Fußball

Stuttgarts Kempf feiert „Last-Second-Unentschieden und fühlt sich wie der Sieger“ - Union-Coach Fischer zufrieden: „Überragend gespielt, aber den Sack nicht zugemacht“

Berlins Baumgartl enttäuscht: „Fühlt sich wie eine Niederlage an“ - FC-Coach Baumgart fordert: „Mut haben und nicht in die Hose machen“

Berlin / München, 24.10.2021

• Bayer-Sportdirektor Rolfes: „Bei uns sind alle geimpft oder genesen“  


Berlin/München, 24.10.2021 - Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen zu den Sonntagsspielen 1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen (2:2) und VfB Stuttgart gegen Union Berlin (1:1) – am 9. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN 

 

Pellegrino Matarazzo (Trainer VfB Stuttgart): „Wir hatten ein zähes Spiel erwartet und mussten den Kampf annehmen. Das haben wir getan. Dass zum zweiten Mal in diesem Jahr in Unterzahl nach einem Rückstand zurückzukommen sind, das ist schon großartig. Union macht es schwer für jeden Gegner. Sie lassen wenig Raum und laufen extrem viel.“  

  

Marc Oliver Kempf (VfB Stuttgart): „Man fühl sich fast wie der Sieger heute mit dem Last-Second-Unentschieden. Es war ein schweres Spiel. Wir haben uns den Spielverlauf ein bisschen anders vorgestellt. Natürlich sind wir glücklich, dass wir noch den Punkt mitgenommen haben.“   

   

Daniel Didavi (VfB Stuttgart): „Wenn wir den Spielverlauf sehen, dann ist es auf jeden Fall ein Punktgewinn. Wir haben uns sehr viel vorgenommen und wollten drei Punkte holen. Aber wir sind nicht ins Spiel gekommen. Wir wissen, dass Union eine erfahrene und abgewichste Mannschaft. Die haben ihr Spiel durchgezogen und nicht ganz unverdient geführt. Wir sind zurückgekommen und geben niemals auf, das spricht für uns.“   

 

Wahid Faghir (Torschütze VfB Stuttgart): „Es ist großartig, dass ich mein erstes Bundesligator zuhause vor unseren Fans geschossen habe.“   

 

Urs Fischer (Trainer Union Berlin) ...  

... zum Spiel: „Ja natürlich tut es weh. Wenn man sich die 90 Minuten anschaut, dann haben wir kaum etwas zugelassen. Man muss sagen, dass wir die Möglichkeit hatten, das zweite Tor zu machen. Solche Möglichkeiten musst du eben ausnutzen und es bis zum Ende konsequent verteidigen. Das haben wir leider nicht gemacht. Es ist aber schwierig etwas Negatives zu sagen. Das Spiel war überragend. Wir hatten Gegner und Ball im Griff. Am Schluss haben wir uns einfach nicht belohnt. Wir müssen uns den Vorwurf gefallen lassen, dass wir den Sack nicht zugemacht haben.“  

... zum Verzicht auf Max Kruse in der Startelf (vor dem Spiel)„Wir haben eine Mehrfachbelastung. Es gilt eine gewisse Frische auf den Platz zu bekommen, das war anstrengend die letzten beiden Spiele. Es geht auch darum, den anderen Spielern zwischendurch eine Chance zu geben.“  

 

Grischa Prömel (Union Berlin): „Wir müssen drei Punkte mitnehmen, das darf man nicht schönreden. Wir haben uns dumm angestellt und waren nicht konsequent. Das ist sehr bitter für uns.“   

 

Timo Baumgartl (Union Berlin): „Es fühlt sich wie eine Niederlage an. Wir kriegen in der letzten Minute so ein krummes Ding. Wir haben super gespielt und bis auf zwei Chancen nichts zugelassen. Wir müssen die drei Punkte mitnehmen.“   

 

Steffen Baumgart (Trainer 1. FC Köln) ...  

... zum Spiel: „Wenn du nach 0:2 noch das 2:2 machst, dann solltest du zufrieden sein. Ich habe die Spieler in der Halbzeit gebeten, einfach Mut zu haben und sich nicht in die Hose zu machen.“  

... zur Entlassung von Mark van Bommel: „Ich finde, dass man mit einem Trainer auch einmal durch eine Krise gehen muss. Der Zeitpunkt überrascht mich, aber ich bin auch weit weg.“  

 

Anthony Modeste (Doppeltorschütze 1. FC Köln): „Viele hatten uns schon abgeschrieben. Wir haben das Spiel gedreht, das ist unsere Stärke in dieser Saison. Das ist hier unser Wohnzimmer. Die zweite Halbzeit war stark von uns.“   

   

Jonas Hector (Kapitän 1. FC Köln): „In der ersten Halbzeit haben wir die Fehler im spielerischen Bereich gemacht. Das haben wir in der zweiten Halbzeit besser hinbekommen. Wir wussten, wenn wir einen machen, dann ist auch das Stadion da. Genauso ist es dann auch gekommen.“   

 

Jannes Horn (1. FC Köln, verletzt) ... 

... zu seinem Gesundheitszustand: „Die eigene Ungeduld ist sehr groß. Gott sei Dank durfte ich teilweise schon wieder mit der Mannschaft trainieren. Es ist sehr absehbar und dauert nur noch ein paar Tage.“   

 

Gerardo Seoane (Trainer Bayer Leverkusen) ...  

... zu Youngster Florian Wirtz (vor dem Spiel)„Er bleibt ganz normal, und er hat einfach Bock Fußball zu spielen. Er lässt die anderen sprechen und konzentriert sich auf das, was er am liebsten macht. Das ist kicken. Es macht einfach Spaß, ihm zuzuschauen.“  

 

Simon Rolfes (Sportdirektor Bayer Leverkusen, vor dem Spiel) zur Impfdebatte: „Bei uns sind alle geimpft oder genesen. Wir haben 2G in der Mannschaft und im Staff. So behandeln wir das auch bei Fans. Es ist wichtig für die Solidarität in der Gesellschaft, dass Spieler vorangehen. Wir haben viel mit den Spielern gesprochen und sie auch überzeugen können.“   

 

Lukas Hradecky (Torwart Bayer Leverkusen): „Wenn du von 2:0 auf 2:2 gehst, dann fühlt es sich wie eine Niederlage an. In der zweiten Halbzeit haben wir den Kopf verloren und Köln kommt verdient zurück. Das kotzt mich an, das ist ärgerlich.“   

 

Robert Andrich (Bayer Leverkusen): „Wir haben super angefangen und die Chancen zum 3:0 und zum 4:0. Wir machen es nicht, weil wir in gewissen Situation zu schlampig spielen. So lassen wir den Gegner im Spiel drin. Am Ende war es nur eine Frage der Zeit, wir haben um das 2:2 gebettelt.“   

  

DAZN-Experte Martin Harnik …  

… zur Punkteteilung in Stuttgart: „Es war dem Spielverlauf nicht abzusehen, dass der VfB hier noch einmal zu einer klaren Torchance kommt. Dass es dann am Ende ein abgefälschter Ball ist, das ist auch bezeichnend. Trotzdem hat Union Berlin über die 90 Minuten einen sehr dominanten Eindruck gemacht. Am Ende haben sie ein bisschen ihre Linie verloren. Trotzdem haben sie heute ein sehr gutes Spiel gezeigt.“  

… zur Entlassung von Mark van Bommel: „Es ist einfach überraschend. Sie sind super in die Saison gestartet. Die Negativserie zuletzt ist natürlich nicht wegzureden. Ich hätte ihm zugetraut, dass er den Turnaround schafft. Aber wir sind da auch nicht so tief drin wie Jörg Schmadtke.“  

    

DAZN-Experte Ralph Gunesch …  

… zur Punkteteilung: „Leverkusen hat es nach hinten raus fahrlässig vergeben. Der FC ist im Spiel geblieben. Ein drittes Tor hätte den FC umgehauen. Köln ist absolut stabil und intakt.“  

… zum Kölner Kapitän Jonas Hector: „Er hat seine Mitspieler immer wieder angetrieben. Er ist jemand, der als Motor fungiert und immer wieder anschiebt. Er wird seiner Rolle als Kapitän gerecht.“  

 

 

PR DAZN DACH: 

E-Mail: pr-dach@dazn.com 

Mehr Infos unter: https://media.dazn.com/de/


DAZN
Zur Pressemappe

Kontakt

DAZN
Neue Schönhauserstraße 3-5
DE-10178 Berlin

dennis-julian.gottschlich@dazn.com

Social Media & Links

Facebook
Twitter
Instagram
Homepage

Themen

» Bundesliga
» Fußball
» Medien / TV
» Stimmen

Aktionen

Download als TXT
Drucken

Mehr von DAZN

Medien / TV

Tuchel zieht nach letztem Heimspiel sein Resümee zur Bayern-Zeit: „Eine verrückte Woche, die uns viel gekostet hat“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus den Sonntagsspielen SV Darmstadt 98 gegen TSG 1899 Hoffenheim (0:6), FC Bayern München gegen VfL Wolfsburg (2:0) sowie VfL Bochum gegen Bayer 04 Leverkusen (0:5) am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN.   Thomas Tuchel (Trainer FC Bayern München) ... ... zum Spiel: „Wir waren in den ersten Minuten sehr flüssig im Ballbesitz und haben sehr schnell gespielt und gleich das Tor geschossen. Insgesamt waren ...

DAZN
Fußball

VfB-Trainer Hoeneß hat die Vizemeisterschaft im Blick: „Jetzt haben wir ein kleines Endspiel“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus dem Freitagsspiel FC Augsburg gegen VfB Stuttgart (0:1) am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga live bei DAZN. Sebastian Hoeneß (Trainer VfB Stuttgart) ... ... zum Spiel: „Ich bin sehr zufrieden. Ich finde, dass wir ein wirklich gutes Spiel gemacht haben. Es war das, was wir uns vorgenommen hatten, nämlich das Spiel zu kontrollieren und wenig Momente zuzulassen, in denen vielleicht die Zuschauer kommen. Das Einzige, ...

DAZN
Medien / TV

Schiedsrichter-Debatte bei dramatischem Bayern-Aus – Tuchel wütend: „Ein absolutes Desaster“

Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus der Partie Real Madrid gegen FC Bayern München (2:1) – das Halbfinal-Rückspiel der UEFA Champions League live bei DAZN.   Thomas Tuchel (Trainer FC Bayern München) ... ... zur Niederlage: „Dafür braucht man eine Weile. Es ist auch eine Niederlage, wo wir alles auf dem Platz gelassen haben. Das ist auch Teil der Wahrheit und das ist gut, es gibt also no regrets. Das andere: Ein bisschen zu viele Verletzte, ...

DAZN
Medien / TV

Bochum mit spektakulärem Sieg im Abstiegskampf – Trainer Butscher: „So eine kranke Scheiße“

Bochum mit spektakulärem Sieg im Abstiegskampf – Trainer Butscher: „So eine kranke Scheiße“ • Leverkusen nun 48 Spiele ungeschlagen - Xhaka: „Nah dran, etwas Spezielles zu erreichen“ • Mainz-Coach Henriksen weiter mit klarer Ansage: „Müssen jagen, jagen, jagen“ • DAZN-Experte Borowski zu Bayer 04: „Zeichnet eine top, top Mannschaft aus“ Berlin/München, 05.05.2024 - Sehr geehrte Medienpartner, anbei erhalten Sie die wichtigsten Stimmen aus den Sonntagsspielen 1. FC ...

DAZN