MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

05.03.2022
Basketball

Basketball live bei MagentaSport: FCB verliert gegen Piräus, am Sonntag kommt Bamberg

Piräus "einfach besser", dafür ist Hilliard zurück: "Dankbar dafür, dass ich den Court rauf- und runterrennen kann."

Bonn, 05.03.2022

Der FC Bayern München verliert in einem Klassespiel gegen Olympiakos Piräus mit 88:98. FCB-Trainer Andrea Trinchieri analysierte knackig: "Sie waren in der 2. Halbzeit einfach besser. Wir haben ihre Guards einfach nicht in den Griff bekommen." Nach Paul Zipser am Mittwoch, der diesmal nicht dabei war, stand nun Darrun Hilliard als Rückkehrer im Fokus: "Es ist schwer für mich, enttäuscht zu sein. Ich bin einfach dankbar dafür, dass ich den Court wieder rauf- und runterrennen kann." FCB-Präsident Herbert Hainer erläuterte die Bayern-Aktionen gegen den Ukraine-Krieg: "Es war mein persönlicher Wunsch, dass wir nicht nur mit Basketball oder Fußball rausgehen, sondern dass wir uns als Gesamtverein engagieren. Wir werden zusammen mit dem SOS Kinderdorf einen Fond auflegen, um besonders betroffenen Kindern, die traumatisiert und verletzt sind in der Ukraine, zu helfen." Nächstes Spiel für den FC Bayern: am Sonntag im Süd-Derby gegen Bamberg, ab 17.30 Uhr live bei MagentaSport.


Nachfolgend die vorläufig wichtigsten Stimmen des Abends - bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Bereits am Samstagabend geht es in der BBL weiter mit u.a. den Telekom Baskets Bonn gegen die Merlins Crailsheim, MBC gegen Bayreuth und dem Hamburg Towers gegen Oldenburg.


FC Bayern München - Olympiakos Piräus 88:98


Die Bayern unterliegen in einem starken Spiel Olympiakos Piräus mit zehn Punkten. Mit einer knappen 53:50 Führung zur Halbzeit verpassten die Bayern knapp die Überraschung gegen die am Ende überlegenen Griechen. Coach Andrea Trinchieri fasste das Spiel nach Abpfiff kurz und bündig zusammen: "Sie waren in der zweiten Halbzeit einfach besser. Wir haben ihre Guards einfach nicht in den Griff bekommen. Dorsey hat uns erledigt. Wir haben eine Menge Fehler und Turnover gemacht. Wir müssen besser spielen, um mit ihnen mitzuhalten."


Darrun Hilliard, der nach seiner langen Verletzungspause auch in der EuroLeague wieder dabei war, lobte Piräus: "Sie sind sehr erfahren, sie wissen, wie sie den Ball laufen lassen müssen und wann sie zuschlagen. Sie ziehen aus den schwächen ihrer Gegner ihre Vorteile. Das wichtigste ist, dass sie auch nicht in Panik geraten." Außerdem zeigte er sich sehr dankbar, dass er wieder dabei sein kann: "Es ist schwer für mich enttäuscht zu sein, denn ich bin einfach so dankbar, dass ich wieder mitspielen kann... Wenn du das Spiel lange spielst, vergisst du einige Dinge nicht so einfach. Wenn du aber eine lange Zeit raus bist, wie ich, ist es schwer mitten in der Saison wieder reinzukommen. Ich bin einfach dankbar dafür, dass ich den Court rauf und runterrennen kann."


Der Trainer der Bayern, Andrea Trinchieri, äußerte sich vor dem Spiel über das Comeback von Paul Zipser: Es war sehr, sehr emotional. Einige Spieler, die letztes Jahr hier waren, waren ergriffen. Jetzt kommt der nächste Schritt. Wir müssen immer nach vorne schauen. Wir bereiten Paul jetzt vor, um zurückzukommen und zu spielen. Das ist auch der Grund, warum er heute nicht im Team ist. Es wird Zeit brauchen, aber jeder Tag, den man ihm um sich hat, ist ein Segen."


Der Link zum Spiel: www.youtube.com/watch?v=WQWF8BVRLNc


Herbert Hainer, Präsident des FC Bayern München, sprach vor dem Spiel über die wichtigsten Themen am MagentaSport-Mikrofon:


Über Politik im Sport: "Es wird immer behauptet, dass der Sport nicht politisch ist, aber natürlich ist er politisch. Auch, weil er eine unheimliche Aussagekraft hat und eine unheimliche Wirkung und Präsenz. Das ist ja das Schöne, dass so viele Menschen auf der Welt den Sport lieben und verfolgen. Ich denke, dass der Sport ein klares Zeichen setzen muss."


Über das Engagement als Gesamtverein: "Es war mein persönlicher Wunsch, dass wir nicht nur mit Basketball oder Fußball rausgehen, sondern dass wir uns als Gesamtverein engagieren. Wir werden zusammen mit dem SOS Kinderdorf einen Fond auflegen, um besonders betroffenen Kindern, die traumatisiert und verletzt sind in der Ukraine, zu helfen. Wir haben selber 100.000EUR eingelegt und hoffen, dass da noch viel dazukommt."


