MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

3. Liga komplett live bei MagentaSport: Bielefeld verpasst wichtigen Sieg im Abstiegskampf in letzter Sekunde

„Malen nach Zahlen“ bei Nachspielzeit - Arminia-Trainer Kniat motzt nach spätem 1:1 über Schiri: „Da kann ich auch mein Patenkind hinstellen“

Bonn, 05.04.2024

Arminia Bielefeld verließ nach dem 2:0 gegen Duisburg laut Trainer Mitch Kniat vorerst die Intensivstation, zeigt sich gegen den FC Ingolstadt lange im stabilen Zustand, doch kassiert dann einen Rückschlag. 1:1 heißt es am Ende zwischen Ingolstadt und der Arminia – weil Sebastian Grönning in der 6. Minute der Nachspielzeit den Ausgleich des FCI nach einer Ecke köpft. Zu dem Zeitpunkt ist die fünfminütige Nachspielzeit eigentlich abgelaufen, was Kniat auf die Palme bringt: „Ich könnte auch mein Patenkind Lani dahinstellen. Dann macht sie „Malen nach Zahlen“, schreibt eine Zahl auf die Auswechseltafel und danach gucken wir mal, wie der Bock hat. Das nervt mich halt. Es war in Lübeck 1:1 dasselbe. Und dann kommt die Ausrede: ‚Weil ihr auch eine Gelbe Karte bekommt beim Einwurf, lass ich länger spielen.‘ Ja ok, dann schreib‘ direkt 14 Minuten drauf und dann spielen wir 14 Minuten.“ Auch Arminia-Torschütze Louis Oppie, der in der 40. Minute die zwischenzeitliche Führung besorgt, ist verärgert: „Es ist gerade einfach nur frustrierend, weil du so eine scheiß Ecke nicht kriegen musst.“ Bielefeld verpasst damit 3 wichtige im Abstiegskampf. Mit 37 Punkten sind die Ostwestfalen bei Weitem noch nicht aus dem Gröbsten raus – im Gegenteil: Waldhof Mannheim (Samstag, ab 16.15 Uhr gegen Haching) kann am Wochenende nach Punkten gleichziehen und der Hallesche FC (Sonntag, 19.15 Uhr gegen Ulm) – aktuell auf einem Abstiegsplatz – auf 2 Zähler verkürzen. 

 

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen vom Auftakt des 32. Spieltags in der 3. Liga – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Weiter geht es am Samstag mit dem Spitzenduell zwischen dem Dritten Preußen Münster und Tabellenführer Jahn Regensburg – ab 13.30 Uhr in der Konferenz oder ab 13.45 Uhr als Einzelspiel. Es folgt der Super-Sonntag bei MagentaSport: Erst empfangen kriselnde Dresdner den 1. FC Saarbrücken (ab 13.15 Uhr), dann kommt es zum Ruhrpott-Derby zwischen Essen und Duisburg (ab 16.15 Uhr). Zum Abschluss reist Aufstiegskandidat Ulm nach Halle – live ab 19.15 Uhr bei MagentaSport.

 

FC Ingolstadt 04 – Arminia Bielefeld 1:1

Nach chancenarmen ersten 40 Minuten sorgt Bielefelds Außenverteidiger Louis Oppie für den Türöffner. Im 2. Durchgang verpasst die Arminia in einem offenen Schlagabtausch das 2. Tor, doch auch Ingolstadt hat vor allem nach Standards eine Vielzahl an Möglichkeiten. In der 6. Minute der Nachspielzeit köpft Sebastian Grönning eine Ecke zum Ausgleich ein. Bielefeld verpasst den ganz großen Befreiungsschlag aus dem Abstiegskampf.

 

„Wut ist das, was mich gerade gut beschreibt!“ Bielefelds Trainer Mitch Kniat ist nach dem Spiel äußerst erbost darüber, dass die Ecke vor dem Gegentor noch gegeben wurde, obwohl die Nachspielzeit abgelaufen war: „In der letzten Minute das Tor zu bekommen – ich könnte echt abkotzen. (…) Ich könnte auch mein Patenkind Lani dahinstellen. Dann macht sie „Malen nach Zahlen“, schreibt eine Zahl auf die Auswechseltafel und danach gucken wir mal, wie der Bock hat. Das nervt mich halt. Es war in Lübeck 1:1 dasselbe, dass wir das Tor eine Minute drüber bekommen haben. Und dann kommt die Ausrede: ‚Weil ihr auch eine Gelbe Karte bekommt beim Einwurf, lass ich länger spielen.‘ Ja ok, dann schreib‘ direkt 14 Minuten drauf und dann spielen wir 14 Minuten.“

Ist das auch Fingerspitzengefühl, trotz abgelaufener Nachspielzeit die Ecke noch durchgehen zu lassen? „Wir können die ganze Saison durchgehen, wir haben es nicht einmal bekommen. Nach 5 Minuten wird immer abgepfiffen, wenn wir hinten liegen und deshalb rege ich mich auf. Das ist halt immer diese schöne Grauzone.“

Das Unentschieden reicht Kniat im Abstiegskampf nicht: „Es ist ein Punkt. Der ist auf jeden Fall zu wenig. Das heißt, es wird die Situation sein wie vorher: Wir müssen weiter punkten, wir immer dreifach punkten, weil du sonst auf der Stelle stehen bleibst. Das wollen wir nicht. Wir wollen da unten rauskommen.“ Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=NC9Ebnc1dWlGZVBMWUZzWmI1Tk5hR2RKL3pPTG5NR25hdzlkeVpZMWduST0=

 

Bielefelds Torschütze Louis Oppie kann sich ob des späten Gegentors nicht über sein Tor freuen: „Es ist gerade einfach nur frustrierend, weil du so eine scheiß Ecke nicht kriegen musst – vor allem, wenn man schon eine Minute über der normalen Nachspielzeit ist. Dann kriegst du noch so eine scheiß Ecke gegen dich gepfiffen. Einfach sauer gerade.“

Trotz des späten Ausgleichs versucht Oppie, Optimismus für das Ziel „Klassenerhalt“ auszustrahlen: „Es bleibt trotzdem ein Scheiß-Moment gerade. Aber ich bin völlig zuversichtlich, was die nächsten Wochen angeht. Wenn man sich die letzten Wochen von uns anguckt, habe ich vollstes Vertrauen in das ganze Team. Wir halten zusammen und werden das gemeinsam schaffen.“ Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=bnV0SVN6QVdDVXRudHduZHdLc01XSGRxNUJYSnFMNlg1Z0x2UmVHQXBOMD0=

 

Ingolstadts Trainer Michael Köllner hebt die Einstellung seines Teams hervor: „In der 1. Halbzeit war es ein ereignisarmes Spiel. Beide Mannschaften waren um Kontrolle bemüht. (…) In der 2. Halbzeit haben wir dann schon das Tempo forciert, waren am Drücker. Es gab sicherlich die ein oder andere Kontermöglichkeit für Bielefeld. Aber vor allem über Standards waren wir brutal gefährlich. Dass wir es in der Nachspielzeit noch hinbekommen, das zeigt natürlich die Mentalität und den Charakter der Truppe.“ Der Link zum Interview: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=WmJRb3R5SGVyY0tvb0FvNnQ3a042SWQzRC9NelVOQ3dXWUlQdmIzOGw1bz0=

 

Die 3. Liga komplett live - 32. Spieltag

Samstag, 06.4.2024

live in der Konferenz ab 13.30 Uhr, als Einzelspiel ab 13.45 Uhr abrufbar: VfB Lübeck – SC Verl, SV Sandhausen – Borussia Dortmund II, Erzgebirge Aue – SC Freiburg II, TSV 1860 München – Viktoria Köln, Preußen Münster – SSV Jahn Regensburg

Ab 16.15 Uhr: Waldhof Mannheim – SpVgg Unterhaching

 

Sonntag, 07.4.2024

Ab 13.15 Uhr: Dynamo Dresden – 1. FC Saarbrücken

Ab 16.15 Uhr: RW Essen – MSV Duisburg

Ab 19.15 Uhr: Hallescher FC – SSV Ulm

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» 3-Liga
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Medien / TV

Eishockey WM live bei MagentaSport: Deutschland schließt Gruppenphase mit 5. Sieg ab, Donnerstag starten die Viertelfinals

Deutschland ballert sich fürs WM-Viertelfinale am Donnerstag warm: 6:3-Sieg gegen Frankreich im letzten Gruppenspiel. Macht in der Summe schon 34 Treffer – WM-Rekord für die DEB-Auswahl, die meisten Tore bis jetzt aller Teams im Turnierverlauf. Dabei wurden 2 Treffer von den Unparteiischen per Video-Beweis noch aberkannt. Für das Viertelfinale hatten sich die Deutschen schon gestern qualifiziert. Erst am späten Abend steht heute fest, gegen wen die Deutschen spielen: Kanada, Tschechien ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

Frauen-Bundesliga live bei MagentaSport: Wolfsburg verliert wichtige Spielerinnen – „200 Prozent Wechsel“ von Lena Oberdorf

Das haben die FCB-Frauen den Männern definitiv voraus: Der FC Bayern München gewinnt die Deutsche Meisterschaft in der Frauen-Bundesliga nach 11 Siegen in der Rückrunde und ungeschlagen über die gesamte Saison! Die 2. Meisterschaft in Folge und die dritte in den vergangenen 4 Jahren. Nationalspielerin Carolin Simon hebt den Zusammenhalt der Mannschaft hervor: „Ich finde schon, dass wir eine sehr, sehr enge, ehrliche und vertrauensvolle Bindung haben.“ Der gesamte Saisonverlauf verlief ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
3-Liga

3. Liga live bei MagentaSport: heute schon ab 13 Uhr – die größte Konferenz im Profi-Fußball

Eine Legende sagt auf Wiedersehen! Fabian Klos, Ehrenspielführer, Rekordspieler und Rekordtorschütze der Arminia Bielefeld beendet am Samstag (live ab 13 Uhr in der XXL-Konferenz und im Einzelspiel bei MagentaSport) seine Karriere. Im exklusiven MagentaSport-Interview gab Klos einige Einblicke in die vergangene Saison, seine Karriere, seine Höhe- und Tiefpunkte und seine Zukunft. Den emotionalen Abschied beim 0:0 gegen Halle hat Klos noch nicht verarbeitet. „. Ich bekomme so viele Anrufe ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Medien / TV

3. Liga live bei MagentaSport: Regensburg wird Dritter und erhält viel Preußen-Respekt, Scienzas Liebesbekenntnis zu Ulm

Nach Ulm steht nun auch der nächste Doppel-Aufsteiger fest: Preußen Münster siegt mit 2:0 gegen den ebenfalls guten Aufsteiger Haching, wird Zweiter. Preußen-Trainer Sascha Hildmann weinte nach dem Spiel vor Glück, für Moderator Tobias Schäfer gab´s aber eine freche Bierdusche: „Das ist das Wunder von Münster für mich. Der Verein ist so ruhig geblieben, wir haben super Arbeit geleistet, das zahlt sich dann aus. Vertrauen und Kontinuität und dann bist du eben Aufsteiger in die 2. ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH