MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Fußball

3. Liga live bei MagentaSport – Auftakt zum 33. Spieltag mit dem Topspiel Ulm gegen Münster

1:1 zu wenig! Duisburg trifft nur ins eigene Tor, Schommers rechnet und glaubt ans Wunder

Bonn, 12.04.2024

Eigentor-Parade im Kellerduell. Der MSV Duisburg ist deutlich überlegen, verpasst aber gegen Mannheim wichtige Punkte im Abstiegskampf. Dem MSV wurde der Sieg auf dem Silbertablett serviert: nach einem Freistoß köpfte Waldhof-Stürmer Terrence Boyd ins eigene Tor. Danach erarbeiten sich die Duisburger gute Chancen und schließlich fälscht Tobias Fleckenstein einen Schuss unglücklich ins eigene Tor ab. Die Enttäuschung bei den Duisburgern ist riesig, der Abstand zum rettenden 16. Platz – aktuell von Bielefeld besetzt - beträgt mindestens 7 Punkte. Duisburgs Thomas Pledl hält einen Klassenerhalt zwar noch für möglich, aber: „Es ist zwar rechnerisch noch alles möglich, aber wir wissen selber, in 5 Spielen muss alles für uns laufen. Nichtsdestotrotz hat man gesehen: Wir glauben an uns. Wir glauben daran, dass wir es schaffen können.“ Sein Trainer Boris Schommers ist da optimistischer: „Mit diesem Auftritt und diesem Glauben und diesem Selbstvertrauen auch Fußball zu spielen unter dieser Drucksituation glaube ich immer noch dran, dass wir nächste Woche auch in Ingolstadt gewinnen können.“ Mannheim nutzt das 1:1 weitaus mehr: Platz 15 mit zumindest 5 Punkten Abstand bis zum Samstagspiel auf den 1. Abstiegsplatz – da steht Halle, der HFC muss in Köln (live ab 13.30 Uhr) ran.

 

Nachfolgend die wichtigsten Stimmen vom Auftakt des 33. Spieltags in der 3. Liga – bei Verwendung bitte die Quelle MagentaSport benennen. Weiter geht es am Samstag mit dem Spitzenduell zwischen dem SSV Ulm und Preußen Münster. – ab 13.30 Uhr in der Konferenz oder ab 13.45 Uhr als Einzelspiel. Am Sonntag müssen zwei anderen großen Aufstiegskandidaten ran. Jahn Regensburg trifft im bayerischen Derby auf den TSV 1860 München – live ab 13.15 Uhr. Dynamo Dresden spielt beim Letzten SC Freiburg II – live ab 19.15 Uhr bei MagentaSport.

 

MSV Duisburg – Waldhof Mannheim 1:1

Die Ungeschlagen-Serie von Waldhof Mannheim hält an. Seit 6 Spielen ist die Mannschaft ohne Niederlage und sie holen zumindest auch etwas Zählbares im Kellerduell gegen den MSV Duisburg. Die Duisburger waren besonders im ersten Abschnitt deutlich überlegen, verpassten es aber, das Tor zu machen. Jetzt sind es vorläufig erst mal 8 Punkte auf einen Nicht-Abstiegsplatz für den MSV. Am Sonntag kann Arminia Bielefeld diesen Abstand noch vergrößern.

 

Boris Schommers, Trainer Duisburg: „Es ist zu wenig. Wir brauchen 3 Punkte. Aber dieses Spiel gibt uns klar den Glauben. Warum sollten wir von den nächsten 5 Spielen nicht mindestens 4 gewinnen? Es ist eine brutal schwere Aufgabe. Aber mit diesem Auftritt und diesem Glauben und diesem Selbstvertrauen auch Fußball zu spielen unter dieser Drucksituation glaube ich immer noch daran, dass wir nächste Woche auch in Ingolstadt gewinnen können.“ 

Den Torwart zur Ecke in den Angriff zu schicken war für ihn nicht entscheidend: „Das hat man auch gesehen, dass wir das hier unbedingt gewinnen wollten. Ich sage dann auch, bei dem letzten Standard kommt es nicht auf Max vorn an. Letztendlich ist es auch noch so, dass wir jetzt 8 Punkte dahinter sind, aber da sind noch ein paar andere, die vorne auch Tore schießen können. Wir hatten unsere Möglichkeiten und wie die Mannschaft das spielerisch gelöst hat, welchen Mut sie hatte, Fußball zu spielen. Es ist sehr, sehr schade, dass wir dafür heute nicht mit 3 Punkten belohnt wurden, die hätten wir dringend gebrauchen können.“ Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=TmY4My8rbGNlYkFUdWM3V1RJT2E5d0xnN2t4NU1LaWY0Qm9RcFk3aGFFTT0= 

 

Thomas Pledl, Duisburg: „Es tut brutal weh. Heute hätten wir viel mehr als einen Punkt verdient. Wir waren klar die bessere Mannschaft. Im Endeffekt macht Waldhof aus eineinhalb Chancen ein Tor und wir stehen jetzt mit einem Punkt da. Das ist ein Ticken zu wenig. Es ist zwar rechnerisch noch alles möglich, aber wir wissen selber in 5 Spielen muss alles für uns laufen. Nichtsdestotrotz man hat heute gesehen: Wir glauben an uns. Wir glauben daran, dass wir es schaffen können.“Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=aElHNmJ6cXREa0dBT2xxd1RlblZPZzlMMHlSc2k5eFNUVzFGRXBNT1Nmbz0=


Marco Antwerpen, Trainer Mannheim, über die 1. Halbzeit: Wir sind viel hinterhergelaufen, haben viel zugelassen. Da kannst du eigentlich froh sein, wenn wir nur mit 1:0 in die Halbzeit gehen.“ Für ihn macht das ganze Hochrechen im Abstiegskampf wenig Sinn: „Du musst deine eigene Leistung auf den Platz bringen. Du musst liefern. Du musst Punkte holen. Das haben wir in den letzten Wochen gemacht, selbst wenn dann so ein Spiel wie heute läuft, gehst du mit einem Punkt raus und musst damit zufrieden sein. Dann hast du nächste Woche wieder ein Heimspiel gegen Rot-Weiss Essen. Da freuen wir uns brutal darauf, weil wir wissen, was wir in der Lage sind, zu leisten.“ Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=N1NVTURaSTNVZWh0cWFZSmxaU2VuWXBGeVhPZXFoZmFKK01MWHRwdUVaRT0=

 

Fridolin Wagner, Torschütze Mannheim, über die Serie des Waldhofs: „Wir haben dieses Jahr viel Scheiße gefressen und wir haben, glaube ich, ein bisschen Appetit auf das Siegen. Wenn man dann einmal erfolgreich ist, will man das immer wieder haben. Da muss man gar nicht so motivieren, wir müssen einfach immer wieder an unsere Leistungsgrenze rankommen. Wir brauchen noch Punkte.“ Der Link zum Clip: https://www.clipro.tv/player?publishJobID=REhjMUhlNlFFdGFWMFFzNzJ6bGN5UTlQYU92RnRhRS9YajNmZXZnZFFuZz0=

 

Die 3. Liga bei MagentaSport

33. Spieltag

Samstag, 13.04.24

Ab 13.30 Uhr in der Konferenz und ab 13.45 Uhr als Einzelspiel: SSV Ulm – Preußen Münster, SC Verl – Erzgebirge Aue, Borussia Dortmund II – FC Ingolstadt, SpVgg Unterhaching – VfB Lübeck, Viktoria Köln – Hallescher FC

Ab 16.15 Uhr: 1. FC Saarbrücken – SV Sandhausen

 

Sonntag, 14.04.24

Ab 13.15 Uhr: Jahn Regensburg – TSV 1860 München

Ab 16.15 Uhr: Arminia Bielefeld – RW Essen

Ab 19.15 Uhr: SC Freiburg II – Dynamo Dresden

© MagentaSport
MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Zur Pressemappe

Kontakt

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Tölzer Straße 1
DE-83607 Holzkirchen

+49 170 2268024
+49 8024 470 14-19
joerg.krause@thinxpool.de

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» 3-Liga
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH

Medien / TV

Eishockey WM live bei MagentaSport: Deutschland schließt Gruppenphase mit 5. Sieg ab, Donnerstag starten die Viertelfinals

Deutschland ballert sich fürs WM-Viertelfinale am Donnerstag warm: 6:3-Sieg gegen Frankreich im letzten Gruppenspiel. Macht in der Summe schon 34 Treffer – WM-Rekord für die DEB-Auswahl, die meisten Tore bis jetzt aller Teams im Turnierverlauf. Dabei wurden 2 Treffer von den Unparteiischen per Video-Beweis noch aberkannt. Für das Viertelfinale hatten sich die Deutschen schon gestern qualifiziert. Erst am späten Abend steht heute fest, gegen wen die Deutschen spielen: Kanada, Tschechien ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Fußball

Frauen-Bundesliga live bei MagentaSport: Wolfsburg verliert wichtige Spielerinnen – „200 Prozent Wechsel“ von Lena Oberdorf

Das haben die FCB-Frauen den Männern definitiv voraus: Der FC Bayern München gewinnt die Deutsche Meisterschaft in der Frauen-Bundesliga nach 11 Siegen in der Rückrunde und ungeschlagen über die gesamte Saison! Die 2. Meisterschaft in Folge und die dritte in den vergangenen 4 Jahren. Nationalspielerin Carolin Simon hebt den Zusammenhalt der Mannschaft hervor: „Ich finde schon, dass wir eine sehr, sehr enge, ehrliche und vertrauensvolle Bindung haben.“ Der gesamte Saisonverlauf verlief ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
3-Liga

3. Liga live bei MagentaSport: heute schon ab 13 Uhr – die größte Konferenz im Profi-Fußball

Eine Legende sagt auf Wiedersehen! Fabian Klos, Ehrenspielführer, Rekordspieler und Rekordtorschütze der Arminia Bielefeld beendet am Samstag (live ab 13 Uhr in der XXL-Konferenz und im Einzelspiel bei MagentaSport) seine Karriere. Im exklusiven MagentaSport-Interview gab Klos einige Einblicke in die vergangene Saison, seine Karriere, seine Höhe- und Tiefpunkte und seine Zukunft. Den emotionalen Abschied beim 0:0 gegen Halle hat Klos noch nicht verarbeitet. „. Ich bekomme so viele Anrufe ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH
Medien / TV

3. Liga live bei MagentaSport: Regensburg wird Dritter und erhält viel Preußen-Respekt, Scienzas Liebesbekenntnis zu Ulm

Nach Ulm steht nun auch der nächste Doppel-Aufsteiger fest: Preußen Münster siegt mit 2:0 gegen den ebenfalls guten Aufsteiger Haching, wird Zweiter. Preußen-Trainer Sascha Hildmann weinte nach dem Spiel vor Glück, für Moderator Tobias Schäfer gab´s aber eine freche Bierdusche: „Das ist das Wunder von Münster für mich. Der Verein ist so ruhig geblieben, wir haben super Arbeit geleistet, das zahlt sich dann aus. Vertrauen und Kontinuität und dann bist du eben Aufsteiger in die 2. ...

MagentaSport / Jörg Krause, thinXpool TV GmbH