Über den Ausschluss der russischen Teams: "Nach meinem Dafürhalten gab es keine bessere Lösung. Sie haben ja in diesen Mannschaften, gerade bei ZSKA Moskau, Spieler unterschiedlicher Nationalitäten, die aus Sicherheitsgründen aufgehört haben zu spielen. Insofern wären die Mannschaften kaum noch in der Lage überhaupt zu spielen. Von einem fairen Wettbewerb ist da überhaupt keine Rede mehr. Insofern war es ja mit dem Einverständnis und Zustimmung von ZSKA Moskau, die ja im Gesellschafterausschuss sind, die einzig richtige Lösung."


Über eine Änderung der Zielsetzung unter den neuen Voraussetzungen: "Nein. Unsere Zielsetzung ist ganz klar - wir wollen die Play-Offs erreichen. Ganz egal, wie immer die Spiele gewertet werden. Wir wollen es auf sportlichem Wege erreichen. Deshalb haben wir heute Abend ein ganz wichtiges Spiel vor uns."


Basketball LIVE bei MagentaSport

Samstag, 05.03.2022

BBL

Ab 17.45 Uhr live: Hamburg Towers - EWE Baskets Oldenburg

Ab 20.15 Uhr live: SYNTAINICS MBC - medi Bayreuth, Telekom Baskets Bonn - HAKRO Merlins Crailsheim


Sonntag, 06.03.2022

Ab 14.45 Uhr live: JobStairs GIESSEN 46ers - MHP RIESEN Ludwigsburg, BG Göttingen - NINERS Chemnitz

Ab 17.30 Uhr live: FC Bayern München - Brose Bamberg


Für weitere Rückfragen / MagentaSport

Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH

Mob.: +49 170 2268024

Mail: joerg.krause@thinxpool.de

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Basketball
» Medien / TV
» Sportwetten

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

18.08.2022 Basketball

Basketball-Supercup am Freitag und Samstag live und kostenlos bei MagentaSport

Die Vorbereitung für die EuroBasket (1. bis 18. September live bei MagentaSport) geht auf die Zielgerade: beim renommierten Supercup am Freitag und Samstag in Hamburg trifft Deutschland auf EM-Teilnehmer Tschechien (ab 20.15 Uhr live und kostenlos bei MagentaSport). Ein Debüt für Dennis Schröder als neuer Kapitän der deutschen Nationalmannschaft. „Es ist immer eine Ehre, den Adler auf der Brust zu tragen“, sagt der 51fache Nationalspieler, dem nun mehr Verantwortung auch jenseits des ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
11.08.2022 Basketball

Die Basketball Europameisterschaft 2022 live bei MagentaSport: NBA-Stars und Europas Basketball-Elite zu Gast in Köln und Berlin

 ·       Frei empfangbarer Kanal „MS Sport“ neu auf Programmplatz 50 bei MagentaTV   ___________________________________________________________________ Internationaler Basketball der Extraklasse mit einem starken Star-Aufgebot aus der NBA und Europa: MagentaSport zeigt vom 1. bis 18. September 2022 alle 76 Spiele der FIBA EuroBasket 2022 live. Alle deutschen Spiele werden kostenlos übertragen. 24 Nationen treten in Deutschland, Italien, Georgien und der Tschechischen Republik ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
10.08.2022 Fußball

3. Liga komplett live bei MagentaSport – 3. Spieltag: Saarbrückens Super-Joker Grimaldi trifft wieder spät

Jetzt dürfen die Dynamo-Fans nach 8 sieglosen Monaten wieder im eigenen Stadion feiern: 2:0 gegen dezimierte Verler. „Ich glaube, dass wir wesentlich besser spielen können“, meinte Trainer Markus Anfang bei aller Freude über nunmehr 6 Punkte etwas zwiegespalten: „Wir kommen aus einer schweren Saison, das merkt man. Es war wichtig, dass wir jetzt 2 Erfolgserlebnisse hatten. Mit mehr Selbstvertrauen wird auch das Spielen etwas einfacher.“ Es war der Abend der Last Minute-Tore: ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
09.08.2022 Fußball

3. Liga komplett live bei MagentaSport – 3. Spieltag: Morgen ab 18.45 Uhr Mannheim gegen Aue, Dresden gegen Verl

Die Neuen beim TSV 1860 München stechen und verhelfen zu einem Musterstart mitsamt Tabellenführung: beim 4:0-Sieg nach 2 Treffern von Fynn Lakenmacher sowie einem Tor von Martin Kobylanski, trifft sogar Kapitän Stefan Lex. „Das war unser Ziel, dass wir einen perfekten Start hinlegen, 9 Punkte aus 3 Spielen holen“, erklärte Lakenmacher, der letzte Saison noch mit Havelse abstieg und jetzt für Furore sorgt. Emotion allein hilft nicht: Aufsteiger RW Essen kassiert gegen Viktoria Köln ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH