVB II, der sich wieder auf den Nichtabstiegsplatz schiebt. Und so hochtalentiert die BVB-Youngster sind, Erfolge feiert man in der 3. Liga mit den Tugenden im Fußball. Findet auch BVB II-Trainer Jan Zimmermann, der nach 3 Niederlagen wieder mal einen Sieg feierte: „Wir können gegen jeden mithalten, aber es sind halt Sachen, die wir Woche für Woche abrufen müssen. Das müssen die jungen Spieler lernen: Konstanz reinzubekommen, Grundtugenden, die zum Fußball dazugehören. Wenn wir die zeigen, dann sehen alle gut aus. Wenn wir s nicht machen, dann schaffen wir es als Mannschaft nicht.“ 

 

„Das ist sehr ernüchternd“, findet Zwickaus Trainer Ronny Thielemann wollte eigentlich mit „Männerfußball“ punkten: „Das ist sehr ärgerlich, das hatten wir uns anders vorgestellt. Vor allem in der 1. Halbzeit. Da haben wir gar nicht das gemacht, was wir uns vorgenommen hatten. Das ging schon mit der Einstellung, Zweikämpfe zu führen los. Die Niederlage ist so in der Höhe auch verdient.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=K1lINXFLV0FWN1BXcmFqZ2RUNStHaFZ2WjZkeXNMWmdEUDBiRG9nZG9ITT0=

 

Zwickaus Torhüter Johannes Brinkies kritisiert den Auftritt des eigenen Teams: „Wichtig ist das Ergebnis und das ist zum wiederholten Male deutlich, deutlich gegen uns…Wir sind voll unten drin. Die Tabelle kann selbst jeder sehen. Aber wir müssen weitermachen. Wir dürfen uns nicht in die Taschen lügen, dass hier irgendwas gut war. Wir verlieren 4:0, haushoch, absolut deutlich gegen einen absoluten Mitkonkurrenten, was den Klassenerhalt betrifft. Da brauchen wir nichts schön zu reden. Das war gar nix, in allen Bereichen zu wenig.“

Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=OXFIdDAvTi8xdzJUbzVqNThKWnBsTUNtLzhwblVITHdMcWF1YjJSenBDMD0=

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» 3-Liga
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Medien / TV

Eishockey WM live bei MagentaSport: Deutschland schließt Gruppenphase mit 5. Sieg ab, Donnerstag starten die Viertelfinals

Deutschland ballert sich fürs WM-Viertelfinale am Donnerstag warm: 6:3-Sieg gegen Frankreich im letzten Gruppenspiel. Macht in der Summe schon 34 Treffer – WM-Rekord für die DEB-Auswahl, die meisten Tore bis jetzt aller Teams im Turnierverlauf. Dabei wurden 2 Treffer von den Unparteiischen per Video-Beweis noch aberkannt. Für das Viertelfinale hatten sich die Deutschen schon gestern qualifiziert. Erst am späten Abend steht heute fest, gegen wen die Deutschen spielen: Kanada, Tschechien ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

Frauen-Bundesliga live bei MagentaSport: Wolfsburg verliert wichtige Spielerinnen – „200 Prozent Wechsel“ von Lena Oberdorf

Das haben die FCB-Frauen den Männern definitiv voraus: Der FC Bayern München gewinnt die Deutsche Meisterschaft in der Frauen-Bundesliga nach 11 Siegen in der Rückrunde und ungeschlagen über die gesamte Saison! Die 2. Meisterschaft in Folge und die dritte in den vergangenen 4 Jahren. Nationalspielerin Carolin Simon hebt den Zusammenhalt der Mannschaft hervor: „Ich finde schon, dass wir eine sehr, sehr enge, ehrliche und vertrauensvolle Bindung haben.“ Der gesamte Saisonverlauf verlief ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
3-Liga

3. Liga live bei MagentaSport: heute schon ab 13 Uhr – die größte Konferenz im Profi-Fußball

Eine Legende sagt auf Wiedersehen! Fabian Klos, Ehrenspielführer, Rekordspieler und Rekordtorschütze der Arminia Bielefeld beendet am Samstag (live ab 13 Uhr in der XXL-Konferenz und im Einzelspiel bei MagentaSport) seine Karriere. Im exklusiven MagentaSport-Interview gab Klos einige Einblicke in die vergangene Saison, seine Karriere, seine Höhe- und Tiefpunkte und seine Zukunft. Den emotionalen Abschied beim 0:0 gegen Halle hat Klos noch nicht verarbeitet. „. Ich bekomme so viele Anrufe ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Medien / TV

3. Liga live bei MagentaSport: Regensburg wird Dritter und erhält viel Preußen-Respekt, Scienzas Liebesbekenntnis zu Ulm

Nach Ulm steht nun auch der nächste Doppel-Aufsteiger fest: Preußen Münster siegt mit 2:0 gegen den ebenfalls guten Aufsteiger Haching, wird Zweiter. Preußen-Trainer Sascha Hildmann weinte nach dem Spiel vor Glück, für Moderator Tobias Schäfer gab´s aber eine freche Bierdusche: „Das ist das Wunder von Münster für mich. Der Verein ist so ruhig geblieben, wir haben super Arbeit geleistet, das zahlt sich dann aus. Vertrauen und Kontinuität und dann bist du eben Aufsteiger in die 2. ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH