MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

3. Liga komplett live bei MagentaSport: SV Wehen Wiesbaden – BVB II 1:1

Nilsson erst sauer, dann trifft er kurios: „Als alle schrien: Go, go, go – da habe ich das Tor geschossen“

Bonn, 25.07.2022

Der 1. Spieltag endet am Montag mit dem kuriosesten Tor seit geraumer Zeit: Wiesbadens Torjäger Nilsson nutzte eine Irritation des Dortmunder Keepers Unbehaun, der sich den Ball zum Freistoß hinwarf, Problem allerdings: Schiedsrichter Stegemann hatte die Partie gar nicht unterbrochen. Nilsson schnappte sich den freien Ball und traf zum zwischenzeitlichen 1:0. „Ich habe mich eigentlich noch beim Schiedsrichter beschwert, weil mein Gegenspieler mich gehalten hat. Als alle schrien: Go, go, go – da habe ich das Tor geschossen“, schilderte Nilsson die „verrückte Szene“ Der BVB II glich noch zum 1:1 durch Elongo aus – den hatte der BVB II erst am Nachmittag fix verpflichtet. Zum Glück für Torhüter Unbehaun. 

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen des Montagspiels – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Der 2. Spieltag startet am Freitag, 5. August, mit dem Revier-Derby MSV Duisburg gegen RW Essen - ab 18.30 Uhr live bei MagentaSport. 

 

SV Wehen Wiesbaden – BVB II 1:1

Glück im Unglück, weil Dortmunds Neuzugang Elongo-Yombi 14 Minuten nach seiner Einwechslung traf. Taffertshofer traf kurz danach noch den Innenpfosten.

„Ich habe viele gute Sachen gesehen“, bilanzierte Wiesbadens Trainer Markus Kauczinski: „Erst mal haben wir ein hochinteressantes Spiel gesehen. Richtig rasant vor allem in der 2. Halbzeit, auf einem guten taktischen Niveau. Am Ende haben wir nochmals zugelegt, in den letzten 10 Minuten. Da haben wir nochmals 2, 3 Möglichkeiten. Dortmund hat stark gespielt, irgendwie ist es ein gerechtes Unentschieden mit 2 starken Mannschaften.“

Kauczinski hatte den Treffer erst gar nicht mitbekommen, kann sich an so ein Kuriosum nicht erinnern: „Ich glaube, da müssen wir ins letzte Jahrhundert gehen, dass ich so was schon mal erlebt habe.“

 

Gustav Nilsson über seinen kuriosen Treffer: „Das war schon verrückt. Ich habe mich eigentlich noch beim Schiedsrichter beschwert, weil mein Gegenspieler mich gehalten hat. Als alle schrien: Go, go, go – dann habe ich das Tor geschossen…..Ich war eigentlich sauer auf den Schiedsrichter. Das war irre. Dann habe ich die Situation realisiert. Ich hatte ein wenig Glück.“

Nilsson wird auch mit anderen Klubs in Verbindung gebracht, ein Wechsel scheint nicht ausgeschlossen: „Das klären gerade meine Berater.“

 

„Wir sind in der Breite viel besser aufgestellt“, bilanzierte BVB II-Trainer Christian Preußer erleichtert: „Das 1:1 geht in Ordnung. Zwischenzeitilich ging es turbulent zu. Gerade das Gegentor, aber auch die Schlussphase. Da war eine ganze Menge drin.“

Über das kuriose 1:0 , verschuldet durch Keeper Unbehaun sagt Preußer: „Ich muss mal mit ihm reden, was er da gehört hat. Umso schöner, dass das Spiel dann nicht verloren haben. Das wäre sonst der Klassiker gewesen.“ 

Rodney Elongo-Yombo war am Nachmittag aus Fürth verpflichtet worden und traf kurz nach seiner Einwechslung zum 1:1 über sein erstes Profi-Tor: „Hinter mir hat einer geschrien, dass ich den Ball durchlassen soll. Aber ich habe mir gedacht, wenn im Sechzehner stehe und es ist mein erstes Spiel, dann mache ich den auch rein.“

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» 3-Liga
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

EURO 2024 komplett live bei MagentaTV – Dienstag ab 16.30 Uhr: Türkei gegen Georgien

Blutiges Spiel für Frankreichs Topstars Mbappe (Nase blutig) und Griezmann (Stirn blutig), aber immerhin ein 1:0 gegen zähe Österreicher, die durch Wöber ein Eigentor fabrizieren. „Eigentlich ist das dann egal wie das Tor passiert. Wir haben im Großen und Ganzen wieder gezeigt, wie gut wir spielen können“, sagt Konrad Laimer und Experte Michael Ballack findet: „Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen. Vorne hat ein wenig die Qualität gefehlt.“ Ralf Rangnick: „Unterm Strich hat ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

EURO 2024 komplett live bei MagentaTV - Rangnick spricht vor seinem EM-Debüt über die FCB-Absage: „Die schwerste Entscheidung in meinem Leben“

  Österreich gegen Frankeich – und ein deutscher Trainer steht vor seinem EM-Debüt im Fokus: Ralf Rangnick. Österreich-Coach und doch kein FCB-Trainer, obwohl der Münchner Klub nachdrücklich um ihn warb: „Das war die schwerste berufliche Entscheidung in meinem Leben. Aber sie fühlt sich jetzt mit eineinhalb Monaten Abstand richtig an. Es wäre für mich unmöglich gewesen, beide Jobs auf dem höchstmöglichen Niveau zu machen“, so Rangnick am MagentaTV-Mikrofon vor dem Spiel. „Da...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Medien / TV

EURO 2024 komplett live bei MagentaTV – erster Auftritt des EM-Favoriten England, ab 20.15 Uhr

Das wird vermutlich eine Rekord-EM! Der schnellste Treffer der EM-Geschichte nach 22 Sekunden von Nedim Bajrami der jüngste EM-Spieler aller Zeiten mit Lamine Yamal und seinen zarten 16 Jahren und 338 Tagen. Und bereits 16 Treffer nach 2 Tagen Europameisterschaft. Italien erholt sich schnell vom Rekord-Tor und führt bereits nach 16 Minuten mit 2:1. Der amtierende Europameister bringt die Führung auch über die Zeit. MagentaTV-Experte Shkodran Mustafi: „Da fällt sehr viel Druck ab. Italien ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

EURO 2024 komplett live bei MagentaTV – heute erster Auftritt des EM-Favoriten England, ab 20.15 Uhr

Zwei Sender, eine Mannschaft! Gelungene Premiere zur EM-Kooperation RTL und MagentaTV beim 2:1-Sieg der Niederlande gegen Polen – der ersten von 12 gemeinsamen Partien. „Gutes Spiel, auf gutem Niveau“, bilanziert Michael Ballack. „Verdienter Sieg der Holländer, die über das gesamte Spiel die bessere Mannschaft waren. Das Spiel war von der Ausgeglichenheit und Spannung her bislang das spannendste“, sagt Lothar Matthäus. „Polen hat mich sehr positiv überrascht, ich würde die noch...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH