MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

11.05.2022
Basketball

Playoffs in der easyCredit BBL komplett live bei MagentaSport - Start am Freitag: FC Bayern-Gegner wird heute in Ludwigsburg ermittelt

Berlin nach Sieg in München: "Wir sind beflügelt und wollen Deutscher Meister werden"

Bonn, 11.05.2022

Von wegen: "Es ging um nichts mehr!" Die Rivalität zwischen dem FC Bayern München gegen ALBA Berlin treibt auch den Ehrgeiz der Akteure im letzten, für die Tabelle tatsächlich unbedeutenden Hauptrunden-Spiel der easyCredit BBL an. "Man hat gerade am Schluss gesehen, wie beide Klubs ums Verrecken gewinnen wollten", meinte Geschäftsführer Marco Baldi nach dem 83:78-Sieg seiner Berliner, die die Hauptrunde mit dem 1. Platz und dem 1. Saisonsieg gegen den FC Bayern beendeten. "Wir sind beflügelt und wollen Deutscher Meister werden," strahlte Louis Olinde, der mit ALBA in den am Freitag startenden Playoff-Viertelfinals nun auf seinen Ex-Klub Bamberg trifft. "Es war wichtig für den Kopf hier noch mal ein Statement zu setzen", sagte Münchens Andi Obst: "So eine Niederlage ist nicht schön. Aber wir haben in den letzten Spielen viel Gutes mitnehmen können." Playoff-Gegner des Hauptrunden-Dritten FC Bayern sind, je nach Ausgang der heutigen Partie Ludwigsburg gegen Heidelberg (ab 18.45 Uhr live bei MagentaSport): der Favoritenschreck Chemnitz, der die Münchener schon dreimal schlug, oder die Ludwigsburger Riesen, die das Final Four in der Champions League gerade als Dritter abschlossen.


Nachfolgend die wichtigsten Stimmen des Top-Spiels FC Bayern gegen ALBA Berlin - bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Die letzte Entscheidung für die Playoffs, die am Freitag, 13. Mai, starten, fällt heute ab 18.45 Uhr zwischen MHP RIESEN Ludwigsburg gegen Academics Heidelberg. Dann stehen die Viertelfinals auch zeitgenau fest. MagentaSport zeigt alle Spiele und Entscheidungen in der easyCredit BBL live.


FC Bayern München - ALBA Berlin 78:83


Der Bayern Coach Andrea Trinchieri zur Bedeutung des Spiels vor dem Start der Playoffs erklärt: "Es geht um nichts. Außer, dass du spielen musst." Der FCB-Trainer verließ anschließend aus gesundheitlichen Gründen die Halle. Die Bayern beenden die Hauptrunde als Dritter, hinter Berlin und dem Überraschungsteam Bonn. Fünf Minuten brauchten die Münchner für den ersten Korb, setzten ALBA aber immer wieder zu. Münchens Andi Obst, mit 15 Punkten erfolgreich, bilanzierte: "Das war ein intensives Spiel. Es war wichtig für den Kopf hier noch mal ein Statement zu setzen. Am Ende haben wir den Kürzeren gezogen, aber wir wollten gestärkt sein. Wir wissen, worum es in dem Spiel geht. Der Fokus liegt jetzt auf dem Freitag."


Obst zur Niederlage im Hinblick auf den Playoff-Start: "So eine Niederlage ist nicht schön. Aber wir haben in den letzten Spielen viel Gutes mitnehmen können."

Der Gegner steht erst nach dem Spiel Ludwigsburg gegen Heidelberg fest - gewinnt Ludwigsburg heißt es im Viertelfinale FC Bayern gegen Chemnitz: "Mit Chemnitz haben wir auf jeden Fall noch eine Rechnung offen", so Obst nach bereits 3 Niederlagen gegen den Favoritenschreck.


Münchens Nick Weiler-Babb: "Das war ein guter Test, um fit in die Playoffs zu gehen. Ein wirklich schönes, intensives und hartes Spiel um jeden Ball."


Ob die Niederlage sich negativ auf den Start der Playoffs auswirke: "Nein. Bei allen steht es 0:0. Wir starten neu."


Berlins Louis Olinde über den ersten Saison-Sieg gegen den FC Bayern: "Ohhh, das tut natürlich gut. Mit einem Sieg und dann hier in München - das tut natürlich gut. Wir sind beflügelt und wollen Deutscher Meister werden." ALBA spielt im Viertelfinale gegen Bamberg, Olindes Ex-Klub: "Darauf freue ich mich sehr. Das wird etwas Besonderes."


