MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

06.02.2022
Basketball

Basketball live bei MagentaSport – easyCredit BBL: München verteidigt Spitze, Würzburg überrascht

Albatrosse fliegen Bonn davon, FC Bayern beschließt Traum-Woche mit Overtime-Sieg

Bonn, 06.02.2022

ALBA Berlin setzt sich im Topspiel mit 89:77 beim Zweiten Telekom Baskets Bonn durch und beendet das 9. Spiel in den letzten 20 Tagen mit einem „wichtigen Sieg“. Die Spieler bekommen nun einen Tag frei von Trainer Israel Gonzalez, was nach Maodo Lo auch dringend notwendig sei: „Wir steigen aus dem Flieger und humpeln alle.“ Dennoch wirkten die Berliner frischer, sah auch Bonns Top-Scorer Jackson-Cartwright (diesmal 20 Punkte) so: „Die waren heute einfach den Schritt schneller. Die sind über den Court geflogen.“ „Guten Flug“ auch beim FC Bayern. In Braunschweig setzten sich die Münchner erst in der Overtime mit 91:82 durch. Andreas Obst lobte die Moral des EuroLeague-Teilnehmers, der in dieser Woche alle 3 Partien gewann: „Wir wollten einfach das Spiel nicht verlieren.“ Kurzes Durchschnaufen für den BBL-Tabellenführer, ehe es dann am Freitag gegen Fenerbahce geht – ab 18.30 Uhr live bei MagentaSport.

 

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen des Tages – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Morgen schließt ratiopharm Ulm gegen den Letzten Oldenburg den Spieltag ab – ab 18.45 Uhr live bei MagentaSport. 

 

Telekom Baskets Bonn – ALBA Berlin 77:89

Der Meister gewinnt das Spitzenspiel gegen Bonn und stehen jetzt mit 24 Punkten aus bislang 17 Spielen auf Platz 6. Head Coach Israel Gonzalez freute sich über einen Sieg nach der EuroLeague-Niederlage in Moskau: „Heute war es ein sehr schwieriges Spiel. Wir hatten eine sehr lange Fahrt gestern und wir haben heute gegen eines der besten Teams in der Liga gespielt. Wir müssen mit dem Sieg sehr glücklich sein.“ Ob die Spieler jetzt mal einen Tag frei bekommen: „Ich denke ja.“

Maodo Lo ergänzte erleichtert: „Das ist sehr gut und wichtig, dass wir das Spiel gewonnen haben. Vor allem bei dem Spielplan in den letzten Wochen mit 9 Spielen in 20 Tagen.“ 

Bis zum 10. Februar ist jetzt spielfrei: „Das wird uns guttun. Wenn ich sehe, dass wir aus dem Flieger steigen und alle humpeln. Das ist tough.“

Die Telekom Baskets Bonn müssen den FC Bayern an der Spitze etwas davonziehen lassen, stehen dennoch weiterhin auf Platz 2. Parker Jackson-Cartwright, 20 Punkte & 10 Assists: „Die waren heute einfach den Schritt schneller. Die sind über den Court geflogen. Die haben früh den Ton für das Spiel gesetzt und mit ihrer Physis und Stärke das Spiel gewonnen… Die haben viel gut gemacht und wir waren ein bisschen zu langsam heute.“

 

Löwen Braunschweig – FC Bayern München 82:91 OT

Der FC Bayern München verspielt erst eine 12-Punkte-Führung, um dann einen 10-Punkte-Rückstand aufzuholen. In der Overtime dominiert dann das Team von Head Coach Andrea Trinchieri und feiert den 15. Saisonsieg- verteidigt Platz 1. Andreas Obst über das kleine Comeback im letzten Viertel: „Wir wollten einfach das Spiel nicht verlieren. Wir haben eine gute 1. Halbzeit gespielt. In der 2. Halbzeit haben wir dann den Faden verloren. Wir haben dann nochmal ein bisschen Energie draufgeschoben und das Spiel gewonnen. In den letzten Minuten hat jeder nochmal gekämpft und alles gegeben und darauf kommt es auch an.“ 

Deshaun Thomas, 25 Punkte, zum Sieg: „Bei dem Spielplan, den wir haben, ist es immer schwer für uns. Der Trainer hat es gut gemacht und uns Spielern Erholung gegeben… Es war ein gutes Spiel und wir haben den Sieg.“

Für die Löwen Braunschweig gab es nach zuletzt 2 Siegen wieder einen kleinen Dämpfer. Dennoch klettert das Team auf Platz 11 in der Tabelle. Owen Klassen zur bitteren Niederlage: „Das sind die frustrierendsten Niederlagen. Wir haben alles gegeben und die Sachen auch fast alle richtig gemacht bis zum Ende des letzten Viertels. Wir haben es dann nur in der Overtime ein bisschen aus der Hand gegeben… Wir haben bis dahin gespielt, als ob wir keine Angst hätten.“


s.Oliver Würzburg – Brose Bamberg 90:89

Würzburg gewinnt das fränkische Derby gegen Bamberg in einem mitreißenden und spannenden Spiel knapp und sammelt wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Würzburgs Cameron Hunt, 21 Punkte, über den Sieg: „Wir haben dieses Mal komplett zusammengehalten. Es war dieselbe Situation wie gegen Braunschweig und diesmal haben wir gewonnen. Darauf können wir mit Sicherheit aufbauen.“

Die Bamberger rutschen durch die Niederlage auf Rang 12 ab. Omar Prewitt, 23 Punkte: „Wir haben denen im 1. Viertel Hoffnung gegeben. Dadurch haben die dann gut gespielt und wir haben es dann nicht mehr wirklich zu Ende spielen können. Das ist eine schlechte Niederlage. Wir müssen uns jetzt wieder neu finden.“

 

FRAPORT Skyliners – MHP RIESEN Ludwigsburg 71:80

Die Frankfurter zeigen eine starke 1. Halbzeit, in der sie sich auch einen 12-Punkte-Vorsprung erspielten. Letztendlich standen die Hessen aber wieder ohne Punkte da. Lukas Wank war reichlich bedient: „Das ist schon sehr bitter, denn ich merke schon, dass wir spielen können. 15. Platz klingt ein bisschen Kacke, aber wir können schon gut spielen eigentlich. Das war gegen Chemnitz letzte Woche genauso.“

Für die MHP RIESEN Ludwigsburg bedeutet der Sieg nun 26 Punkte und weiterhin Platz 4 in der Tabelle. Ethan Happ über das Comeback: „Es ist schön, dass wir uns zurückgekämpft haben. Sobald wir wieder unsere Physis zurückhatten, lief es dann auch wieder. Aber es war ein harter Kampf bis zum Ende.“


 

Basketball LIVE bei MagentaSport

Montag, 07.02.2022

easyCredit BBL

Ab 18.45 Uhr: ratiopharm Ulm – EWE Baskets Oldenburg


Dienstag, 08.02.2022

EuroLeague

Ab 18.30 Uhr: Fenerbahce – Real Madrid

Ab 18.45 Uhr: Zalgiris Kaunas – Mailand

Eurocup

Ab 19.15 Uhr: HAMBURG TOWERS – Panevezys

Mittwoch, 09.02.2022

easyCredit BBL

Ab 18.45 Uhr: FRAPORT Skyliners – EWE Baskets Oldenburg

Eurocup

Ab 19.15 Uhr: RATIOPHARM ULM – Ljubljana


Donnerstag, 10.02.2022

EuroLeague

Ab 19.45 Uhr: AS Monaco – Zalgiris Kaunas, ALBA BERLIN – Zenit St. Petersburg, Olympiakos Piräus – Anadolu Efes

Ab 19.50 Uhr: Maccabi Tel Aviv – ZSKA Moskau

Ab 20.15 Uhr: Mailand – Baskonia


Freitag, 11.02.2022

Ab 16.45 Uhr: UNICS Kasan – Roter Stern Belgrad

Ab 18.30 Uhr: Fenerbahce – FC BAYERN MÜNCHEN

Ab 19.45 Uhr: Villeurbanne – Panathinaikos

Ab 20.30 Uhr: Real Madrid – FC Barcelona

easyCredit BBL

Ab 20.15 Uhr: Hamburg Towers – s.Oliver Würzburg

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Basketball
» BBL
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

28.06.2022 Basketball

Basketball: WM-Qualifikationsspiele live und kostenfrei bei MagentaSport

Das wird ein heißer Basketball-Sommer bei MagentaSport. Nur knapp 2 Wochen nach dem Titelgewinn von ALBA Berlin in der BBL setzt eine mit Dennis Schröder verstärkte deutsche Nationalmannschaft ihre Qualifikationsrunde für die WM 2023 am Donnerstag, 30. Juni, in Estland fort. MagentaSport zeigt diese Partie aus Talinn sowie gegen Polen am Sonntag in Bremen jeweils ab 17.45 Uhr live und kostenfrei. Aktuell führt das deutsche Team die Gruppe an. Die nächste WM-Qualifikations-Phase startet am ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
19.06.2022 Basketball

BBL-Finals live bei MagentaSport – Spiel 4: ALBA Berlin verteidigt Deutsche Meisterschaft nach 96:81 in München

ALBA Berlin ist zum 3. Mal in Folge Deutscher Basketball-Meister! Die Berliner gewannen souverän mit 96:81 das 4. Finale gegen den FC Bayern München, der erneut ohne Titel in dieser Saison bleibt. FCB-Präsident Herbert Hainer erklärte: „Ich bin zufrieden, aber nächstes Jahr muss es mehr sein.“ Riesenfreude dagegen bei den Berlinern, die zudem schon Pokalsieger wurden. „Ich bin unglaublich glücklich, denn das ist wirklich unfassbar. Wir lieben das, was wir machen“, jubelte Israel ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
17.06.2022 Basketball

BBL-Finals alle live bei MagentaSport – Spiel 3: ALBA Berlin - FC Bayern München 60:90, Finale 4 am Sonntag ab 14.45 Uhr live

Der FC Bayern verdirbt ALBA die Meister-Feier mit 15.000 Fans - und wie: 90:60-Sieg in Berlin. Das Finale 4 am Sonntag in München ist somit gesichert (live ab 14.45 Uhr bei MagentaSport). „Heute sind die großen Jungs mal von der Leine gelassen worden“, lobte MagentaSport-Experte Denis Wucherer den FC Bayern: „Die wollten von Anfang an hier als Spielverderber auftreten.“ Ist gelungen, weil Münchens Trainer Andrea Trinchieri zuvor „nicht viel über Basketball“ redete, nur die „...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
14.06.2022 Basketball

BBL-Finals alle live bei MagentaSport – Spiel 2: FC Bayern München - ALBA Berlin 58:71

Berlin sichert sich den 1. Matchball um die Meisterschaft. Die Albatrosse schlagen den FC Bayern im Audi Dome deutlich mit 71:58 und gewinnen damit das 2. Spiel in der Finalserie. Noch ein Erfolg fehlt den Berlinern damit, um die Deutsche Meisterschaft zu verteidigen. Berlins Oscar da Silva sprach von einem „Etappensieg. Das wichtigste Spiel wird jetzt kommen.“ Und das findet am Freitag in Berlin statt – ab 18.45 Uhr live bei MagentaSport. FCB-Trainer Andrea Trinchieri wurde nach der nä...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH