Fußball

Herthas Plattenhardt „überglücklich“: „Man erkennt eine Entwicklung“

Augsburgs Niederlechner enttäuscht: „Erspielen uns keine Chancen“ - Richter nach Comeback-Treffer: „Letzten Wochen waren extrem schön“ - DAZN-Experte Bigalke lobt Berlin: „Starkes Auswärtsspiel“

Berlin/München, 04.09.2022

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus der Partie FC Augsburg gegen Hertha BSC (0:2) am 5. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN.


Ermedin Demirovic (FC Augsburg) ...

… zum Spiel: „Es ist schwierig die richtigen Worte zu finden, da es extrem bitter ist. Wir haben gut angefangen und hatten auch immer wieder Aktionen nach vorne. Es fehlt aktuell der letzte Pass. Nach dem Rückstand ist es schwierig wieder reinzukommen, da uns auch ein wenig das Selbstvertrauen fehlt. Nichtsdestotrotz machen wir weiter und geben Gas.“

… zur Unterstützung der Fans: „Die Fans haben uns angefeuert und uns positive Power gegeben. Es ist nicht selbstverständlich, dass sie uns in einer solchen Situation den Rücken stärken. Wir wollen ihnen im nächsten Spiel drei Punkte schenken.“


Florian Niederlechner (FC Augsburg) ...

… zum Spiel: „Es war ein schweres Spiel. Das blöde ist, dass wir wieder keine wirkliche Großchance hatten. Wir tun uns bei der Erarbeitung der Chancen sehr schwer. Es war ein Spiel, in dem man schnell gemerkt hat, dass das Team gewinnt, welches das erste Tor schießt. Wir hatten einen guten Plan, haben diesen aber sehr schlecht umgesetzt. Wir müssen ehrlich sein, dass es so am Ende nicht reicht.“

… zur Frage, ob der FCA noch weitere Spieler hätte verpflichten sollen: „Es wird immer viel geschrieben, dass wir am liebsten noch vier Stürmer verpflichtet hätten. Momentan könnten wir auch einen Robert Lewandowski vorne reinstellen und er würde kein Tor machen. Wir müssen uns auf die Basics konzentrieren. Wir haben einen guten Kader, aber zu wenig Punkte.“


Enrico Maaßen (Trainer FC Augsburg) ...

… zum Spiel: „Es war ein ausgeglichenes und enges Spiel. Was uns abgeht, ist die Durchschlagskraft nach vorne. Wir treffen noch zu häufig die falsche Entscheidung. Wir müssen konsequenter spielen, da uns solche Aktionen Chancen und Tore kosten. Sehr ärgerlich, da es ein Spiel gegen einen direkten Konkurrenten war.“

… zu den Verletzten: „Niklas Dorsch hat einen enormen Wert für uns, da er das Spiel gut verlagert und den Gegner in Bewegung setzt. Dazu fallen auch noch Fredrik Jensen und Iago aus. Es ist keine einfache Situation für uns, aber es hilft nichts zu jammern. Es fehlt immer ein kleines Bisschen. Wir müssen unsere Qualität weiter steigern.“

… zur möglichen roten Karte gegen Filip Uremovic: „Es gibt Schiedsrichter, die zeigen Rot und manche zeigen Gelb. Auf der anderen Seite hätte Carlos Gruezo für ein Foul Gelb-Rot bekommen können, also gleicht es sich wieder aus. Wir wollen uns nicht beschweren.“

… zu Neuzugang Mergim Berisha, der von Beginn an spielt (vor dem Spiel)„Er hat sehr gut trainiert und einen guten Eindruck hinterlassen. Zudem wollen wir das Überraschungsmoment nutzen. Es war sehr eng zwischen ihm und Florian Niederlechner, aber wir haben uns für ihn entschieden.“

 

Tobias Strobl (FC Augsburg) zu seiner Verletzung (in der Halbzeitpause)„Ich bin schon ein wenig länger raus, da ich mir im November zum zweiten Mal das Kreuzband gerissen habe. Es ist noch ein langer Weg. Sobald wir in die Belastung gehen, schwillt das Knie sofort an und reagiert. Ich habe noch ein bisschen was vor mir.“

 

Stefan Reuter (Geschäftsführer Sport FC Augsburg) ...

… zur Arbeit von Enrico Maaßen (vor dem Spiel)„Alle sind mit Begeisterung dabei und arbeiten sehr gezielt. Es funktioniert noch nicht alles wie gewünscht, sonst hätten wir schon mehr Punkte. Wir konnten auf dem Transfermarkt nochmal nachlegen, worüber wir sehr froh sind. Wir sind gut aufgestellt.“

… zu Ricardo Pepi (vor dem Spiel)„Er ist mit 18 Jahren hierhergekommen, deshalb darf man nicht erwarten, dass er gleich eine Stütze ist. Wir haben gemeinsam entschieden, dass er sich nochmal ausleihen lässt, um Spielzeit zu bekommen. Wir hoffen, dass er diese bekommt, damit er uns in der nächsten Saison weiterhelfen kann.“

 

Marvin Plattenhardt (Kapitän Hertha BSC) zur Bedeutung des Sieges: „Wir sind überglücklich über die drei Punkte. Man sieht bei uns eine klare Entwicklung in den letzten Wochen und die Punkte sind sehr wichtig. Auch für die Moral war es wichtig, sich endlich zu belohnen. Großes Kompliment an die gesamte Mannschaft.“

 

Marco Richter (Torschütze Hertha BSC) ...

… zum Spiel: „Es war ein sehr kampfbetontes Spiel und am Ende konnten wir endlich drei Punkte einfahren. Die Chancenverwertung war okay und auch die Defensive stand gut. Mein Treffer ist dann mein persönliches i-Tüpfelchen. Ich hatte ein wenig Bammel beim Weg zum Tor, aber es hat funktioniert. Es war ein toller Konter.“

… zu seiner Gefühlslage nach seinem Comeback: „Die letzten Wochen waren extrem schön. Nach einer solchen Diagnose muss man den Kopf erstmal wieder hochfahren. Ich hatte aus dem gesamten Team große Unterstützung. Es freut mich umso mehr, dass ich mit meinem Tor die drei Punkte sichern konnte.“

 

Sandro Schwarz (Trainer Hertha BSC) ...

… zum Spiel: „Es war ein verdienter Sieg Wir haben sehr kontrolliert und aktiv gespielt und es hinten raus ein wenig spannend gemacht. Wir standen defensiv sehr stabil und dann sind wir auch in der Lage vorne zu treffen. Wir sind sehr glücklich mit dem Sieg.“

… zu Marco Richter: „Es ist sensationell, dass der Junge gesund und wieder bei uns ist. Der Verein und die Gruppe haben ihn sehr gut unterstützt. Es freut mich sehr, dass er wieder auf dem Platz steht. Ein glücklicher Moment für ihn und für uns.“

… zu Neuzugang Agustin Rogel, der noch nicht im Kader steht (vor dem Spiel)„Es war zu kurzfristig. Er ist erst unter der Woche aus Südamerika angereist und die Reise steckt ihm noch in den Knochen. Er hat erst eine Einheit mitgemacht. Deshalb haben wir entschieden, dass es in dieser Woche noch keinen Sinn macht.“

 

Fredi Bobic (Geschäftsführer Sport Hertha BSC) zur abgelaufenen Transferphase (vor dem Spiel)„Es war nicht einfach, aber das gesamte Team hat richtig gut gearbeitet und es hat alles gepasst. Wir haben die Vorgaben weitgehend erfüllt. Wir haben Jungs dazugewonnen, die brennen und Bock haben, das ist wichtig gewesen. Für die Champions-League-Klubs war die Transferphase ein schöner Spaß, aber für alle anderen war es sehr anstrengend. Wir spüren noch immer die Auswirkungen der Pandemie, es war ein verrückter Markt.“


DAZN-Experte Sascha Bigalke … 

… zum Spiel: „Die Berliner sind der klar verdiente Sieger, da sie ein starkes Auswärtsspiel gemacht haben. Von Augsburg muss deutlich mehr kommen.“

… zum Augsburger Saisonstart: „Es war heute ein kleiner Rückschlag im Gegensatz zu den ersten beiden Wochen. Mir hat heute ein Stück weit der Mut beim FCA gefehlt. Im letzten Drittel hat der letzte Wille gefehlt. Sie sind kaum in Abschlusssituationen gekommen. Im Endeffekt helfen in einer solchen Situation nur Erfolgserlebnisse.“

… zum Kader des FCA (vor dem Spiel)„Sie haben gute Transfers getätigt und mit Mergim Berisha nun einen Top-Neuzugang verpflichtet. Der Kader ist definitiv wettbewerbsfähig und wenn die Verletzten wieder zurückkehren, wird der Kader noch stärker. Auch der neue Trainer macht einen sehr positiven Eindruck.“


PR DAZN DACH: 

E-Mail: pr-dach@dazn.com 

Mehr Infos unter: https://media.dazn.com/de/

DAZN
Zur Pressemappe

Kontakt

DAZN
Neue Schönhauserstraße 3-5
DE-10178 Berlin

dennis-julian.gottschlich@dazn.com

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Bundesliga
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von DAZN

Medien / TV

Tuchel zieht nach letztem Heimspiel sein Resümee zur Bayern-Zeit: „Eine verrückte Woche, die uns viel gekostet hat“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus den Sonntagsspielen SV Darmstadt 98 gegen TSG 1899 Hoffenheim (0:6), FC Bayern München gegen VfL Wolfsburg (2:0) sowie VfL Bochum gegen Bayer 04 Leverkusen (0:5) am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN.   Thomas Tuchel (Trainer FC Bayern München) ... ... zum Spiel: „Wir waren in den ersten Minuten sehr flüssig im Ballbesitz und haben sehr schnell gespielt und gleich das Tor geschossen. Insgesamt waren ...

DAZN
Fußball

VfB-Trainer Hoeneß hat die Vizemeisterschaft im Blick: „Jetzt haben wir ein kleines Endspiel“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus dem Freitagsspiel FC Augsburg gegen VfB Stuttgart (0:1) am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN. Sebastian Hoeneß (Trainer VfB Stuttgart) ... ... zum Spiel: „Ich bin sehr zufrieden. Ich finde, dass wir ein wirklich gutes Spiel gemacht haben. Es war das, was wir uns vorgenommen hatten, nämlich das Spiel zu kontrollieren und wenig Momente zuzulassen, in denen vielleicht die Zuschauer kommen. Das Einzige, ...

DAZN
Medien / TV

Schiedsrichter-Debatte bei dramatischem Bayern-Aus – Tuchel wütend: „Ein absolutes Desaster“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus der Partie Real Madrid gegen FC Bayern München (2:1) – das Halbfinal-Rückspiel der UEFA Champions League live bei DAZN.   Thomas Tuchel (Trainer FC Bayern München) ... ... zur Niederlage: „Dafür braucht man eine Weile. Es ist auch eine Niederlage, wo wir alles auf dem Platz gelassen haben. Das ist auch Teil der Wahrheit und das ist gut, es gibt also no regrets. Das andere: Ein bisschen zu viele Verletzte, ...

DAZN
Medien / TV

Bochum mit spektakulärem Sieg im Abstiegskampf – Trainer Butscher: „So eine kranke Scheiße“

Bochum mit spektakulärem Sieg im Abstiegskampf – Trainer Butscher: „So eine kranke Scheiße“ • Leverkusen nun 48 Spiele ungeschlagen - Xhaka: „Nah dran, etwas Spezielles zu erreichen“ • Mainz-Coach Henriksen weiter mit klarer Ansage: „Müssen jagen, jagen, jagen“ • DAZN-Experte Borowski zu Bayer 04: „Zeichnet eine top, top Mannschaft aus“ Berlin/München, 05.05.2024 - Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus den Sonntagsspielen 1. FC ...

DAZN