MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

Die 3. Liga Live bei MagentaSport – 13. Spieltag Auftakt mit Osnabrück gegen Halle am Freitag ab 18.30 Uhr

Saarbrückens Grimaldi ist vor dem Duell gegen Sechzig in starker Form: „Ich hau` das Ding einfach rein und gut ist“

Bonn, 21.10.2021

„Ich habe einfach wieder Bock“ – so simpel erklärt Adriano Grimaldi in der Reihe „3. Liga Top-Thema“ seinen guten Lauf beim 1. FC Saarbrücken. Auch die bislang 6 Tore und 3 Vorlagen zeugen von einer starken Effektivität: „Ich hau das Ding einfach rein und gut ist.“ Beste Voraussetzungen für das Top-Duell gegen seinen Ex-Klub TSV 1860 München am Samstag (ab 13.45 Uhr live bei MagentaSport), jenem Klub, den er 2019 nach nur einem halben Jahr mit einigem Groll wieder verließ. Der 30jährige verzichtet auf Kampfansagen, gemütlich wird´s aber wohl nicht für Sechzig in Saarbrücken, meint er: „Was auf jeden Fall knallen wird, ist das Stadion. Worauf sie sich gefasst machen können, ist, dass das Ding sehr, sehr laut wird und uns möglicherweise zum Sieg tragen wird.“ Zum „Fall Erdmann“, wo er als Zeuge zu den Rassismus-Vorwürfen gegen seinen Team-Kollegen auftrat, erklärt Adriano Grimaldi im MagentaSport-Interview: „Egal wie hart wir spielen, wie groß wir sind und was wir vielleicht auch für Typen nach Außen sind – irgendwo sind wir dann doch noch Menschen. Mit ihm persönlich hat das was gemacht, mit uns auch.“ 

 

Nachfolgend einige Passagen aus dem Interview mit Adriano Grimaldi – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport „3. Liga Top-Thema“ angeben. Am Freitag startet der 13. Spieltag mit der Partie VfL Osnabrück gegen Halle ab 18.30 Uhr. Am Samstag sind ab 13.45 Uhr alle Partien als Einzelspiel oder in der Konferenz bei MagentaSport zu sehen. Top ist neben der Partie TSV 1860 in Saarbrücken auch das Spiel des Spitzenreiters Magdeburg gegen Aufsteiger Viktoria Berlin. Am Montag trifft der MSV Duisburg auf den 1. FC Kaiserslautern.     

 

Christian Straßburger und Alexander Klich im Gespräch mit Saarbrückens Mittelstürmer Adriano Grimaldi. Der Link zur neuen Folge von „3. Liga Top-Thema“: www.youtube.com/watch?v=RGdYfdcDN18

 

„Ich lass es einfach laufen. Ich hau das Ding einfach rein und gut ist.“

„Da ist halt alles schiefgelaufen“, sagt Adriano Grimaldi über seine Lehren nach der letzten miesen Saison beim KFC Uerdingen, von denen „ich auch noch Geld bekomme“. Aber das Kapitel will er einfach abschließen: „Das war einfach mal eine Scheiß-Zeit.“ Grimaldi lobt dafür lieber Saarbrückens geordnetes Umfeld: „Deswegen schätze ich die kleinen Dinge wieder mehr und habe einfach wieder richtig Bock. Dazu kommt noch, dass mein Körper richtig gut mitspielt.“ Zur starken Torausbeute: „Ich mache mir gar nicht so viele Gedanken. Ich lass es einfach laufen. Ich hau das Ding einfach rein und gut ist.“

 

Saarbrücken gegen TSV 1860 München: „Was auf jeden Fall knallen wird, ist das Stadion.“

Vor dem Spiel gegen seinen Ex-Klub TSV 1860 München gehen die Saarländer von einem „quasi ausverkauften Stadion“ aus. Sechzig solle sich in jedem Fall warm anziehen: „Was auf jeden Fall knallen wird, ist das Stadion. Worauf sie sich gefasst machen können, ist, dass das Ding sehr, sehr laut wird und uns möglicherweise zum Sieg tragen wird.“ 

Grimaldis Zeit beim TSV 1860 München dauerte nur ein halbes Jahr: „Das war tatsächlich schwierig, dort anzukommen. Gerade auch mit meiner Familie. Meine Frau und meine Kinder haben sich da nicht so wohl gefühlt. Mit dem Verein gab´s ein kleines Ding, das ich nicht gut gefunden habe.“ Das „kleine Ding“ waren Interna aus der Kabine, die prompt in den Medien landeten. „So was geht nicht“, findet Grimaldi und zog weiter – zum KFC Uerdingen: „Das war vielleicht nicht die beste Entscheidung.“

 

„Irgendwo sind wir dann doch noch Menschen.“

In den Verhandlungen um den Team-Kollegen Dennis Erdmann, der die Magdeburger Atik und Conde rassistisch beleidigt haben soll, trat Adriano Grimaldi als Zeuge auf. „Bei gewissen Szenen, die da passiert sein wollen, war ich dabei. Für mich war das total schwierig zu verstehen, weil ich einfach nichts von dem, was da geschildert wurde, gehört habe. Für den Jungen tut´s mit total leid, weil er einfach so viel ertragen musste. Da hat man mal wieder gesehen, egal wie hart wir spielen, wie groß wir sind und was wir vielleicht auch für Typen wir nach Außen sind – irgendwo sind wir dann doch noch Menschen. Mit ihm persönlich hat das was gemacht, mit uns auch.“

 

Der 13. Spieltag live bei MagentaSport:

Freitag, 22.10.2021

Ab 18.30 Uhr: VfL Osnabrück – Hallescher FC

Samstag, 23.10.2021

Ab 13.45 Uhr live in der Konferenz oder als Einzelspiel: 1. FC Saarbrücken – TSV 1860 München, Waldhof Mannheim – FSV Zwickau, SV Wehen Wiesbaden – SV Meppen, 1. FC Magdeburg – Viktoria Berlin, SC Freiburg II – SC Verl, Würzburger Kickers – Türkgücü München

Sonntag, 24.10.2021

Ab 12.45 Uhr: BVB II – Viktoria Köln

Ab 13.45 Uhr: TSV Havelse – Eintracht Braunschweig

Montag, 25.10.2021

Ab 18.45 Uhr: MSV Duisburg – 1. Kaiserslautern

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» 3-Liga
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

EURO 2024 komplett live bei MagentaTV – Donnerstag exklusiv ab 13.30 Uhr: Slowenien gegen Serbien

„Eines der schönsten Unentschieden, das wir seit langem gesehen haben“, lobt MagentaTV-Experte Tim Borowski ein packendes 1:1 der Schotten gegen die Schweiz. Schottland erhält sich somit die kleine Chance, am Sonntag mit einem Sieg gegen Ungarn (live ab 19.30 Uhr in der Konferenz und als Einzelspiel bei MagentaTV) noch ins Achtelfinale. „Mit der Leistung ist mir gar nicht bange, dass sie das noch schaffen“, sagt MagentaTV-Michael Ballack über die Schotten. Kapitän Andrew Robertson ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

EURO 2024 nur bei MagentaTV komplett live - Freitag top Frankreich gegen Niederlande

Nix „Sweet Caroline-Choreo“! MagentaTV-Experte Owen Hargreaves war nach dem 1:0-Auftakt der Engländer schon kritisch, nach dem 1:1 des Vize-Europameisters gegen freche Dänen wirkt er angesäuert. „So viele geile Kicker, aber sie müssen einfach den Ball schneller bewegen. Das läuft einfach nicht zusammen. Sie müssen einfach was ändern.“ MagentaTV-Experte Michael Ballack erklärte ebenso: „Von England bin ich enttäuscht!“ Seine Kritik richtet sich auch an Trainer Gareth ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

EURO 2024 komplett live bei MagentaTV – Ab 17.15 Uhr: Deutschland - Ungarn

Auftakt-Sieg für Cristiano Ronaldo und Portugal! Der Superstar und Team profitieren von 2 Fehlern der Tschechen, gewinnen durch ein Tor in der Nachspielzeit von Francisco Conceicao mit 2:1. Mit Pepe (41 Jahre) gibt es jetzt auch einen neuen Altersrekord bei einer EM. „Die Portugiesen waren insgesamt zu pomadig, zu einfallslos, zu kontrolliert, zu langsam, um die Tschechen vor größere Probleme zu stellen“, moniert MagentaTV-Experte Michael Ballack. Nach Abschluss des 1. Spieltages fällt ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Medien / TV

EURO 2024 komplett live bei MagentaTV – heute ab 17.15 Uhr: Deutschland – Ungarn, Rose und seine EM-Euphorie: „Boah, Laura, geht“

Kai Havertz steht heute vor der Partie gegen Ungarn (live ab 17.30 Uhr bei MagentaTV) mit seinen 25 Jahren bereits vor seinem 48. Länderspiel - bei beachtlichen 17 Toren. Havertz und seine Rolle als Stürmer, das ist auch gern eine öffentliche Diskussion. Aber Havertz lässt im exklusiven MagentaTV-Interview keinen Zweifel daran, wo er am liebsten spielt. „Viele Leute sehen mich nicht als Stümer. Auch wenn ich persönlich sagen muss, dass ich mich ganz klar hier in der Nationalmannschaft, ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH