Special Olympics World Games Berlin 2023 Organizing Committee gGmbH

23.06.2022
Inklusion

Special Olympics Nationale Spiele 2022: Die guten Seelen der Spiele

Bild
Volunteer Gabi packt an
PDF
220623 SO Volunteers Beitrag.pdf

Berlin, 23.06.2022

Die Special Olympics Nationale Spiele Berlin 2022 leben von den freiwilligen Helfer*innen hinter den Kulissen. Seit mehr als einer Woche sind berlinweit mehr als 2.500 freiwillige Helfer*innen, die Volunteers, in den verschiedenen Wettkampfstätten, bei den Wettkämpfen und Rahmenaktivitäten der Special Olympics Nationalen Spielen 2022 in Berlin im Einsatz. Dabei sind ihre Gründe, bei den Spielen dabei zu sein, so unterschiedlich wie ihre Herkunftsländer.


Gabi packt tatkräftig im Medienzentrum mit an. Die quirlige Rothaarige fällt mit ihrem roten Shirt sofort auf. Sie befüllt Pressetaschen oder kümmert sich um das Wohl der Fotografen vor Ort. Die 64-Jährige ist eine Special Olympics Veteranin. Seit 2014 ist sie immer dabei, egal ob bei Landeswettbewerben oder Nationalen Spielen: "Ich freue mich, hier in Berlin zu sein und helfen zu können." Gabi ist extra für die Spiele aus Köln angereist und hat Sonderurlaub genommen. Ihr Arbeitgeber, die Firma Henkel, fördert den ehrenamtlichen Einsatz von Angestellten. "Meine Motivation hier dabei zu sein, ist einfach: Ich möchte helfen, die Stigmatisierung von Randgruppen aufzuheben", sagt sie.


Die Volunteers reisen zu den Spielen aus ganz Deutschland und der Welt an, um eine Woche lang die helfenden Hände, freundlichen Ansprechpartner*innen oder wegweisenden Helfer*innen vor Ort zu sein. Erkennbar sind sie an den roten Volunteer-Shirts mit der Aufschrift: "Ich helfe gerne." Sie übernehmen dabei ganz unterschiedliche Aufgaben. "Ohne den Einsatz von so vielen engagierten Helfer*innen könnten wir ein solches Event gar nicht auf die Beine stellen", freut sich Gerd Graus, Leiter der Medienabteilung der Special Olympics Nationalen Spielen Berlin 2022. Volunteers kümmern sich um alles - von den Taschen der Athlet*innen bis zu den Medaillen. Sie sind überall, ansprechbar, hilfsbereit.


Volunteer kann jeder werden, egal ob mit Beeinträchtigung oder ohne. Dafür gibt es das Tandem-Projekt, das von Special Olympics Deutschland aufgesetzt wurde. Die Tandems werden mit je einem Menschen mit und ohne geistige Behinderung gebildet; sie übernehmen gemeinsam eine Aufgabe. Auch hier steht der Inklusionsgedanke immer im Mittelpunkt. Die Integration von Menschen mit Beeinträchtigungen ist für die Veranstalter selbstverständlich.


Für Magnus aus Wernigerode in Sachsen-Anhalt sind es die ersten Nationalen Spiele. "Im letzten Jahr war ich bei der Landesmeisterschaft dabei und sofort vom Konzept der Special Olympics fasziniert. Vorher hatte ich kaum Kontakt mit Menschen mit Behinderung, das hat sich dort grundlegend geändert. Das ist auch der Grund, dass jetzt hier dabei bin", berichtet er. Magnus ist während seiner Schicht für den Check-in aller Volunteers auf dem Gelände des Olympiaparks zuständig. "Das sind ungefähr 400 Menschen pro Tag, mit denen ich in Kontakt komme. Es ist unglaublich, woher die Freiwilligen anreisen. Ich hatte hier schon Menschen aus Indien, der Türkei, Abu Dhabi und so ziemlich jeder Ecke Deutschlands stehen. Das finde ich unglaublich spannend", berichtet der 31-Jährige. Er arbeitet im normalen Alltag als Bildungsreferent beim Sportbund Sachsen-Anhalt.


Die Volunteers sorgen für den richtigen und rechtzeitigen Aufbau und Abbau, sie sind oft die ersten vor Ort - und dann auch so ziemlich die letzten. Sie sind die guten Seelen, die diese Wettkämpfe erst möglich machen und bleiben dabei in der Regel selbst ungesehen. Sie sind die Personen hinter den Bahnmarkierungen. Diejenigen mit Kisten oder Körben in der Hand. Diejenigen, die die Athlet*innen zur finalen Wettkampfstätte begleiten. Es sind die gleichen Leute, die von Zuschauer*innen nach dem richtigen Weg zur Kasse gefragt werden oder die als Streckenposten und Wasserreicher am Wegesrand zur Stelle sind. Die Volunteers sind die heimlichen Stars der Special Olympics Nationale Spiele 2022. Und sie machen es gern, genießen es, ebenso Teil der Sportveranstaltung zu sein oder vielmehr aktiv etwas zu deren Gelingen beizutragen, ohne dabei im Rampenlicht zu stehen.


So geht es auch Martina. "Wir können uns nur gegenseitig helfen. Von daher finde ich das Motto dieser Spiele auch so passend. Zusammen sind wir unschlagbar. Wir müssen uns nur die Hände reichen und über unseren eigenen Schatten springen. Ein Lächeln tut nicht weh, sondern kann Herzen öffnen", erzählt sie am Rande des Familienempfangs. Dort ist sie für den Einlass eingeteilt.


"Mir ist es egal, was ich zu tun bekomme, Hauptsache ich kann hier dabei sein und helfen. Dafür habe ich mir unbezahlten Urlaub genommen. Geld spielt für mich keine Rolle. Wenn sich jemand am nächsten Tag an mich erinnert, dem ich zuvor geholfen habe, ist das mehr wert als alles Geld dieser Welt." Martina arbeitet normalerweise im VIP-Service der Lufthansa als Flugbegleiterin. "Ich würde mir wünschen, dass sich jeder Fan, egal welcher Sportart, einmal die Mühe macht zu schauen, was Volunteers leisten. Um zu verstehen, wie viel Arbeit in solch einer Veranstaltung steckt. Jeder Fan sollte wissen, was es heißt, Volunteer zu sein, so eine Veranstaltung mit aufzubauen, und wie viel Arbeit, Zeit und Herzblut darin steckt."


"Man geht bei den Special Olympics zwar zu den Wettkämpfen, aber in erster Linie zu den Menschen. Natürlich stehen die Wettkämpfe im Mittelpunkt, aber ohne die vielen Freiwilligen drumherum, gäbe es diese so gar nicht. Dafür sage ich im Namen Aller: Vielen Dank! Für die Weltspiele 2023 wünsche ich mir, dass wir noch sehr viel mehr Volunteers begeistern können, mitzuwirken", betont Gerd Graus.


Für die Special Olympics World Games Berlin 2023 (17.-25. Juni 2023) kann man sich bereits jetzt bewerben. Für dieses Megaevent werden bis zu 20.000 freiwillige Helfer*innen gesucht. Alle Informationen über die verschiedenen Aufgabenbereiche, deine Vorteile als Special Olympics Volunteer, die Voraussetzungen, ein Teil des Teams zu werden, und vieles mehr gibt es hier: https://www.berlin2022.org/de/mach-mit/volunteers


Weitere Informationen: https://www.berlin2022.org/


Medienkontakt

media@berlin2023.org

© Special Olympics
Special Olympics World Games Berlin 2023 Organizing Committee gGmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

Special Olympics World Games Berlin 2023 Organizing Committee gGmbH
Warschauer Straße 70 A
DE-10243 Berlin

+49 (0)30 62933600
info@berlin2023.org

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Allgemein
» Inklusion

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mediathek

2 Medien
Volunteer Gabi packt an
© Special Olympics World Games Berlin 2023/ Stefan Holtzem Download
220623 SO Volunteers Beitrag.pdf
- Download

Mehr von Special Olympics World Games Berlin 2023 Organizing Committee gGmbH

Feierlaune
25.06.2022 Inklusion

Wenn die ganze Welt nach Berlin kommt: Die Special Olympics Nationalen Spiele Berlin 2022 sind vorbei, die Weltspiele 2023 stehen vor der Tür

Special Olympics World Games Berlin 2023 Organizing Committee gGmbH
Auf Wiedersehen in Berlin Ausgelassene Stimmung zum großen Finale am Brandenburger Tor
25.06.2022 Inklusion

Inklusives Echo zum Finale: Vor dem Brandenburger Tor feiern Athlet*innen, Angehörige und Fans der Special Olympics sich und ihre Leistungen beim großen Abschluss der Nationalen Spiele Berlin 2022

Special Olympics World Games Berlin 2023 Organizing Committee gGmbH
Positives Echo
25.06.2022 Inklusion

Special Olympics Nationale Spiele 2022 – Stimmen zu den Spielen - „Wir kommen auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder!“

Special Olympics World Games Berlin 2023 Organizing Committee gGmbH
Vorschaubild Closing Ceremony
Video
24.06.2022 Video

Closing Ceremony und Abschluss-PK zum Ende der Special Olympics Nationalen Spiele Berlin 2022

Special Olympics World Games Berlin 2023 Organizing Committee gGmbH