23.02.2022
Fußball

DFl Stiftung / Neues Programm „Bundesliga bewegt“ legt Grundstein für aktives Aufwachsen von Kindern

Logo Bundesliga Bewegt
Logo Bundesliga Bewegt
Logo Bundesliga Bewegt
Bild
Logo Bundesliga Bewegt
Bundesliga bewegt
PDF
Bundesliga bewegt

Frankfurt, 23.02.2022

23. Februar - Mit 23 Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga startet die DFL Stiftung das Programm „Bundesliga bewegt“, das gemeinsam mit dem SV Werder Bremen und dem SC Freiburg initiiert wurde. Ziel ist es, Kindern ganzjährig Zugang zu hochwertigen, aufeinander aufbauenden und sportartenübergreifenden Bewegungsangeboten zu ermöglichen und damit einen Beitrag für eine ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung zu leisten.


Dafür schließen sich die Clubs mit Sportvereinen, Kitas und Schulen sowie weiteren Akteurinnen und Akteuren aus vorher festgelegten Sozialräumen, zum Beispiel benachteiligten Stadtteilen in der Region des Clubs, zusammen. Eine eigens für das Programm angestellte Person innerhalb des Clubs stärkt Vernetzungsangebote, initiiert Qualifizierungsmaßnahmen für Trainings- und Lehrpersonal und koordiniert sportartenübergreifende Bewegungsangebote in Kitas und Schulen. In insgesamt 40 Sozialräumen bundesweit werden mehr als 125 wöchentliche Bewegungsangebote sowie 50 Vernetzungs- und Qualifizierungsmaßnahmen stattfinden. 


„Bundesliga bewegt“ soll dem Bewegungsmangel von Kindern und Jugendlichen in Deutschland entgegenwirken, der durch die Corona-Pandemie noch verschärft wurde. Viele Angebote konnten nicht stattfinden, Alltagsstrukturen sind weggebrochen. Proficlubs, Sportvereine und soziale Einrichtungen haben die Herausforderung erkannt und bieten vielfältige Bewegungsangebote an. Dieses Engagement will „Bundesliga bewegt“ unterstützen und Angebote noch besser verzahnen: „Damit Kinder von hochwertigen, aufeinander aufbauenden Bewegungsangeboten profitieren, wollen wir mit den Proficlubs Impulse setzen, Austausch ermöglichen und langfristig die Vernetzung im Sozialraum stärken“, so Franziska Fey, Vorstandsvorsitzende der DFL Stiftung. „Wir verstehen dies als gemeinsamen Weg mit vielen Partnerorganisationen, um bestmöglich zu wirken.“


Bis August 2022 wird „Bundesliga bewegt“ zunächst aus Mitteln von „AUF!leben – Zukunft ist jetzt.“ umgesetzt, einem Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Es ist Teil des Aktionsprogramms „Aufholen nach Corona“ der Bundesregierung. Eine Weiterführung von „Bundesliga bewegt" nach August ist angestrebt. So besteht unter anderem ein Austausch mit dem Basketballverein ALBA BERLIN zu dessen Initiative SPORT VERNETZT, der sich bereits 2021 mehrere Sportvereine angeschlossen haben.


Beteiligte Clubs bei „Bundesliga bewegt“:

FC Augsburg, 1. FC Union Berlin; VfL Bochum 1848; SV Werder Bremen; Borussia Dortmund; SG Dynamo Dresden; Fortuna Düsseldorf; Sport-Club Freiburg; Spvgg. Greuther Fürth; TSG Hoffenheim; FC Ingolstadt 04; Karlsruher SC; 1. Holstein Kiel; FC Köln; RB Leipzig; Bayer 04 Leverkusen; Borussia Mönchengladbach; 1. FC Nürnberg; SC Paderborn 07; FC St. Pauli; F.C. Hansa Rostock; SV Sandhausen; VfL Wolfsburg


Mehr Informationen:

·      Programm-SeiteBundesliga bewegt"

·      Link zum Erklär-Film von „Bundesliga bewegt“

·      Download-Link des Programm-Logos zur kostenfreien, redaktionellen Nutzung (Passwort: BLbewegt)

 

DFL Stiftung
Zur Pressemappe

Kontakt

DFL Stiftung
Eschersheimer Landstraße 14
DE-60322 Frankfurt am Main

+49 69 300655518
+49 69 300655555
info@dfl-stiftung.de

Social Media & Links

Homepage

Themen

» Fußball
» Stiftungen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mediathek

2 Medien
Logo Bundesliga Bewegt
© DFL Stiftung Download
Bundesliga bewegt
- Download

Mehr von DFL Stiftung

Vertreterinnen und Vertreter der Gründungsmitglieder trafen sich im Deutschen Fußballmuseum
18.11.2022 Fußball

Fußball stiftet Zukunft: Fußball-Stiftungen gründen gemeinsame Dachorganisation

DFL Stiftung
17.11.2022 Fußball

„Fußball stiftet Zukunft“-Netzwerk vergibt erstmals gemeinsamen Preis

Das Netzwerk „Fußball stiftet Zukunft“ hat in diesem Jahr erstmals den Zukunftspreis verliehen. Die mit jeweils 5.000 Euro dotierten Auszeichnungen gingen an fünf Fußballvereine, die mit ihrem innovativen Engagement lokale soziale und ökologische Lösungen möglich gemacht haben. Die Preise wurde heute im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund vergeben. Zum Netzwerk gehören 37 Stiftungen, darunter die Stiftungen aktueller und ehemaliger Nationalspieler, einiger Proficlubs sowie die DFB-...

DFL Stiftung
20.09.2022 Fußball

Kräfte bündeln für mehr Wirkung: ALBA BERLIN, DFL Stiftung, SC Freiburg und SV Werder Bremen setzen gemeinsam Impulse für kinder- und jugendfreundliche Bewegungslandschaft

Um Strukturen für nachhaltige Bewegungsprogramme zu stärken und so noch mehr Kinder bundesweit in Bewegung zu bringen, findet zukünftig ein enger Austausch zwischen dem von der DFL Stiftung, dem Sport-Club Freiburg und dem SV Werder Bremen initiierten Programm „Bundesliga bewegt“ und ALBA BERLINs Initiative SPORT VERNETZT statt. Beide Programme wirken dem zunehmenden Bewegungsmangel von Kindern und Jugendlichen entgegen, der durch die Corona-Pandemie noch verschärft wurde. Dabei setzen ...

DFL Stiftung
08.07.2022 Fußball

Erfolgreicher Abschluss von „step kickt!“: Kinder laufen neun Mal um die Erde

Mit der dritten Auflage von „step kickt!“ motivierten die DFL Stiftung und die fit4future foundation Germany in diesem Jahr gemeinsam mit zwölf Proficlubs erneut Kinder aus dritten und vierten Schulklassen, sich mehr zu bewegen und damit aktiver und gesünder zu leben. Ausgestattet mit digitalen Fitnessarmbändern, haben 1.800 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt 84 Klassen von März bis Juni 2022 rund 536 Millionen Schritte gesammelt. Das entspricht etwa 359.000 Kilometern und damit ...

DFL Stiftung