Berlins Geschäftsführer Marco Baldi: "Man hat gerade am Schluss gesehen, wie beide Klubs ums Verrecken gewinnen wollten. Das Spiel darf man nicht besonders hoch bewerten ganz sicher. Gut, dass alles gesund sind - auf beiden Seiten. Und jetzt geht´s richtig los."


Das Ziel von Baldi: "Jetzt geht´s darum, das, was man die gesamte Saison aufgebaut hat, versucht zu veredeln. Das hört sich so einfach und so logisch an, ist aber schwierig, weil der Druck ein ganz anderer ist."

Der Link zum Spiel: www.youtube.com/watch?v=iXfAyW8nO5M


Basketball LIVE bei MagentaSport

easyCredit BBL - letztes Hauptrunden-Spiel

Mittwoch, 11.05.2022

Ab 18.45 Uhr: MHP RIESEN Ludwigsburg - MLP Academics Heidelberg

EuroCup-Finale

Ab 20.15 Uhr: Virtus Bologna - Frutti Bursaspor

Freitag, 13.05.2022 - Start der Playoffs


Für weitere Rückfragen / MagentaSport

Jörg Krause, Leiter Kommunikation thinXpool TV GmbH

Mob.: +49 170 2268024

Mail: joerg.krause@thinxpool.de

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Basketball
» Medien / TV

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

28.06.2022 Basketball

Basketball: WM-Qualifikationsspiele live und kostenfrei bei MagentaSport

Das wird ein heißer Basketball-Sommer bei MagentaSport. Nur knapp 2 Wochen nach dem Titelgewinn von ALBA Berlin in der BBL setzt eine mit Dennis Schröder verstärkte deutsche Nationalmannschaft ihre Qualifikationsrunde für die WM 2023 am Donnerstag, 30. Juni, in Estland fort. MagentaSport zeigt diese Partie aus Talinn sowie gegen Polen am Sonntag in Bremen jeweils ab 17.45 Uhr live und kostenfrei. Aktuell führt das deutsche Team die Gruppe an. Die nächste WM-Qualifikations-Phase startet am ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
19.06.2022 Basketball

BBL-Finals live bei MagentaSport – Spiel 4: ALBA Berlin verteidigt Deutsche Meisterschaft nach 96:81 in München

ALBA Berlin ist zum 3. Mal in Folge Deutscher Basketball-Meister! Die Berliner gewannen souverän mit 96:81 das 4. Finale gegen den FC Bayern München, der erneut ohne Titel in dieser Saison bleibt. FCB-Präsident Herbert Hainer erklärte: „Ich bin zufrieden, aber nächstes Jahr muss es mehr sein.“ Riesenfreude dagegen bei den Berlinern, die zudem schon Pokalsieger wurden. „Ich bin unglaublich glücklich, denn das ist wirklich unfassbar. Wir lieben das, was wir machen“, jubelte Israel ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
17.06.2022 Basketball

BBL-Finals alle live bei MagentaSport – Spiel 3: ALBA Berlin - FC Bayern München 60:90, Finale 4 am Sonntag ab 14.45 Uhr live

Der FC Bayern verdirbt ALBA die Meister-Feier mit 15.000 Fans - und wie: 90:60-Sieg in Berlin. Das Finale 4 am Sonntag in München ist somit gesichert (live ab 14.45 Uhr bei MagentaSport). „Heute sind die großen Jungs mal von der Leine gelassen worden“, lobte MagentaSport-Experte Denis Wucherer den FC Bayern: „Die wollten von Anfang an hier als Spielverderber auftreten.“ Ist gelungen, weil Münchens Trainer Andrea Trinchieri zuvor „nicht viel über Basketball“ redete, nur die „...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
14.06.2022 Basketball

BBL-Finals alle live bei MagentaSport – Spiel 2: FC Bayern München - ALBA Berlin 58:71

Berlin sichert sich den 1. Matchball um die Meisterschaft. Die Albatrosse schlagen den FC Bayern im Audi Dome deutlich mit 71:58 und gewinnen damit das 2. Spiel in der Finalserie. Noch ein Erfolg fehlt den Berlinern damit, um die Deutsche Meisterschaft zu verteidigen. Berlins Oscar da Silva sprach von einem „Etappensieg. Das wichtigste Spiel wird jetzt kommen.“ Und das findet am Freitag in Berlin statt – ab 18.45 Uhr live bei MagentaSport. FCB-Trainer Andrea Trinchieri wurde nach der nä...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH