MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

WM 2022 komplett LIVE bei MagentaTV: Bierhoff weg, was passiert mit Bundestrainer Flick?

„Neue Reize setzen“ Ballack über das Standing von Flick: „Das Ergebnis spricht jetzt nicht für ihn!“

Bonn, 06.12.2022

Die gesamte sportliche Leitung beim DFB steht zur Disposition. Nachdem Oliver Bierhoff seinen DFB-Vertrag als Direktor aufgelöst hat, sieht Bundestrainer Hansi Flick „eine kaum zu schließende Lücke“ für sein Trainerteam und sich. „Das ist erst mal löblich und beschreibt auch das Vertrauensverhältnis, das beide hatten. Nur reden wir hier über sportlichen Erfolg“, moniert MagentaTV-Experte Michael Ballack. Dass Hansi Flick ein so hohes „Standing“ im DFB hat, um sogar bei der Postenvergabe im Management mitzureden, glaubt Ballack nicht. „Meiner Meinung hat er das noch nicht, um da mitentscheiden zu dürfen. Weil er eben zu kurz Bundestrainer ist. Er ist jetzt ausgeschieden…Das Ergebnis spricht jetzt nicht für ihn. Trotzdem heißt das nicht, dass es für oder gegen ihn eine Entscheidung geben sollte.“ Für die künftig Streitkultur wünscht sich der Ex-Kapitän der DFB-Auswahl: „Neue Reize schaffen. Jetzt kommen andere Charaktere in Spiel“, damit „die Nationalmannschaft wieder wettbewerbsfähig ist, dass wir wieder weit kommen.“ Auch Michael Ballack findet, dass Matthias Sammer ein geeigneter Kandidat sei, um dem DFB sofort weiterzuhelfen. Der aktuelle Berater bei Borussia Dortmund hatte in einem MagentaTV-Talk erklärt: "Helfen für den Fußball, für die Sache, das ist mein Leben" - er wolle aber nicht fix zum DFB zurückkehren.


Nachfolgend Stimmen und Clips - bei Verwendung bitte die Quelle MagentaTV benennen. Heute treffen Marokko und Spanien ab 16 Uhr aufeinander mit Johannes B. Kerner und Michael Ballack. Portugal gegen Schweiz ist die abschließende Achtelfinal-Paarung am Dienstag ab 20 Uhr. Experten sind hier Ballack und Sforza. 

 

MagentaTV Experte Michael Ballack bezeichnete den Rücktritt Bierhoffs als „logischen Schritt zu seiner Person.“  Trainer Hansi Flick sollte nicht zu viel Mitspracherecht bei der Entscheidung der Nachfolge haben: „Wir sind in einer Phase, in der wir jetzt, glaube ich, Dinge neu ordnen, neu besprechen im gesamten DFB, nicht nur personell. Auch die Ausrichtung ist wichtig und demzufolge auch schlussfolgernd die Personen, die installiert werden, die diese Entscheidungen dann treffen, wer in Zukunft auch Trainer sein wird. Und ich glaube es sollte nicht umgedreht sein, dass ein Trainer Mitbestimmung hat, wer jetzt diesen Posten innehat.“

 

Hansi Flick hat aus Sicht von Michael Ballack noch nicht das Standing beim DFB: „Meiner Meinung nach hat er das noch nicht, weil er eben zu kurz Bundestrainer ist.“ Trotzdem sollte Flick in die Entscheidung involviert werden: „Das lässt sich ja nicht vermeiden, dass auch egal wer diese Position jetzt innehat oder wie viele Personen oder wie der DFB sich dann aufstellt, dass mit dem Trainer gesprochen werden muss. Weil meines Erachtens ist das die wichtigste Position.“

 

Michael Ballack zur Harmonie im Nationalteam du beim DFB: „Also genau das sollte es eigentlich nicht sein. Was ja auch immer wieder ein Vorwurf war, dass zu viel Harmonie herrscht. Und das ist ja genau das, was es jetzt professionell zu beleuchten gilt. Nämlich dass wir uns wieder so aufstellen, dass wir erfolgreich Fußball spielen, dass wir mit sehr guten Talenten, die wir zur Verfügung haben, im deutschen Fußball zweifelsohne mit sehr guten Spielern, erfolgreich Fußball spielen. Sprich, dass die Nationalmannschaft wieder wettbewerbsfähig ist bei großen Turnieren und dass wir wieder weit kommen.“

 

Der Clip zu den Aussagen über den DFB: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=R1llclh2d0Z1eGlDYUVLcGhVdEFmUT09

 

Aus Ballacks Sicht hängt mit dieser Ausrichtung auch die Art des Fußballs zusammen, den Deutschland spielen sollte: „Ich klinge da jetzt mal ein bisschen langweilig. Disziplin, Zuverlässigkeit, Kampf, Zweikampf auf dem Platz, aber grundsätzlich Verbissenheit. Und auch diese Leidensfähigkeit, die wir auf den Platz bringen können. Und das sind Attribute, die uns ausgezeichnet haben, die uns erfolgreich gemacht haben.“ 

Der Nachfolger Bierhoffs hat unter anderem eine Aufgabe: „Wir wollen ja nicht den Fußball neu erfinden, wir wollen nur gewisse Dinge und das, glaube ich, hat Matthias auch gesagt, wieder hineintragen in die Nationalmannschaft, in die Köpfe der Spieler. Und da gehört natürlich das gesamte Gebilde Nationalmannschaft dazu.“

 

MagentaTV-Experte hält Mattias Sammer für einen geeigneten Kandidat: „Er war ja schon Sportdirektor beim DFB. Er hat das in Klubs bewiesen, im Tagesgeschäft. Er beweist das durch seine Formulierung inhaltlich, also das hat Fundament, da ist Inhalt da. Wichtig ist, dass man die Leute, egal wer das ist, begeistern kann und dass sie meiner Meinung nach auch eine gewisse Unabhängigkeit haben.“

 

Der Clip zu diesen Aussagen: 

https://www.clipro.tv/player?publishJobID=aGZJSU0xNTh5ZTBxa2VRWE1oM2xXdz09

 

Die WM 2022 in Katar komplett LIVE bei MagentaTV

Dienstag, 06.12.2022 – WM Tag 17:

Ab 16:00 Uhr: Achtelfinale Marokko – Spanien – Kommentar: Markus Höhner

Ab 19:00 Uhr: Vorberichterstattung zu Portugal – Schweiz mit Johanns B. Kerner, Michael Ballack und Ciriaco Sforza 

Ab 20:00 Uhr: Achtelfinale Portugal – Schweiz - Kommentar: Jonas Friedrich

Ab 22:15 Uhr: Nachspielzeit mit Ruth Hofmann und Jonas Hummels 

 

Freitag, 09.12.2022 – WM Tag 18:

Die WM 2022 in Katar komplett LIVE bei MagentaTV

Ab 14:00 Uhr: Die Warm-Up Show mit Anett Sattler

Ab 15:00 Uhr: Vorberichterstattung Kroatien – Brasilien mit Johannes B. Kerner und Tabea Kemme

Ab 16:00 Uhr: Viertelfinale Kroatien – Brasilien

Ab 19:00 Uhr: Vorberichterstattung zu Niederlande – Argentinien mit Johannes B. Kerner und Tabea Kemme

Ab 20:00 Uhr: Viertelfinale Niederlande – Argentinien 

Ab 22:15 Uhr: Nachspielzeit mit Ruth Hofmann und Jonas Hummels 

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» DFB
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

3. Liga komplett live bei MagentaSport: Ulm holt spätes 1:0 beim TSV 1860, ist nun Zweiter – 3 Aufsteiger unter den Top 7

Acht Spiele, 5 Niederlagen, jetzt beim 0:1 in Halle gibt´s die 2. Derby-Pleite, den direkten Aufstiegsplatz verloren, obwohl auch der Erste Regensburg schwächelt. Für Dynamo und Trainer Markus Anfang läuft 2024 nicht gerade zufriedenstellend. Antworten auf den Leistungseinbruch und Relegationsplatz ordnet Anfang genervt ein: „Dann ist Ulm jetzt der absolute Topfavorit mit Regensburg.“ Ulm ist nämlich Zweiter, nach dem späten 1:0 in München. „Wir verlieren ein bissl bitter“, ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Eishockey

PENNY DEL live bei MagentaSport: Frankfurt sichert Klassenerhalt, Nürnberg macht die die 1. Playoff-Runde klar

Der drittletzte Spieltag in der PENNY DEL-Hauptrunde bringt einige Entscheidungen: Nürnberg gewinnt mit 5:3 gegen die Düsseldorfer EG, qualifiziert sich als Tabellenzehnter sicher für die 1. Playoff-Runde und lässt die DEG im tiefen Abstiegskampf zurück. Düsseldorf - Drittletzter mit 56 Punkten - hat die Fäden in der eigenen Hand, trifft am Sonntag (live ab 13.30 Uhr) auf Tabellenschlusslicht Augsburg (50 Punkte). „Wir hatten über die Saison viele Verletzte und sind jetzt hochverdient ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Basketball

EuroLeague live bei MagentaSport: Ulm spielt am Dienstag gegen Badalona um den Einzug ins Viertelfinale

Nach dem Pokalsieg, das nächste Saisonziel im Visier! Der FC Bayern München wahrt die Chance auf die Play-Ins in der EuroLeague. Der FCB gewinnt knapp mit 74:66 gegen Roter Stern Belgrad. Damit stehen die Bayern bei einer Bilanz von 12 Siegen und 15 Niederlagen auf Platz 12. Der Vorteil nach 27 von 34 Spielen: die Konkurrenten Valencia, Kaunas und Mailand verlieren ihre Spiele. Die Chance lebt. „Die Erleichterung ist groß. Das ist ein wichtiger Sieg für uns“, sagt Weltmeister Andi Obst...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Eishockey

PENNY DEL live bei MagentaSport: Bremerhaven verpasst in Ingolstadt spät die Tabellenführung

Wildes Spiel in Frankfurt mit gleich 2 unzufriedenen Trainern! Der Meister München gewinnt mit 5:4 bei den Löwen Frankfurt, steht mit 83 Punkten auf Platz 5 in der Hauptrunde – das ist die gute Nachricht für den EHC Red Bull. Denn trotz des Sieges war EHC-Trainer Toni Söderholm nicht zufrieden. „Das war so ein Abend, wo du teilweise schon unverdient in Führung bist. Dann versteht man vielleicht nicht, um was es geht“, moniert Söderholm, der noch am besten fand, „dass wir 5 Tore ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH